1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Coilgun-Kondensatorberechnung

Diskutiere Coilgun-Kondensatorberechnung im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hallo, Also da ich nicht weiß in welches Thema das grhört, schreib ich das einfach mal hier rein :D. Also ich hab Folgende Frage: Ich hab mir...

  1. #1 Jochen754, 20.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2010
    Jochen754

    Jochen754 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Also da ich nicht weiß in welches Thema das grhört, schreib ich das einfach mal hier rein :D.
    Also ich hab Folgende Frage:

    Ich hab mir gestern (aus Langeweile mal ne Colgun zusammengebastelt). :rolleyes:

    Dabei habe ich insgesammt 400v und 1066uF :D:D . Und jetzt würde ich gerne wissen vieviel Joul Energie in den Kondensatoren gespeichert ist wenn ich sie bis 400V lade ( mach ich immer bis max. ). Help

    Gruss Jochen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NachtHacker, 21.10.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Coilgun-Kondensatorberechnung

    Also mit Q = C * U kannst du die Ladung in Coulumb ausrechnen. Wobei 1 Coulumb eine As (Ampere pro Sekunde) ist. So hat ein 1066µF Kondensator:
    Q = 1066µ * 400V = 0,426 As oder Coulumb
    Aber das ist nur die gespeicherte Ladung im Kondensator.

    Mit dieser Formel kannst du nun die Energie W ausrechnen:
    W = 0,5 * C * U² = 0,5 * 1066µ * 400² = 85,28 CV (Coulumb Volt) oder Joule
    Siehe auch unter:
    Kondensator (Elektrotechnik) ? Wikipedia

    Mir ist in der Formel der Faktor 0,5 unklar, denn von der Einheitsgleichung her müsste es:
    Q = C * U ; = Ladung C = Coulumb
    1 Joule = 1 CV = Columb * Volt
    Somit müsste die Formel für Energie "W" eigentlich:
    W = C * U * U = C * U² heißen, woher kommen die 0,5 bzw. 1/2 ? Weis das jemand? :confused:
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Coilgun-Kondensatorberechnung

    Hallo
    Nachthacker deine Rechnung hat einen kleinen Schönheitsfehler. Die Kapazität wird in Farad angegeben nicht in µF.
     
  5. #4 NachtHacker, 21.10.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Coilgun-Kondensatorberechnung

    Wieso? 1µ = 1* 10^-6 F, genau so habe ich gerechnet!

    Q = 1066^-6 * 400V = 0,426 As; wo ist der Fehler?
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Coilgun-Kondensatorberechnung

    Der Fehler ist, das es nicht da steht.
     
  7. #6 NachtHacker, 21.10.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Coilgun-Kondensatorberechnung

    Ich gehe mal davon aus, dass jeder weis, daß 1µ = 1*10^-6 ist!:rolleyes:
     
  8. #7 Jochen754, 21.10.2010
    Jochen754

    Jochen754 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Coilgun-Kondensatorberechnung

    Hallo WinkeWinke

    Also hier ist noch ein kurzes Video zu meiner Coilgun.
    :confused:Hat jetzt eigentlich jm. eine Ahnung wie man denn davon die Joul berechnet?

    :DYouTube - Coilgun:D

    Gruss Jochen
     
  9. #8 NachtHacker, 21.10.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Coilgun-Kondensatorberechnung

    Na ein tolles Gerät hast du da gebastelt! :D
    Also wie gesagt, du kannst nur die Energie bekommen, die du vorher in den Kondensator hineingesteckt hast, abzüglich von Verlusten in deiner Spule und Reibung des Geschosses in der Spule.
    Wie gesagt, die Energie die im Kondensator steckt kannst du so berechnen:
    W = 0,5 * C * U² = 0,5 * 1066µ * 400² = 85,28 CV (Coulumb Volt) oder Joule
    Wie groß allerdings deine kinetische Energie ist, weis ich nicht zu berechnen. Das ist was für wahre Physiker oder Physiklehrer! :)
     
  10. Sato

    Sato Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    AW: Coilgun-Kondensatorberechnung

    Wenn der Wirkungsgrad über 8.8% beträgt, bräuchtest du dafür schon einen Waffenschein...
     
  11. #10 Jochen754, 21.10.2010
    Jochen754

    Jochen754 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Coilgun-Kondensatorberechnung

    Also danke. Nun sind das also 85,28 Joul:D:D.
    Is doch gut für nen 14 Jährigen oder nich ^^.
    Ou also den Waffenschein hab ich nich und ich glaub dass das mehr als 8,8% Wirkungsgrad hat.
    UPS :eek::eek:. Aber dass können wir doch Ignore oder ?^^

    Gruss Jochen:cool:
     
Thema:

Coilgun-Kondensatorberechnung