1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dämpfung in der NF Technik

Diskutiere Dämpfung in der NF Technik im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hey, ich mache gerade eine Ausbildung zum Informationselektroniker bin im 4. Lehrjahr und mir ist es peinlich diese Frage zu stellen, aber ich...

  1. #1 Thomily, 19.10.2009
    Thomily

    Thomily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    ich mache gerade eine Ausbildung zum Informationselektroniker bin im 4. Lehrjahr und mir ist es peinlich diese Frage zu stellen, aber ich verstehe die Fragestellung leider nicht.

    Die Frage:
    Wie viel Dämpfung in dB hat eine Übertragungsstrecke für digitale Audiosignale, wenn ein Eingangssignal von 0 dB (775mV) eingespeist wird und am Ende der Übertragungseinrichtung mit einem Scope noch ein Signal von 245 mV festgestellt wird?

    Ich habe angenommen, dass diese Formel richtig sei:

    pa = 20 x lg U / Uo = 20 x lg 245 mV / 775 mV = ... aber da kommt ein negativer Wert raus, was bei weitem nicht stimmen kann.

    Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.

    danke :)

    MfG
    Thomily
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ebt'ler, 19.10.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Dämpfung in der NF Technik

    Hallo,

    ich glaube du hast die Spannungen verdreht (oder die Formel für eine Verstärkung genommen)!

    U1 (Eingangsspannung der Strecke) = 775mV
    U2 (Ausgangsspannung der Strecke) = 245mV

    deine Formel [A = 20 * lg (U1 / U2)] kannst du dann auch nur nehmen wenn R1 (Eingangswiderstand der Strecke) gleich R2 (Ausgangswiderstand der Strecke) ist!

    Da nichts weiter angegeben ist gehe ich davon aus dass dem so ist. Dann komme ich auf 10dB.
     
  4. #3 Thomily, 19.10.2009
    Thomily

    Thomily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Dämpfung in der NF Technik

    Ich Dussel.

    Ich weiß nun was ich falsch gemacht habe. Die 755 mV habe ich als Bezugspunkt genommen.

    Dankeschön für die schnelle Antwort!
    Das hier scheint echt ein nettes Forum zu sein!

    MfG
    Thomily
     
Thema:

Dämpfung in der NF Technik

Die Seite wird geladen...

Dämpfung in der NF Technik - Ähnliche Themen

  1. Bedampfungsgerät FI-Fehler

    Bedampfungsgerät FI-Fehler: Hallo, ich habe in meinem neuen Geschäft (Kosmetikstudio) ein Bedampfungsgerät (wurde neu geliefert) ganz normal an der Steckdose angeschlossen...
  2. Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht

    Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht: Hallo, es geht um Kabelfernsehen mit zwei Fernseher. Bei beiden ist die selbe Dose installiert: Kopp 9213.0208.9 (Durchgangsdämpfung ca. 1 /...
  3. Dämpfung/Verstärkung; Übertragungsfunktion

    Dämpfung/Verstärkung; Übertragungsfunktion: Hallo, habe zwei Fragen. 1) Die Übertragungsfunktion G = U1/U2 bzw. G = 20*log( U1/U2 ) db zeigt je nach dem ob das Ergebnis größer Null...
  4. Leitungsdämpfung

    Leitungsdämpfung: Hab ne Aufgabe bei der ich bei einem Schritt nicht so ganz weiter komme. Ich hab ein Nutzsignal von 23dBm und einem Rauschpegel von 6dBm und das...
  5. Filter 2. Ordnung aber zu geringe Dämpfung?

    Filter 2. Ordnung aber zu geringe Dämpfung?: Hi, wir haben in einem Praktikum zwei Filter vermessen. 1. Sallen-Key-Tiefpass 2. Sallen-Key-Hochpass Laut Wikipedia sind Sallen-Key-Filter...