1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)

Diskutiere Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten) im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten) Wie möchtest Du nach einer Umstellung zukünftig z.B. bei dem Schaltsymbol einer Diode...

  1. #31 alterlich, 10.07.2010
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)

    hallo kalledom,

    genau da meinte ich ja, dieser Kunstbegriff wurde eingeführt, damit die Leute (damals !) weiter mit Ihren Schaltsymbolen etc. hantieren konnten - reine Bequemlichkeit. Ich find nur so langsam sollte der Begriff aus den Büchern verschwinden. Das die Erde eine Scheibe ist findest Du ja auch nicht mehr in den Büchern.:D (naja vielleicht noch in ein paar Ländern....:D)

    Ich meinte mit meiner Kritik, das einige sogenannte EFK tatsächlich der Meinung sind der Strom fließt von Plus nach Minus - das ! ist das Erschreckende - und die DÜRFEN ganz legal Installationen machen. Ich verlange ja von einem Installateur nicht, dass er die Maxwellgleichungen lösen kann, aber ein paar Grundlagen sollte man schon wissen - und das ist wohl die elementarste Sache, für jeden der mit Strom "hantiert".

    Insofern "hinkt" auch der Vergleich mit der Rechtschreibreform etwas. Hier wurden künstliche Änderungen am Wortbestand vorgenommen und keine Tatsachen umdefiniert. Naja, vielleicht findet ja mal einer das Paralleluniversum aus Antimaterie - dann kann man die Anhänger der technische Stromrichtung ja in dortigen Betrieben einsetzten :D....dort haben sie dann ja sogar recht.

    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 Bewusstseinsspalter, 10.07.2010
    Bewusstseinsspalter

    Bewusstseinsspalter Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    3
    AW: Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)

    Moin...

    Das die Erde keine Scheibe ist, hat sich auch im 21. Jahrhundert noch nicht bei allen rumgesprochen.
    Wenn die Erde eine Kugel wäre, würden ja alle Menschen runterfallen. (O-TON)

    MfG....
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.740
    Zustimmungen:
    80
    AW: Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)

    Hallo alterlich
    Du sagst, der Strom fließt immer von - nach +. Das stimmt aber nur bedingt. In einer Batterie ist das z.B. anders herum:D
     
  5. #34 alterlich, 10.07.2010
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)

    ich würde sagen im Elektrolyten der Batterie wandern die Ionen. Kationen zur Kathode und Anionen zur Anode.. Der Netto-Strom den du abzapfst fließt weiterhin von minus nach plus.
    Sicher gibt es Beispiele wo ein Strom von plus nach minus fließt.
    Strom ist dQ/dt, also bewegte Ladung. Der Coulombkraft ist das Vorzeichen egal . Alles ist relativ, es braucht dann eben nur bewegliche positive Ladungen.
    Im Alltagsgeschäft einer EFK geht es aber um metallische Leitung und Gott sei Dank bewegen sich da im wesentlichen nur die Elektronen :D

    Gruss
     
  6. #35 kabelmafia, 10.07.2010
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)

    Moin,

    was ist eine Elektrofachkraft?

    Wer sich noch weiter mit der Thematik auseinandersetzen möchte, dem sei gesagt, dass insbesondere auch hier im Forum die Garantenstellung von Personen greift.


    @ kalledom:
    ich sehe leider immer nur die Fälle, wo es richtig schief gegangen ist und nichts mehr zu retten gibt. Elektriker (oder die sich für solche halten) neigen dazu, Gefahren zu ignorieren. "Macht doch jeder so" und "Da wird doch nichts passieren" ist bei Elektrotechnik einfach völlig fehl am Platz. Leider hört man in den Medien nur von Autounfällen, aber nicht von Elektrounfällen von denen es auch mehr als genug gibt. Alleine in den letzten vier Wochen sind vier davon über meinen Schribtisch gewandert.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.740
    Zustimmungen:
    80
    AW: Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)

    Hallo
    Ich glaube am heutigen Tag sterben mehr Leute an der Hitze als in den Letzten 20 Jahren durch fehlerhafte Elektrik von Laien. Die meisten Elektrounfälle gibt es bestimmt in Anlagen, die von Fachleuten installiert werden.
     
  8. #37 kalledom, 10.07.2010
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)

    Da stimme ich Dir ja uneingeschränkt zu.
    Aber: weder Du, noch ich, noch sonst jemand wird mit Warnungen jemanden davon überzeugen können, die Finger vom Strom zu lassen (oder alkoholisiert Auto zu fahren, zu schnell zu fahren, die Garage zu mauern, ......).
    Wenn jemand eine Steckdose im Garten haben möchte und der Fachbetrieb dafür 200 Euro veranschlagt, die derjenige nicht hat und nie übrig haben wird, wird er es selber machen bzw. von einem Hobbyschrauber für wenige Euros machen lassen.
    Wenn dieser Hobbyschrauber hier im Forum Fragen stellt, dann zeigt er zumindest etwas Verantwortungsbewusstsein und ignoriert nicht einfach alles, er läßt sich noch etwas sagen.
    Wenn alle Warnungen voraussichtlich nicht fruchten werden, sollte wenigstens Hilfestellung gegeben werden, damit nichts Schlimmeres passiert. Es spricht ja nichts dagegen, gleichzeitig Hinweise zu geben wie z.B. "Sicherung raus" oder "stelle Dich auf eine Gummimatte" und Warnungen wie z.B. "fasse nicht den schwarzen Draht an" oder "bleib vom Hausanschlußkasten weg".

    Ja, es gibt schlimme Unfälle durch Strom, aber den Hobbyschrauber wirst Du mit Vorschriften und VDE von seinem Handeln nicht abhalten.
    Bei den elektrischen Unfällen würde ich gerne differenzieren zwischen Unfällen in der Industrie und im Haushalt. Dann ist noch die Frage, bei welcher Spannung (230, 400, 10kV .....).

    Übrigens: "Da wird doch nichts passieren" sagen auch Millionen Autofahrer, die mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Lande sausen. Alle haben das im Griff. So weit ich informiert bin, ist hier die Unfallzahl wesentlich höher, als mit Strom.
    Dort wo am Straßenrand Kreuze stehen, hatten die Autofahrer offensichtlich doch nicht alles im Griff :confused: Was haben alle Warnungen geholfen :confused:
    Oder gibt es hier jemanden, der noch nicht mit 60 durch die Stadt gefahren ist oder ein Verkehrsschild übersehen hat ?
    Ist hier jemand ohne Punkte in Flensburg und sein bisheriges Leben lang ohne "Knolle" ? Ja ja, es soll solche Fälle geben; die liegen aber im einstelligen Prozentbereich.
    Werden nicht von uns allen irgendwelche Warnhinweise ignoriert ? Halten wir uns alle an bestehende Regeln ?

    Edit: Übrigens, wie viel Milliarden Schaden entstehen jährlich durch Pfusch am Bau ?
    Hatte der Chef nicht klar und deutlich gesagt: "Mach das anständig" ? ..... Ignoriert .....
     
  9. #38 alterlich, 10.07.2010
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)


    also erstmal sind die hier genannten "Hobbschrauber" wahrscheinlich in 95% aller Fälle aus verwandten Berufen und verfügen bestimmt oft über gleichwertige oder höherwertige Ausbildung als der normale Installateur. Alleine die Kammerlobby macht sie mit Ihren Verboten zu Hobbyisten. Damit z.B. ein Anlagenelektroniker sein Haus verkabeln darf, kann er das entweder a) einfach drauf los machen - und es wird wahrscheinlich auch funktionieren...oder b) er will das ganze gemäß der DIN Normen und fragt hier die Fachleute.
    Genauso wird/kann ein Elektriker u.U. einen Elektroniker fragen wenn er sein Radio repariert - er muss es aber nicht.
    Selbst Leute die nur mit 12V arbeiten und schon mal Elektronik damit geschrottet haben m.E. genügend Respekt vor Strom. Wie sich 230V anfühlen kennen wohl auch die meisten die vor der Zeit der FI´s für alle Kreise aufgewachsen sind.
    Also ich sehe genau hierin den Sinn eines solchen Forums. Wenn hier jemand nicht ganz blöd fragt, dann sollte man versuchen zu helfen. Das gefragt wird, zeigt doch schon, dass der Fragesteller nicht sorglos drauflos schraubt. Und wer kein Moos in der Tasche hat, der hat doch sowieso keine Alternative, oder ?

    Gruss
     
  10. #39 Zosse, 10.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2010
    Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    AW: Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)

    So langsam werde ich nachdenklich. Wo muss ich mich einordnen... bin ich doch nur "Hobbyschrauber"?

    Hmm... habe mal Energienanlagenelektroniker gelernt... naja wenigsten Artverwandt...

    Hmm... 12 V was ist das...? Jetzt habe ich Schwierigkeiten... arbeitet nur mit einer etwas höheren Spannung... darf ich dann hier auch Tipps geben? Bin noch am überlegen... vielleicht doch nicht...? Bin ich denn überhaupt eine EFK? Uih... mal fix nachgelesen. Ich bin es tatsächlich.

    Habe ich doch glatt vergessen. Anlagenverantwortlicher bin ich auch noch...
     
  11. #40 strippe, 12.07.2010
    strippe

    strippe Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    AW: Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)

    Nein, dem Großteil Deiner Beiträge zufolge, gehörst Du zum Sprecher der Lobbyisten. Auch Kabelmafia genannt. Der zweite unermüdliche Zeigefingerheber hat sich deshalb ja auch schon diese Bezeichnung als Nick gegeben.

    Jetzt aber nicht böse sein! Natürlich habt ihr ( Zosse und Kabelmafia ) recht!

    Wesentlich hilfreicher finde ich allerdings die Beiträge von Kalledom und bigdie. Die Situation ist doch folgende:

    Da will ein interessierte Laie (Hobbyschrauber, Halbwissender etc.) eine kleine Installation machen. Weil er sich nicht in allem sicher ist, fragt er hier nach und erwartet natürlich Hilfe. Mit entsprechender Anleitung und seinem Halbwissen wird er die Aufgabe auch meistern, gibt's Probleme, fragt er hier noch mal nach. Ich denke, unter anderem ist dieses Forum genau dafür gemacht.
    Jetzt macht doch mal folgendes Experiment, Zosse und Kabelmafia: Lest Euch doch in diesem Thread mal nur Eure Antworten zu diesem Thema durch und entscheidet dann mal selbst, wieviel praktischen Informationsgehalt bezüglich seiner Fragestellung mrcoffe aus diesen Antworten ziehen kann. Und, überlegt mal ganz ehrlich, ob ihr dann noch einmal eine Frage zu dem gestellten Problem hier reinstellen würdet.
    Ich wahrscheinlich nicht. Eurem erklärten Willen, am besten schon für das Einschrauben einer Glühlampe einen Fachbetrieb zu konsultieren, wird aber höchstwahrscheinlich auch kaum einer nachkommen. Also werden die mrcoffee's und andere interessierte Laien eingeschüchtert selber drauflos basteln.
    Zosse und Kabelmafia, ihr tut dem Fragesteller keinen Dienst. Das einzige, was ich aus Euren Beiträgen in diesem Thread herauslesen kann, ist, dass ihr beide euch total gut mit den Regeln der Installationstechnik auskennt und wahrscheinlich die VDE-Regeln im Schlaf aufsagen könnt. Respekt dafür!
    Das wollte der Fragesteller aber gar nicht wissen....


    strippe
     
Thema:

Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten)

Die Seite wird geladen...

Darf ich das selber machen? (Verdrahtung Garten) - Ähnliche Themen

  1. Was darf ich als Geselle?

    Was darf ich als Geselle?: Hallo, ich arbeite in einer IT Firma welche jetzt auch Leistungen im Bereich Smart Home erbringen möchte. Ich bin gelernter Elektriker und habe...
  2. Strom in die Garage, was darf ich und was nicht?

    Strom in die Garage, was darf ich und was nicht?: Hi Leute! Ich habe gesucht und bin über google her gekommen, was ich fand half leider nicht weiter weil bei mir die Sache anders (näher) liegt....
  3. Darf ich den Neutralpunkt von einem Drehstrommotor als Neutralleiter verwenden?

    Darf ich den Neutralpunkt von einem Drehstrommotor als Neutralleiter verwenden?: Hallo zusammen Ich möchte eine Lampe an einen Kettenzug montieren und mit Strom von demselben speisen. Der Kettenzug hat ein Drehstrommotor. Das...
  4. Vorschrift wo eine unterverteilung hin darf und wo nicht?

    Vorschrift wo eine unterverteilung hin darf und wo nicht?: Moin, Eine kleine frage. Es geht um einen Eingang der zu einerm Büro führt. Dieser Eingang ist zu gleich der 2 notausgan aus dem gebäude. Und nun...
  5. Darf ich noch größere Elektroarbeiten ausführen?

    Darf ich noch größere Elektroarbeiten ausführen?: Hallo, meine Frage an alle. Darf ich als ehem. Elektrofachkraft, seit 3 Jahren tätig als Hausmeister, noch größere E-Arbeiten ausführen? Ich bin...