1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais

Diskutiere Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, für einen längeren Flur habe ich mir folgendes überlegt: Die vorhandene Wechselschaltung soll nicht mehr direkt das Licht...

  1. orewo

    orewo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    für einen längeren Flur habe ich mir folgendes überlegt:
    Die vorhandene Wechselschaltung soll nicht mehr direkt das Licht schalten, sondern stattdessen über ein Wechselrelais zwischen einer durch Bewegungsmelder gesteuerten LED-Beleuchtung und dauerhaft eingeschalteten Energiesparleuchten umschalten.

    Am Relais würden dann vier Bewegungsmelder und sechs Leuchten mit E27-LED-Leuchtmitteln hängen bzw. fünf Leuchtstoffröhren (18 W, mit jeweils einem EVG).

    Die Bewegungsmelder kommen mit ohmschen Lasten bis 1200 W respektive - hier wohl eher wissenswert - induktiven Lasten bis 500 W klar.

    Die Schaltung habe ich hier mal visualisiert - darf man das so machen?
    wr.jpg
    Gibt es noch etwas zu beachten?

    Als Relais habe ich mich für das eltako ER61-230V entschieden, da ich das nicht besonders absichern muss (16 A).

    Ich freue mich auf eure Antworten.

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fuchsi

    fuchsi Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    AW: Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais

    Problematisch sehe ich nur, dass die Wechselschaltung anscheinend auf einen anderen Stromkreis hängt, als die tatsächliche Beleuchtung. Dass wäre nicht erlaubt, um in einer Verteilerdose verkabelt zu werden (es handelt sich ja um eine Einbaurelais).

    Weiters verwenden biede Stromnkreise den selben N. Auch nicht erlaubt.

    Aber ansonsten sehe ich keinen EInwand, der dagegen spricht.
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.873
    Zustimmungen:
    88
    AW: Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais

    Die Bewegungsmelder schalten aber wenn sie Spannung bekommen erst mal für die eingestellte Zeit ein. Wenn das aber nicht stört, ist es kein Problem. Man sollte aber dabei auch bedenken, das das ganze auch schon unter dem Motto: "Wir sparen, koste es was es wolle" laufen kann. Bwewgungsmelder, Relais, LED Leuchtmittel, alles Sachen, die nicht unbedingt billig sind, wenn sie was taugen sollen. Wenn man die Kosten mal zum Verbrauch einer normalen Beleuchtung gegenrechnet kommt man dann oft zum Ergebnis, das sich das Ganze nach 40 Jahren rechnet. Ich hab aber noch keinen BM gesehen, der 40 Jahre hält.
     
  5. #4 orewo, 01.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2011
    orewo

    orewo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais

    OK, es wird sowieso nur an einem Stromkreis hängen. Danke, dass du mich auf die Problematik hingewiesen hast.


    Das wäre sogar gewünscht. Denn wenn man im Gang steht und den Schalter umlegt, wäre das Licht ja erstmal aus und würde erst wieder eingeschaltet, wenn man sich bewegt.
    Taten das denn bisher alle Melder, die du zu Gesicht bekommen hast? Oder gab es Ausnahmen?
    Ich würde des Preises wegen einfache PIR-Melder nehmen, von denen sich ja einige bis zu einer Minute "Aufwärmphase" gönnen (den Sinn hab ich bei passiven Geräten ehrlich gesagt noch nicht nachvollziehen können). Wäre nämlich schlecht, wenn dann eine Minute gar nichts ginge. Dann müsste man nämlich noch einen Einschaltwischer oder ein Nachlaufrelais nutzen, damit solange trotzdem das Licht brennt ...
    Vielleicht aber noch eine andere Frage: Verkürzt ein häufiger "Stromausfall" die Lebenszeit der Bewegungsmelder deutlich? Oder entspricht das nur einem normalen Schaltvorgang?


    Zugegebenermaßen geht es hier mehr um den Komfort als um die reine Ersparnis.
    Selten braucht man ja wirklich so viel Licht im Gang, dass es heller ESLs bedarf.
    Und wenn man nur "ein bisschen" braucht, reichen die LEDs (220 lm) völlig und man muss sich auch nicht darum kümmern, sie ein- und auszuschalten.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.873
    Zustimmungen:
    88
    AW: Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais

    Ich hab noch keinen gesehen, der nicht eingeschalten hat, wenn er Spannung bekommt.
     
  7. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais

    Aufpassen bei der Auswahl der PIR. Die brauchen bei Parallelschaltung einen Relaiskontakt, solche mit Triac killen sich gegenseitig.

    Gruß Gert
     
  8. orewo

    orewo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais

    OK! Danke für diesen wertvollen Hinweis! Bei manchen Meldern steht ja gar nicht so explizit dabei, was für einen Schaltkontakt sie haben. (Auch teilweise nicht in den Datenblättern, was ich ziemlich nervig finde.)
    Ich werde bei der Auswahl mein Augenmerk da besonders drauf richten.


    Hiermit nochmal ein "Danke" an alle, die geholfen/geantwortet haben.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.873
    Zustimmungen:
    88
    AW: Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais

    In der Regel haben BM mit 3 Anschlüssen einen Relaisausgang, Ich hab zumindest noch keinen anderen gesehen. BM ohne Relais haben keinen N Anschluß, also nur 2 Anschlüsse.
     
  10. orewo

    orewo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais

    Leider hab ich das auch immer geglaubt; aber es gibt wohl doch einige mit 3-Draht-Technik und Triac-Schaltung.
     
Thema:

Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais

Die Seite wird geladen...

Darf man das? Umschalten durch Wechselrelais - Ähnliche Themen

  1. Darf man NYM auf Holz nageln?

    Darf man NYM auf Holz nageln?: Ja meine Frage stehts schon im Titel...
  2. Darf man Kabel flicken laut VDE 701/702?

    Darf man Kabel flicken laut VDE 701/702?: Hallo Forum, ich führe gerade die Prüfung nach VDE 701/701 in der Firma für die ich tätig bin durch. Ich habe jetzt einige handgeführte Maschinen,...
  3. Darf man das: Drehstrom, an jede Phase ein Schalter?

    Darf man das: Drehstrom, an jede Phase ein Schalter?: Hallo, in unserem Kuhstall hängen die Lampen in drei Reihen. Jede Reihe hat 50 Lampe, jede Lampe ist eine 60Watt-Lampe. Jede Reihe soll separat...
  4. Darf man mehrere Leitungsquerschnitte addieren ?

    Darf man mehrere Leitungsquerschnitte addieren ?: Guten Tag, ich habe folgendes Problem: einen defekten Elektro-Untertischboiler (80 l) möchte ich durch einen Durchlauferhitzer mit 21 KW...
  5. Darf man als Elektroniker für Betriebstechnik Geräte selbst bauen und verkaufen?

    Darf man als Elektroniker für Betriebstechnik Geräte selbst bauen und verkaufen?: Moin, Ich lerne Elektroniker für Betriebstechnik. Ab 7.1.2010 hab ich ausgelernt. Ich soll für mehrere Leute dann Netzteile bauen. Es handelt...