Das moderne Haus

Diskutiere Das moderne Haus im KNX Forum und Gebäudesystemtechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo Leute, ich plane ein EFH die Elektroinstallation, Kurz zum Aufbau Wago 849 als Zentrale SPS mit Anbindung an KNX, Sensoren über KNX an die...

  1. mika07

    mika07 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich plane ein EFH die Elektroinstallation,
    Kurz zum Aufbau Wago 849 als Zentrale SPS mit Anbindung an KNX,
    Sensoren über KNX an die SPS, alle Schaltstellen mit BUS - Leitung
    SPS Ausgänge 24Volt, auf Relais die dann die 230V schalten.
    Nun komme ich zu dem kleinen und netten Problem, der Platz in der UV.
    Grundsätzlich geht in jeden Raum ein 5 x 2,5mm als Zuleitung für die Steckdosen (Spannungsfall da mehr als 18m bei 16A),
    5 Adern weil ich eine als L1 dauer, L1 geschaltet nehmen möchte, 3 bleibt frei. Beides über die Selbe Sicherung damit keine Überlastung vom N auftreten kann. ( Herd,Spüle,etc. extra)
    Licht 5x1,5mm zu jedem Lichtauslass, alles in die Verteilung.
    Somit komme ich auf 35 geschaltet Steckdosen und Lichtstellen.

    Jetzt fehlt aber noch Ausgänge für die Stellantriebe der Fußbodenheizung, reichen hier auch normale Ausgänge oder müssen das Analoge sein? Wie viele für einen Stellantrieb? (Evt. noch Anloge Eingangskarten für Temperatur Erfassung Raum)

    Und dann noch die 20 Fenster im Haus, müssten hier auch nochmal 2 Relais, eins für hoch, eins für runter sein. = 40 Stück.?

    Sagen wir Rund 100 Relais.
    Und welche Klemmen sollte man hierfür verwenden? normale Durchgangsklemmen sprengen den Rahmen. Also müssen 3 Stock her, was könnt Ihr empfehlen? Was ist preisgünstig? Da ich nur 5 xxmm habe brauch ich dann noch eine L/L Klemme neben der Pe/N/L Klemme.

    Bin erst mal alles am Kalkulieren um zu sehen ob es überhaupt Sinn macht soviel Geld in die E Installation zu investierten.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.934
    Zustimmungen:
    162
    AW: Das moderne Haus

    SPS + KNX: wenn ich SPS hab, brauch ich das KNX nicht, und umgekehrt.

    Die Anzahl der geschalteten Steckdosen und "Lichtstellen'" bleibt dir überlassen.

    Stellantriebe Fußbodenheizung:

    1 Mischer, meist von der Heizungsanlage geregelt, pro Raum ein elektromagnetisch betriebenes Ventil.

    geplante 100 Relais ist schon heftig, evtl. mal deinen Entwurf einstellen?

    Gruß Gert
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.517
    Zustimmungen:
    268
    AW: Das moderne Haus

    und wenn KNX, dann muss ich auch nicht jeden Sch... in der Verteilung schalten, dazu gibt es dezentrale Aktoren.
     
  5. #4 ninafant, 28.05.2013
    ninafant

    ninafant Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    AW: Das moderne Haus

    Also die Kombi SPS und KNX sehe ich auch als unnötig an. Die zentrale Aktorik wird aber im EFH mit KNX günstiger sein als die dezentrale mit natürlich mehr Platzbedarf im Verteiler aber weniger als bei SPS Lösungen, zumindest wenn Koppelrelais gesetzt werden müssen.
    Für die Heizung köntest du Heizungsaktoren in die FHB Verteiler montieren falls groß genug. (z.B MDT AKH-0800.01) der kann 8 Heizkreise steuern und pro Kanal können 5 Stellantriebe betrieben werden 24 oder 230V. Der Clou dieser Aktor beinhaltet die Regelung der Kanäle du benötigst deshalb in den Räumen nur Tastsensoren mit Tempsensor was den Preis deutlich senkt.
    Bei den Jalousien wirst du vermutlich aber kostengünstig die Aktoren in der Verteilung platzieren müssen, Aktoren gibt´s für Jalousien für unter 40 € pro Kanal (auf/ab) warum man da noch mit ner SPS und Koppelrelais arbeiten möchte erschließt sich mir nicht.

    Gruß Markus
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.517
    Zustimmungen:
    268
    AW: Das moderne Haus

    Schon mal nachgedacht, was der Meter 5x1,5 kostet mit verlegen für die 20 Jalousieen? + die Leitungen für die Jalousietaster.
    Wenn ich für jede Jalousie einen dezentralen Jalousieaktor nehme, kostet das pro Fenster zwar knapp 130€ (BJ oder Gira hier im Shop), geht bei anderen Herstellern bestimmt noch günstiger. Aber ich erspare mir dann jede Menge Kabelsalat und riesige Verteiler.
     
  7. #6 bigdie, 28.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2013
    bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.517
    Zustimmungen:
    268
  8. #7 ninafant, 28.05.2013
    ninafant

    ninafant Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    AW: Das moderne Haus

    Der kostet aber 75€.
    Und ja es ist richtig u.U haben diese auch noch Binäreingänge für z.B: Fensterkontakte, aber dsa Unterbringen in Schalterdosen ist nicht immer so prikelnd diese müssen bei Bedarf auch mal geöffnet werden, Fehlersuche an zentraler Stelle gestaltt sich einfacher, kein lästiges Klacken. Und in der Regel haben die dezentralen Aktoren auch nicht die Applikationen on Bord die zentrale Aktorik mit meist mit sich brink, aber das muß im Einzelfall sich angeschaut werden, man braucht ja nicht immer jeden Schnickschnack.

    Man wird halt rechnen müssen ob die paar Meter Leitung und größerer Verteiler einer dezentralen Lösung vorzuziehen sind und das ist jedem frei gestellt.

    Desweiter bietet die Fa. Rademacher auch Motoren an die eine KNX-schnittstelle integriert haben also 230V und einmal das Grüne und gut. Ob die Applikation alle Wünsche erfüllt ?
    http://www.rademacher.de/de/produkte/elektrische-rollladen-garagentor/rohrmotoren/rollotube-x-line/

    Gruß Markus
     
  9. #8 ninafant, 28.05.2013
    ninafant

    ninafant Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    AW: Das moderne Haus

    Zu den Klemmen,

    Phönix STI 2,5-PE/L/NT und entsprechende L/L kann ich emphehlen, Wago und andere haben ähnliche.
    Auf Trennbare N-Klemmen würde ich achten.

    Gruß Markus
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.517
    Zustimmungen:
    268
    AW: Das moderne Haus

    Irgendwo brauchst du eh eine Dose um den Motor anzuschließen.

    Na dann schau mal in ein Angebot, was der Meter Leitung unterputz kostet. so brauchst du gar keine Zuleitung. die Jalousieen kommen gleich mit auf Licht oder Steckdosenstromkreis und die 3Stockklemmen in der Verteilung (5€) sparst du auch noch.
     
  12. mika07

    mika07 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Das moderne Haus

    Hallo Leute, genau so habe ich mir die Diskusion vorgestellt.

    Warum nicht alles KNX, weil ich die Programmierung einfach für den A... finde warum dann verbauen , wegen den schönen Sensoren eine Busleitung und schnell mal 4-8 Schaltstellen, gefällt mir gut.

    Die Sache mit den Rolladen und KNX wäre sehr nett, macht viel weniger Leitungslänge, leider kosten aber hier die anständigen von Merten die einen Extra Eingang haben locker 125 € z.B Merten MEG6003-0004, 3 extra Eingänge somit könnte man am Fenster ein extra Schalter setzten, für auf ab, und ein Fensterkontakt.
    Wäre eine wirklich nette Idee,
    Somit wäre schon mal 40 Relais weg, und ich schon allein dafür 2500 Euro los.

    Jetzt kommen wir nochmal auf die Heizung zurück, sollte man die mit Einbinden, nur die Stellantriebe oder evt. Sogar die Komplette Regelung der Heizungsanlage?
    Wago hat ja wirklich schöne Fertige Programmbausteine für die Hausinstallation bzw. Heizungsinstallation.
    Oben genannt wurde ja Mdt akh... hat hier jemand schon Erfahrung mit diesen Komponenten, muss ich dann mein komplettes Schaltermaterial bei denen kaufen?
    DIe KNX Preise bei denen sind ja wirklich nicht schelcht.
    Wie sieht es bei einer normalen SPS geschichte aus? Analog Ausgang oder Digitalausgang, wie wird der Stellantrieb angesteuert, wie sollte man im Raum die Rückmeldung holen, PT100 oder in einem KNX Sensor?

    Freue mich übere weiter Feedbacks.

    mfg
     
Thema:

Das moderne Haus

Die Seite wird geladen...

Das moderne Haus - Ähnliche Themen

  1. Ist das so Normkonform wie der fi angeschlissen ist?

    Ist das so Normkonform wie der fi angeschlissen ist?: Ist das so Normkonform wie der fi angeschlissen ist? weil der N geht die andre richtung wie die 3 Phasen und Die phasenschiene darf eigetlich...
  2. NAV und das Installateurverzeichnis

    NAV und das Installateurverzeichnis: Moin, Lt. NAV §13.2 " darf der Netzbetreiber eine Eintragung in das Installateurverzeichnis nur von dem Nachweis einer ausreichenden fachlichen...
  3. Siedle 511 um das 811 erweitern.

    Siedle 511 um das 811 erweitern.: Hallo zusammen, schön das es so ein Forum gibt. Ich habe schon die Suche benutzt aber leider war nicht das passende dabei. Und zwar ist es bei...
  4. Lötauge kaputt. Kann ich das einfach Brücken?

    Lötauge kaputt. Kann ich das einfach Brücken?: Hallo, ich habe einen kaputten Trockner geschenkt bekommen. Dieser War tot und laut Internet muss man einfach nur paar kleine Bauteile...
  5. Was für ein Modell ist das?->Foto

    Was für ein Modell ist das?->Foto: Guten Morgen zusammen, An der Eingangstür meiner Wohnung befindet sich dieses Teil. (Siehe Foto). Ich gehe von aus das soll ein Lichtschalter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden