1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

Diskutiere DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht??? im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht??? Du teilst die Steckdosenstromkreise auf Wohnz. FI1 Schlafz. FI2 usw. Und wenn halt der Wohnz.FI...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.850
    Zustimmungen:
    41
    AW: DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

    Frage war DIN 18015 und Anzahl RCD. Wobei die Pflicht eines zweiten RCD noch im Raum steht.

    Gruß Gert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.850
    Zustimmungen:
    41
    AW: DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

    Also wo steht, für die "Normgläubigen", das mehr als ein RDC vorgeschrieben ist??? Bitte Zitat !

    Gruß Gert
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.740
    Zustimmungen:
    80
    AW: DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

    Mit dieser Argumentation brauchst du auch keinen FI einzubauen. Oder wo steht das du das musst. Klebst auf jede Srteckdose ein Schild, was da angesteckt werden darf z.B. Fernseher Staubsauger usw. und dann hast du diese Norm auch so verbogen das sie in dein Bild passt.
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.850
    Zustimmungen:
    41
    AW: DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

    Ich hab nicht argumentiert, sondern gefragt. Ein RCD macht ja Sinn, aber müssen es zwei sein?

    Gruß Gert
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.740
    Zustimmungen:
    80
    AW: DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

    Ja, aus oben genannten Gründen oder besuchst du deine Kundschaft Samstag 22.00 Uhr um den Fehler zu suchen weil es keinen Strom mehr gibt im Haus? Und das alles um 30€ zu sparen.
     
  7. #26 Strippe-HH, 24.07.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    43
    AW: DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

    80.jpg Wer es richtig machen will, macht es so.
    Hier eine UV von einer modernisierten 3-Raum Wohnung in Hamburg.
    Und da ist schon mehr als das notwendigste getan worden.
    Wie man so sieht, läuft auch hier der E-Herd (untere Reihe) nicht über einen RCD, was auch keine Bestimmung hierzulande ist
     
  8. #27 Jörg67, 24.07.2015
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

    Ich finde diese Diskussion so müßig. Vor langer Zeit habe ich ja auch mal so gedacht, aber jetzt kommen in ne neue Verteilung zwei.
    Das ist kein nennenswerter Mehraufwand und vom Geld her spielt das auch keine Rolle mehr, in Zeiten wo jedermann so'n Ding für 25 Euro kaufen kann.

    Herd kommt mir ohne auch nicht mehr in die Tüte, hatte selber einen alten bei dem dadurch der Dichtungsschaden am Kochfeld sofort auffiel. Kartoffeln übergekocht, FI raus, weg mit dem alten Gelumpe.
     
  9. #28 Strippe-HH, 24.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    43
    AW: DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

    Was bei einer Ausstattung über Elektroanlagen die Küche wie in #4 anbetrifft, das ist schon ganz gut.
    Für Kinder, Schlaf -oder Arbeitszimmer sind schon 3-4 Doppelsteckdosen aus ausreichend zu betrachten.
    Im Wohnzimmer sollten neben 4 Doppelsteckdosen noch eine Dreifache am Fernseher sein.
    Natürlich soll in keinen Raum eine Einzelsteckdose neben der Zugangstüre für den Staubsauger oder für das Bügeleisen fehlen, die man auch mit dem Schalter kombinieren kann wenn man nicht sich immer bücken möchte.
    Im Bad eine Zweifachsteckdose und auf der Terrasse eine weitere runden dann das Angebot ab.
     
  10. #29 andi2206, 26.07.2015
    andi2206

    andi2206 Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    AW: DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

    Hallo
    Auch ich bin der Meinung, es ist nur ein FI pro Wohneinheit vorgeschrieben.
    Macht allerdings bei Häußern mit Außenanlagen oder großen Wohnungen keinen Sinn oder nur viel Ärger.
    Alo würde ich auch mehrere FI einbauen.

    Allerdings nur dann, wenn

    der Kunde das wünscht und mir den Mehraufwand auch bezahlt.
    Geiz ist Geil Kunden bekommen nur einen FI.
    25 Euro für einen FI ist nicht viel, dann noch die Arbeitszeit, der Mehraufwand bei der Verdrahtung und schnell sind wir bei über 50 Euro-

    So, und wenn es sich noch um eine Wohnanlage mit 50, 100 oder noch mehr Wohnungen handelt, rechnest du mit jeden Cent.
    Wenn dort deine Leute einfach mal so einen zweiten FI einbauen, weil sie der Meinung sind, ein zweiter FI wäre Sinnvoll, können Firmen daran zugrunde gehen.

    To Strippe: Wurde dir der Mehraufwand bei der Verteilung auch bezahlt?

    To Bigdie: Wenn der Kunde Samstag Abend wegen Stromausfall anruft, dann bezahlt er auch.
    Und wenn in der Ausschreibung nur 1 FI drinstand, dann ist er selber schuld, und kann sich Gedanken machen, ob er öfter mal den Notdienst ruft, oder ob r die Verteilung auf Regie umbauen lässt und mehrere FI einbauen lässt.
    Ich erkläre den Kunden das immer sachlich, ohne Profitsabber im Gesicht, manche sehen das ein und geben einen Regieauftrag für zusätzliche FI, andere brauchen halt den Notdienst.

    To all: Wo steht es denn nun, wieviele FI eingebaut werden müssen. Oder mal anders herum gefragt, von wo wisst Ihr denn, das man mehrere FI laut "Vorschrift" einbauen muß?

    andi2206
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.740
    Zustimmungen:
    80
    AW: DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

    Wo ist da in der Verdrahtung ein Mehraufwand? Im Gegenteil bei 2 oder 3 Fis, die du gleich per 4pol Schiene verbindest, brauchst du keine zusätzliche Hauptleitungsklemme mehr, die du bei einem FI brauchst.
    Wenn du so Geldgeil bist, ich gebe Samstag Abend lieber Geld aus und bin dann in der Regel auch nicht mehr Fahrtüchtig zumindest an 30 Wochenenden im Jahr.
     
Thema:

DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht???

Die Seite wird geladen...

DIN 18015 Mindestausstattung. Pflicht??? - Ähnliche Themen

  1. Diskussion NAV §13, DIN 18015, StGb§319

    Diskussion NAV §13, DIN 18015, StGb§319: Hier sind seit einiger Zeit die Begriffe NAV §13, DIN 18015, StGb § 319 Baugefährdung im Gespräch. Da möchte ich zur Diskussion auffordern!...
  2. Neubau, Details nach DIN 18015

    Neubau, Details nach DIN 18015: Hallo zusammen, aktuell ensteht unser Haus über einen Bauträger. Inzwischen sind sich alle Beteiligten einig, dass DIN 18015 bei uns...
  3. DIN 18015, wer hat sie?

    DIN 18015, wer hat sie?: Hallo, hat jemand die neuen Normen DIN 18015 1 bis 3 ??? Was kosten die? MfG
  4. Eine Frage zu DIN 18015(10cm vom Fensterproblem)

    Eine Frage zu DIN 18015(10cm vom Fensterproblem): Hallo ich hätte eine Frage bezüglich der verlegezone neben dem Fenster was laut DIN 18015 10cm betragen soll. Nun ist meine Frage: Das Fenster...
  5. Die neue DIN 18015

    Die neue DIN 18015: Hallo, nachdem es in der "de-Zeitschrift" einen Fachartikel bezüglich der neuen Norm DIN18015 gab, frage ich mich, ob hier jemand diese Norm als...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.