1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drahtlose Stromübertragung

Diskutiere Drahtlose Stromübertragung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich habe folgendes Problem, für eine drahtlose Stromübertragung für ein Ladegerät, habe ich mir einen Trafo gebaut. Ich verwende einen...

  1. #1 trafo@cor, 06.10.2006
    trafo@cor

    trafo@cor Guest

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem, für eine drahtlose Stromübertragung für ein Ladegerät, habe ich mir einen Trafo gebaut.
    Ich verwende einen Signalgenerator, der mir eine 500mV Sinusspannung liefert, diese geht dann auf einen (Audio)-Verstärker (hatte nichts besseres zur Hand, für Alternativen bin ich immer offen). Die Ausgangsspannung liegt dann bei 1,35V effektiv (U_ss = 4V).
    Nun kommt die Primärspule mit ca. 100 Windungenund hat mit Ferritkern 36mH.
    Darauf mit einem Abstand von 1-2mm kommt die Sekundärspule mit 150 Windungen und Ferritkern 81mH.
    Nun möchte ich am Ausgang nach einer Gleichrichtung min. 2W, aber eigentlich sollten es schon 2,5W werden.
    Nun meine Frage, ist das mit diesem Aufbau überhaupt möglich?
    Oder hat irgendwer schon einmal so etwas gebaut und ähnliche Leistungen erziehlt? Wenn ja, kann man die verwendeten Teile online irgendwo bestellen, falls es mit meinen nicht gehen sollte. Meine Spulen haben einen Durchmesser von 18mm und eine Höhe von 3mm, mehr Platz steht nicht zur Verfügung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lötauge35, 06.10.2006
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Drahtlose Stromübertragung

    das geht so nicht und ist auch ein konstruktives Durcheinander..

    also du möchtest eine Potentialtrennung machen,
    mittels Trafo, richtig ??

    wie hoch ist die Eingangsspannung ?
    wieviel V, und welche Frequenz??
    Welche Ausgangsspannung und welchen Strom brauchst du?
     
  4. #3 trafo@cor, 09.10.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.10.2006
    trafo@cor

    trafo@cor Guest

    AW: Drahtlose Stromübertragung

    nein, keine Potentialtrennung.
    soll ein ladegerät werden, das aber keine metallkontakta haben soll. der ladevorgang soll mittels induktion erfolgen.
    momentan habe ich als eingangsspannung ca 4 V sinus später soll eine Eingangsspannung von 12V anliegen, f=20 kHz.
    Am Ausgang brauche ich 5V und 500mA,
    also 2,5W.
     
  5. #4 Lötauge35, 09.10.2006
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Drahtlose Stromübertragung

    Achso induktives Ladegerät.. ,
     
  6. #5 trafo@cor, 10.10.2006
    trafo@cor

    trafo@cor Guest

    AW: Drahtlose Stromübertragung

    ja, genau.
    hat jemand ratschläge dazu?
     
  7. #6 Lötauge35, 11.10.2006
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Drahtlose Stromübertragung

    hmm, giebs zbsp, bei der schnurlosen Computer-Maus, also Mauspad mit Induktionsspule,
     
  8. #7 trafo@cor, 12.10.2006
    trafo@cor

    trafo@cor Guest

    AW: Drahtlose Stromübertragung

    ist ja alles gut und schön, das hilft mir aber nicht wirklich weiter...
     
  9. #8 crutchy the clown, 12.10.2006
    crutchy the clown

    crutchy the clown Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Drahtlose Stromübertragung

    Grundsätzlich funktioniert das von Ihnen beschriebene Verfahren. Als Tip noch der Vorschlag, sekundär einen Kondensator parallel zur Spule schalten, welcher auf Resonanz mit der Erregerschwingung ist. Auf diese Weise können deutlich größere Entfernungen überbrückt werden. Das gleiche Verfahren wird beim "Indusi"-Sicherungssystem der Bahn eingesetzt, und auch einige Diebstahlsicherungen funktionieren so. Bei 2,5 Watt spielt der Wirkungsgrad ja keine Rolle, denn der ist bei einem Musik-Verstärker nur ca. 50%. Bei höheren Leistungen würde man MOS-FET-Transistoren verwenden und mit Rechteck ansteuern. Ich habe auf diese Weise schon 5 Watt auf 15 cm Entfernung übertragen.
     
  10. #9 trafo@cor, 13.10.2006
    trafo@cor

    trafo@cor Guest

    AW: Drahtlose Stromübertragung

    Hallo,
    vielen Dank, das hilft mir schonmal weiter.
    Inzwischen habe ich das schon mit einem MOSFET-Transistor gebaut, der ist mir aber gestern auch zerschmort. Ich werde mal mit weniger Spannung ran gehen.
    Welche dimensionierungen haben Sie für Ihre Spulen verwendet?
     
  11. #10 trafo@cor, 13.10.2006
    trafo@cor

    trafo@cor Guest

    AW: Drahtlose Stromübertragung

    Also, ich habe mir nun eine Schaltung nach dem Sperrwandler-Prinzip aufgebaut.
    Nur das Problem ist diesmal ein anderes. Wenn keine Last an der sekundärseite anliegt, hält das der Transistor nicht aus und schmort durch.
    Ein weiteres Problem war, dass mein Signalgenerator kein perfektes Rechteck erstellt hatte und da ebenfallst zu viel Wärme durch Verlustleistung entstand und das mochte der Transistor ebenfalls nicht.
    Ist ein MOSFET-Tr. 100V, 9A (IRFU120N)
     
Thema:

Drahtlose Stromübertragung

Die Seite wird geladen...

Drahtlose Stromübertragung - Ähnliche Themen

  1. Blitzschutz-"Könner" am Werk: Drahtlose Erdung einer getrennten Fangstange

    Blitzschutz-"Könner" am Werk: Drahtlose Erdung einer getrennten Fangstange: Am Sonntag hatte ich eine Wanderung zu einer Berghütte gemacht. Von wegen stille Bergwelt, da oben war die Wutz los. Die Leute standen in einer...
  2. Drahtlose Haus-Sprechanlage

    Drahtlose Haus-Sprechanlage: Hallo Leute, ich bin im Besitz einer Haus-Sprechanlage DHS 6000 der Firma Micro-Electric. Das Ding ist kaputt. Kann mir vieleicht irgendjemand...
  3. Strom für Party, 120m "Stromübertragung"

    Strom für Party, 120m "Stromübertragung": Hallo, ich will bald meinen Geburtstag feiern, das ganze am Rande unseres Grundstückes. Dafür müsste ich aber dort auch Strom haben, das ganze...