1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten

Diskutiere Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Halli Hallo! ich habe folgendes Problem: Ich möchten einen Drehstrommotor 15 - 60(!) mal in der Minute ein- bzw. ausschalten! Hintergrund ist...

  1. #1 duese1990, 03.05.2012
    duese1990

    duese1990 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo!

    ich habe folgendes Problem:

    Ich möchten einen Drehstrommotor 15 - 60(!) mal in der Minute ein- bzw. ausschalten! Hintergrund ist das dieser Motor eine Gewindespindel antreibt und dadurch einen regelmäßigen aber kleinen Vorschub erzeugen soll.

    Ist das so möglich? Wenn ja, wüsste ich gerne wie :).

    Wenn nicht, wäre ich über evtl. gängige Alternativen sehr erfreut!


    PS: Ich bin nur Konstruktionsmechaniker (oder auch Schlosser :D ) und finde im Netz leider nichts woraus ich schlau werde!


    Vielen Dank schon einmal! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 03.05.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten

    Ein paar mehr Daten dazu wären nicht schlecht

    Skizze od Beschreibung wären net schlecht, damit könnte man mehr mit anfangen

    Welche Leistung muss er haben
    max. Platz
    darf er "nachlaufen"
    Einschaltdauer pro h / tag

    Ein 0815 DS Motor scheint mir hier evtl. fehl am Platz

    Was haste dir denn schon angesehen wo du meinst dat könnte passen ?


    mfg Dierk
     
  4. #3 duese1990, 03.05.2012
    duese1990

    duese1990 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten

    Ich habe hier eine relativ große Bügelsäge, die ich aus Spaß an der Sache mit regelbarem Vorschub ausstatten möchte...

    ich denke an einen 0,25 - 0,37 KW Motor der durch ein Getriebe ca. 10 Umdrehungen pro Minute macht.

    Platzprobleme gibt es eigentlich keine. Nachlaufen wird er glaube ich nicht viel können, da das zu Sägende Material ja gegen drückt.

    Gelesen habe ich Sachen wie "Schütz". Danach habe ich gesucht, aber nicht verstanden was so ein Teil kann bzw. wie es funktioniert.

    Dann war da noch "Solid State Relais". Davon wurde in den Diskussionen anderer Foren abgeraten, wenn ich das richtig überblicke.

    Und dann wurde noch "Frequenzumrichter" in dem Raum geworfen. So einen möchte ich nutzen um auch in Zukunft die Schnittgeschwindigkeit regeln zu können. Wie ein FU mir allerdings bei dieser Aufgabe helfen soll, weiss ich nicht.

    Einschaltdauer wären nur wenige Stunden im Monat!


    :)
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten

    Mit einem FU kannst du die Drehzahl stufenlos regeln. Außerdem kannst du damit den Motor auch bremsen. Prinzipiell ist es immer ein Problem einen Motor sehr oft ein und auszuschalten, weil er durch den hohen Anlaufstrom thermisch überlastet wird. Egal womit du ihn am Ende schaltest, würde ich auf alle Fälle einen nehmen, der in der Wicklung einen Übertemperaturkontakt hat. Wenn du damit genau positionieren willst, würde ich über einen Schrittmotor nachdenken. Dieser wird mit Impulsen gesteuert. Da brauchst du dann z.B. 200 Impulse für eine Umdrehung und dazu die Spindelsteigung ergibt eine bestimmte Anzahl Impulse/mm.
     
  6. #5 duese1990, 03.05.2012
    duese1990

    duese1990 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten

    Ich hatte bisher daran gedacht (grob ausgedrückt) im takt der Säge quasi einen Schalter betätigen zu lassen. Also ziemlich Mechanisch eben ;).

    Ich wüsste im Fall eines Schrittmotors z.B. nicht was mir die nötigen Impulse erzeugt?
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten

    Ich kenne ja den Aufbau nicht genau, aber wenn eine Bügelsäge sägt, brauchst du den Vorschub solange, wie sich das Sägeblatt in Schnittrichtung bewegt. beim Rückzug muß er dann stoppen oder sogar kurz rückwärts laufen. Du brauchst also am Sägebügel an jedem Umkehrpunkt einen Schalter. Einer schaltet den Vorschub ein, der andere aus. Bei so vielen Schaltungen würde ich einen FU nehmen
     
  8. #7 duese1990, 03.05.2012
    duese1990

    duese1990 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten

    Ja, genauso habe ich mir das gedacht!

    Ok, also einen FU.

    Dann zur letzten (doofen) Frage:
    Mir ist klar, das ich an dem FU einen Knopf drücken kann und z.B. die Drehzahl hoch geht, aber was brauche ich denn um den FU über zwei "externe" Schalter zu steuern?
    Ich habe mir für die Drehzahlsteuerung des Sägebügels fogenden FU gekauft:
    http://www.ebay.de/itm/190669738380?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649#ht_500wt_1413


    Wäre der in der Lage den Vorschub zu steuern, wenn ja käme wieder die Frage von gerade ins Spiel - was fehlt mir dann noch?
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
  10. #9 kierownik, 06.05.2012
    kierownik

    kierownik Strippenzieher

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten

    Moin,
    sorry, aber irgendwie liest sich das für mich wie, ich möchte aus meinen Telefon eine Hubschrauber bauen. Andersherum, habt ihr an einen Schrittmotor gedacht? damit würde man sich das Getriebe ersparen, und irgendwelche Endschalter.
    Naja war halt ein Gedanke ;)

    Gruß
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten

    Die Endschalter brauchst du trotzdem
     
Thema:

Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten

Die Seite wird geladen...

Drehstrommotor häufig ein- und ausschalten - Ähnliche Themen

  1. Funksteuerung Drehstrommotor

    Funksteuerung Drehstrommotor: Hallo zusammen, ich habe in meinem landwirtschaftlichen Betrieb mehrere Motoren, die ich eventuell gerne per Funk an- und ausschalten möchte. Was...
  2. Frage zu 7,5 KW Drehstrommotor

    Frage zu 7,5 KW Drehstrommotor: Einen 7,5 KW Drehstrommotor 230/400V Dreieck/Stern 50Hz 26 /15 Ampere soll angeschlossen werden. Ist es richtig ihn mit Stern-Dreieckschalter...
  3. Drehstrommotor Lüftungsanlage / falsche Drehrichtung => Überlast??

    Drehstrommotor Lüftungsanlage / falsche Drehrichtung => Überlast??: Es geht hier um einen Lüftungsmotor ca. 5kw der in einer Kabine einen leichten Unterdruck erzeugen soll. Ein Lüfterrad hat im normal Betrieb ein...
  4. Drehstrommotor langsamer anlaufen lassen - wie?

    Drehstrommotor langsamer anlaufen lassen - wie?: Servus! ich habe letztes Jahr an meiner hundertjährigen Bandsäge einen Drehstrommotor installiert, denn sie hatte keinen Motor mehr als ich sie...
  5. Drehstrommotor 265/460V 60Hz am FU betreiben

    Drehstrommotor 265/460V 60Hz am FU betreiben: Hallo Kollegen, ich habe einen Drehstrommotor 265/460V 60Hz den ich an unserem (BRD) Netz betreiben will. Mit einem FU mit 3-Phasen-Eingang am...