1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?

Diskutiere Drehstrommotor in Steinmetzschaltung? im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich hab mir ein Drehstromgebläse gekauft, das ursprünglich in einem Hochleistungrechner ca. 6 KW Wärme abtransportiert hat. Die Daten sind...

  1. #1 cedi, 04.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2009
    cedi

    cedi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab mir ein Drehstromgebläse gekauft, das ursprünglich in einem Hochleistungrechner ca. 6 KW Wärme abtransportiert hat. Die Daten sind auf den Bildern gut zu erkennen.

    Den Motor wollte ich eigentlich als Ersatz für mein bisheriges Kamingebläse nutzen. Nur leider war mir zum Zeitpunkt des Kaufes nicht bewußt, dass Drehstrom ja auch unter Bezeichnung Kraftstrom läuft. Nun stehe ich da, mit meinem Latein am Ende, vom Strom zwar ein bischen Ahnung, aber wirklich nur für den Hausgebrauch.

    Ich habe zwar eine Drehstromsteckdose im Haus und könnte die 3 Phasen und den Erder vom Sicherungskasten auf den Dachboden legen nur wird es mit dem Ein- und Ausschalten ein bischen schwierig, jedenfalls ohne größere Mühe und finanziellen Aufwand. Bis jetzt wird der Wechselstromlüfter mit BMK über eine stink normale Funksteckdose ein und ausgeschaltet und genauso sollte es auch weiterhin funktionieren.

    Nun endlich meine Frage: Was muß ich tun um den Motor in der sogenannten Steinmetzschaltung laufen zu lassen? Den Kondensator habe ich berechnet nach der Formel :

    60uFx0,4kw=24
    80uFx0,4kw=32

    Mein besorgter Kondensator hat 400V 30uF.

    Kann mir Jemand von Euch weiterhelfen? Wie muß ich jetzt 1 Pase 230V und den N klemmen? Ich sehe bei den Kabeln kein Licht! Help


    Geht das mit Motor überhaupt?

    Ich danke schon mal für die Antworten.

    Cedi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?

    moin


    Viel mehr als verschiedene Motoren teile seh ich da nicht ;)

    Was mich intressieren wuerde ist, wie der Motor vorher angeschlossen war. Ich seh da irrgendeine Steckverbindung wo anscheinend die Statorwicklungen draufgehen. Was war da dran? Gibts ein Typenschild? Wohin gehen die Draehte die zu der kleinen Platine gehen? Marke, Typ?

    gruss
     
  4. #3 Jörg67, 04.11.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?

    Ist das überhaupt sinnvoll?

    Dann verliert er doch deutlich an Leistung und frißt mehr Strom wie nötig.
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?

    Hmm... so ein Typenschild und andere Daten wären sinnvoll... die Fotos sind zwar schön, nur anfangen kann man wenig damit.

    Gruß Torsten
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?

    Hallo
    Also ich sehe nur 3 Leitungen vom Stator. d.H. man kann ihn nicht von 400V auf 230V umklemmen. Dadurch hat der Motor nur 1/3 der Leistung und durch die Steinmetzschaltung gehen davon nochmal 20% verloren. Ich weis nicht, ob es Frequenzumrichter gibt, die aus 230V 400V machen. Ich hatte bis jetzt nur welche, wo man den Motor (230/400V) in Dreieck anschließen mußte. Wenn es möglich ist, Drehstrom an die Stelle zu bekommen, dann lege ihn dort hin und schalte mit deiner Funksteckdose einen Schütz, der dann den Motor schaltet. (Motorschutzrelais nicht vergessen)
     
  7. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?

    Ich habe dir ein Prinzipschaltbild für einen Steimetzmotor mit einer Drehichtung (rechts) rausgesucht.
     

    Anhänge:

  8. #7 Tracktor33, 05.11.2009
    Tracktor33

    Tracktor33 Leitungssucher

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    AW: Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?

    also ich weiß das so das man 70 mikro Farad pro kW rechnet !
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?

    Man muß aber auch den Motor auf 230V umklemmen. Das geht aber nicht, wenn er intern fest auf Stern oder Dreieck verdrahtet ist und nur 3 Anschlüsse aus der Wicklung kommen. Wenn der 400V Motor angenommen 300 W hat hat er in Steinmetzschaltung nur noch 70-80 W. Was soll das also bringen.
     
  10. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?

    Der Motor hat 400 W... war auch schon meine Überlegung. Es bringt fast nichts...

     
  11. cedi

    cedi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?

    Hallo an Alle und Danke für die zahlreichen Antworten.

    Das sieht ja wohl echt schlecht für mein Vorhaben aus, zumindest was ich Euren Antworten so entnehme. Ich hab hier mal den Original Text vom Verkäufer.

    Zitat:
    "Strom-Anschluss: 3 phasig 115V Phasenspannung, also 200V Drehstrom. Wir haben die Lüfter schon erfolgreich auf 400V umgebaut, in dem wir die interne Stern-Schaltung von einem der Motoren aufgelöst haben und nach außen geführt haben. Dann lassen sich die beiden Motoren in Reihe schalten und somit ist der Betrieb an 400V möglich. Diese Lüfter lassen sich hervorragend mit einem kleinen Frequenz-Umrichter regeln. Die Motoren haben folgende Daten: Japan Servo Co Ltd. Blower Motor BM1601, 3 phase 2 poles, 400W bei 50Hz, 650W bei 60Hz, Spannung 200-240V." Wie haben die das gemeint?



    @Zosse: Mehr Daten kann ich leider nicht geben. Es ist kein weiters Schild auf dem Gehäuse.



    Ich habe noch ein paar Bilder vom Motor eingefügt. Eigentlich sind es ja zwei Motoren.



    @bigdie: Die Variante mit dem Schütz hört sich im ersten Moment nicht schlecht an.

    Funktioniert das jetzt mit den ergänzenden Daten (Bildern) immernoch oder hab ich etwas gravierendes nicht beachtet?
     

    Anhänge:

Thema:

Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?

Die Seite wird geladen...

Drehstrommotor in Steinmetzschaltung? - Ähnliche Themen

  1. Drehstrommotor / Lichtstrom / Steinmetzschaltung

    Drehstrommotor / Lichtstrom / Steinmetzschaltung: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Eigentlich müsste ich es selbst wissen, da ich vor ca. 15 Jahren meine...
  2. Funksteuerung Drehstrommotor

    Funksteuerung Drehstrommotor: Hallo zusammen, ich habe in meinem landwirtschaftlichen Betrieb mehrere Motoren, die ich eventuell gerne per Funk an- und ausschalten möchte. Was...
  3. Frage zu 7,5 KW Drehstrommotor

    Frage zu 7,5 KW Drehstrommotor: Einen 7,5 KW Drehstrommotor 230/400V Dreieck/Stern 50Hz 26 /15 Ampere soll angeschlossen werden. Ist es richtig ihn mit Stern-Dreieckschalter...
  4. Drehstrommotor Lüftungsanlage / falsche Drehrichtung => Überlast??

    Drehstrommotor Lüftungsanlage / falsche Drehrichtung => Überlast??: Es geht hier um einen Lüftungsmotor ca. 5kw der in einer Kabine einen leichten Unterdruck erzeugen soll. Ein Lüfterrad hat im normal Betrieb ein...
  5. Drehstrommotor langsamer anlaufen lassen - wie?

    Drehstrommotor langsamer anlaufen lassen - wie?: Servus! ich habe letztes Jahr an meiner hundertjährigen Bandsäge einen Drehstrommotor installiert, denn sie hatte keinen Motor mehr als ich sie...