Drehstrommotor

Diskutiere Drehstrommotor im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi Leute, es steht wieder ein E-Technik Klausur an :( Leider habe ich nur begrenzte Ahnung von Drehstrommotoren. Folgende Fragestellung habe...

  1. #1 garfnarf, 06.07.2011
    garfnarf

    garfnarf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    es steht wieder ein E-Technik Klausur an :(

    Leider habe ich nur begrenzte Ahnung von Drehstrommotoren.
    Folgende Fragestellung habe ich:

    Ein Drehstrommotor ist an ein 400/230V -Netz in Sternschaltung anzuschließen. Es sind für Nennlast folgende Daten bekannt:Wellenleistung P2 = 40 kW,
    Drehzahl 1455 U /min, Leistungsfaktor cos phi = 0.72,
    Wirkungsgrad n = 82% . Berechnen Sie für den Nennbetrieb:

    a) die vom Motor aufgenommene Wirkleistung P1, die Scheinleistung Ps, die Blindleistung Ps,
    den Leistungsverlust Pv , das Drehmoment M und den Außenleiterstrom I.

    meine Fragen:

    • P2 ist die Leistung die an der Pumpe ankommt oder?
      • => P1 = P2/Wirkungsgrad ?
    • Ps = P1/cos phi
    • PB = Ps * sin(arccos( phi))
    • Pv = P1 - P2
    • Dehmoment ??? ev. irgend was mit n = f * 60 / polpaare
    • I aussenleiter = P1 / U (400V) ???
    Ob das richtig ist weiß ich allerdings nicht, wenn mir da wer helfen könnte würde ich mich sehr darüber freuen
    Danke schonmal im Vorraus
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ebt'ler, 09.07.2011
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Drehstrommotor

    Hi,

    das Drehmoment kannst du über M=P*Winkelgeschwindigkeit berechnen. Die Winkelgeschwindigkeite (meist Omega) ist dabei 2*pi*f, wobei f in diesen Fall die Umdrehungen des Rotors pro Sekunde darstellt.
    Für die Leistung im Drehstromnetz gilt ja: P=U*I*√3*cos(phi), das musst eigentlich nur richtig Umstellen.
     
  4. yoyoba

    yoyoba Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Drehstrommotor

    P2 ist die abgegebene Leistung des Drehstrommotors, wenn dieser eine Pumpe antreibt ist es somit die Leistung die an der Pumpe ankommt.

    Ps? Ich kenne die Scheinleistung als "S" und das ist die ankommende Leistung P1 / cos phi.

    PV ist genau wie du schreibst der Leistungsverlust der sich aus dem Wirkungsgrad zusammensetzt!

    Die Blindleistung setzt sich aus Schein- und Wirkleistung zusammen! Q=Wurzel (S²-P²)

    Drehmoment ist Pkw=(M * n)/9549 also umgestellt M=(Pkw * 9549)/n

    Der Strom eines Außenleiters ist I1=P1/(U * cos phi * Wurzel 3)

    MfG
     
  5. #4 garfnarf, 09.07.2011
    garfnarf

    garfnarf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Drehstrommotor

    Danke für die schnell antworten Omega *P das ist ja mal easy ^^ und danke für die umrechnungen vonscheinleistung und all dem anderen:) nun kenn ich mich wieder besser aus. :)


    Wenn ich nochmal ne frage habe melde ich mich wider :rolleyes:
    Thx nochmal
     
  6. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Drehstrommotor

Die Seite wird geladen...

Drehstrommotor - Ähnliche Themen

  1. Alter Drehstrommotor in der Steinmetzschaltung

    Alter Drehstrommotor in der Steinmetzschaltung: Hallo, Ich bin neu hier und bitte um Rat in folgender Angelegenheit. Ich habe mir gestern ein altes Schmiedegebläse über Kleinanzeigen besorgt....
  2. Wie wird dieser Drehstrommotor gebremst ?

    Wie wird dieser Drehstrommotor gebremst ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie dieser Drehstrommotor gebremst wird ? Für mich sieht das so aus als ob hier mit 400V DC gebremst wird, kann das...
  3. Drehstrommotor auf 2 Phasen? PE/N als 3. Phase?

    Drehstrommotor auf 2 Phasen? PE/N als 3. Phase?: Hallo, Ich bin 21-jähriger Mechatronik-Student im 4. Semester und möchte für meinen Onkel eine alte Hobelmaschine wieder in Betrieb nehmen. Dazu...
  4. Drehstrommotor richtig Verkabeln

    Drehstrommotor richtig Verkabeln: Moin, habe mir neulich eine alte Standbohrmaschine zugelegt, der Motor wurde mit Drehstrom betrieben. Leider hab ich in meiner Werkstatt keinen...
  5. Drehstrommotor mit Kondensator anschließen

    Drehstrommotor mit Kondensator anschließen: Liebe Forums-Mitglieder und Fachkundige, Ich möchte eine Poliermaschiene bauen und habe diesen (siehe Fotos) Motor erworben. Laut Anleitung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden