1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DRINGENDE Fragen zu Leuchtstofflampen für Bachelorarbeit

Diskutiere DRINGENDE Fragen zu Leuchtstofflampen für Bachelorarbeit im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich bin ganz schön verzweifelt. Ende dieser Woche muss ich meine Bachelorarbeit abgeben, aber zu den folgenden Fragen will mir einfach...

Schlagworte:
  1. Naemi

    Naemi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin ganz schön verzweifelt. Ende dieser Woche muss ich meine Bachelorarbeit abgeben, aber zu den folgenden Fragen will mir einfach kein Unternehmen (s. Philips & co) Antworten geben und im Baumarkt schaut man mich angesichts dieser Fragen nur ratlos mit großen Augen an. Eigentlich studiere ich Medientechnik und hab mit Lichttechnik nur begrenzt etwas zu tun, daher hat mir das Thema hier im Forum "Lecuhtstoffröhren dimmen" nicht allzu sehr geholfen. Mein Thema heißt Green Screen und da geht es auch um die Beleuchtung. Wenn ihr mir helfen könnt, wäre es wichtig, wenn ihr mir gleich noch eine (wissenschaftliche) Quelle dafür anbieten könntet, woher euer Wissen stammt... Das muss man da ja immer mit reinschreiben... Schon vielen vielen vielen Dank für die Antworten!
    Help Help Help Help Help HelpHelp Help Help Help



    Es geht speziell um Leuchtstoffröhren, die einen Blue/Green Screen ausleuchten sollen. Es gibt zum einen die speziellen Anfertigungen von Kino Flo, zum anderen möchte ich aber erörtern, ob nicht auch normale Baumarktlampen völlig ausreichend sind:

    1. Kino Flos sind dimmbar heißt es. Zu normalen Baumarktlampen habe ich zwei Meinungen gefunden: a) Man kann sie nicht dimmen. b) Man kann sie mit einem EVG dimmen. Wenn ja, verursacht das nicht Flimmern, dass in einer Kamera deutlich sichtbar wäre? Und ändert sich dabei nicht die Farbtemperatur (je nach Dimmstärke andere Temperatur?)?

    2. Bei der Wahl der Baumarkt-Röhren soll man welche mit "electronic ballasts" und NICHT mit "magnetic ballasts" nehmen - das sagt mir leider gar nichts, da ich auch die deutschen Bezeichnungen dafür nicht kenne. Was ist damit gemeint? Aber "magnetic ballsts oscillate at Grid Frequencies", wodurch Flimmern entstehen kann. Was hat es damit also auf sich?

    3. Man soll Röhren mit einer Farbtemperatur zwischen 5.000 und 5.500 K nehmen. Dazu soll es auch "Leuchtstoff-Glühbirnen" in der selben Farbtemperatur geben.. ist das so korrekt?!

    4. Eine Quelle besagt, dass ALLE Baumarktröhren Spitzen im Blau- und Gelbbereich haben (wodurch Grünstich entsteht). Eine andere wiederum besagt, dass das nur BILLIGEN so ist. Gute wären wohl z.B. Natural SUnshine von Philips.

    5. Ich war im Baumarkt und verlangte nach Röhren mit einem CRI von mind. 90 - diese Angaben steht aber nicht mehr auf den Verpackungen. Wieso nicht? Und wo findet man diese Angabe sonst? Oder was steht als Ersatz auf der Verpackung?

    6. Was würde so eine Baumarktröhre, die ich hier suche, kosten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Fridge, 23.08.2010
    Mr.Fridge

    Mr.Fridge Strippenzieher

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: DRINGENDE Fragen zu Leuchtstofflampen für Bachelorarbeit

    Hi,

    mal schauen ob ich hier schon mal ein Stückchen weiterhelfen kann:

    Leuchtstofflampen sind grundsätzlich nur an dimmbaren Vorschaltgeräten auch dimmbar. Diese sind auch als dimmbar gekennzeichnet! Die Dimmung erfolgt über ein separates "Steuersignal", d.h. das Vorschaltgerät wird über 1-10V oder über eine digitales Bussignal angesteuert.

    Die zu dimmenden Leuchtstofflampen müssen vor dem ersten Dimmen 100h bei 100% mit möglichst wenigen Schaltereignissen betrieben werden (Einbrennphase).

    Den CRI-Wert erkennt man an der Lichtfarbe:

    Beispiel:

    L 58W/840 -> 58W Röhre / Farbwidergabeindex RA>=80 / Farbtemperatur=4000K

    L58W/954 -> 58W Röhre / Farbwidergabeindex RA>=90 / Farbtemperatur=5400K

    Das Farbspektrum der Röhre bildet Osram z.Bsp. in seinem Katalog ab. Dort kann man auch die Peaks erkennen. Ausführliche technische Informationen zur Lichttechnik findet man auf der Internetseite von Trilux (ich glaube der Download ist im Bereich Service zu finden "Beleuchtungspraxis Innenbeleuchtung).

    Vielleicht hilft das ja schon ein Stückchen weiter.

    Gruß, Fridge :cool:
     
  4. Naemi

    Naemi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: DRINGENDE Fragen zu Leuchtstofflampen für Bachelorarbeit

    Hallo Fridge,

    vielen Dank schon mal für die Antwort.

    "Leuchtstofflampen sind grundsätzlich nur an dimmbaren Vorschaltgeräten auch dimmbar"
    Das heißt quasi, es gibt auch Leuchtstofflampen, die nicht dimmbar sind. Aber hängt das grundsätzlich an der einzelnen Röhre oder der gesamten Lampe? Angenommen, ich würde jetzt in den Baumarkt gehen und such mir eine Röhre aus, die meinen Anforderungen entspricht. Steht das dann auf der Packung ob genau diese Röhre dimmbar ist oder nicht? Im Baumarkt sagte man mir, man könne Leuchtstoffröhren nicht dimmen, leider habe ich auch noch keine Röhre gesehen auf der das drauf stand. Und wo finde ich eigentlich für so eine Baumarktlampe eine passende Halterung bzw. ein "Lampe"?

    Ich habe auch nochmal bei Kino Flo geschaut - das ist der Hersteller der Leuchtstoffröhren, der bei so ziemlich jeder Filmproduktion eingesetzt wird. Speziell für Blue und Green Screen haben die diese auch nochmal in Superblau oder Supergrün.
    Kino Flo True Match Lamps

    Und hier erklärt er bissl was dazu
    Kino Flo Demo
    Ich nehme an, den Kasten, den er da zu Beginn in die Hand nimmt und Ballaster nennt ist so ein Vorschaltgerät, dass, wie er sagt, alle Kino Flo Lampen mitbringen. Mit anderen Worte: sämtliche Leuchten sind bei denen dimmbar.


    Jedenfalls möchte ich quasi einen Vergleich ziehen zu Kino Flo. Ich möchte die Vor- und Nachteile zwischen den Kino Flo Lampen und "Nicht"-Kino FLo Lampen. Und wenn bei "Nicht" Kino Flo Lampen Dimmen auch möglich ist, dann würde ja der Nachteil für Baumarktlampen schon mal entfallen.
     
  5. #4 Mr.Fridge, 23.08.2010
    Mr.Fridge

    Mr.Fridge Strippenzieher

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: DRINGENDE Fragen zu Leuchtstofflampen für Bachelorarbeit

    Grundsätzlich gibt es (jedenfalls meines Erachtens) keine Leuchtstofflampe die nicht dimmbar ist (mit Lampe ist immer nur das Leuchtmittel - die Röhre gemeint!)! Alles nur eine Frage des Vorschaltgerätes (EVG dimmbar) Dieser in dem Filmschnippsel genannter "Ballast" scheint eben dieses Vorschaltgerät zu sein, allerdings nicht dimmbar. Also z.B. 4 dimmare Lichtleisten bestellen (1-10V) und ein passendes Poti dazu die Röhren in der gewünschten Lichtfarbe. Wie gesagt Osram bildet die Spektren der Lichtfarben im Katalog ab. Was genau für Filmaufnahmen benötigt wird, kann ich nicht bewerten.

    Nochmal zusammengefasst: Leuchten für Leuchtstofflampen, die nicht ausdrücklich dimmbar sind können auch nicht gedimmt werden.

    Gruß, Fridge
     
  6. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: DRINGENDE Fragen zu Leuchtstofflampen für Bachelorarbeit

    Billige Baumarktlampen sind meisstens mit einem Konventionellen Vorschaltgeraet ausgestattet, jedenfalls ist es bei mir so. Vorschaltgerät ? Wikipedia
    Und selbst wenn diese noch ein EVG (Elektronisches Vorschalt Geraet) besitzen wird das kaum eine der Dimmbaren Varianten sein. zum Flimmern...

    magnetig ballast: KVG
    elektronic ballast: EVG
    Abkuerzungen siehe oben und Link.
    magnetic ballsts oscillate at Grid Frequencies: Magnetische, beziehungsweise Konventionelle Vorschaltgeraete werden mit Netzfrequenz betrieben und Flimmern daher auch mit dieser. Das sind bei uns 50Hz.
    Angaben mit welcher Frequenz EVGs arbeiten findest du bei OSRAM zb hier OSRAM|Tools & Services|Training & Wissen|FAQ|EVG & LMS old|QUICKTRONIC|index
    Ist eben je nach Hersteller. Sind aber Frequenzen jenseits paar kHz, von daher duerfte kein Flimmern mehr zu sehen sein, zumindest von Auge sicher nicht. Wie das bei Kameras ist, keine Ahnung.
    Ich kann mir jedenfalls nicht so recht vorstellen das die im Fernsehbeleuchtungsbereich eine grosse Rolle spielen.


    Roehren gibts in allen moeglichen Farben, auch Rot, Blau, ... ;)
    Mehr dazu findest du bei den Herstellern.

    Zum rest, keine Ahnung was bei euch so im Baumarkt erhaeltlich ist. Wie gut die Farbewiedergabe ist gibt der Hersteller an.

    Sicher auch lesenswert: Leuchtstofflampe ? Wikipedia

    gruss
     
  7. #6 alterlich, 24.08.2010
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: DRINGENDE Fragen zu Leuchtstofflampen für Bachelorarbeit

    Hallo,

    mach Dir erst mal das physikalische Prinzip der verschiedenen Strahler klar. Also kurz:
    a) Kontinuumstrahler (Sonne, Glühbirnen etc)
    Mach einen Leuchtkörper z.b. ein Stück Metall langsam heiß und du wirst sehen, dass es erst rot, dann gelb und schließlich "weiß" erscheint, je nach Temperatur, d.h. es ist schließlich im Spektrum des "weißen" Strahlers jede Wellenlänge von UV über sichtbar bis IR vorhanden. Dimmst Du diese Lampe, so erniedigst Du direkt die Temperatur/Farbtemperatur und das Maximum des kontinuierlichen Spektrums verschiebt sich über gelb wieder nach rot. Dummerweise geht die Effizienz ca. T^4, d.h. deine Lampe wird mit ein paar Grad kälter praktisch zur reinen Heizung. Das ist der Grund, warum man immer höher Temperaturen anstrebt (Halogenlampe z.B.). Idel für den Menschen wäre die Sonnetemperatur, weil dann die Lampe exakt das Spektrum der Sonne wiedergeben würde und zurecht den Namen "tageslichtweiss" verdient hätte. Leider liegen zwischen Fusionstemp. auf der Sonne und realierbaren Lampentemperaturen schlappe 2500°C.....also "richtiges" 5500K "heißes" Licht gibt es so nicht im einer Lampe

    b) Linienstrahler
    Es werden bestimmte, diskrete atomare Niveaus ausgenutzt. Hebt man ein Elektron auf ein höheres Nizeau (z.B. durch Stoss), so fällt es i.d.R. nach sehr kurzer Zeit wieder zurück und sendet als Resultat die Energiedifferenz einfach als Lichtquant aus. Da nun jedes Atom im Gas/Gasgemisch (oder auch Bandlücke im Halbleiter) diese scharfen Niveaus hat, kann das emittierte Licht nur eine Reihe ganz bestimmter Wellenlängen haben, dazwischen ist Leere. Nun ist das Gehirn leider oft ziemlich dämlich, und man kann mit additver Farbmischung der 3 Grundfarben ein "weiß" vorgaukeln. Allerdings funktioniert das meist nicht perfekt und das Gehirn merkt schon, wenn ein Licht z.B. zu "blau" ist (eine Kamera ist da gnadenloser, ohne die manuelle Korrektur der Farbtemperatur, kriegt man im Röhrtenlicht immer stichige Bilder). Das ganze machen heute die Firmen etwas besser, indem man das energetischere Licht aus dem Blauen mittels Kolbenbeschichtung nach hinten ins Spektrum "filtert" und somit ein quasikontinuierliches Spektrum erzeugt. Das ganze so erhaltene kann man dann mathematische Zuerlegen und reale Farbtemperaturen (wie in a) erklärt) "zuordnen". "Dimmen", durch einfaches "kälter machen" also Spannungserniedigung funktioniert hier prinzipiell nicht: Entweder dein Plasma zündet, und dann hast du "volle Helligkeit" oder eben es geht einfach aus.
    Willst du hier "Dimmen" mußt du auf die moderne Elektronik zurückgreifen und mit Modulationsverfahren arbeiten, einfache Spannungsteiler gehen hier nicht.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

    Gruss
     
Thema:

DRINGENDE Fragen zu Leuchtstofflampen für Bachelorarbeit

Die Seite wird geladen...

DRINGENDE Fragen zu Leuchtstofflampen für Bachelorarbeit - Ähnliche Themen

  1. UVV Prüfung! Messgerät anschaffen! Dringende Frage! Fluke 6500 Kit gut? Dingend!!!

    UVV Prüfung! Messgerät anschaffen! Dringende Frage! Fluke 6500 Kit gut? Dingend!!!: Hallo Ich war auf einen Seminar über UVV, dort hatten die meisten das Fluke 6500. Dort gibt es auch den Fluke 6500 kit. Also mit Barcode Scanner...
  2. Dringende Frage zu Dioden-Schaltung!!!

    Dringende Frage zu Dioden-Schaltung!!!: Hi Leute, ich habe eine Frage zu Dioden (bzw. ich denke, dass ich in meinem Fall eine Diode benötige...). Folgendes ist mein Problem: Ich möchte...
  3. [FRAGE] Schalter uvm. Dringende Hilfe

    [FRAGE] Schalter uvm. Dringende Hilfe: Hallo, ich bin kein Elektriker und sonstiges :) ich will mich nur erkundigen ob mich mein Elektriker nicht über das Ohr hauen will. Meine...
  4. Schebergarten mt Strom vesorgen richtige Leitungswahl bitte um dringende Hilfe!!!

    Schebergarten mt Strom vesorgen richtige Leitungswahl bitte um dringende Hilfe!!!: Hall an alle ich bin neu Hierund heisse Sven. Ich bin im Vorstand eines Gartenvereins und wir wollen in jede Gartenparzelle Strom legen. Ich...
  5. dringende Hilfe zum Vordiplom

    dringende Hilfe zum Vordiplom: Hallo Leute. Ich schreibe zur Zeit meine Vordiplomarbeit. Dabei ist ein Problem aufgetaucht und mir kann niemand helfen... Ich habe vom...