Durchlauferhitzer regelt Zufluss nicht mehr richtig

Diskutiere Durchlauferhitzer regelt Zufluss nicht mehr richtig im Hausgeräte Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hi, erst einmal guten Tag ich bin neu hier im Forum. Ich als Nicht-Handwerker brauche einmal eure Hilfe bzw. Ratschlag bevor ich evtl. einen...

  1. #1 Raute86, 03.01.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.01.2018
    Raute86

    Raute86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.01.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    erst einmal guten Tag ich bin neu hier im Forum.

    Ich als Nicht-Handwerker brauche einmal eure Hilfe bzw. Ratschlag bevor ich evtl. einen Installatuer kommen lassen muss.

    Folgendes:

    Wir haben seid ca. 3 Monaten einen neuen Durchlauferhitzer. Einen Stiebel Eltron DEL 18/21/24 SL eletronic LCD
    ( Darüber steht noch "elektronisch geregelter Durchlauferhitzer" )
    Seid 3-4 Tagen haben wir aber nun das Gefühl das sowohl in der Dusche als auch an der Armatur an der Badewanne das Wasser nicht mehr so heiß heraus kommt wie gewohnt. Ich habe jetzt schon festgestellt das ich wenn ich den Durchlauf manuell etwas runter reguliere ich wieder auf die gewünschte Temparatur komme. Aber sowohl meine Frau als auch Ich könnten schwören, das wir bisher nicht manuell regulieren mussten, sondern er automatisch den Durchfluss runter reguliert hat und wir so nicht darauf achten mussten und es sich halt anfühlte, als wenn das Wasser immer entsprechend heiß aus dem Hahn kommt.

    Jetzt ist man ja manchmal etwas dulle in der Birne und achtet auf sowas vorher nicht 100%. Kann mir jemand sagen, ob der von mir genannte Durchlauferhitzer sowas überhaupt autom. regulieren kann ?!? Oder bilden wir uns da wohl nur was ein ?

    Ich habe auch schon beim kurzen stöben im Internet etwas davon gelesen das von den 3 Phasen evtl. 1 Phase / Sicherung defekt sein kann etc. Wie Stelle ich sowas aber fest ?! Nur mit Hilfe eines Elektrikers vermutlich ?!


    Vielen Dank schon einmal für euer Feedback.

    Kurzer Nachtrag:

    Was ich sogar eher glaube das er nicht runter reguliert hat sondern mit dem Durchlauf vorher die Wärme erreicht hat wie angegeben und nun nicht mehr. Kann das auch sein ? Ich denke das war eher der Fall vorher
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 03.01.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.598
    Zustimmungen:
    58
    Wenn der DLF erst vor 3 Monaten neu eingebaut wurde, dann kannst du dich ohne weiteres an den Installateur wenden der das Gerät eingebaut hat und dieses in Rahmen der Gewährleistung nachbessern muss.
    Solltest du Mieter der Wohnung sein, dann wende dich dann an deinen Vermieter oder die zuständige Hausverwaltung.
    Aber bitte nicht selber daran herumschrauben, sonst erlischt die Garantie.
     
  4. #3 Raute86, 03.01.2018
    Raute86

    Raute86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.01.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist das ich das Gerät selbst mit meinem Vater angeschlossen habe. Der ist in sowas relativ fit aber kein Fachmann in dem Gebiet.
    War ja auch nach Anleitung nicht wirklich schwer. Daher wollt ich mich jetzt erst einmal vorab informieren woran sowas überhaupt liegen kann.
     
  5. xeno

    xeno Hülsenpresser

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    13
    Es liest sich so, als hätte der DLE nicht genug Leistung.
    Kontrolliere mal, ob alle Außenleiter am DLE ankommen bzw. dass keine Sicherung ausgelöst hat.
    Du kannst auch mal Bilder vom Sicherungskasten machen mit den relevanten Sicherungen und hier rein stellen, vielleicht sieht man was.

    Was steht auf den Sicherungen? Was für ein DLE war bisher angeschlossen (welche Leistung)?
     
  6. #5 Strippe-HH, 04.01.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.598
    Zustimmungen:
    58
    Es kann aber auch sein, dass der Durchflussbegrenzer am Kaltwasserzulauf zu weit dichtgedreht worden ist.
     
  7. #6 Raute86, 04.01.2018
    Raute86

    Raute86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.01.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    vielen Dank erst einmal für eure Antworten.

    Leider kann ich nicht mehr genau sagen was unser Vorgängermodell war. Allerdings war es ein fast identisches Gerät von Stiebel Eltron. Hatte ein paar mehr "Spielereien" aber sah identisch aus. Beide laufen / Liefen auf 21KW

    EIn Bild von den Sicherungen habe ich angehangen. Aber ich denke da kann man nicht viel erkennen ?!? Nummer 20-22 sind die Sicherungen für den Durchlauferhitzer. Kann denn dennoch eine defekt sein obwohl alle aktiv zu scheinen sein ?
    Und falls ja kann das durchaus die Ursache sein ? Dann müsste ich evtl. mal einen Elektriker zu rate rufen.

    Was die Durchflussbegrenzung am Kaltwasser angeht, ich habe keinerlei Probleme die vorhärige Durchflussmenge zu erreichen. Nur wird es nicht mehr so warm bei gleichem Durchfluss, was vorher aber der Fall war.
     

    Anhänge:

  8. #7 juergen.j, 04.01.2018
    juergen.j

    juergen.j Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    könnte es sein das deine Wasserzulauftemperatur sich auf Grund der Witterung geändert hat?
     
  9. #8 Raute86, 05.01.2018
    Raute86

    Raute86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.01.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Sowas ist auch möglich ?? :eek:

    Also wir haben das "Problem" seid ca. 2 Wochen.


    Ich finde es halt irgendwie echt schwierig. Wie gesagt, wir erreichen die Temparatur ja, aber ich muss den Durchfluss halt manuell runter regulieren. Und vorher musste ich das nicht. Da hat er auch die Temparatur mit mehr Durchfluss gehalten. Klar, es kam nicht so viel heißen wie kaltes Wasser aus den Hähnen, aber nicht so wenig, wie ich jetzt runter regulieren muss, damit es wieder so heiß wird.

    Irgendwie schafft er es nicht mehr den vorherigen Durchlauf so schnell zu erhitzen ?!?! Ich denke das beschreibt das Problem am besten.

    Wobei ich ja überall lese, das man natürlich bei einem Durchlauferhitzer runter regulieren muss wenn man heißes Wasser haben will. Das wäre halt der Nachteil. Aber wie gesagt ich musste da nie so eingreifen wie im Moment.

    Ich habe auch schon gelesen das es mit verkalkten Rohren zu tun haben kann. Aber das kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Gibt es irgend einen Regler im Durchlauferhitzer wo ich evtl. noch was einstellen kann ?

    Es war aber niemand dran. Also verändert worden kann es auch nicht sein. Sehr komisch das alles :cool:
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.306
    Zustimmungen:
    126
  11. #10 Raute86, 05.01.2018
    Raute86

    Raute86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.01.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also,

    ich habe heute zufällig auf der Arbeit einen Elektriker getroffen und diesen einmal gefragt.

    Er vermutet tatsächlich das es an der Temparatur der Kaltwassereinleitung liegen kann, also an der Witterung.
    Wenn zu kalt, dann schafft er es nicht mehr auf die Temparatur zu kommen. Zumindest nicht bei hohem Durchfluss.
    Defekte Phasen schließt er aus, da die Temparatur bei geringerer Zufur erreicht wird. Aber dennoch könnte man diese einmal überprüfen.

    Ich habe auch nochmal in die Anleitung geschaut, dort steht auch etwas mit kein warmes Wasser ab 3 l / min = defekte DFE (Durchflusserkennung). Vielleicht sollte ich dort auch nochmal schauen ?!? Laut Internet ist die DFE sehr anfällig.
     
Thema:

Durchlauferhitzer regelt Zufluss nicht mehr richtig

Die Seite wird geladen...

Durchlauferhitzer regelt Zufluss nicht mehr richtig - Ähnliche Themen

  1. Durchlauferhitzer bei 3*25a Anschluss

    Durchlauferhitzer bei 3*25a Anschluss: Hallo liebe Forengemeinde, ich wende mich heute als absoluter Newbie bei euch und hoffe auf eure Mithilfe. Zum Thema: Ich habe mir einen...
  2. Hausanschluss von linksdrehend auf rechtsdrehend geändert; Durchlauferhitzer / Herd auch ändern?

    Hausanschluss von linksdrehend auf rechtsdrehend geändert; Durchlauferhitzer / Herd auch ändern?: Hallo zusammen Komma Ich habe eine kleine Frage und hoffe auf Hilfe: Unser Stromversorger hat die Anschlüsse vor dem Zähler von linksdrehend auf...
  3. Durchlauferhitzer Heizspirale defekt?

    Durchlauferhitzer Heizspirale defekt?: Hallo. Wir haben bei uns in der Wohnung einen Durchlauferhitzer der nicht mehr richtig warm wird. Ich habe mal in der Verteilung der Wohnung...
  4. Durchlauferhitzer schwankt wassertemperatur

    Durchlauferhitzer schwankt wassertemperatur: Hallo ich zwar elektriker aber nicht jeder kann alles Zu meinem problem Durchlauferhitzer 21kw Durchfluss ca 5liter in der minute Er heizt...
  5. Neuer Durchlauferhitzer, Relais im Schaltschrank rattern.

    Neuer Durchlauferhitzer, Relais im Schaltschrank rattern.: [ATTACH][ATTACH][ATTACH]Vor einigen Jahren wurde in meiner Ferienwohnung der Durchlauferhitzer(mechanisch) durch einen Stiebel Eltron...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden