1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVB-C Verkabelung

Diskutiere DVB-C Verkabelung im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo zusammen, ich habe bereits fleissig die Beiträge zu den verschiedenen Dosentypen, Verkabelungsarten etc. gelesen :D Wir werden Anfang...

  1. NWnoob

    NWnoob Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe bereits fleissig die Beiträge zu den verschiedenen Dosentypen, Verkabelungsarten etc. gelesen :D

    Wir werden Anfang nächsten Jahres einen Neubau beziehen der bereits mit den notwendigen Kabeln versehen ist. Kabeldosen muss ich selbst anschliessen. Insgesamt wären das 6 Dosen (UG 1x, EG 2x, OG 3x). Ich würde jetzt bei einer Sternverkabelung jeweils eine Enddose setzen wollen bzw. bei einer Baumverkabelung pro Stockwerk Durchgangsdosen (die "letzte" mit einem Abschlusswiderstand terminieren).

    Dazu 3 kleine Fragen : :)
    1. Gibt es einen "Verkabelungsstandard"? Soll heissen wird heutzutage Sternverkabelung vorgenommen oder muss ich direkt bei der Hausbau-Firma nachfragen?
    2. Ich hatte einmal gelesen das man überall 3-Fachdosen (Data, TV, Radio) verlegen sollte. Wie sind hier Eure Erfahrungen? Macht das wirklich Sinn?
    3. Welche Hersteller würdet Ihr mir im Kosten/Nutzen Verhältnis empfehlen?

    Ich danke Euch im Voraus und beste Grüße

    Gerd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kurtisane, 08.05.2013
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: DVB-C Verkabelung

    Hallo!

    Kommt drauf an was an Rohren u. in welchem Durchmesser bereits vorhanden ist?

    Für EDV verlegt man CAT6-7 Kabel.
    Für TV ein Koax-Kabel.
    Für Telefonie nimmt man CAT5 Kabel o. Y(ST) n x 2 x 0,6 oder jenachdem was man benötigt n = 4-6 Paare

    Bei Einzel-Dosen an denen man 3 Dinge verschiedene gleichzeitig anklemmen kann müssen die Rohre dementsprechend gross sein u. beim Anklemmen geht es recht "eng" zu weil eben 3 verschiedene Kabelsysteme auf engsten Raum an einer Doseneinheit irgendwie geklemmt werden müssen.

    Lieber 3 einzelne verschiedenen Einheiten u. keine beeinträchtigt die Funktion des anderen System's, gerade bei einer "Entstörung"!
     
  4. NWnoob

    NWnoob Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: DVB-C Verkabelung

    Hi Kurtisane,

    EDV ist separat. Hier geht es rein um Kabel-TV Verkabelung. Die Data Buchse brauch ich nur einmal für den Kabel-Splitter von Unitymedia, der Rest des Netzwerks wird über Patchfeld vom Keller aus über Sternverkabelung verteilt. Telefon kommt auch über den Kabel Splitter.

    Mir geht es hauptsächlich darum ob ich im Vorfeld von einer Stern- oder Baumverkabelung bei den Koax Kabeln ausgehen kann oder ich das explizit bei der Hausbau-Firma später erfragen muss und ob weitere 3er Multimediadosen überhaupt was bringen (evtl. für spätere Verlegungen des Übergabepunkts für Kabel-Internet o.ä.).
     
  5. #4 kurtisane, 08.05.2013
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: DVB-C Verkabelung

    Hallo!

    Wir hatten schon mal Kontakt u. da war Deine Antwort "SAT-Verkabelung" gibt es keine u. jetzt?

    Google mal selber nach DVB-C Verkabelung da gibt es Beispiele u. Bilder dafür!
     
  6. NWnoob

    NWnoob Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: DVB-C Verkabelung

    Sorry, aber da gab es wohl ein Missverständnis. Mein letzter Beitrag war dieser hier und auch da ging es um Kabel-TV.

    Um es klar zu stellen: Es gibt nur einen Kabelanschluss, darüber laufen TV, I-Net und Telefon. TV Frage s.o., I-Net wird ab Splitter über Sternverkabelung verteilt und Telefon hängt am Splitter...

    Und es tut mir leid falls ich eine blöde Frage an die Fachwelt stelle aber ich habe keine Frage zu Bildern, Videos oder ähnlichem. Ich wollte gerne Eure Experten Meinung zu den 3 Fragen:


    1. Gibt es einen "Verkabelungsstandard"? Soll heissen wird heutzutage Sternverkabelung vorgenommen oder muss ich direkt bei der Hausbau-Firma nachfragen?
    2. Ich hatte einmal gelesen das man überall 3-Fachdosen (Data, TV, Radio) verlegen sollte. Wie sind hier Eure Erfahrungen? Macht das wirklich Sinn?
    3. Welche Hersteller würdet Ihr mir im Kosten/Nutzen Verhältnis empfehlen?
    Dazu (insb. zu 1 und 2) habe ich bislang nichts brauchbares gefunden. Würde mich freuen wenn ich dazu noch einmal von Eurem Fachwissen profitieren könnte.

    Nichts für ungut und beste Grüße

    Gerd
     
  7. #6 Kaffeeruler, 08.05.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: DVB-C Verkabelung

    1) Wenn ich mir alles offen halten will muss es Stern sein, wenn ich es preiswert machen lasse wird es Baum oder gemischt. Es sei denn ich mache SAT, dann wäre es zumindest Stern. Ich halte aber generell nix von Baumstrukturen.
    Allerdings wenn keine Rohre liegen ist es auch asche ( DieRohre sollten aber zumindest für 2 kabel reichen und auch wenn man keine schüssel hat auch auf den dachboden gehen falls man in X Jahren doch ein will oder oder oder. Das man dann auch gleich die Erdung mit einplant sowie Strom für Multiswitch usw sollte man auch bedenken )

    2) Was genau meinst du mit Data ?

    3) Die großen tun sich alle nichts.. Kathrein, WISI, Hirschmann usw. Jeder hat seine Eigenarten und preislich ist kathrein an der Spitze ?

    Mfg Dierk
     
  8. #7 kurtisane, 08.05.2013
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: DVB-C Verkabelung

    Hallo@Dierk!

    Die wenigen die was mit Daten machen sind u.a. w.w.technisat.de.
    Sowohl nachträglich für Sat- bzw. BK-Signal möglich.

    Ist vielleicht für Diejenigen interessant, welche nur ein altes Koax haben bzw. vorhanden ist u. kein eigenes Netztwerkkabel dann noch hinbringen können.

    Nicht gerade billig, aber eine ganz gute Lösung!
     
  9. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: DVB-C Verkabelung

    Sicher nicht. IM BK gibt es keine Splitter. Die Aufteilung macht eine Multi-Media-Dose. Telefon hängt mit am Modem/Router.

    Lutz
     
  10. #9 Uwe Mettmann, 09.05.2013
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann Strippenstrolch

    Dabei seit:
    28.03.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    3
    AW: DVB-C Verkabelung

    Hallo Gerd,

    ich würde eine Sternverkabelung vorziehen, wobei ich nicht die Lösung Abzweiger mit Stichdosen, sondern Verteiler und 14 dB Durchgangsdosen mit Abschlusswiderstand wählen würde.

    Das hat den Vorteil, dass wenn eine zusätzliche Dose in das Zimmer installiert werden soll, man einfach den Abschlusswiderstand rausnehmen kann und dort eine 10 dB Durchgangsdose (mit Abschlusswiderstand) anschließen kann.

    In dieser FAQ findest du reichlich Infos. Allerdings ist dort Kabelinternet/Telefon nicht berücksichtigt.

    Wenn du normale Dosen verwenden möchtest, muss das Signal über einen Rückkanalfilter geführt werden. Wenn du nur Multimediadosen verwendest, hast du das Problem nicht.

    Bei Kabelinternet/Telefon installiert meines Wissens immer ein vom Kabelnetzbetreiber beauftragter Fachbetrieb den Verstärker und die Multimediadose. Willst du später das Modem an einer anderen Dose anschließen, so kann sein, dass ein Techniker das erneut einmessen muss.

    Zu weiteren Details werde ich dir kaum weiterhelfen können, weil ich mit der Materie eigentlich nichts zu tun habe.

    Aber einen Tipp habe ich noch, denke daran, eine Potentialausgleichsleitung (4 mm²) vom Potentialausgleich zum geplanten Montageort des HÜB bzw. Verstärkers zu verlegen.

    Wenn du weitere Fragen hast, kannst du auch in dem Forum nachfragen, aus dem die FAQ ist, denn dort sind einige kompetente Leute unterwegs, die gerne Fragen beantworten.


    Gruß

    Uwe
     
  11. NWnoob

    NWnoob Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: DVB-C Verkabelung

    @Lutz: Genau so hab ich das auch verstanden :)

    @Uwe: Super Link, Danke ! Also würdest Du selbst bei einer Sternverkabelung Durchgangsdosen mit Abschlusswiderstand legen, für den Fall das eine weitere Dose in Zukunft dazu soll? Das überleg ich mir mal :D. Auf jeden Fall würde ich dann sicherheitshalber Multimediadosen legen (für den Fall der Fälle)... Ich tendiere dann zu der Axing BSD 963-14 mit Abschlusswiderstand TZU 3-01. Was hälst Du von Axing?

    Bzgl. Potentialausgleich frag ich den Kabeltechniker mal oder lass das nen Fachmann machen, sicher ist sicher...
     
Thema:

DVB-C Verkabelung

Die Seite wird geladen...

DVB-C Verkabelung - Ähnliche Themen

  1. LCD Gerät mit Intr. DVB-C, finde aber nur 12 Programme

    LCD Gerät mit Intr. DVB-C, finde aber nur 12 Programme: Hallo, bin neu hier und hoffe ich bin richtig. Habe mir im August ein neuen Fernseher zugelegt, einen LCD Toshiba 32RV635D, dieser hat laut...
  2. Verkabelung Kompressor in KFZ

    Verkabelung Kompressor in KFZ: Hallo, ich habe vor, mir einen Kompressor in mein Auto einzubauen. Ich habe schon alles da, außer Kabel und Taster. Ein Relais war beim Kompressor...
  3. Verkabelung im Verteiler

    Verkabelung im Verteiler: Hallo Leute! Darf ich im Verteiler für die Verteilung von L1, L2, L3 und N von FI-Schalter zu den Leitungsschutzschalter anstatt der...
  4. Bitte um Hilfe - Verkabelung Anfrage

    Bitte um Hilfe - Verkabelung Anfrage: Guten Morgen ich habe einen Altbauhaus gekauft - diesse ist jedoch OHNE FI schutz - und steckdosen / Lichtschalter sind nur 2 Draht technik....
  5. Werkstattverkabelung Do It Yourself

    Werkstattverkabelung Do It Yourself: Hallo, wir haben keine kleine Hobbywerkstatt, die jetzt aber Stück für Stück mehr und mehr gewerblich genutzt wird. Da das Gebäude aber 40 Jahre...