1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EFH mit Zentralsteuerung

Diskutiere EFH mit Zentralsteuerung im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo! Ich überlege ein Einfamilienhaus (Keller, EG, 1.OG) mit Zentralfunktion zu installieren. Also alles so, dass man es beliebig ändern kann,...

  1. #1 mondane, 11.06.2013
    mondane

    mondane Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich überlege ein Einfamilienhaus (Keller, EG, 1.OG) mit Zentralfunktion zu installieren. Also alles so, dass man es beliebig ändern kann, Zentralfunktionen einfügen kann usw.

    Da steht zur Option ja wahrscheinlich eine SPS oder EIB.

    Per EIB hätte natürlich den Vorteil pro Schaltstelle nur eine Bus-Leitung und beliebig viele Möglichkeiten. Bei SPS entweder viel-Adriges NYM oder Y(ST)Y und alles mit 24V.

    Macht es denn Sinn in einem EFH mit EG und 1. OG UVs zu setzen und alles da rein zu ziehen oder kann man da genauso gut alles in die Hauptverteilung legen und dort alles zentral machen?

    Wie Ausfallsicher sind denn SPS? Nicht, dass man irgendwann im ganzen Haus im dunkeln steht weil die SPS mal ausfällt.

    EIB denke ich mal wird kostenmäßig deutlich teurer werden oder? Und für ein EFH wenn es nur ums steuern von Lichtu nd Rolläden geht ist eine SPS meiner Meinung nach doch auch ausreichend.

    Würde mich über Tipps freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ninafant, 11.06.2013
    ninafant

    ninafant Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    AW: EFH mit Zentralsteuerung

    Nimm EIB bzw. KNX

    Gute Planung ist die Grundvorraussetzung, egal ob KNX oder SPS.
    Umsetzen kann man alles mit jedem System.
    Im EFH bietet sich die Zentrale Lösung der Aktorik in einem Verteiler an. Ob eine dezentrale Aktorik Sinn macht müßte man durchrechnen z.Z. wird die zentrale noch bevorzugt. Ist meist günstiger trotz erhöhten Leitungsaufwand (der bei der SPS auf der Sensorseite nochmal größer ist).
    Alles zum Thema hier:
    KNX-User-Forum
     
  4. rudi64

    rudi64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: EFH mit Zentralsteuerung

    Ich würde zu EIB/KNX raten, da du zwar auch gut planen solltest, wo du was installieren möchtest, aufgrund des Bussystems aber flexibel in der Erweiterung bist. Das ist ein ganz wichtiger Punkt - auch falls du das Haus irgendwann mal verkaufen möchstest!

    Sollte dir jetzt in der Planungsphase ein Fehler unterlaufen, weshalb du später zu wenig Strippen gezogen hast, wäre das für SPS fatal. Mit EIB kannst du zur Not innerhalb eines Raumes nachrüsten. Oder aber du planst heute alles super und änderst deine Wünsche in Zukunft, so dass du dann doch noch zusätzliche Features einbauen möchtest. Im Verkaufsfall ist für Makler EIB meiner Erfahrung nach auch ein Pluspunkt.

    Mein Tipp daher: EIB ist besser, auch wenn es teurer ist.
     
  5. #4 servicetechniker, 11.06.2013
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: EFH mit Zentralsteuerung

    Hallo ich möchte dazu sagen ich wohne auf einem Reiterhof wo Wohungen, Stall, Reithalle Aussenanlage und so weiter alles über SPS läuft. Es wurde damals genommen wegen dem maximale Leitunsweg. Mittlerweile ist die anlage gewachsen so das mittlerweile 10SPS im Master slave betrieb laufen. Ausfälle im Wohnbereich keine ausser vielleicht jedes Jahr 1 oder 2Taster die einfach mal an einen 230V Strahler angeschlossen werden wollen um wieder richtig zu schalten aber das sehe ich nicht als Problem an. Anders sieht es im Stall oder auch Aussenbereich aus da mögen die kleinen Nager die Leitung sehr gerne was immer mal wieder zu disko im Stall führt da die eingäng geschaltet werden. oder mal eine Leitung durch ist. Aber damit kannst du bei EIB oder ähnlichen Systemen auch Probleme bekommen aber da du ja vom Normalen EFH redest hoffe ich mal nicht das du Nager hast. Was die Erweiterung angeht war die Firma damals schlau genug hat 10X2X0,6 Verlegt aber immer für max 10 geplante Schaltstellen daher hatte ich trotz einer menge Änderungen noch nie Probleme mit Schaltdrähten. Ehr hat es mal an 230V Leistung gescheitert. Genug reserve und ein paar rohre und es ist alles möglich.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: EFH mit Zentralsteuerung

    und was ist nun der Sinn der Sache, außer der Verschwendung von Energie? Mal ehrlich welche Funktion, die kein normaler Lichtschalter bieten würde nutzt du wirklich? Ich hab seit 12 Jahren eine Logo, die das Licht meiner Wohnung schaltet, aber außer dem Zentralaus gibt es nichts, was wirklich ein Mehrwert wäre und den Zentralaus hätte ich auch mit Stromstoßschaltern machen können. Eine Logo sitzt noch im Keller, war ursprünglich für die Sonnenkolektoren, macht nun noch die Zirkulationspunpe und noch ein paar Spielereien. Leitungen für KNX liegen, wollte ich mir mal zulegen, wenn es billiger wird, aber ich glaube selbst wenn die Hersteller nächste Woche ihre Preise halbieren würden, würde ich es mir nicht einbauen, weil ich den Mehrwert nicht wirklich erkennen kann. Ich sehe da nur laufende Kosten und regelmäßig Arbeit um Hard und Software aktuell zu halten.
     
  7. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: EFH mit Zentralsteuerung

    Das sehe ich genauso. Und wer sich daran erinnern kann, begann knx mit der Beschattung von Verwaltungsgebäuden in den 1970ern.

    Ein paar Wochen mit der "achsogeilen" Technik rumspielen, wenns die Freunde dann alle gesehen haben, benutzt man doch eher die konventionellen Schalter.

    Meine Erfahrung jedenfalls.


    Gruß Gert
     
  8. #7 servicetechniker, 12.06.2013
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: EFH mit Zentralsteuerung

    zu den Funktionen die ich wirklich nutze getrennt zentral aus befehle zb nur stall nur halle nur aussen nur haus oder alles gemeinsam, rückmeldung an die visoaliesierung was ein und ausgeschaltet ist. Verwendung von mehreren Zeitschaltuhren und soweiter. klar lässt sich das alles auch mit normalen schaltern lösen aber dies ist auch ein weg.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: EFH mit Zentralsteuerung

    Wie schon gesagt Zentral aus weiter nichts und dafür mehrere verkettete SPS. Was braucht eine SPS 10W?? macht 25€ pro Jahr. Da sind Relais Netzteile usw. nicht dabei. In spätestens 10 Jahren brauchst du ne neue Software, weil deine auf win 9 oder 10 nicht mehr läuft. Ich weis nicht, wie lange du die SPS schon im Einsatz hast, aber viel mehr als 20 Jahre wird die nicht halten. Und wenn du 70 bist, willst du dich mit dem Zeug auch nicht mehr befassen und brauchst dann jemanden der es macht. Einen defekten Stromstossschalter wechselst du auch mit 70 noch in 10 min und wenn der defekt ist, brennt in einem Raum kein Licht. Wenn eine deiner SPS ausfällt, ist dein halbes Haus dunkel bis du ersatz hast, wenn dann noch deine Datensicherung zufälligerweise im Eimer oder nicht zu finden ist oder auf der übernächsten Generation SPS nicht mehr läuft programmierst du noch 3 Tage bis alles wieder läuft. Und nehmen wir mal an, du stirbst in 4 Wochen, wer behebt dann einen Fehler, deine Frau???
    Wie gesagt muss jeder selber wissen was er macht. Man sollte aber immer bedenken, das man eine E-Installation für 50-60 Jahre baut, vor 60 Jahren war gerade der Krieg ein paar Jahre vorbei und in jedem Haus gab es ein Röhrenradio.
     
Thema:

EFH mit Zentralsteuerung

Die Seite wird geladen...

EFH mit Zentralsteuerung - Ähnliche Themen

  1. Video-Türsprechanlage mit 2 Freisprech-Innenstationen für EFH? Empfehlung?

    Video-Türsprechanlage mit 2 Freisprech-Innenstationen für EFH? Empfehlung?: hallihallo, da ich mich jetzt erstmals mit dem thema beschäftige und bisher keine ahnung habe, wollt ich mal fragen ob das überhaupt geht was...
  2. Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH

    Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH: Hallo zusammen, ich habe ein Haus von 1960 und erneuere die komplette Elektroinstallation. Ich bin gelernter Energieanlagenelektroniker und den...
  3. EDV-Dosen in EFH

    EDV-Dosen in EFH: Hallo Zusammen, Wir hatten gestern unser Elektro-Planungsgespräch mit dem Elektriker des Bauträgers von unserem Bauvorhaben eines EFH. Wir...
  4. Elektroverteiler für ein neues EFH

    Elektroverteiler für ein neues EFH: Hallo, wie ich oben schon geschrieben habe lasse ich mir ein EFH bauen. Jetzt habe ich angefangen mich mit der Elekroinstallation zu befassen....
  5. EFH Sat Anlage

    EFH Sat Anlage: Hallo grüßt euch, ich hab folgendes Problem und hab gedacht ich finde hier bei euch schnelle kompetente Hilfe... :) Einfamilienhaus: - 4x...