1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EIB/KNX LS-Schalter =< 16A

Diskutiere EIB/KNX LS-Schalter =< 16A im KNX Forum und Gebäudesystemtechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo Leute, ich habe eine kleine Frage zu EIB. Wir betreiben ein etwas größeres Rechenzentrum und hätten gerne jeden Server/Rechner einzeln...

  1. #1 AXELB, 01.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2011
    AXELB

    AXELB Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe eine kleine Frage zu EIB.

    Wir betreiben ein etwas größeres Rechenzentrum und hätten gerne jeden Server/Rechner einzeln schaltbar (über das Internet). Die Programmierung ist nicht das Problem sondern mehr einfach die richtigen Geräte.

    Gibt es normale LS-Schalter mit EIB/KNX Schnittstelle? Wenn, ja wie ließe sich das am kostengünstigsten realisieren?

    Hin und wieder (wirklich selten) kommt es auch vor das unsere aktuellen (normalen) LS-Schalter immer wieder grundlos auslösen (aus Laiensicht) und daher wäre eine Ferneinschaltung die ideale Lösung daher wir immer einen Techniker Nachts hin schicken müssen nur um die Sicherung wieder einzuschalten...

    Grund können wir nie finden... Hardware des Servers und die Sicherungen wurden auch schon getauscht. Die Anlage lässt sich auch jedes mal einfach so wieder in Betrieb nehmen.

    PS: Mir ist natürlich klar das bei einem richtigen Problem im Stromkreis so oder so jemand hin muss die Störung zu beseitigen.

    EDIT: Gerne auch eine andere Möglichkeit ohne BUS die einfach die Sicherung (LSS) 3x versucht wieder einzuschalten mit einem Abstand (frei Wählbar z.b. 1 minute) und erst dann aus lässt ggf. sogar mit Benachrichtigung per SMS.

    Würde mich auf eine Antwort sehr freuen :)

    Liebe Grüße aus Österreich
    Alexander
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ninafant, 01.03.2011
    ninafant

    ninafant Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    AW: EIB/KNX LS-Schalter =< 16A

    Hallo Alexander,
    ABB hat so etwas im Programm.

    Motorantriebe mit Fern -Ein und -Ausschaltung
    S2C-CM für S 200 S2C-CM in 3 Versionen geeignet zum Antrieb aller 1- bis 4-poligen S 200, S 200 M und S 200 P-Geräte

    http://www02.abb.com/global/atabb/atabb104.nsf/0/56deacc64c577afec12575600040e657/$file/01_Sicherungsautomaten.pdf
    siehe Seite 90

    in wie weit das in deinem Fall zulässig ist müßte geprüft werden.

    Gruß Markus

    Nachtrag:
    Die Wiedereinschaltung kann natürlich über einen Aktorkanal auf den Potentialfreien Eingang erfolgen.

    http://www05.abb.com/global/scot/scot209.nsf/veritydisplay/bb9261b73a97ac1fc12574b700319a65/$file/2cdc400024d0101.pdf
     
  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: EIB/KNX LS-Schalter =< 16A

    Hallo Alexander,
    ich würde da nicht auf der Ebene der LS eingreifen, sondern eine weitere (neue) Ebene herstellen, die per Fernsignal schaltbar ist.

    Die "gelegentlichen" LS- Ausfälle erstmal über einen entsprechenden Zeitraum dokumentieren, und dann tun, was nötig ist.
    Wie groß ist denn "ein grösseres Rechenzentrum"?

    Gruß Gert
     
  5. AXELB

    AXELB Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: EIB/KNX LS-Schalter =< 16A

    Hallo Markus,

    die Lösung sieht sehr gut aus und im Prinzip genau das was gesucht ist. Danke dir erst mal, schauen wir mal was mein Kollege dazu sagt. Meinst du wegen der Zulässigkeit ob es beim EVU geprüft werden muss?

    Hallo Gert,

    ein paar Hundert Server sind bei uns untergestellt im Hauseigenen Rechenzentrum. Derzeit sind die Rack's einzeln abgesichert, bei jedem Ausfall sind jedes mal ein paar Switch's bzw. Server vom Netz getrennt, das sollte nicht Sinn und Zweck sein.

    Hast du eventuell eine Idee was für die Abschaltungen der LSS Schuld sein könnte? Strom läuft garantiert nicht zu viel darüber und Fehler sind es anscheinend keine, sonst wäre ja etwas kaputt bzw. der Fehler bis zur Behebung vorhanden. Wäre es möglich das es mit eventuellen Spannungsspitzen zusammenhängt (z.B. durch Kondensatoren?!?)

    Eine Ferneinschaltung der LSS wäre daher schon sehr von Vorteil daher man dann nicht anwesend sein braucht im RZ. Das Büro ist am anderen Stadtende.

    Liebe Grüße
    Alexander
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: EIB/KNX LS-Schalter =< 16A

    Naja, sone Ferndiagnose ist immer schwierig.

    '"Spannungsspitzen" würd ich mal ausschliessen, eine "Netzverseuchung" kann ich mir aber gut vorstellen, evtl. mal mit eurem VNB gemeinsan prüfen. Als Abhilfe zuerst mal die LS räumlich voneinander trennen. Also LS, 10mm Abstand, LS, usw. Abdeckungen und Türen möglichst geöffnet lassen (soweit das möglich ist, evtl. Gefahrenschilder, Barrieren aufbauen.

    Probleme mit den ferngeschalteten LS sind z.B.:
    Wie kann der Monteur vor Ort sicher die Anlage bzw. Anlagenteile abschalten?

    Wie handhabt das eure Sachversicherung? ( Die haben die Störung doch erkannt, und schalten trotzdem noch x-mal auf ???)


    Es gibt immer billige Lösungen, ob die aber ihren Preis wert sind?

    Gruß Gert
     
  7. AXELB

    AXELB Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: EIB/KNX LS-Schalter =< 16A

    Hallo Gert,

    das Problem mit den seltsamen Ausfällen wurde gelöst. Ein Elektriker war da und hat die Sicherungen noch mal getauscht nun scheint es zu funktionieren, vermutlich war die Serie betroffen... Hersteller wird mal nicht genannt.

    Habe allerdings noch eine kleine Frage an Euch Profis. Im Verteiler sind LSS wie gesagt. Wir haben in unseren eigenen Servern teure Netzteile mit denen wir keine Probleme haben allerdings haben diverse Kundenserver die bei untergestellt sind relativ billige Netzteile die beim "sterben" gerne mal eine Sicherung eines Racks mitnehmen. Das Resultat mehrere Server sind damit vom Netz getrennt.

    Daher man nach LSS keine Selektivität mit Schmelzsicherungen bzw. weiteren LSS hinbekommt müsste einiges umgebaut werden, das kostet einfach zu viel zu viel. Nun haben wir noch eine Idee gehabt und zwar nutzen wir im Moment APC 19" Steckleisten in den Racks. Was ich sicher weiß sind flinke Feinsicherungen schneller als die LSS sind.

    Gibt es Steckdosen Leisten (bevorzugt 19") wo jeder Ausgang (Kaltgerätestecker oder normale Steckdosen) über eine separate Feinsicherung verfügt? Ich habe leider nichts gefunden. Die Sicherung sollten mind. 6A haben, wobei wir auch Server haben die bis zu 1,5kVA ziehen (selten).

    EDIT: Gerne auch Vorschläge für ähnliche/bessere Lösungen die schnell und relativ günstig zu realisieren sind.

    Liebe Grüße
    Alexander
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: EIB/KNX LS-Schalter =< 16A

    Hallo
    Ich denke mal, da es sich hier um Schaltnetzteile handelt, wirst du mit flinken Feinsicherungen nicht glücklich.
     
  9. AXELB

    AXELB Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: EIB/KNX LS-Schalter =< 16A

    Hallo,

    gibt es noch alternativen zu den Feinsicherungen außer dem kompletten Umbau, der wäre erst in ferner Zukunft geplant daher es sich da doch um einen sehr großen Betrag handelt. Ich vermute das es Schaltnetzteile sind.

    Liebe Grüße
    Alexander
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: EIB/KNX LS-Schalter =< 16A

    Hallo,
    ich kenne die 8fach von Bachmann mit einer gemeinsamen Feinsicherung.

    Evtl. mal direkt bei bachmann.com anfragen.

    Gruß Gert
     
  11. #10 Matze001, 03.03.2011
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: EIB/KNX LS-Schalter =< 16A

    Ich glaube ihr werdet mit solchen Bastellösungen nicht glücklich.

    Wenn ein Umbau eh geplant ist - sofort machen und Geld sparen! Klar kostet es eine Stange Geld, aber warum jetzt Geld ausgeben für etwas was in einiger Zeit wieder geändert wird?

    Außerdem entsteht hier zusätzliche Ausfallsicherheit was auch eure Kunden freuen sollte, somit schon ein zweiter Pluspunkt!

    Grüße

    Marcel
     
Thema:

EIB/KNX LS-Schalter =< 16A

Die Seite wird geladen...

EIB/KNX LS-Schalter =< 16A - Ähnliche Themen

  1. Verkabelung von EIB/KNX Bus im Wohnhaus

    Verkabelung von EIB/KNX Bus im Wohnhaus: Hallo! Ich habe mal eine Frage zum Thema EIB in einem Einfamilienhaus. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit solchen Installationen. Wie...
  2. Rolladensteuerung - Logo! EIB/KNX

    Rolladensteuerung - Logo! EIB/KNX: Hallo zusammen, ich plane demnächst mir Rolladen an/vor die Fenster zu bauen, diese sollen elektrisch gesteuert werden. Jetzt bin ich mir aber...
  3. EIB/KNX vs. konvetionele Installation

    EIB/KNX vs. konvetionele Installation: Da mein Bruder im nächten Jahr bauen (normales Einfamilenhaus) will, hat er micht der Eltroinstalltation betraut. Jetz mache ich mir Gedanken ob...
  4. EIB/KNX Schulung

    EIB/KNX Schulung: Hi, (sorry, wusste nicht in welches Board ich das sonst schreiben soll) hätte gerne Infos über KNX/EIB Schulungen. Welche qualifikation...
  5. Simulation EIB/KNX

    Simulation EIB/KNX: Hallo, gibt es eine Software, mit der man seine Programmierung (ETS3) einer EIB/KNX Anlage simulieren kann? MfG