1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 ....

Diskutiere Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 .... im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Moin Moin !! Ich bin der neue hier im Forum und komme aus HH. Ich werde aufs platte Land ziehen und mir mein "Traum vom Haus" erfüllen....

  1. bacboy

    bacboy Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin !!

    Ich bin der neue hier im Forum und komme aus HH.
    Ich werde aufs platte Land ziehen und mir mein "Traum vom Haus" erfüllen.

    Der Rohbau steht soweit und ich bin mit meinem Elektriker durch das Haus gewandert und habe fleißig gesagt, was ich wo haben möchte

    Nun habe ich das vorab Angebot bekommen und würde mir doch gerne noch den einen oder andern Euro sparen und in Eigenleistung umsetzen.

    Ich hoffe ihr könnt mir hier mit Rat und "Tat" zur Seite stehen.

    Ich fange mal mit meiner 5.1 Verkabelung an.

    Hier möchte ich zwei LS-Kabel für die Rear LS verlegen und frage mich wie am besten. Des weiteren sollen Boxen im Bad und unterm Dachüberstand installiert werden. Für die Langen Wege (Bad und Dachüberstand) wollte ich Verlegekabel legen und in der 5.1 Verkabelung normales LS Kabel. Die Frage hier ist nur, welches Verlegekabel ist dafür gut geeingnet?? Also ich stehe nicht auf Kabel Voodoo...

    - Leerrohre in die Wand legen und lustig das Kabel via Draht durchziehen.
    - Leerrohre in den Estrich und lustig das Kabel via Draht durchziehen
    - Verlegekabel besorgen und in die Wand oder Estrich legen ohne Leerrohr.


    Des weiteren würde ich gerne sternförmig vom HWR in jedes Zimmer zwei Netzwerkkabel legen.
    Gibt es noch weitere vorbereitungen die ich für die Zukunft treffen sollte bzgl eines BUS Systems??

    Auch hier stellt sich mir die Frage, wie ich die Kabel am besten verlege!? Meine Idee war es, alle Kabe in Leerrohre in den Estrich zu legen und von hier aus ohne Rohre zu den entsprechenden Positionen in Leerdosen.

    Bei den Sat Kabeln eigentlich ähnlich wie mit den Netzwerkkabel... Sternförmig vom HWR in die entsprechenden Räume, 2 Kabel dahin wo ich auch aufnehmen möchte während ich TV gucke.

    Wie befestige ich eigentlich am günstigsten die Kabel ind den Schlitzen und wie die Leerrohre??

    So, das war es eigentlich erstmal ;) ...

    Jetzt kommt ihr ins Spiel Ich würde mich freuen wenn ihr mal kurz euer Statement abegeben könntet.

    Besten Dank!

    Gruß Bacboy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 ....

    Am besten Leerrohr und normales Lautsprecherkabel einziehen und das am einfachsten unterm Estrich aber das Rohr dann in der Wand bis zur Dose.
    Auch hier stellt sich mir die Frage, wie ich die Kabel am besten verlege!?
    Tu dir einen Gefallen und lege die Rohre bis zur Dose und verlege das Rohr so, das du das Kabel später auch mal tauschen kannst. d.h. Wenn der Weg zu lang ist, mach eine Dose dazwichen.
    Am besten überall 2 Leitungen Bad und Küche nicht vergessen und überall, wo ein Fernseher steht auch ein Netzwerkkabel.
    Schräg ein paar Nägel in die Fugen dann ein paar Gipsschellen und die Nägel wieder entfernen.
     
  4. bacboy

    bacboy Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 ....

    @bigdie

    Danke für die rasche Antwort.

    Jahhh, guuuut... Leerrohre.... :)
    Nein im Ernst, ich werde es mir zur Aufgabe machen vernünftig und ausreichend Rohre zu verlegen.

    Allerdings stellt sich das vom EG (Wohnzimmer) in den Spitzboden garnicht so einfach dar... Ich kann ja nicht vom AVR einfach senkrecht in den Spitzboden verlegen oder macht ihr das so??

    Des weiteren frage ich mich gerade wie ich denn mein Faxgerät zum laufen bekomm...
    Ich habe eine Fritzbox 7270 an die später folgende Komponenten laufen sollen:

    Telefon / Fax / 2 x Drucker einer davon über W-Lan (wenn es denn stark genug ist)

    Das Faxgerät steht im Arbeitszimmer, welche Vorbereitungen muss ich für das Fax treffen, damit es im Arbeitszimmer auch funktioniert?? Langt da ein normales RJ45 Cat5e oder sollte ich dafür ein anders Kabel ziehen??
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 ....

    Was ist AVR?
    Cat 5e ist nicht schlecht, es reicht aber auch ein normales Telefonkabel.
     
  6. bacboy

    bacboy Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 ....

    Ein AVR ist ein AV-Receiver ? Wikipedia

    Sprich von meinem Verstärker die 5.1 Anlage aus :)

    Aber gut, dann werde ich für das Fax auch ein Cat5e Kabel legen.

    Wie bereite ich vorsorglich ein Bus System vor?? Welche Punkte im Haus sollte ich vorbereiten?? Vor allem wie?? Muss dies auch Sternförmig passieren, oder kann ich da von Dose zu Dose gehen?? Oder wie wird das gemacht??

    Danke und Gruß
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 ....

    Für KNX/EIB Bus legst du parallel zu allen Leitungen eine 2x2xo,6 Telefonleitung. Wie der Name Bus schon sagt, braucht das nicht Sternfötmig zu sein.
     
  8. bacboy

    bacboy Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 ....

    Ja, Danke für die Info!

    Muss das eine Telefonleitung sein oder kann ich da auch Cat5e ziehen??

    Also werde ich die auf mich unten passenden Punkte berücksichtigen und in Reihe vernetzen.

    - Steuern und dimmen von Beleuchtung
    - Schalten von Steckdosen
    - Überwachen von Fenstern und Türen
    - Einbinden der Klingel
    - Einbinden der Telefonanlage
    - Vernetzen über das Netzwerk / Zugriff über das Internet
    - Visualisierung am PC oder über ein Touchpanel
    - Heizungsregelung
    - Temperaturregelung in einzelnen Räumen
    - Rolladensteuerung
    - Torsteuerung
    - Verwerten von Wetterdaten
    - Steuern von Bewässerungsanlagen oder Teichpumpen
    - Weckfunktionen durch einschalten von Licht oder Steckdosen
    - Betriebsstundenzähler
    - Anwesenheitssimulation
    - Zentralschaltungen für Licht und Steckdosen

    Bei der Temperaturregelung in den einzelnen Räumen, wie sollt ich denn das angehen?? Von Regler zu Regler oder wie am besten??

    Meint ihr das sich eine Kabelkanalfräse lohnt zu mieten?? Kann man damit um, oder ist das sehr kompliziert??

    Danke und Gruß

    Bacboy
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 ....

    Kannst du auch, ist nur doppelt so teuer und da kommen ein paar meter zusammen.
    Bei Bussystemen gibt es zentrale komponenten, die in die Verteilung kommen und dezentrale, die man in Leuchten, an Heizkörper u.s.w. verbauen kann. Das ganze Zeugs ist aber sau teuer. Wenn du dir also die sauarbeit des Schlitzens und Leitungsverlegens antuen willst, um zu sparen, wird es dir wahrscheinlich die Sprache verschlagen, wenn du dir ein Angebot für die Buskomponenten machen lässt. Ein Kompromiss ist es z.B. wenn du alle Leuchtenleitungen bis zur Verteilung ziehst, von den Tastern ein Telefonkabel ebenfalls zur Verteilung und in der Verteilung Stromstossrelais oder Tastdimmer, die mit 12 oder 24V angesteuert werden. Dann kannst du, wenn du mal im Lotto gewonnen hast immer noch auf Bussystem umbauen. Du kannst aber anstelle der Stromstossrelais auch eine Kleinsteuerung z.B. Siemens Logo oder ähnliches einbauen.

    PS solche Schlitzfräsen gibt es im Baumarkt für 70€. dazu brauchst du noch einen ordentlichen Staubsauger. Ich glaub nicht, das sich mieten da lohnt.
     
  10. bacboy

    bacboy Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 ....

    Ja gut.... puh... :)

    Ich versuch das noch mal wieder zu geben...

    Ich werde zu jedem Lichtschalter im Haus, Sternförmig aus dem HWR ein Telefonkabel ziehen und von dort aus weiter zu den Steckdosen?? Oder wie mache ich das mit den schaltbaren Steckdosen?? Kann ich auch direkt vom Verteiler zu einer Steckdose um dann weiter zu nem Schalter zu gehen??

    Sorry, ich möchte das einfach nur richtig verstehen... Vielleicht gibt es ja auch irgendwo Zeichnung mit nen Bsp. oder so!!??
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 ....

    Also bei einem Bussystem gibt es im Prinzip 2 Möglichkeiten zB. eine Steckdose zu schalten. Die erste ist, alle Steckdosen, separat in eine Verteilung zu ziehen (das kann auch eine oder 2 Verteilungen pro Etage sein) und zB. so etwas dort einzubauen
    http://www.voltus.de/schalterprogra...jaeger-6194-14-binaerausgang-16-a-12fach.html
    oder du setzt neben jede Steckdose, die geschaltet werden soll so ein Teil
    Voltus Elektro Shop | BUSCH-JAEGER 6110 U-101 Schaltaktor / -sensor 1fach | Günstig online kaufen / bestellen..
    Natürlich kann man auch ein Teil Zentral und einen anderen dezentral machen weil es z.B. sehr aufwändig ist jede Steckdose einzeln bis zu einer Verteilung zu legen (Sternförmig). Deshalb würde ich zB. die Leuchtenleitungen Sternförmig verlegen und bei den Steckdosen z.B eine Leitung fürs Wohnzimmer + eine Busleitung parallel und neben jede Steckdose noch eine Leerdose, in die man bei Bedarf einen Aktor einbauen und die Steckdose damit schalten kann.
     
Thema:

Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 ....

Die Seite wird geladen...

Eigenleistung SAT / Netzwerk / 5.1 die 1001 .... - Ähnliche Themen

  1. Schaltkreise und ersatzspannung

    Schaltkreise und ersatzspannung: Hallo zusammen, Ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir helfen studiere zurzeit witschaftsingenieurwesen im 3Semester und habe eine...
  2. Sat Splitter und dann weiter?

    Sat Splitter und dann weiter?: Guten Abend, Ich als "leihe" hätte da mal eine Frage, und zwar: Ich bin in einen neue Wohnung gezogen und in der Wohnung befindet sich keine sat...
  3. Kondensator Dimensionsauswirkung bei ungleichen Austausch?

    Kondensator Dimensionsauswirkung bei ungleichen Austausch?: Also welche Wirkung hätte es denn,... den aus 1phasenmotor schaltung (mit 3uF/450V Aufschrift) zugehörigen ****bauteil : CBB60 MKP 3uF +/-5%...
  4. 230v Kondensatormotor

    230v Kondensatormotor: Hi. Habe hier einen 2.2kw 230v KondensatorMotor aus einem Spalter. Beim Anschalten brummt und dreht minimal und dann fliegt die Sicherung....
  5. Ich suche ein Sat-Kabel welches sehr gut geschirmt ist

    Ich suche ein Sat-Kabel welches sehr gut geschirmt ist: hi, ich möchte ein Sat-Kabel, welches sehr gut geschirmt ist - da es neben Strom-, Hdmi, USB, Cat7-Kabeln liegt. Welches ist zu empfehlen? lieben...