1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

eine kleine Bastelei

Diskutiere eine kleine Bastelei im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, frisch angemeldet wegen einer kleinen frage, die mir hier sicher mit leichtigkeit beantwortet werden kann: ich habe folgende idee: ein...

  1. #1 ALDIAli, 19.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2011
    ALDIAli

    ALDIAli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, frisch angemeldet wegen einer kleinen frage, die mir hier sicher mit leichtigkeit beantwortet werden kann:

    ich habe folgende idee:

    ein elektrisch betriebenes fahrrad bauen.

    und zwar gibt es ja bei ebay diese elektromotoren die in speichen und felge fest eingebaut sind, die gibts aus china zu importieren und sind an und für sich ne nette sache. ich finde jedoch einen entscheidenen nachteil: die schaltung wird komplett außer acht gelassen.

    also will ich mir selber etwas basteln aus einer 12V autobatterie mit 17Ah wie zu finden hier:
    Powersonic Blei Gel Akku Bleiakku Batterie 12V 17Ah | eBay

    und einem 300W 24V Elektromotor wie diesen:
    300W DC Permanentmagnet E-Elektro-Motor 24V Generator | eBay

    ich bin Werkzeugmacher von beruf, also mach ich mir um das anbringen der teile keine sorgen. nur in elektrotechnik hab ich leider geschlafen und stehe vor folgenden problemen:

    was für einen dimmer bräuchte ich um die drehzahl zu regulieren? und wird es komplikationen geben wenn die batterie nur 12V hat aber der motor 24V ist? ich hab gelesen, dass das die drehzahl schonmal auf die hälfte drosseln würde, ist das richtig?

    brauch ich irgentwelche widerstände dazwischen?

    wie verhält sich ein e-motor bei weniger Volt? hat er dann auch weniger kraft? ist das wie bei einem benzinmotor, dass der seine volle kraft erst innerhalb eines bestimmten drehzahlbereiches hat?

    ich schätze was ich brauche ist so viel kraft wie möglich bei ca. 400 U/min maximum weil ich die 18gang kettengangschaltung mit einbeziehen möchte.

    hat jemand muse mir bei meinem bastelvorhaben zu helfen? oder würdet ihr mir gänzlich andere komponenten empfehlen? für links zu anderen angeboten wäre ich äuserst dankbar.

    vielen dank im vorraus

    PS: das fahrad will ich mir rein interessehalber so ausrüsten, ich möchte und werde damit keine öffentlichen straßen befahren. insofern bitte keine aufklärung über gesetze in diese richtung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: eine kleine Bastelei

    Wenn die Spannung um die Hälfte reduziert wird fällt die Drehzahl , aber auch die Leistung geht
    zurück. Durch die halbe Spannung würde auch der Strom um die Hälfte zurück gehen ,so das du nur noch 1/4 Leistung hättest...........
     
  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: eine kleine Bastelei

    Naja, ob das Problem nur an der Regelung liegt, möchte ich bezweifeln.
    Das Problem liegt in der Mechanik bzw. der Auswahl der Komponenten.

    mit dem zitierten DC- Motor 24V/2750 1/min an z.B. 28" Rad wird theoretisch eine Geschwindigkeit von ca. 350km/h erreicht.

    Gruß Gert
     
  5. #4 ALDIAli, 20.11.2011
    ALDIAli

    ALDIAli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: eine kleine Bastelei

    aber ich will es ja gerade NICHT direkt ans rad anbauen. ich will das ganze über ritzel laufen lassen und die 18gang kettengangschaltung mit einbeziehen. außerdem habe ich nur eine 12v batterie, die den motor auf 25% der leistung laufen lassen würde... das ist mir zu wenig, sollte ich zwei 9Ah 12v batterien zusammen klemmen?

    also nochmal: die motor drezahl wird noch übersetzt. mittlerweile bin ich soweit zu sagen, dass ich sogar einen getriebekasten dafür bauen würde um die drehzahl runter zu bekommen.

    also wie ist das mit dem dimmen? angenommen ich nehme 2x 9Ah 12v batterien (also insgesamt 18Ah bei 24v, richtig?) wie würde ich das in sachen drehzahl regeln können?
     
  6. #5 Lötauge35, 20.11.2011
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: eine kleine Bastelei

    ganz so einfach einfach ist das mit den Dimmen nicht. Du brauchst einen Regler welcher den Motorstrom der Geschwindigkeit des Rades anpasst.
    Achso und beim Bremsen sollte der Motor auch abgeschalten werden.
     
  7. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: eine kleine Bastelei

    Falsch - 24V aber immer noch 9Ah.

    Es macht doch keinen Sinn einen 24V Motor zu verwenden aber nur mit 12V anzusteuern. Du baust ja auch keinen 6 Zylinder Motor in den Rasenmaeher ein, brauchst dann aber nur 2 Zylinder.
    Dein Hauptanliegen sollte das sparen von Akkuenergie sein, daher kommt als Regelung nur eine Variante mit PWM, Pulsweitenmodulation in Frage.

    An deiner Stelle wuerde ich mal bei Herstellern von solchen Elektrofahrraedern schauen was die so fuer Motorleistungen und Akkus dazu verbauen, um einen richtwert zu erhalten was du selber so ungefaehr brauchst.


    gruss
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: eine kleine Bastelei

    Du solltest auch darüber mal nachdenken, das das ein Kraftfahrzeug wird, und du dafür eine Zulassung brauchst und Steuern und Versicherung bezahlen musst.
     
  9. #8 ALDIAli, 20.11.2011
    ALDIAli

    ALDIAli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: eine kleine Bastelei

    wie gesagt: ich werde das fahrad nich auf öffentlichen straßen fahren, also ist das erstmal hinfällig. sollte ich mal soweit sein zu sagen es ist straßentauglich, werde ich selbstverständlich vorher zum TÜV gehen und das fahrad zulassen lassen.

    das steht aber schon im ersten beitrag von mir, ebenso wie die tatsache dass ich es mechanisch übersetzen werde und damit keine 350Km/h auf einem 28" rad zustande kämen.

    das war hilfreich, vielen dank dafür ich hab mir gleich mal den wikipedia beitrag zu der pulsweitenmodulation durchgelesen. das ist definitiv die beste lösung.
    jetzt hab ich dazu gelesen dass ich eine Freilaufdiode brauchen werde, damit (so wie ich das verstanden hab) der strom raus kann der vom motor generiert wird während der "off" phase im puls.

    und was die drehzahlanpassung angeht glaube ich nciht dass das so dastisch wird. immerhin kann ein elektromotor auch gut mal nur "versuchen" auf drehzahl zu kommen, wenn ers nicht schafft brennt er ja nicht gleich durch.
    das ganze soll aber wie gesagt erstmal als experiment geachtet werden. ich bin bereit biszu 300€ auszugeben für motor, batterie, elektronische bauteile und kabel. mir geht es hierbei um die forschung.
    aber wie gesagt, ich muss erstmal wissen was für teile ich da brauch.

    was das bremsen angeht werde ich einen mechanischen schalter an dem bremshebel anbringen der gedrückt wird sobald man die bremse zieht.

    also soweit brauch ich:
    -einen taster für die Bremse, damit sie den stromkreis öffnet beim bremsen.
    -einen Pulsweitenmodulator zum regeln der drehzahl bei möglichst geringen verlusten. auf was sollte ich hierbei achten in sachen durchfluss? welche werte sollte der modulator haben damit er mir nicht durchbrennt? und als steuergerät würde ich einen schieberegler nehmen, muss der auch ne bestimmte menge strob ab können?
    -eine Freilaufdiode für den generierten strom des motors
    -zwei 12v 18Ah Batterien die insgesammt 24v 18Ah Output bieten
    -ein 300W 24v Elektromotor mit knapp 2700 1/min die mechanisch auf max. 900 1/min übersetzt werden.

    sich an padyleks zu orientieren würde mior übrigens nicht weiterhelfen weil deren motor auch direkt in die rad-achse gebaut ist.

    ich will nicht undankbar erscheinen aber ich würde euch bitten nochmal zu gucken ob das was ihr schreiben wollt wirklich relevant ist für mein unternehmen. aber wir kommen der sache näher, viel fehlt nichtmehr. ich brauch jetzt nurnoch ein paar zahlen für den modulator und die diode. den rest müsste ich mechanisch regeln können, gerade in sachen drehzahl werd ich mir ne zahnradbox bauen die mir die 2700 1/min schonmal auf 900 1/min drosselt.
     
  10. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: eine kleine Bastelei

    Im Grunde muesstest du sowas haben: http://www.conrad.de/ce/de/product/192287/10-A-DREHZAHLSTELLER-FUeR-GLEICHSTROMMOTO/2407030&ref=list

    http://www.pollin.de/shop/dt/Mzc5OTgxOTk-/Bausaetze_Module/Bausaetze/Bausatz_Drehzahlsteller_fuer_Gleichstrommotoren.html

    . Diese liefern fuer diesen Motor aber eine zu kleine Leistung. Vllt kennst jemand ja noch weitere Haendler.. Auf der Platine sitzt ja ein Potentiometer, das koennte man auch Extern zum Lenker rausfuehren um da die Drehzahl zu regeln.

    gruss
     
  11. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: eine kleine Bastelei

    ein PWM- Regler 24V, 10A z.B. hier: conrad 192287 bzw. 191507. Mit externem Poti 10kΩ regelbar.

    Gruß Gert
     
Thema:

eine kleine Bastelei

Die Seite wird geladen...

eine kleine Bastelei - Ähnliche Themen

  1. Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser

    Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser: hi, ich suche ein Klinkgelkabel. 2 Adern reichen. Es soll einen möglichst geringne Durchmesser haben, damit es im Leerrorhr nicht viel Platz...
  2. kleine Gerätesicherung 5A gesucht

    kleine Gerätesicherung 5A gesucht: Hallo, unsere Brunnenpumpe mit 0,55 kW hat ein "Vorschaltgerät" mit Phasenschieber und einem kleinen Sicherungsautomaten mit 5A Nennstrom. Der...
  3. Stromzufuhr für kleine Kasten

    Stromzufuhr für kleine Kasten: Hallo, Kann mir Jemand helfen , wieviel Amper Neoz sicherung wird benötigt für kleine kasten in schaltschrank rein tun - beim fragezeichne im...
  4. Subverteiler mit FI für kleine Werkstatt

    Subverteiler mit FI für kleine Werkstatt: Hallo leute, Ich plane gerade eine Subverteilung für meine kleine Hobbywerkstatt. Die werkstatt befindet sich imm keller eines Einfamilienhauses...
  5. Wie heißen die Aufputzgehäuse mit kleiner Leuchte drin?

    Wie heißen die Aufputzgehäuse mit kleiner Leuchte drin?: Wie heißen die Aufputzgehäuse mit kleiner Leuchte drin? Also diese normalen Aufputzschalterdosen, wo dann eine e14 Birne drin ist, mit kleiner...