1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

einfache Frage zu LED Betrieb an Batterie

Diskutiere einfache Frage zu LED Betrieb an Batterie im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Einen schönen guten Abend zusammen, ich würde gerne eine LED an zwei Batterien betreiben. Soweit so einfach und gut. Aber ein paar Fragen stellen...

  1. Elwood

    Elwood Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Einen schönen guten Abend zusammen,

    ich würde gerne eine LED an zwei Batterien betreiben. Soweit so einfach und gut. Aber ein paar Fragen stellen sich mir... (die Bauteile habe ich bis jetzt noch nicht gekauft, deswegen konnte ich auch nicht damit experimentieren)

    Erst mal die Beschreibung des doch recht einfachen Aufbaus:
    Zwei AA Batterien (1,5V, 2100mAh) in Reihe (=> 3V, 2100mAh) auf ein LED Modul (Nicht mit Werbung verwechseln) mit folgenden spez. Daten: IF = 350mA, UF = 2,8V, URmax = 5V <- hiermit kann ich leider gar nichts anfangen
    Bei dieser Konstellation bräuchte ich einen Widerstand mit 0,57 Ohm welcher eine Leistung von 0,07W abkann, damit ich die 0,2V "verbraten" kann. Dem LED Modul dürfte es eigentlich nichts ausmachen, dass die Batterie 2100mA pro Stunde liefert, da die LED ja nur 350mA benötigt, zieht sie auch nicht mehr und sie leuchtet länger, richtig soweit? Würde einem Dauerlicht von 6h betragen.
    Wie ist es jetzt mit der Kühlung? Braucht man einen zusätzlichen Kühlkörper? Da in der Beschreibung steht, gut gekühlt durch Alu-Gehäuse. Und was hat es mit der Konstantstromquelle aufsich, dass man die LED nur daren betreiben soll?

    Und bei dieser hier auch keine Werbung wäre es das gleich Spiel, nur mit 3 Batterien, anderen Widerstand und hier bräuchte ich einen Kühlkörper. Wie würde so einer berechnet? Und was hat es hier mit IFmax=1000mA auf sich?

    Wäre klasse, wenn hier etwas Licht ins Dunkel gebracht werden könnte :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: einfache Frage zu LED Betrieb an Batterie

    Also mit den Batterien wirst du nicht wirklich glücklich werden. Die sind dafür einfach zu klein. Die 2100mAh liefern die bei 210mA oder auch bei 21mA oder auch nur im Aussetzbetrieb. Bei einem Dauerstrom von 350mA geht der Batterie garantiert nach weniger als einer h die Puste aus.
    Derartige LEDs betreibt man an Konstantstromquellen und nicht mit Vorwiderstand. Dieser kann die sich ändernde Spannung der Batterien nicht ausgleichen Die volle Batterie hat z.B. mehr als 1,6V und leer ist sie ca bei 1,0 von daher sind 2 Batterien eh schon mal zu wenig. Den effekt kann man nur vermindern, wenn man die Spannung erhöht. Nachteil ist dann aber, das man mehr Leistung im Vorwiderstand verheizt, als wie die LED bekommt. Deshalb nimmt man bei Leistungs LEDs in der Regel getaktete Konstantstromwuellen wie diese
    LED-Konstantstromquelle MEANWELL LDD-350L, 350 mA - Lichttechnik / Leuchtmittel - LED-Technik - LED-Netzteile - Pollin Electronic
    Das Modell geht aber leider erst mit 9V. Du bräuchtest also 6 Batterien oder auch mehr. Dafür sinkt dann aber der Strom in der Batterie, je höher die Spannung. Bei 9V also etwa 130mA bei 12V weniger als 100mA. Es gibt auch Schaltpläne zum selberbauen, da würden 6V Batteriespannung reichen.
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: einfache Frage zu LED Betrieb an Batterie

    Es gibt übrigens passende Kühlkörper von Fischer. Da steht die Leistung der LED oder des LED-Moduls schon dran.
    Suche - Pollin Electronic
     
  5. Elwood

    Elwood Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: einfache Frage zu LED Betrieb an Batterie

    Danke für deine Antwort.
    Ich könnte ja auch einen 9V Block nehmen, aber die haben nur um die 200mAh. Ich denke, dann muss ich vom LED Gedanken wieder weg kommen. Schade darum.

    Da muss ich doch wohl lieber auf konventionelle Lämpchen wechseln. Das ganze sollte "mobil" einsetzbar sein (als Hintergrundbeleuchtung der Kinder ihrer Laternen)
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: einfache Frage zu LED Betrieb an Batterie

    Mit konventionellen Lampen wird das aber nicht besser. Man muss ja nicht unbedingt gleich eine Hochleistungs LED nehmen. Wachskerzen mit eingebauter LED Beleuchtung gibt es in vielen Varianten. Die beleuchten nur nicht die ganze Straße.
     
  7. Elwood

    Elwood Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: einfache Frage zu LED Betrieb an Batterie

    Naja, etwas mehr darfs schon sein :-)
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
  9. #8 Technikerlein, 31.10.2015
    Technikerlein

    Technikerlein Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.05.2013
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    AW: einfache Frage zu LED Betrieb an Batterie

    Ich sehe das mit der Akkukapazität wesentlich entspannter. Eine neuzeitliche NiMH-Zelle mit 2,1Ah kann locker mehr als 1,5 Stunden lang 1A liefern (wenn sie nicht in einem Sch...ladegerät totgekocht wurde).

    Dem Fragenden möchteich daher folgenden Vorschlag machen:

    3 Akkuzellen ergeben ca. 3,7 bis 3,9V Spannung.

    Beginne mit einem Widerstand von 10 Ohm, dann fliesen gut 100mA in die Leuchtdiode.

    Mit den 100mA ist die LED möglicherweise schon heller als du es brauchst und halten locker den ganzen Tag lang.
     
  10. Elwood

    Elwood Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: einfache Frage zu LED Betrieb an Batterie

    Hallo zusammen und ein gutes Neues Jahr,

    ich wollte euch kurz das Resultat meines Tests mitteilen :)

    @Bigdie
    ich hab mal beide Artikel getestet und stellte fest, dass bei weitem nicht genügend Licht rauskommt. Auch wenn man (bei dem Preis eh egal) das Innenleben rausnimmt und ohne Gehäuse verwendet, war das Ergebnis nicht viel besser. Die Touch Wandlampe oder auch die mit Fernbedienung kann man nutzen, wenn die Kinder etwas Licht im Kinderzimmer zum schlafen wollen oder als Nachtlicht in einem Gang zur leichteren Orientierung. Für mein Vorhaben war das nicht ganz das Richtige.

    Aber danke für deine Hinweise und Tipps.

    @Technikerlein
    als Akkus habe ich die einfachen vom Discounter mit den 2 L´s geholt (L**l) und als Ladegerät (würde ich behaupten ist nicht schlecht) wird ein MH-C9000 verwendet.
    Benutzt werden jeweils 3 Akkuzellen und das fertige LED Modul vom ersten Beitrag. Nach nicht ganz zwei Stunden habe ich selber ausgeschalten, denn die Helligkeit hat sich über den Zeitraum nicht verändert und Licht bringts auch ordentlich. Ich hatte auch nur mal zwei Akkuzellen zum Test verwendet, aber da ist die Lichtausbeute sehr sehr schlecht.
    Die Hitzeentwicklung ist auch nicht schlimm, ich habe keinen Kühlkörper verwendet, aber zur Sicherheit das LED Modul auf ein Stückchen Blech aufgeschraubt.

    Danke nochmals für eure Beiträge und Hilfestellungen :)
     
Thema:

einfache Frage zu LED Betrieb an Batterie

Die Seite wird geladen...

einfache Frage zu LED Betrieb an Batterie - Ähnliche Themen

  1. Frage zu einer einfachen Transistorschaltung

    Frage zu einer einfachen Transistorschaltung: Hallo, ich bin Tom und 13 Jahre alt. Ich bastle gern mit Transistoren und habe schon einen Wechselblinker und einen Detektor gebaut. Nun möchte...
  2. Frage im Bezug auf eine sehr einfache Schaltung

    Frage im Bezug auf eine sehr einfache Schaltung: Hey :) Ich fange im September eine Ausbildung zum Elektroniker für Kommunikation und Telekommunikation an. Ich gehe schon mal ein wenig das...
  3. Ein paar kurze einfache Fragen...

    Ein paar kurze einfache Fragen...: Hallo bin Lehrling und habe ein paar Fragen.. Hatte letztens ein Hörmann Tor und es sollte an einer CEE Steckdose angeschlossen werden. Gesagt...
  4. Siedle Audio-Anlage: Einfaches System / Newbie-Fragen

    Siedle Audio-Anlage: Einfaches System / Newbie-Fragen: Hallo, ich hoffe, dass jemand Licht ins Dunkel bringen kann... :) In einem EFH soll folgende Anlage installiert werden: - Siedle Select SB 850...
  5. Newbie Frage: Siedle Vario 611 als einfache Klingelanlage (Perlen vor die Säue...)

    Newbie Frage: Siedle Vario 611 als einfache Klingelanlage (Perlen vor die Säue...): Hallo erstmal in die werte Runde! Wir haben letztes Jahr neu gebaut und draussen an der Tür hängt aus dem Putz immer noch das zehnadrige Kabel...