1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einfamilienhaus Sanierung!

Diskutiere Einfamilienhaus Sanierung! im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Einfamilienhaus Sanierung! Ob´s sinnvoll ist.. Gerade hier wo Laien nachher die Lampen anschrauben.. auch brauchts genauere Planung, etwas...

  1. #31 Kaffeeruler, 07.04.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.903
    Zustimmungen:
    60
    AW: Einfamilienhaus Sanierung!

    Ob´s sinnvoll ist.. Gerade hier wo Laien nachher die Lampen anschrauben..

    auch brauchts genauere Planung, etwas höhere kosten, mehr Leitungen, mehr einschränkungen bei z.B schaltbare Steckdosen oder mal eben noch ne Steckdose unterm Schalter auf´m Flur nachrüsten was kaum möglich ist ohne dann doch auf nen FI zu gehen

    Erlaubt ist es jedenfalls..

    mfg Dierk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 homer092, 07.04.2011
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    1
    AW: Einfamilienhaus Sanierung!

    ja gerade wo Lampen ja meist von Laien montiert werden ist es meiner Meinung nach sinnvoll auch hier einen RCD zu verbauen. Wenn dann würde ich es aber so aufteilen, dass z.B. die Steckdosen und die Beleuchtung eines Raumes jeweils unterschiedliche RCDs haben. Dann steht man bei der Fehlersuche nicht im Dunkeln da ;)

    Oder eben für Beleuchtung FI/LS, oder einen 2-Poligen RCD für die Lichtstromkreise.

    Aber auch für Lampen würde ich RCDs montieren, habe schon oft miterlebt wie sowohl Laien als auch Fachkräfte hierbei Stromschläge erlitten haben, bisher immer mit harmlosem Ausgang...dann kommt mal einer und schließt die Phase nicht auf den Fußkontakt, der nächste Wechselt das Leuchtmittel und kommt an die Fassung und schon erwischt es ihn...also wenn machbar, Licht auch auf RCD aber am besten getrennt von Steckdosen.
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Einfamilienhaus Sanierung!

    Ich schon, Ist dir schon mal eine Glühlampe beim herausdrehen in der Hand zerplatzt? Mir ist das schon passiert, war zum Glück ausgeschalten aber das kann bei einer Wechselschaltung auch anders sein. Ich denke mal, die Gefahr eines Unfalls ist an einer Leuchte mindestens genauso groß wie an einer Steckdose. Eine E27 Fassung ohne Lampe hat eigentlich gar keinen Schutz. Dazu kommt, das ein FI nicht nur Personenschutz ist sondern auch wirksam Brände verhindern kann, weil er schon bei kleinen Fehlerströmen abschaltet. Und da es hie um die Sanierung eines Altbaus geht in dem wahrscheinlich auch Holzdecken sind, ist ein FI doppelt sinnvoll. Es gibt nirgends soviele zu heis gewordene Drähte als in Leuchten.
     
  5. #34 homer092, 08.04.2011
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    1
    AW: Einfamilienhaus Sanierung!

    ja das mit heiß gewordenen Drähten kann ich bestätigen. Haben bei uns eine NV-Halogenbeleuchtung in der Holzdecke eingebaut im Bad, demletzt hat es geknallt und danach kam Qualm aus einer der Leuchten. Habe mir die Leuchten mal angesehen in der Decke, dort waren alle Drähte und Lüsterklemmen braun bis schwarz, die Klemmen sind zerbröselt bei der kleinsten Berührung. Und das in einer Decke die aus Holzbalken mit Zwischenräumen gefüllt mit einem Holz-Stroh-Gemisch besteht und darüber eine Holzverkleidung. Dort hätte ich niemals Einbauspots verbaut...
     
  6. xeed

    xeed Strippenstrolch

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einfamilienhaus Sanierung!

    bei arbeiten an elektrischen verbrauchern/betriebsmittel wird doch empfohlen, dass man vorher die sicherung schaltet um eben solche unfälle (siehe aussage bigdie) zu verhindern. gerade laien sollten sich daran strikt halten.
    die argumente wärmeentwicklung, brandschutz etc. sind natürlich nicht von der hand zu weisen und sollten auch beachtet werden. doch allzu oft hört man auch bzw. wird gefragt ob denn diese und jene maßnahme wirklich vorgeschrieben ist. außerdem spielen heutzutage oft die kosten eine rolle.
     
  7. #36 bigdie, 08.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2011
    bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Einfamilienhaus Sanierung!

    Hast du schon mal die Sicherung beim Wechsel einer Glühlampe ausgeschalten?
    Die Kosten eines FI,s liegen bei 30€
     
  8. xeed

    xeed Strippenstrolch

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einfamilienhaus Sanierung!

    ja ich betätige die sicherung. hatte früher mal zwei stromschläge, weil ich das nicht beachtet hatte.
     
  9. #38 Jörg67, 08.04.2011
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Einfamilienhaus Sanierung!


    Tun sie aber nicht. Davon auszugehen ist sehr unrealistisch.

    Gibt nunmal ausreichend Leute, die im Physikunterricht gepennt oder jenen längst verdrängt haben. Es soll Menschen geben, die keinerlei technisches Interesse haben, die haben auch nicht zwingend ein Gefühl dafür, daß Strom recht gefährlich ist.

    Da wird auch gern mal der Kronleuchter bei voller Lichterpracht äußerst feucht gefeudelt, schließlich will man ja bei der Arbeit was sehen :D

    Selber haste schon zweimal eine gefegt gekriegt, aber FI am Licht ist unnötig... öh... :rolleyes:
     
  10. #39 homer092, 09.04.2011
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    1
    AW: Einfamilienhaus Sanierung!

    also das Licht ausschalten beim Lampe wechseln ok kenne ich noch genug Leute die das auch machen. Einmal habe ich es erlebt auf der Arbeit, dass ich eine Leuchtstofflampe gewechselt habe und mich die Kundin gefragt hat ob ich nicht lieber die Sicherung rausmachen will, sie persönlich macht das immer.
    Aber das ist die Ausnahme, viele Laien wissen garnicht wie gefährlich Strom eigentlich ist. Habe schon öfter von Laien gehört naja aber das sind / waren ja nur 230 Volt das ist ja nicht gefährlich da passiert doch nichts außer dass es kurz unangenehm ist. Bei denen ist nur "Starkstrom" gefährlich.
    Und dann das Argument "Aber es hat doch immer funktioniert" z.B. einmal als ich an einer Verteilung war und bemerkt habe, dass ALLE Schrauben in dieser Verteilung locker waren und man alle drähte einfach rausziehen konnte. Zitat Hausbesitzer: Aber es ging doch immer also warum jetzt die unnötige Mehrarbeit alles nachzuziehen?

    Ich selbst habe schonmal einen Schlag bekommen an einer Leuchtstofflampe (defekte Fassung), das geht schneller als man denkt. Also RCD für Licht ist definitiv sinnvoll. Und die Kosten? 30 EUR maximal für nen 4-Poligen, und dafür die Gewissheit man lebt sicherer? finde ich eine lohnende Investition.
     
Thema:

Einfamilienhaus Sanierung!

Die Seite wird geladen...

Einfamilienhaus Sanierung! - Ähnliche Themen

  1. Verständnisfrage Erdung Einfamilienhaus (Baujahr 1962)

    Verständnisfrage Erdung Einfamilienhaus (Baujahr 1962): Hallo allerseits, ich habe mir viele der hier geposteten und diskutierten Antworten angeschaut, dennoch werde ich nicht schlau(er) daraus - bzw....
  2. Neue Sprechanlage im Einfamilienhaus

    Neue Sprechanlage im Einfamilienhaus: Schön guten Tag, ich bin auf der Suche nach einer neuen Sprechanlage für ein Einfamilienhaus. Es ist bisher unklar, ob es nur eine reine...
  3. Renovierung Einfamilienhaus Baujahr 1937

    Renovierung Einfamilienhaus Baujahr 1937: Mein Nachbar trat gestern auf mich zu, um zu erfahren, was eine (elektrische) Sanierung seines EFW von 1943 kosten mag. ca 140 m² WFL auf 2...
  4. Alarmanlage für Einfamilienhaus

    Alarmanlage für Einfamilienhaus: Hallo zusammen, ich les bereits seit ein paar Tagen die Berichte hier im Forum, trotzdem hab ich noch einige Fragen. In unser Haus wurde vor ca....
  5. Siedle Sprechanlage Einfamilienhaus durch Bticino ersetzen

    Siedle Sprechanlage Einfamilienhaus durch Bticino ersetzen: Hallo, die bestehende Siedle Sprechanlage soll durch Bticino ersetzt werden. Ich habe eine Polyx Memory günstig bekommen. In die...