1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

elektr. Spannung

Diskutiere elektr. Spannung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ( Bin ein totaler Neuling in Sachen ET ) Ich bin ein wenig verwirrt : Der Strom ( sprich die Elektronen ) fließt z. B. in einer Steckdose...

  1. search

    search Guest

    Hallo,

    ( Bin ein totaler Neuling in Sachen ET )
    Ich bin ein wenig verwirrt : Der Strom ( sprich die Elektronen ) fließt z. B. in einer Steckdose vom Minus - zum Pluspol. Nun heißt es aber , dass Ladungen in der Steckdose getrennt werden. Es steht aber nicht was für Ladungen getrennt werden. Befinden sich denn auch Protonen in der Steckdose oder nur Elektronen? Und wenn sich Protonen in der Steckdose befinden :
    Es werden ja die Elektronen von den Protonen getrennt. Danach fließen sie ( wenn man ein Gerät anschließt ) vom Minus zum Pluspol. So : Was passiert denn mit den Protonen? Es ist mir klar , dass wenn Elektronen , von den Protonen getrennt werden , dass eine Anziehungskraft entsteht. Doch wie kommt es dazu , dass sich die Elektronen überhaupt bewegen? Und wie kann den bitte zwischen dem Minus - und Pluspol eine Spannung herrschen , wenn nur Elektronen vom Minus - zum Pluspol wandern? Es sind gleichartige Ladungen , die sich eigentlich abstoßen sollten. Es ist wirklich so frustrierend , die einfachsten Sachen nicht zu verstehen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 27.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: elektr. Spannung

    Hallo,
    warum möchtest Du das unbedingt wissen ? Kannst Du da in der Praxis was mit anfangen ?
    In der Steckdose sind keine Elektronen oder Protonen, dort wird auch nichts getrennt; da ist erst mal eine Spannung.

    Eine Spannungsquelle 'drängt' Elektronen zum Minuspol. Daduch entsteht dort ein Elektronen-Überschuß und am Pluspol ein Elektronen-Mangel. Je höher der Überschuß, um so höher die Spannung. Weiter passiert nichts.

    ACHTUNG ! Ich schreibe hier über die physikalische Stromrichtung !!! Die technische Stromrichtung ist weiterhin von Plus nach Minus !!!

    Erst wenn der Stromkreis an der Steckdose geschlossen wird, versuchen die Elektronen vom Minus zum Plus zu gelangen, um die Elektronen-Differenz auszugleichen.
    Dabei will jedes Elektron vom Minus durch den Hin-Leiter ... Verbraucher ... Rück-Leiter zum Plus.
    Unterwegs 'knallen' die Elektronen (lautlos) gegen die Atome. Ein Atom kann dabei sein Elektron auf der äußeren Schale verlieren; dieses Elektron wird zu einem freien Elektron.
    Ein Atom, welches bereits sein Elektron von der äußeren Schale 'verloren' hat, nimmt wieder ein neues auf.
    Diese Eigenschaft, Elektronen abzugeben und wieder aufzunehmen besteht nur in Leitern wie Kupfer, Aluminium, Gold, ...
    Schau Dir mal im Physikbuch bei den Atomen in leitendem Material die Anzahl der Elektronen auf der äußeren Schale an.

    Eigentlich findet 'nur' eine Elektronen-Verschiebung statt. Ein Elektron muß nicht den ganzen Weg vom Minus zum Plus zurücklegen. Weil das Ganze jedoch mit Lichtgeschwindigkeit abläuft, kann man jetzt über Elektronen-Fluß oder -Verschiebung eine eigene Diskussion beginnen.

    Allein die Elektronen-Bewegung reicht aus, um den Verbraucher zu erwärmen oder so weit zu erhitzen, daß er leuchtet.
    Durch die Eigenschaft, daß ein stromdurchflossener Leiter von einem Magnetfeld umgeben ist, lassen sich durch Aufwickeln eines Leiters zu einer Wicklung starke Magnetfelder erzeugen und in mechanische Bewegung wandeln (Motor).

    Hier ein Link: Elektrischer Strom / Elektrische Stromstärke I (Ampere)

    Jetzt habe ich eine Pause verdient, denn mein Kopf qualmt :-)
     
Thema:

elektr. Spannung

Die Seite wird geladen...

elektr. Spannung - Ähnliche Themen

  1. Elektrozaun - wie Impulsspannung messen ?

    Elektrozaun - wie Impulsspannung messen ?: Hab zur Reiherabwehr um meinen Gartenteich einen Elektrozaun gezogen: funktioniert, wie ich nach der Methode 'Versuch und Irrtum' leidvoll...
  2. Generator aus Kupferdraht und einem Elektromagneten mit Wechselspannung

    Generator aus Kupferdraht und einem Elektromagneten mit Wechselspannung: Hi, wollte wissen, warum man einen Generator aus Kupferdraht und einem Elektromagneten mit Wechselspannungbetreibt. Alsoeinfach Kupferdraht...
  3. Elektronik Unterspannung

    Elektronik Unterspannung: Hallo Habe mal ne Frage an die Elektroniker hier. Wie verhält sich den eine Elektronik die eine Unterspannung bekommt? Ich für mich denke die...
  4. Steuerspannung elektrisch betriebener Kettenzug Vorschriften ???

    Steuerspannung elektrisch betriebener Kettenzug Vorschriften ???: Hallo! Bin neu hier und habe eine Frage an euch. Wegen Ersatzeilmangel wurden bei uns im Betrieb 2 fest installierte Kettenzüge mit Hängetaster,...
  5. Elektrische Kopplung von Spannungsreglern mit uA 723

    Elektrische Kopplung von Spannungsreglern mit uA 723: Eine Maschine soll um 2 elektromagnetische Drahtbremsen erweitert werden. Als "Reglerplatinen" sind 2 Stück H-Tronic Univ.-Netzteil 1 - 30 V/0 - 3...