1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation

Diskutiere Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation Sorry, aber sicher meinte ich das :stupid::)

  1. #11 schlucki, 23.03.2010
    schlucki

    schlucki Strippenzieher

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation

    Sorry, aber sicher meinte ich das :stupid::)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 schlucki, 23.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2010
    schlucki

    schlucki Strippenzieher

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation

    Also habe nach geschaut:

    die 3 Elektranten mit der Bestückung ( 1* 32 A CEE 1* 16 A CEe 4 * 230V Schuko ) sind jeweils mit einer 3 poligen Diazed Einheit abgesichert. Bestücken kann ich diese Einheit bis max 63 A.

    Der eine Elektrant mit der Bestückung ( 1* 63 A CEE 1* 32 A CEE 1* 16 A CEE 4* 230V Schuko ) ist auch abgesichter mit einer 3 poligen Diazed Einheit, bestückbar bis max. 63 A

    Fi oder LS - Schalter sind für die Baugruppen nicht vorhanden.

    Welche Sicherungsgröße muss ich für die oben beschriebenen Einheiten auswählen und welchen Leitungsquerschnitt muss ich zu den einzelnen Elektranten wählen ?

    Dürfte 5* 10 mm² bei den 3 Elektranten reichen ? Absicherung mit ca. 50 A
     
  4. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    AW: Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation

    Es geht bei deiner Auswahl nicht ohne FI-Schutzschalter und Sicherungen.
     
  5. #14 schlucki, 23.03.2010
    schlucki

    schlucki Strippenzieher

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation

    Klar Fi und Ls werde ich dann im Elektranten verbauen. bzw einen bestellen der das beinhaltet.

    Was meint ihr jetzt zur Absicherung und zur Verlegung der Kabel, welche Dimensionen??
     
  6. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    AW: Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation

    Möchtest du zu jedem Verteiler 10 mm² verlegen?
     
  7. #16 Kaffeeruler, 23.03.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.270
    Zustimmungen:
    83
    AW: Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation

    4mm² + 50A absicherung, klares Nein...



    Wir haben die Kästen auch bei uns ( ABL ), die fahren wir generell mit 16mm² an od 25mm², je nach Leitungslänge und einbauten...

    Bei 1x32A sowie 1x16A + kleinkram wie Schukos würde ich zu min.10mm² tendieren, je nach Leitungslänge. Was wollt ihr denn betreiben an den Steckdosen ?


    Mfg Dierk
     
  8. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    AW: Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation

    Mal eben so kurz überschlagen... bei 30m Leitungslänge würde ich min. 10 mm² verlegen.
     
  9. #18 Puuhbaer, 23.03.2010
    Puuhbaer

    Puuhbaer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation

    Zu jedem Elektrant mindestens 5x10mm²!!!!!!!!!!
     
  10. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    20
    AW: Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation

    Mal so vorweg: Bei den gezeigten Teilen handelt es sich nicht um Elektranten. Diese würden im Boden versenkbar montiert.

    Die dargestellte Steckdosenkombination darf aufgrund der tatsache das dort nur ein 40A FI seinen Dienst tut, auch nur mit max. 40A abgesichert werden. Dafür sollte ein 5x10mm² reichen. Die Kombination mit der 63A Steckdose muss auch einen 63A FI haben, absicherung logicherweise 63A, Zuleitung wahrscheinlich 5x16mm².

    Wie in allen deinen Projekten:
    Bitte überlasse die Feinplanung und letzendliche Entscheidung bitte der dafür verantwortlichen Elektrofachkraft!!! Ich werde den Eindruck nicht los, das du solange bastelst, bis es irgendwie funktioniert.
     
  11. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    AW: Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation

    Das Gefühl habe ich auch bald...
     
Thema:

Elektrantenaanschluss / Neuinstaltation