1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektrik Sanieren und Erweitern

Diskutiere Elektrik Sanieren und Erweitern im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Elektrik Sanieren und Erweitern Jedes Kabel vom Zählerschrank EINZELN zu jeder UV ziehen. Anstatt von UV zu UV. Die Frage ist, ob du die...

  1. #21 Micha94, 16.03.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Jedes Kabel vom Zählerschrank EINZELN zu jeder UV ziehen. Anstatt von UV zu UV.
    Die Frage ist, ob du die 100A überhaupt bewilligt bekommst.

    Tausche die 50A Sicherung doch erst einmal durch eine 63A Sicherung. Das würde 0€ Kosten und gute Abhilfe schaffen.

    Hierzu, bei Bedarf, vorher den Passring des Sicherungssockels auswechseln.

    Löst immer nur die gleiche Sicherung aus oder auch verschiedene? Evtl. ist auch die Verteilung der Lasten auf den einzelnen Phasen zu schlecht...

    Scheinbar habt ihr einen hohen Gleichzeitigkeitsfaktor ODER eine schlechte Aufteilung der Lasten. Bei dauerndem Auslösen der Sicherungen müsste der Stromverbrauch viel viel höher sein...

    Wie sieht den dein Budget aus? Dann könnten wir weitere sinnvolle Vorschläge geben, wie man die Sache am besten löst.
    Arbeiten an Hausanschluss und Zähler sind immer sehr kostspielig...

    Wo kommst du eigentlich her? Also der genaue Ort... Gerne auch per PN. Möchte mir mal die TAB deines Versorgers anschauen. Evtl. bekommst du ja sogar 100A ohne Probleme.

    Ganz wichtig! Bei einer Hausanschlusserneuerung bzw. Leistungserhöhung muss die komplette Zähleranlage nach aktueller Norm umgebaut werden! Inkl. Erdung.
    Das heißt, ist der jetzige Platz des Zählers nicht nach Norm, so muss ein passender Platz geschaffen werden! Auch kann es passieren, dass die Zähler in den Keller MÜSSEN.
    Es gibt viele Anforderungen für Hausanschlüsse und Zählerplätze, gerade bei so hohen Leistungen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. opc123

    opc123 Strippenzieher

    Dabei seit:
    14.03.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Hi,
    es kommen unterschiedlich die Sicherung.
    Leiterverteilung findet per Schine Statt und somit gleichmässig.

    solange ich nicht weis, was im Hak ist, kann ich doch nicht die Sicherung messen?
    Der Zähler ist im Flur,
    Keller habe ich nicht.

    Wieso mehre Zählerer?
    Wenns bis 100 A geht wieso nicht über einen?

    Also Aktuelles Schema bei behalten und doch HV zu UV.
    Geht Natürlich dann mit der Dicken Zuleitung ins Geld.
    Da der Kürzste Weg je 25m ist.
    Budge ca 3000 Waren geplant.

    Zum verbrauch, das liegt wohl daran, da die Forstwirtschaft ich Hauptsächlich über den Winter betreibe und da die Maschinen am meisten Laufen.
    im Sommer garnicht.
    Thüringen Saale-Holz-Land Kreis.
    Die TEn Thüringer Energie Eon sollte das sein.

    Was wäre Fachgerechte Erdung?
    Wie gesagt,
    Als der Fi nachgerüstet wurde überall,
    wurde ein Erdungspfal gesetzt/ eingeschlagen.
     
  4. opc123

    opc123 Strippenzieher

    Dabei seit:
    14.03.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Achja,
    wie erfahre ich was wirklich in meinen HAK drin ist?
    Das Teil ist Verschlossen und Ernergieträger gibt keine Auskunft.
    Kann doch net sein??

    Auslösen tut diese meist immer wenn ich Kreissäge und Sägespalta. ( 16er und 32er)
    gleichzeitig in betrieb habe.
     
  5. #24 Micha94, 17.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Puhh, mit 3000€ kommst du in so einer Situation leider nicht weit.
    Wie du in den HAK kommst? Du hast ein Britzeln im Kasten vernommen, ihn geöffnet und dann festgestellt es war nichts :rolleyes:
    Schau einfach vorsichtig rein, der Energieversorger verblombt beim nächsten Zählerwechsel einfach wieder, solange keine Anzeichen für Stromdiebstahl da sind.
    Notfalls musst du etwas unterschreiben, dass du keinen Strom geklaut hast....

    Eine andere Möglichkeit wäre, einen Elektrobetrieb zu bitten, nachzufragen. Bei dennen sind die Energieversorger dann schon kooperativer. Und wenns gar nix kosten darf, 63A Sicherung rein und abwarten was passiert. Wenns doof läuft, löst die Sicherung im HAK aus und du darfst den Störungsdienst bestellen... Dann weist du aber auf alle Fälle, was da drinnen ist :D

    Hab mir gerade mal die TAB angeschaut... Direktmessung nur bis 63A. Zudem für Neuanlagen Begrenzungen für Motorbetriebene Geräte. Die Thüringer scheinen sich etwas schwer zu tun. Bin Franke und hatte in Thüringen nur Ärger mit den Energieversorgern. Jede Änderung und Auskunft lassen die sich vom Privatmann fürstlich bezahlen. Eine Wandlermessung wird teuer. Auch muss der Zählerplatz dann komplett neu. Ordnungsgemäße Erdung = Neuer Erder, komplett neuer Potentialausgleich. Anbringung des Zählerschrankes an einem geeigneten Platz nach Vorstellung des Netzbetreibers. (I.d.R ca. 2m Abstand im Radius des Kasten zu allem anderen).

    Ganz ehrlich. Willst du kein Vermögen ausgeben, so würde ich den Netzbetreiber außen vor lassen und auf 63A gehen, dass geht, sofern im HAK mindestens 63A drinnen sind. Hab dir mal die Vorstellungen des Energieversorgers in Sachen Motoren angehängt... Demzufolge müsstest du deine Geräte anmelden und im Zweifelsfall könnte dir der Energieversorger die Nutzung untersagen! Ist hier im Bekanntenkreis schon vorgekommen...

    Hier in Bayern ist das alles etwas lockerer!

    Zwischenablage01.jpg Zwischenablage02.jpg
     
  6. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Ich bin raus. Jetzt weiß ich warum im anderen Forum keine Fragen mehr gestellt werden.
     
  7. #26 Micha94, 17.03.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Anderes Forum, gibt mir bitte mal einen Link! Ich sag nur soviel, ist kein Budget da, so muss man im Rahmen des technisch Möglichen handeln. Das ist manchmal zum "Idealzustand" etwas obskur, aber funktioniert einwandfrei. Lieber so erklären, was man aus der Anlage noch rausholen kann, ehe mangels Geld selbst Hand angelegt wird oder der Polentrupp kommt.
     
  8. opc123

    opc123 Strippenzieher

    Dabei seit:
    14.03.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Wo bitte findest du in meiner Tab das nur 63A geschalten werden?
    1 Lese ich darüber nix, 2tens würde es da kaum firmen im ort geben.

    2. Ich sagte schonmal: Hak in Unterputz ausenwand mit Schlüssel und Schlieszylinder verschlossen.
     
  9. #28 Micha94, 17.03.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Schau mal in meinen Anhang ;-)

    Direktmessung bis maximal 63A. Danach Wandlermessung mitsamt Blindleistungszähler nötig.
    Demzufolge komplett neuer Zählerplatz, wenn die Stromkosten nicht explodieren sollen, mit Kompensationsanlage.

    Das ist alles nicht klein, hier Bild einer Wandlermessung:

    Den Anhang 12349 betrachten

    Informationen zur Blindleistungkompensation:
    Produkte | Franke-electric.de

    Das ganze wird WEIT mehr als 3k Euro kosten..

    Übrigens muss man annehmen, dass im HAK mehr als 50A Sicherungen sind, denn sonst hätte die Hausanschlusssicherung schon öfters ausgelöst... Also sind 63A Aufwärts drinnen.

    Du kannst auch mal bei Elektrobetrieben im Nachbarort / der nächsten größeren Stadt fragen. Die Fragen gegen eine kleine Spende, in die Kaffekasse, für dich nach.

    Am jetzigen Zählerplatz kannst du maximal 63A abnehmen, und zwar durch Austausch der Sicherung nach dem Zähler.
    Alles andere erfordert einen komplett neuen Zählerplatz, mit komplett neuer Auslegung der Elektroanlage.

    Freunde dich mit etwa ~ 20 000€ an, für alles. Dann ists aber auch TipTop. Viel mit Selbstmachen ist nicht, in diesen Leistungsbereichen...
     
  10. opc123

    opc123 Strippenzieher

    Dabei seit:
    14.03.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Ah habs gelesen.
    Naja hake da trotzdem nochmal nach.
    Villeicht gibt es ausnahmen.
    Ansonsten wirklich 2 Zähler, einer Wohnbereich, einer Garage und Nebengebäude. Da diese ab Hak ja gelegt werden würde ich diese zuleitung wohl per Erdkabel direkt ins nebengebäude einbringen.
    Erspart den Weg über den Dachboden vom Wohnhaus und einfache Anbindung Heizraum Garage,
    Da vom Nebengebäude zum Heizraum ein 200 Erdrohr/ fädelrohr durch geht.
    Durch den Hof gehen auch einige Leerrohre, von daher leichtes Spiel.

    das ergäben 2x 63 A Anschlüssen und dürfte voll ausreichen.

    V
    Frage, Zähler kostet miete vermutlich, kann man Eigentumzähler Dran setzen?
    grob um die 200 Kosten Geeichte wie ich sehe.



    Nur ein PE leiter ist mir Wichtig.

    Daher eine frage, kann PE bei TT netz auch in Hak gelegt werden und ab da 5 Adrig?
    Das wäre von sehr großem Vorteil!

    Wie du Allerdings auf 20.000 Euro kommst ist mir ein Rätzel.
    Mehr als die Hauptverteilung bzw Zählerschrank, oder die Zählerschränke lasse ich keinen Elektriker machen.
    Unterverteilung mache ich kpl selbst, Die Raum Leitungen bleiben bestehen. Ebenso die Dosen Leitungen Werkstatt.

    Lt Diversen suchen, ist man mit Anmeldung und Zählerschrank und Zuleitung, vorsicherung im Schnitt bei 3500 Euro.
    Das andere Forum, wollte mir keine Auskunft geben wegem dem "Selber machen"
    Ich sehe da kein problem bei, wenn alles eingehalten wird, länge und Querschnitt passt.

    Die Unterverteilung mache ich dann eh Stück für Stück.
     
  11. #30 Strippe-HH, 17.03.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    43
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Beim TT-Netz wird die Erdung erst im Nachzählerbereich durchgeführt, oft noch erst ab UV. wo eine separate PE-Leitung zur HES. verlegt wird.
     
Thema:

Elektrik Sanieren und Erweitern

Die Seite wird geladen...

Elektrik Sanieren und Erweitern - Ähnliche Themen

  1. Elektrik im Haus...

    Elektrik im Haus...: hallo Leute,ich hatte vor ein paar Jahren ein kleines Einfamilienhaus gekauft,zu spät merkte ich das die Elektrik (Kabel,Anschlüsse u.s.w.) im...
  2. Hauselektrik etwas sonderbar?

    Hauselektrik etwas sonderbar?: Hallo liebe Mitglieder, ich habe ein Problem bei der Anmietung eines Hauses für mich und meine Lebensgefährtin. Beim Renovieren / Tapezieren...
  3. Herdanschluss nun durch Elektriker-offene Fragen

    Herdanschluss nun durch Elektriker-offene Fragen: Hallo! Ich bin neu hier und hab in den letzten 2 Tagen hier mehrere Themen/Beiträge zu HERDANSCHLUSS gelesen. Inzwischen bin ich völlig konfus...
  4. Eventuelles Problem Haus-Elektrik

    Eventuelles Problem Haus-Elektrik: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier angemeldet weil ich vermutlich ein Problem mit unserer "Elektrik" habe. Kurz zu mir: Ich habe während...
  5. Tischler als Amateur-Elektriker stellt sich vor

    Tischler als Amateur-Elektriker stellt sich vor: Hallo Leuts, ich bin Fensterbauer in Montreal und brauche etwas Rat von den Profis Ich habe mir aus De maschinen gekauft,da die Amis nichts...