1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektroinstallation in Rolladenkästen

Diskutiere Elektroinstallation in Rolladenkästen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, Ich bein neu hier und kämpfe gerade mit meiner Verdrahtung der Rolladnekästen... Ich bin dabei in meinen Rolladenkasten elektrische...

  1. #1 nixAhnung, 04.06.2015
    nixAhnung

    nixAhnung Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.06.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich bein neu hier und kämpfe gerade mit meiner Verdrahtung der Rolladnekästen...

    Ich bin dabei in meinen Rolladenkasten elektrische Antriebe mit SMI-Bus einzubauen.
    Außerdem soll teilweise noch eine Steuerung für meine Heizkörper eingebaut werden.

    Habe von der UV schon die 230Volt liegen die mit Lüsterklemmen von einem Rolladenkasten zum anderen gehen. Einmal von links jeweils 5 Rolladenkästen und die anderen 5 von rechts versorgt. (5x1,5mm)

    Für die Keizkörpersteuerung habe ich auch schon 3x1,5mm Leitungen für die 230V-Stellantriebe liegen. Diese sind auch über Lüsterklemmen an die Decke geschraubt.

    Außerdem habe ich ein 10" Kabel für die Rolladenschalter und die Heizkörpersteuerung unter die Decke geschraubt.

    Meine Heizkörpersteuerung hat einen Schaltausgang für den Stellantrieb den ich jetzt verkabeln möchte.

    Meine Frage ist nun: Wie mache ich das am besten.

    Darf ich Einzeladern im Rolladenkasten verlegen? Muss ich dafür Kabelkanäle verwenden? Oder müssen es Installationsleitungen sein die über Nagel/Schraubschellen befestigt werden?

    Roll.jpg

    Was auf den Foto nicht zu sehen ist:

    Die Isolierung der 230V-Leitungen ist gerade durch die Rollade verdeckt. Die ganzen Kabel sind über ein Stück Rolladengurt an die Decke geschraubt. Der Schwarze Kasten ist die der CAN-Knoten der für die Keizkörper und andere Sachen zuständig ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ZERBERUS_, 04.06.2015
    ZERBERUS_

    ZERBERUS_ Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.10.2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation in Rolladenkästen

    Einzeladern darfst du nicht in Kabelkanälen verlegen, Geschweige von einfach in Rolladenkasten.

    Ja, oder halt auch im Kabelkanal.
     
  4. #3 EltSifa, 04.06.2015
    EltSifa

    EltSifa Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    AW: Elektroinstallation in Rolladenkästen

    Der Rollladenkasten ist kein elektrischer Betriebsraum in dem die Leitungen ohne Außenmantel verlegt werden dürfen und offene Klemmen montiert werden dürfen. Außerdem ist der Rollladenkasten Außenbereich, zwar regengeschützt, aber trotzdem ist keine offene Innenrauminstallation zulässig

    Die Installation ist aus meiner Sicht unzulässiger Murks und gefährlich.

    Gruß
     
  5. #4 AC DC Master, 05.06.2015
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Elektroinstallation in Rolladenkästen

    ist das grass ! ich dachte solche pfuschsachen gehören der Vergangenheit an. fremde Steuerungen in kästen einbauen mit offenen klemmen und die Sache wird immer schlimmer.
    klares " NEIN " wer so einen mist macht darf so weiter machen. aber bitte nicht immer dann fragen wenn das Kind in den brunnen gefallen ist.

    ob es gefährlich ist ist völlig dahin gestellt. es ist einfach nur blöde so ein murks zu machen. ne anständige Installation sieht anders aus. und diese telefonleisten gehen schon mal garnicht.
     
  6. #5 nixAhnung, 11.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2015
    nixAhnung

    nixAhnung Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.06.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation in Rolladenkästen

    Die 230Volt-Leitungen an den Lüsterklemmen sind keine Einzeladern. Das sind schon Ummantelte Leitungen. Die Ummantelung fehlt genau auf dem Stück was zu sehen ist. Dannach fängt sofort die Ummantelung an.
    Was würdest Du denn vorschlagen wie ich jetzt das beste daraus mache?
    Also jetzt nachträglich überall die Stromkabel herausziehen und alle Wände im Haus loskloppen um neue Kabel und UP-Dosen zu legen ist erst mal keine Alternative.

    Bei den Platinen wird ja nur der Heizungsaktor geschaltet und im Dauerbetrieb nur etwa 0,1 bis 0,2W. Die Platinen in eine Aufputz-Abzweigdose zu stecken macht ja keinen Sinn. Weil dort ein paar Kontakte, Sensoren und sonstiger Kram draufgeht. Die Dose bekommt man dann ja nicht wirklich Dicht, oder?

    Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Warum hast Du was gegen diese Telefonleisten? Glaube nicht dass Du denkst dass dort 230V drauf liegen. Das ist nur CAN-Bus die Platinen und RS485-Bus für die Rolladenschalter. Außerdem jeweils 24V-Stromversorgung. Also nichts mit 230 Volt.
     
  7. #6 JanWichmann, 11.07.2015
    JanWichmann

    JanWichmann Leitungssucher

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation in Rolladenkästen

    Die einzige machbare und sinnvolle Lösung ist ganz klar eine AP Dose. In die man die lsa pluss leisten einsetzt. Die Kabel werden dort mit den Mantel eingeführt dann sind die Dosen auch dicht. So wie es jetzt ist ist es murks.
     
  8. #7 Venenendhülse, 12.07.2015
    Venenendhülse

    Venenendhülse Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    AW: Elektroinstallation in Rolladenkästen

    Hallo nixAhnung,

    es kann passieren, dass sich der Rollladenpanzer mal nicht so aufwickelt, wie er sollte und dann könnte er dir die Elektroinstallation im Rollladenkasten zerstören.
    Wir hatten hier schon eine Fehlfunktion des Rollladenkastens zur Terrasse mit 2x2,2m² Größe. Der Motor hat richtig Dampf und so ist einiges kaputt gegangen.

    Also abgesehen von der Unzulässigkeit, würde ich die Elektroinstallation auch aus praktischen Gründen nicht in den Rollladenkasten setzten.
     
  9. #8 nixAhnung, 13.07.2015
    nixAhnung

    nixAhnung Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.06.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation in Rolladenkästen

    Danke erst mal für eure Antworten.

    Also wenn ich es richtig verstanden habe wäre das beste in meinem Fall:

    Also die LSA+-Leiten in ein AP Verteilerdose setzen.
    die bisher größte und dünnste ist diese hier:
    https://www.spelsberg.de/produkt/p/i-16-l-verbindungsdose/an/33391601/
    Allerdings passen nur zwei LSA+Leiten mit der Höhe von 37 passt es auch mit etwa 1cm Luft in den Rolladenkasten.

    Die 230V-Kabel kommen dann auch in eine AP-ABzewigdose wie z.b. diese hier:
    https://www.spelsberg.de/produkt/p/i-12-l-verbindungsdose/an/33291201

    Das einzige "Problem" scheint nocht meine Busplatine zu sein. Habe dieses Gehäuse:
    Universal-Gehäuse ABS Schwarz 79 x 66 x 32 Strapubox 523 1 St. im Conrad Online Shop | 521256
    damit dieses Gehäuse auch in die große Dose passt müsste ich die Flansche an den Seiten abschneiden und das Gehäuse dann mit Kabelbinder geschlossen halten.

    Denke mal diese Lösung wäre nicht so die beste, oder?:
    BLACK-STROM @ Schaltungen . ATX Standby Killer
    Die Metallschraube die aus der Abzweigdose herausgehen habe ich jetzt mal übersehen. Diese werden aber bestimmt nur durch das Holz gehen.

    Allerdings habe ich dann ein ähnliches Problem mit der Befestigung der LSA+-Leisten.
    Befestigen kann ich die dort nicht. Außer ich schraube die Leisten durch die Dose mit einer Schraube in die das "Holz" des Rolladenkastens.
    Denke aber bei max 24V DC ist das wohl zulässig.

    Allerdings habe ich ja die Platine die 230V für den Heizkörper Stellantrieb, die auch an die LSA-Plus-Leisten (CAN-Bus) angeschlossen sind.
    Natürlich sind die 230V-galvanisch getrennt. Aber theoretisch wäre es ja möglich dass sich von beiden Kabel eine Ader löst und sich dann berühren.

    Kennt jemand noch größere und möglichst flache Abzweigdosen?

    IP 55 müsste doch für den Rolladenkasten OK sein, oder?
     
  10. #9 nixAhnung, 15.07.2015
    nixAhnung

    nixAhnung Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.06.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation in Rolladenkästen

    DANKE erst mal für die Antworten...
    aber vermutlich war der Letzte Beitrag von mir doch etwas zuviel Text..

    Das Gehäuse passt nicht in die Verteilerdose.
    Allerdings lässt sich die Platine leicht in die Verteilerdose drücken und sitzt dann bombenfest.

    Den Anhang 11379 betrachten

    Nehme jetzt zum "Berührungsschutz" eine 0,5mm dicke transparente PET-Folie.
    Bei einer Durchschlagfestigkeit von über 500kV/mm. Sollte das dicke reichen...

    Also wird jetzt alles mit Mantel in eine Abzweigdose (IP55) geführt und dort verschaltet.

    Denke das ist das beste was ich jetzt daraus machen kann.

    Hat jemand noch irgendwelche Verbesserungsvorschläge oder andere Ideen?
    Oder gibt es an dieser Lösung nichts mehr zu meckern?
     
  11. #10 Kaffeeruler, 15.07.2015
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Elektroinstallation in Rolladenkästen

    Schaut doch gut aus, besser als manch Hersteller es abliefert :)


    Mfg Dierk
     
Thema:

Elektroinstallation in Rolladenkästen

Die Seite wird geladen...

Elektroinstallation in Rolladenkästen - Ähnliche Themen

  1. Kosten Elektroinstallation erneuern

    Kosten Elektroinstallation erneuern: Guten Tag, ich habe vor ein Haus aus den 60er Jahren zu kaufen und es soll etwas an der Elekroinstallation gemacht werden, da hier noch alles...
  2. Elektroinstallation

    Elektroinstallation: [ATTACH] Hallo zusammen, ich bin vor zwei Monaten in ein EFH aus dem Jahre 1974 gezogen. Zum besseren Verständnis habe ich eine Skizze...
  3. Grundfragen zur Elektroinstallation

    Grundfragen zur Elektroinstallation: Schönen guten Tag, ich habe in mehreren foren nach antworten meiner fragen gesucht, doch habe nie das entsprechende gefunden. Nun da das ja ein...
  4. Altes Elektroinstallationsmaterial gesucht

    Altes Elektroinstallationsmaterial gesucht: Moin, ich habe eine etwas spezielle Suchanfrage :D Wie einige sicher wissen, sammle ich alte Radios und Gerätschaften. Nun soll auch noch ein...
  5. Neubau: Elektroinstallation mit 2 Verteilerschränk

    Neubau: Elektroinstallation mit 2 Verteilerschränk: Hi Community, letzte Woche hatte ich einen Termin mit unserem zukünftigen Elektriker der für unser EFH (EG+OG) die Elektroinstallation übernimmt....