1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektroinstallation verpfuscht?

Diskutiere Elektroinstallation verpfuscht? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hi bin neu hier, ich habe eine Frage bezüglich UV installtionen. Ich bin zwar nicht dumm wenns um Elektroinstallationen geht aber habe hier ein...

  1. AXELB

    AXELB Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hi bin neu hier,

    ich habe eine Frage bezüglich UV installtionen. Ich bin zwar nicht dumm wenns um Elektroinstallationen geht aber habe hier ein paar Fragen (Bin erst bei der Lehre :) ).

    Also ich war bei nen Kollegen mal zuhause und er hat mir seinen UV gezeigt und dort ist alles Rustikal veraltet und vorallem Lebensgefährlich installiert.

    Also es fängt damit an das es eine 4x5 Zuleitung ist (genauen Querschnitt kann ich nicht sagen, ich schätze einfach mal).

    Eben L1 L2 und L3 sowie PEN. Es fängt wie gesagt damit an das nur L1 verwendet wird L2 und L3 sind einfach hineingebogen (Unter SPANNUNG!) und nichtmal isoliert.

    Weiteres gibt es auch keine Abdeckung im Verteiler die Sicherungen sind total alt (Er meint auch das die seit längerer Zeit nicht mehr ausgelöst haben).

    Werde demnächst ein Foto hier Posten...

    Sowieso sind die Kabel was von den Sicherungen extrem dünn! (Nichtmal 1.5 Querschnitt) Nagut ist auch eine L 10A LSS. sind eben 4 Sicherungen (Natürlich kann man davon ausgehen das hier auch kein FI Schalter ist^^)

    Das einzigste Kabel was dicker ist ist das vom Herd, der aber auch einpolig angeschlossen ist (Abgesichert: L 20A).

    Ich bin mir zwar nicht sicher aber L steht für ausschaltfaktor 5.

    !! Was am meisten stört ist aber die Fehlende Abdeckung, den man kann sehr leicht auf die Anschlussklemmen der LSS greifen und natürlich möchte ich mir garnicht vorstellen was passiert wenn man da auf die Klemmen kommt auf der unteren seite der sicherung.... Natürlich glaub ich mal werden im Hauptverteiler Schmelzsicherungen sein.... Aber da war ich noch nie daher das ein Wohnblock ist....


    Meiner Meinung nach ist die Komplette Installation FAHRLÄSSIG und LEBENSFGEFÄHRLICH (Mal vorstellen eines nachts fliegt die Sicherung, Wohnung dunkel man will zum UV wieder einschalten sieht nicht viel und greift auf die Klemmen Oo.)

    Also meine Hauptsächlichen Fragen sind:

    1. Gehen wir davon aus das die Hausverwaltung dies damals so installiert hat, MÜSSTEN die das nicht sofort ändern wenn man es meldet?

    2. Gehen wir davon aus das dies einmal ein Pfusch war und wer immer auch das damals so Installiert hat, was ist wenn man das Meldet? Würde mein Kollege Probleme bekommen? Müsste die Hausverwaltung dies ändern? Wer trägt die Kosten?

    Also bitte helft mir wer Schuld ist und wer die Kosten tragen muss.

    Ich werde gleich ein Foto mal Posten vom UV!

    MfG Alexander
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AXELB

    AXELB Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstalltion verpfuscht?

    Achja habe gerade die Fotos per Mail bekommen:
     

    Anhänge:

  4. #3 Kawa, 13.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2008
    Kawa

    Kawa Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    13
    AW: Elektroinstallation verpfuscht?

    Hallo Axel Welcome,

    also die fehlende Abdeckung der Verteilung sollte erneuert werden. Das sollte die Hausverwaltung übernehmen.

    Bei dem Rest sieht es anders aus...fällt unter Bestandschutz.

    Das ist vor langen Jahren nach dem Stand der damaligen Technik erstellt worden und muß nicht erneuert werden.
    Genaues kann aber nur ein Fachmann nach einer Besichtigung sagen.


    Gruß Kawa :)
     
  5. AXELB

    AXELB Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation verpfuscht?

    Selbst wenn es Lebensgefährlich ist?

    Bestandsschutz gilt soweit ich weiß nur solange es sicher ist....

    Vl noch eine Info das ist in Österreich.. Also weiß nicht obs da Unterschiede der Gesetze, Rechte und Regeln gibt...

    Also wenn die Hausverwaltung das bezahlen würde, dann würde ich und noch wer von meiner firma das auf dem Modernen stand der technik bringen..

    MfG Alexander
     
  6. Kawa

    Kawa Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    13
    AW: Elektroinstallation verpfuscht?

    ..lebensgefährlich ist es solange, wie die Abdeckung fehlt.

    Deshalb sollte sie erneuert werden!

    Hinter der Abdeckung hat keiner was zu suchen, also sicher!


    Gruß Kawa :)
     
  7. AXELB

    AXELB Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation verpfuscht?

    ok werde ihm sagen er soll sich an die hausverwaltung wenden und er soll fragen ob er auch die LSS austauschen darf (falls es nicht gegen den mietvertrag verstöst) dann soll ers selber zahlen und dannhat er neue LSS.

    Weil sonst kann der mir nicht mehr beruhigt schlafen :D

    Aber danke

    //Frage am Rande: Wenn ich neue kaufe dann sollt ich wahrscheindlich dann C Automaten nehmen mit gleich viele A wie jetzt im Moment, damits wirklich aus sicher bleibt. Den ich glaube L = 5 Ausschaltfaktor und C = 5 Ausschaltfaktor. Bitte Korregiert mich falls ich falsch liege.


    // EDIT: Nochwas, also ich bin noch nicht so alt und daher frage ich meinst du so wie der aussieht war das damls Normal, oder ist es schon ein Pfusch?

    MfG Alexander
     
  8. #7 Lötauge35, 13.06.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Elektroinstallation verpfuscht?

    giebs in dieser Elektroverteilung keine PE-Leiter (Schutzleiter) ??

    und wie schaut es mit dem Potentialausgleich aus?
     
  9. AXELB

    AXELB Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation verpfuscht?

    Also in der Wohnung gibs nur PEN also mit Nullleitung (Klassisch)

    Potentialausgleich gibt es ebenfalls keinen / Schätze ich jetzt mal, daher kann ich ihm auch keinen FI Schalter Instlallieren :(

    MfG Alexander
     
  10. #9 Spannungsabfall, 14.06.2008
    Spannungsabfall

    Spannungsabfall Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation verpfuscht?

    Ich weiß nicht ganz wo du die Lebensgefahr siehst?
    Die fehlende Abdeckung ist das einzigste was zu bemängeln wäre und sofort zu ersetzen ist!
    Der Rest der Installation muss der zum errichtungszeitpunkt gültigen Vorschrift entsprechen was es imho tut. Zuleitung denke ich ist 4*6 oder sogar 4*10
    Zweiadrige Leitungen sind bei TN C ausreichend!
    Die Querschnitte der abgehenden Leitungen schätze ich laut Bilder auf 1,5mm² bzw 2,5mm² die Isolierung kann durchaus etwas dünner sein als bei "neueren" Leitungen. wichtig ist das sie intakt ist.
    Ob der Potentialausgleich fehlt kann man nicht an der UV erkennen dazu müßte man im Haus suchen. PA hat nix mit aktiven Leitern zu tun und sitzt somit nicht in der Verteilung.
    Da FI zum damlaigen Zeitpunkt noch nicht Stand der Technik waren fällt auch ihr fehlen unter Bestandschutz eine Nachrüstpflicht gibt es nicht und bringt auch wenig aufgrund des fehlenden PE-Leiters.

    So long wem was an meiner Aussage nicht paßt der melde sich bitte bei mir;-)
     
  11. Vik

    Vik Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation verpfuscht?

    Wenn man sagen wollen würde ob es damals den Stand der Technik entsprach und danach unter Bestandschutz fällt, muss man zum einen wissen wann die Anlage errichtet worden ist und zum anderen wie die Regelungen in Österreich zu der Zeit waren.
    So pauschal kann man es schlecht machen.

    Der Auslösetrom von Leitungsschutzschaltern mit der Auslösecharaktaristik-L
    ist/war 4-6 fache. C würde ich nicht nehmen da diese den Wert 5-10 fache hat, nimm lieber B, diese haben 3-5 fachen Auslösestrom, dies ist die sicherere alternative.
     
Thema:

Elektroinstallation verpfuscht?

Die Seite wird geladen...

Elektroinstallation verpfuscht? - Ähnliche Themen

  1. Kosten Elektroinstallation erneuern

    Kosten Elektroinstallation erneuern: Guten Tag, ich habe vor ein Haus aus den 60er Jahren zu kaufen und es soll etwas an der Elekroinstallation gemacht werden, da hier noch alles...
  2. Elektroinstallation

    Elektroinstallation: [ATTACH] Hallo zusammen, ich bin vor zwei Monaten in ein EFH aus dem Jahre 1974 gezogen. Zum besseren Verständnis habe ich eine Skizze...
  3. Grundfragen zur Elektroinstallation

    Grundfragen zur Elektroinstallation: Schönen guten Tag, ich habe in mehreren foren nach antworten meiner fragen gesucht, doch habe nie das entsprechende gefunden. Nun da das ja ein...
  4. Altes Elektroinstallationsmaterial gesucht

    Altes Elektroinstallationsmaterial gesucht: Moin, ich habe eine etwas spezielle Suchanfrage :D Wie einige sicher wissen, sammle ich alte Radios und Gerätschaften. Nun soll auch noch ein...
  5. Neubau: Elektroinstallation mit 2 Verteilerschränk

    Neubau: Elektroinstallation mit 2 Verteilerschränk: Hi Community, letzte Woche hatte ich einen Termin mit unserem zukünftigen Elektriker der für unser EFH (EG+OG) die Elektroinstallation übernimmt....