1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektroinstallation

Diskutiere Elektroinstallation im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Elektroinstallation Oh ne, oh ne, oh ne ich habs kommen sehen ... Stöhn Eine alte Zählertafel mit einem Wechselstromzähler und fünf oder...

  1. #11 Laserman, 18.03.2010
    Laserman

    Laserman Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation

    Oh ne, oh ne, oh ne

    ich habs kommen sehen ...

    Stöhn

    Eine alte Zählertafel mit einem Wechselstromzähler und fünf oder sechs uralt Automaten im EG hinter der Kellertür.

    Der HAK ist im Keller.

    Ich werde wohl einen Disposchrank neben den HAK montieren.
    Wenn ich also alle Steckdosenstromkreise in 2,5mm² installiere bin ich auf der sicheren Seite ??
    Und spare eine UV im OG oder DG??
    Nachteil wäre, der Weg in den Keller im Fehlerfall??!!

    Welche Gründe gibt es, Stromkreise nicht über FI laufen zu lassen ?
    ( Es geht um normale Hausinstallation )

    Vielleicht die Tiefkühltruhe ?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.736
    Zustimmungen:
    80
    AW: Elektroinstallation

    Alle Steckdosenstromkreise bis 20A müssen über einen 30mA FI gehen. Wenn du die Tiefkühltrue also nicht fest anschließen willst, brauchst du einen.
    Am besten man macht einen separaten für alle wichtigen Sachen wie Heizung Kühltrue und versorgt zur Sicherheit auch noch den Multiswitch und die Telefonanlage, Router mit über diesen FI, damit man auch merkt, wenn er mal auslöst.
     
  4. #13 Elektro, 18.03.2010
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.253
    Zustimmungen:
    45
    AW: Elektroinstallation


    Rechnen besonders den Spannungsfall.
     
  5. #14 Jörg67, 18.03.2010
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Elektroinstallation


    Man kann trefflich darüber streiten ob man das Licht über FI laufen läßt. Wenn, dann natürlich über einen eigenen soweit möglich. Vorgeschrieben ist es bis dato nicht.

    Meine Lichtanlagen laufen ohne. Da geht aber außer mir auch niemand dran.

    Licht für ander Leut nur mit FI. Weil, weiß ich was andere wieder alles rumfummeln :D
     
  6. #15 AC DC Master, 18.03.2010
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    6
    AW: Elektroinstallation

    moin, moin !

    naja, wenn ich mir die anderen ansehe, würde ich lieber das licht auch mit über den RCD laufen lassen. wenn schon gleich alles ! ist doch nur unnötige strippen her zieherei.
    mal ganz ehrlich jörg, würde dir beim gedanken an einer lampe mit metallgehäuse nicht auch wohler sein wenn ein RCD das überwacht. der RCD dient nicht nur zum personenschutz, nein, er ist auch ein brand. würde da der lichtsromkreis raus gehalten werden, so könne immer eine gefahr vom lichtstromkreis aus gehen. also wie schon gesagt, lieber alles über RCD und anständig getrennt mit weiteren RCD´s für extra stromkreise.

    also ich würde zumindest kleine UV´s in den stockwerken unter bringen mit den jeweiligen RCD. wobei ich doch das EG mit runter in den keller ziehen würde und dort in den schrank mit rein.

    man müßte mal das ganze vom kostenfaktor mal ausrechnen was billiger ist. UV´s in den stockwerken mit bestückung und kleineren querschnitten. alles mit 2,5²mm machen und alles in den keller ziehen.

    und mal abgesehen vom aufwand der noch dazu kommt.

    will dein kumpel eigentlich auch noch was auf das dach machen ? PV oder solar ?
     
  7. #16 Jörg67, 19.03.2010
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Elektroinstallation


    Prinzipiell ganz klar ja, wohingegen die von mir höchstpersönlich verkabelten Lampen mich nicht sorgen :cool:

    Mich würde eher sorgen, falls mir in der Werkstatt (fensterlos, keinerlei Tageslicht!) das Licht ausgeht während ich noch die laufende Flex in der Hand habe.

    Alternative hier wäre: Lichtkreis auch nochmals aufteilen, zwei FI zwei Kreise.

    Im allgemeinen ist meine Meinung: Lichtkreise wo Laien drankommen nur mit FI. Lichtkreise und Steckdosenkreise getrennt.

    Der angesprochene Brandschutz ist in Zeiten von gedämmten Hohlwänden in der Tat nicht uninteressant. Auch bei Sparverkabelungen mit knapp bemessenen Querschnitten.

    Habe mittlerweile auch den Entschluß gefaßt Steckdosen vorwiegend mit 2,5² zu legen. Besser ist das.
     
  8. #17 Laserman, 19.03.2010
    Laserman

    Laserman Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation

    Eine Solaranlage o. ä. ist nicht geplant.

    So eine UV im OG müsste doch entsprechent vorgesichert werden...z.B. ein 3 pol. Neozedelement, ganz zu schweigen von der Zuleitung... 4mm² ? 6mm² ?

    Also, im OG befindet sich nur ein Bad und zwei Zimmer und
    im DG ist nur ein Zimmer.

    Ich denke es wäre weniger aufwendig und günstiger dort vier 3x 2,5² Leitungen zu verlegen. Oder übersehe ich da was ??

    Ich werde die Stromkreise so aufteilen, dass Licht und Steckdosen zusammen über FI abgesichert werden, dass mit dem Brandschutz ist ein gutes Argument dafür.
    Die Idee alle wichtigen Geräte wie Kühltruhe etc. zusammen mit der Telefonanlage oder Router über einen seperaten Kreis laufen zu lassen
    finde ich sehr gut.
    Stellt sich noch die Frage was mit Telefon, Antenne und oder Netzwerk ist??
    Was denn da Standart so heut zu Tage??

    Gruß
    Laserman
     
  9. #18 Kaffeeruler, 19.03.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.267
    Zustimmungen:
    82
    AW: Elektroinstallation

    Ne UV mit nem 4/6mm² ist besser, auch fr die Zukunft... vorallem im Fehlerfall sind die Sicherungen "vor" Ort

    Netzwerk/ Tel Antenne, da würde ich ausreichend leerohre ziehen, entweder bis in den keller od anderen zentralen pkt. Stand. ist auf jeden fall eine Sternförmige verkabelung, so hälst du dir alle wege offen... tel u Netzwerk kann mann z.B über CAT 5 u aufwärts laufen lassen und über die selben Dosen ( Netzwerkdose ). Somit entscheidest du im Keller durch umstecken am Patchfeld was oben angeschlossen werden kann.. Tel od PC


    Mfg Dierk
     
  10. #19 Jörg67, 19.03.2010
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Elektroinstallation

    Ich würde Licht und Steckdosen wenn möglich trennen. Beides über FI ja, aber getrennt.

    Ansonsten: Isofehler in der Waschmaschine und in der ganzen Bude geht das Licht aus. Sollte man vermeiden.
     
  11. #20 Kaffeeruler, 19.03.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.267
    Zustimmungen:
    82
    AW: Elektroinstallation

    100% ausfallsicherheit gibt es net zum LowBudget Tarif... dann müsstet du alles über FI LS ziehen od die bel von den FI´s nehmen

    In der Praxis schauts so aus...
    2 FI´s für alles, evtl nocht einen sep für kühlgeräte u.ä. und den für Aussen
    Bel u Steckdosen meißt raumweise und 1 Sicherung und aufgeteilt auf die FI´s

    Wäre schön wenn man Bel u Steckdosen getrennte Leitungen hat, bringt aber oftmals neben den ganzen Strippen enorme Probs mit sich wenn man net gut plant...

    Schaltbare steckdosen, da geht das spielchen schon los und weiter wenn i mal umbauen will und im Schalter dann eine Ader fehlt... darunter wäre ne Steckdose mit nen N, aber den kannste wieder net nehmen wg FI usw...

    Anders in Bürogebäuden, da sollte mann die trennung machen wenns geht
     
Thema:

Elektroinstallation

Die Seite wird geladen...

Elektroinstallation - Ähnliche Themen

  1. Kosten Elektroinstallation erneuern

    Kosten Elektroinstallation erneuern: Guten Tag, ich habe vor ein Haus aus den 60er Jahren zu kaufen und es soll etwas an der Elekroinstallation gemacht werden, da hier noch alles...
  2. Elektroinstallation

    Elektroinstallation: [ATTACH] Hallo zusammen, ich bin vor zwei Monaten in ein EFH aus dem Jahre 1974 gezogen. Zum besseren Verständnis habe ich eine Skizze...
  3. Grundfragen zur Elektroinstallation

    Grundfragen zur Elektroinstallation: Schönen guten Tag, ich habe in mehreren foren nach antworten meiner fragen gesucht, doch habe nie das entsprechende gefunden. Nun da das ja ein...
  4. Altes Elektroinstallationsmaterial gesucht

    Altes Elektroinstallationsmaterial gesucht: Moin, ich habe eine etwas spezielle Suchanfrage :D Wie einige sicher wissen, sammle ich alte Radios und Gerätschaften. Nun soll auch noch ein...
  5. Neubau: Elektroinstallation mit 2 Verteilerschränk

    Neubau: Elektroinstallation mit 2 Verteilerschränk: Hi Community, letzte Woche hatte ich einen Termin mit unserem zukünftigen Elektriker der für unser EFH (EG+OG) die Elektroinstallation übernimmt....