1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektromotor - aber welchen?

Diskutiere Elektromotor - aber welchen? im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Forum Ich bin auf der Suche nach einem Elektromotor für einen Versuchsaufbau. Allerdings gibt es so viele, daß ich nicht genau weis,...

  1. G-Tech

    G-Tech Guest

    Hallo Forum

    Ich bin auf der Suche nach einem Elektromotor für einen Versuchsaufbau. Allerdings gibt es so viele, daß ich nicht genau weis, welchen Typ bzw. nach was ich suchen soll.
    Ich habe auch schon mit einigen Firmen telefoniert, diese brauchen aber immer eine Nm (Newtonmeter) Angabe - sonst können die mir nicht helfen.

    Ich hab DC-Spannung bis 30V sowie AC-2Pol bis 230V zur Verfügung. Für Drehstrom müsste ich allerdings ne Motortreiberkarte besorgen.

    Zur Aufgabenstellung:
    Die zu drehenden Objekte haben ein Gewicht von 5-10 Gramm. Die Spannzangen bzw. das Aufnahmefutter hat gut nochmal 20 Gramm. D. h. die zu drehende Gesamtmasse beträgt ca. 30 Gramm, mit Reserve gerechnet 50 Gramm.
    Ich benötige das Maximum an Drehzahl, was zu kriegen ist. Normale Dremelmotoren (bekanntes Handschleifgerät) liefern je 33500 U/min. Ich habe gesehen, daß es 60'000 U/min, 100'000U/min und sogar 190'000 U/min zu erwerben gibt. Da die sich aber in der Leistung deutich unterscheiden (ist ja auch eine Kostenfrage), muss ich irgendwie die Nm ausrechnen, die eine Masse von 50 Gramm braucht, um auf diese Drehzahl zu kommen. Den Luftwiderstand möchte ich mal bei einer kreisrunden Scheibe vernachlässigen.

    Hier:
    HOCHGESCHWINDIGKEITSMOTOREN
    beispielsweise der K100 ist so ein Geschoß. Allerdings soll der wohl auch ne Ecke kosten.

    Sodenn:
    1) Habt Ihr eine Idee, wie aus Masse die beschleunigt werden soll, Werte in Nm für ein E-Motor errechnet werden können?
    2) Habt Ihr einen Vorschlag, wo man solche Motoren mit Höchstdrehzahlen sonst noch finden kann (bsp. RCCars/Modellbau o. ä.)

    Gruß

    G-Tech
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Elektromotor - aber welchen?

    Wenn du nichts bearbeiten willst, spielen die Nm nur in sofern eine Rolle, das sie die Zeit bestimmen vom Start bis zum erreichen der Drehzahl (wenn man den Luftwiderstand vernachlässigt)
     
  4. G-Tech

    G-Tech Guest

    AW: Elektromotor - aber welchen?

    Hi bigdie

    Alles klar. Hab die Idee mit der Hochgeschwindigkeitsspindel übrigens verworfen. So ein Teil (100'000 U/min) kostet um die 1500,- € ohne MwSt. Von Maxon ist sowas für 850,- € zu haben, inkl. Frequenzumrichter. Auch too much. Ich hab mich jetz mit 32'000 U/min zufrieden gegeben. Je Motor - versteht sich. Kommuliert lieg ich dann auch bei 64'000 U/min. Das sollte genügen *g*.

    Gruß

    G-Tech
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Elektromotor - aber welchen?

    Was soll denn das werden?
     
  6. G-Tech

    G-Tech Guest

    AW: Elektromotor - aber welchen?

    Hi bigdie

    Hehe... genau kann ich dir das im Moment auch nicht sagen. So etwas in diese Richtungen:
    WC-Report
    WC-Report
    WC-Report

    Du kennst ja meinen Versuchskäfig, den ich mit Hilfe deines Vorschlages bauen konnte, da du mir einen Lieferant vorgeschlagen hast:
    Equipment
    (dort ganz unten)
    In diesen Käfig möchte ich auf der unteren und der oberen Ebene je zwei Motoren installieren. Ich hab diese bestellt:
    80tlg. Mini-Bohrmaschinen-Set Basetech 814677 Drehzahl-Bereich 8000 - 32000 U/min Leistung 130 W im Conrad Online Shop

    Ob ich die "Basetech"-Handgeräte direkt oder über die beiliegende Welle anschließe weis ich aber noch nicht. Das Gute daran ist, daß die Drehzahl über den Einschalt/Reglerknopf stufenlos einstellbar ist. Von daher wäre die Installation der Motorn außerhalb nicht schlecht, da man dann die Drehzahl besser einstellen kann. In der mittleren Ebene wird eine Art Stator montiert. Dort kann mann dann Abgriffe oder Einspeissungen vornehmen. Wie gesagt, genau weis ich auch nocht nicht, wie das alles werden wird. Ich habe eine ganze Menge Ideen im Kopf, was man mit so einem Drei-Ebenenmodell alles testen könnte. Kleiner Auszug: Permanentmagnete/Spulen/Kryobox mit Supraleiter und Stickstoffanschluß u.v.m...)

    Warum das alles? Nun ja, jedem sein Hobby - und außerdem macht das Basteln ne Menge Spass ;-)

    Gruß

    G-Tech
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Elektromotor - aber welchen?

    Dann pass nur auf, das dir nichts um die Ohren fliegt, Bei den Drehzahlen und etwas Unwucht können 50g zur Waffe werden
     
  8. G-Tech

    G-Tech Guest

    AW: Elektromotor - aber welchen?

    Hi bigdie

    Zitat:[...] können 50g zur Waffe werden ...

    Hehe, ja, werde bis dahin ein Schutzgitter besorgen. Eine Schutzbrille hab ich ja schon gekauft *gröhl*

    Gruß

    G-Tech
     
Thema:

Elektromotor - aber welchen?

Die Seite wird geladen...

Elektromotor - aber welchen? - Ähnliche Themen

  1. Elektromotor anschliesen aber wie??

    Elektromotor anschliesen aber wie??: Hallo, Ich suche letzte paar tage ein lösung für meine problem. Jedoch habe Ich bis jetzt nix gefunden. Problem ist das das Ich weiss nicht wie...
  2. Elektromotor 3.7V vor Überhitzung schützen

    Elektromotor 3.7V vor Überhitzung schützen: Hallo liebe Foren-Mitglieder, ich entwerfe momentan ein eigenes Produkt und bräuchte in Sachen Elektronik noch ein wenig Unterstützung. Ich habe...
  3. Elektromotore

    Elektromotore: Ein schönes Grüß Gott an alle im Forum, ich bin neu hier und auf der Suche nach Hilfe, da mich mein "Hauselektriker" verlassen hat. Ich bin die T...
  4. Taster mit Relais für Elektromotor

    Taster mit Relais für Elektromotor: Hallo liebe Leser, ich möchte einen Elektromotor 230V ca. 1500W und eine UVA Lampe 50 W ein und ausschalten. Da der Schalter in einem...
  5. Elektromotor für Rührwerk anschließen

    Elektromotor für Rührwerk anschließen: Hallo, ich habe da ein kleines aber doch sehr essentielles Problem. Und zwar, ich besitze einen 250 W Wechselstrommotor mit Getriebe welcher ein...