1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektromotor und Zapfwellengenerator

Diskutiere Elektromotor und Zapfwellengenerator im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Guten Tag. Vielleicht gibt es hier Fachleute, die mir endlich eine verbindliche Auskunft geben können. Ich möchte eine 37 KW-Unterwasserpumpe...

  1. #1 tiger12, 20.02.2010
    tiger12

    tiger12 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag.

    Vielleicht gibt es hier Fachleute, die mir endlich eine verbindliche Auskunft geben können. Ich möchte eine 37 KW-Unterwasserpumpe mit einem 50 oder 60 KVA-Zapfwellengenerator betreiben. Der Motor soll einen Sanftanlauf bekommen.

    1. Ist das möglich?

    2. Reicht ein 100 PS-Schlepper als Antrieb?

    Man muß dabei bedenken, dass z.B. von einem 60 KVA-Generator ja nicht seine volle Leistung abverlangt wird.

    Bisher bekam ich nur 100 % unterschiedliche Antworten.

    Danke.

    tiger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. henk

    henk Leitungssucher

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektromotor und Zapfwellengenerator

    Hallo tiger
    Frage 1 ) Alles ist möglich, also "JA"
    Frage 2 ) Überschläglich gerechnet "JA"

    Meine Fragen sind
    Wird eine kontinuierlicher Last von Unterwasserpumpe gleigbleibend
    gefahren oder mit wechslenden Belastung ?
    Diese Frage ist wichtig wegen Drehzahländerung bei Leerlauf und
    volle Leistung des Generators und Antrieb (Schlepper) -Drehzahlnachführung -
    Für weitere Beschreibung benötige die Daten von Generator und Motor- Unterwasserpumpe

    Viele Grüße, Henk
     
  4. #3 tiger12, 05.03.2010
    tiger12

    tiger12 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektromotor und Zapfwellengenerator

    Hallo henk

    vielen Dank für deine Antwort.

    Die Pumpe soll eine Frostschutzberegnung betreiben. Also kilomterlange Wasserleitungen und insgesamt 120 Regner. Nach dem Druckaufbau, der allerdings einige Minuten dauern kann, ist die abverlangte Leistung konstant.

    Inzwischen habe ich mich gegen diesen doch wohl heiklen Antrieb entschieden. Ich werde mir für die Zeit der Spätfrostgefahr, das sind maximal sechs Wochen, in der Regel konkret aber nur wenige Tage im Mai, ein sehr großes Notstromaggregat (LKW-Anhänger) ausleihen. Das ist gar nicht mal so teuer und ich bin dann auf der sicheren Seite.

    Trotzdem schönen Dank

    tiger12
     
  5. bimbo

    bimbo Leitungssucher

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektromotor und Zapfwellengenerator

    Zwei Stichworte:

    Zapfwellenpumpe
    Wirkungsgrad
     
  6. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Elektromotor und Zapfwellengenerator

    Ich sach mal so: Versuch macht Kluch!

    Angesichts dessen das an der Pumpe wohl nichts kaputt gehen kann, würde ich es mal mit dem Zapfwellengenerator versuchen. Kannst dir das Gerät doch vorführen lassen?
     
  7. #6 tiger12, 06.03.2010
    tiger12

    tiger12 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektromotor und Zapfwellengenerator

    Zapfwellenpumpe geht nicht, ist bzw. wird ein 60 m tiefer 10" Bohrbrunnen, die Pumpe wird in ca. 20 m Tiefe hängen.

    Versuch macht klug ist schon richtig. Wenn der zuständige Elektriker keine Bedenken hat werd ich es mit einem von einem Bekannten geliehenen 60 KVA Generator probieren. Problem ist aber auch, dass es dann keine Regelung gibt. Falls zB ein Rohr platzt und es zu einer plötzlichen Entlastung der Pumpe kommt, wird der Schlepper erheblich in der Drehzahl ansteigen. Ich weiß nicht, ob das so günstig für Generator und Pumpenmotor ist

    tiger12
     
  8. henk

    henk Leitungssucher

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektromotor und Zapfwellengenerator

    Hallo tiger 12
    Also doch, entgegen Deinen Beitrag vom 05.03.05 wirst Du es Versuchen mit den
    Zapfwellengenerator. Ich gehe hierzu voll Konform mit Beitrag von EGO.
    Ein Sanftstarter von Siemens Typ 3RW40-46 BB5 (eine Stufe überdimensioniert) mit
    entsprechenden Vorsicherungen und Schütz wird hier passen. Daten Sanftstarter:
    55 KW- bei 400 V.,80 Amp. und autom. Durchschaltung nach Sanftanlauf.
    Die Steuerspannung muß aus einem separaten Kreis versorgt versorgt werden,
    um ein mögliches Abschalten des Sanftstarters zu vermeiden. bei Eigenversorgung 230V.(Generator) kann es zu Spannungseinbruche kommen und zu Komplikationen führen.
    Der Generator wird mittels Treckerantrieb in Leerlauf auf die angegebenen Drehzahl
    des Generators (wahrscheinlich 1500 Umd/min. hochgefahren. Die Spannung und Freqenz und Strom
    muß über Anzeigeinstrumenten kontroliert werden. Beim erreichen der entsprechende
    Spannung 400 V. und 50 Hz. wird das "Gaspedal " Festgestellt. Schaltschütz wird
    Eingeschaltet,und Sanftanlauf des Ppumpenmotors Startet. Während diesen Vorgang
    muß die Spannung und Frequenz-Anzeige Beobachtet werden und mit "Gaspedal"
    nachgeregelt werden bis Sanftregler Durchschaltet. "Gaspedal" feststellen.
    Die Anlage kann bei "Vollbetrieb" mittels einen Angekoppelten Drehzahlgeber am Generator , bei eventuelle Unter,- Überdrehzahl das Hauptschütz Ausschalten und
    die Pumpenmotor sowie Sanftstarter vom "Netz" Trennen . Zusätzlich kann ein Alarm
    (Hupe- Lampe) Ausgelöst werden. Eventuell über Funk weitergeleitet werden.

    Un den Sanftstarter zu Entlasten sollte die Zulaufrohren "Offen "sein, also kein Absperrventil haben bzw. Offen sein. Ein Rücklaufventil in Steigerohr währe Sinnvoll
    beim nächsten Hochfahren des Generators.
    viele Grüße Henk.
     
  9. bimbo

    bimbo Leitungssucher

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektromotor und Zapfwellengenerator

    Schlepper haben "Handgas".

    Kreiselpumpen benötigen bei offenem Schieber mehr Leistung, als ohne Durchfluss!
     
  10. henk

    henk Leitungssucher

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektromotor und Zapfwellengenerator

    HALLO
    Noch besser, wenn "Handgas" Festgesellt werden kann.
    Bei diese Situation nach Ausregelung von "Handgas", muß die endgültige
    gesamte Leistung anstehen um nach Öffnung von Schieber nochmals eine
    Regelung zu vermeiden.
    Henk
     
  11. -V-

    -V- Leitungssucher

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
Thema:

Elektromotor und Zapfwellengenerator

Die Seite wird geladen...

Elektromotor und Zapfwellengenerator - Ähnliche Themen

  1. Elektromotor schaltet nach ca. 8 Sekunden ab

    Elektromotor schaltet nach ca. 8 Sekunden ab: wie schon die Überschrift sagt, mein EMotor vom Pool schaltet nach ca 8 Sekunden ab und nach ca 30 wieder ein. Das Spiel geht endlos. Ich habe...
  2. Typenschild eines asynchronen Elektromotors und Stern-Dreieckschaltung

    Typenschild eines asynchronen Elektromotors und Stern-Dreieckschaltung: Hallo zusammen :) Ich möchte für eine Kreissäge eine automatische Stern-Dreiecksschaltung bauen. Der Motor ist sehr alt und habe seit der...
  3. Unterschied direktes Wickeln und Einzugwickelverfahren Elektromotoren

    Unterschied direktes Wickeln und Einzugwickelverfahren Elektromotoren: Hallo! Was ist der Unterschied von direkten Wickeln und dem Einzugwickelverfahren von Elektromotoren und wo finde ich Infos drüber? (Bücher,...
  4. Elektromotor und Ui

    Elektromotor und Ui: Hallo, ich habe eine allgemeine Frage. Und zwar: Wie schnell kann ein Magnetfeld aufgebaut werden? Konkret: Ein Beispiel aus dem DC-Motor-Bereich....
  5. Elektromotor 3.7V vor Überhitzung schützen

    Elektromotor 3.7V vor Überhitzung schützen: Hallo liebe Foren-Mitglieder, ich entwerfe momentan ein eigenes Produkt und bräuchte in Sachen Elektronik noch ein wenig Unterstützung. Ich habe...