1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Empfang UP Radio verbessern

Diskutiere Empfang UP Radio verbessern im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo liebes Forum, zuerst hoffe ich mal, dass ich im Bereich "Antennentechnik" richtig bin... Ich wusste nicht wirklich, wo ich es sonst besser...

  1. Elwood

    Elwood Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    zuerst hoffe ich mal, dass ich im Bereich "Antennentechnik" richtig bin... Ich wusste nicht wirklich, wo ich es sonst besser einbringen hätte können.

    Also, es geht um einen UP Digitalradio, bei dem der Empfang schlechter wird, wenn ein fest installieres Gerät (welches am gleichen Stromkreis hängt) einschaltet. Es handelt um einen Lüfter, welcher einen Ringkerntrafo beinhaltet (230V auf 19...21V AC).
    Nun ist es ja so, dass der Radio einen externen Antennenanschluss besitzt. Leider ist von der Antenne kein Kabel dorthin verlegt worden (was wird hier eigentlich für ein Kabel verwendet? Koax? oder wie man sie bei Radios/Steroanlagen manchmal sieht, eine Wurfantenne?)

    Nun meine Überlegung, es gibt zwei mögliche Ansatzpunkte:

    Punkt 1: elektronischen Trafo testen, wobei ich mir wg. Hochfrequenzen nicht sicher bin, ob es überhaupt zu einem Erfolg führen würde (zudem ist für einen el. Trafo nur bedingt viel Platz vorhanden - der Ringkerntrafo hat die Abmaße von Durchmesser 58 und Tiefe 36mm, was einer UP Dose entspricht)

    Punkt 2: eine "Wurfantenne" anschließen (wobei ich wieder bei der Frage wäre, was ist das eigentlich für ein Kabel?) oder ein Stückchen CU Draht (sieht man oft auf Baustellen - einfach ein Stückchen vom NYM an die Antenne gewickelt). Da ja UKW eine bestimmte Wellenlänge hat, darf die Antenne auch nicht zu lang respektive zu kurz sein, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Zudem ist auch hier wieder die Sache mit dem Platz, da ja nur 2 UP Dosen verbaut wurden und kein Leerrohr vorhanden ist, in welches man die "Zusatzantenne" schieben könnte. Aber sie sollte nicht heraushängen.

    Ihr verbaut ja sicher auch Digitalradios, habt ihr solche Probleme ebenso einmal "lösen" dürfen?

    P.s.: eine Trennung der Stromkreise für beide Gerät ist nicht möglich.

    Danke schonmal für eure Gedankengänge.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Empfang UP Radio verbessern

    Eine Wurfantenne für DAB+ müsste ca. 50cm bis 1m lang sein. Evtl. kann man eine λ/4 Autodachantenne verwenden. Erfolg fraglich.
    Daten des Radios?

    Wenn der Radio- Empfang ansonsten iO ist, erstmal nach dem Lüfter schauen. Nicht nach dem Ringtrafo, denn der brummt mit 100 Hz,
    eher nach dem Kommutator oder anderen, elektronische Komponenten.

    Also Daten und Foto des Lüfters Upload Symbol.jpg bitte!


    Gruß Gert
     
  4. Elwood

    Elwood Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: Empfang UP Radio verbessern

    Hallo Gert,

    danke für deine Antwort.
    Da es sich um einen UP Radio von BJ handelt, glaube ich nicht, dass dieser DAB+ fähig ist. Es ist zwar ein Digitalradio, aber den DAB+ Standard haben diese Dinger eigenlich nicht (m.W. nach)

    Ein Bild des Lüfters... Ist ein Wandeinbaulüfter als Rohrlüfterausführung
    Bild Lüfter Schema.gif

    Hier die Daten des Lüfters
    Montage-Bedienung S.33.jpg

    Hier ein Bild der Elektronik-Dose
    Bild Dose Elektronik.jpg


    Gibts so eine Arte Entstörfilter oder Entstörkondensator für so etwas?
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Empfang UP Radio verbessern

    Hab nochmal nachgelesen: 8215U ist ein reines UKW- Radio. BJ. empfiehlt eine 70cm lange Wurfantenne.

    Störenfried dürfte der Ventilator- Regler sein, bzw. die Leitung zwischen Regler und Ventilator.


    Gruß Gert
     
  6. #5 Strippe-HH, 22.06.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Empfang UP Radio verbessern

    Tippe mal eher auf den Ringkerntravo der das verursacht.
    Mal beim Hersteller des Badlüfters anfragen ob es einen Entstörkondensator dafür gibt.
    Wie soll an einen UP-Radio eine Wurfantenne verlegt werden, sieht ja nicht gerade schön aus wenn ein Draht über den Fliesen liegt.
     
  7. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Empfang UP Radio verbessern

    Was´n Blödsinn! Bei konventionellen Trafos knackts evtl. mal kurz beim Abschalten.


    Gruß Gert
     
  8. #7 Uwe Mettmann, 22.06.2014
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann Strippenstrolch

    Dabei seit:
    28.03.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    3
    AW: Empfang UP Radio verbessern

    Hallo Elwood,

    wie Gerd schon geschrieben hat, wird die Ursache wahrscheinlich der Ventilator-Regler sein. Auch eine Möglichkeit wären die Ventilatoren. Das würde aber so ein typischen Störgeräusch im Radio erzeugen, wie sie nun mal nicht richtig entstörte Gleichstrommotoren verursachen.

    Es wird aber wahrscheinlich eher ein Surrgeräusch im Radio zu hören sein, also der Ventilatorregler.

    Filtern kann man das oft mit Kondensatoren oder/und Induktivitäten. Allerdings besteht beim Ausprobieren immer eine nicht geringe Gefahr, dass der Regler gehimmelt wird. Daher würde ich empfehlen, mit Ferriten zu experimentieren, auch wenn die nicht so viel bringen.

    Alternativ kannst du auch beim Regler-Hersteller inVENTer anrufen. Manchmal ist das Problem dem Hersteller bekannt und er hat eine Lösung in der Schublade.

    Wie gesagt, ist die Störquelle vermutlich der Regler und die Störungen werden dann über die dort angeschlossenen Kabel abgestrahlt. Insofern macht es Sinn auf diese Kabel Ferrite zu setzen, idealerweise auf jede Ader des Kabels eine eigene Ferrithülse. Dies gilt für die Kabel zu den Ventilatoren und auch dem Kabel zwischen Trafo und Regler. Die Ferrithülsen sind an der Reglerseite anzubringen.

    Bei dem Kabel zu dem Feuchtesensor kann sein, dass das mit der Ferrithülse auf jeder Ader nicht funktioniert.

    Ferritentstörmaterial bekommst du bei Würth Elektronik. Dort findest du Datenblätter, Ferrite für einzelne Ader aber auch für ganze Kabel (Klick mich). Die Impedanz der Ferrite sollte bei 100 MHz so hoch wie möglich sein. Wenn möglich würde ich 300 Ohm oder mehr anpeilen.

    Wenn du jede Ader mit einer Ferrithülse versiehst musst du auf die Strombelastbarkeit der Hülse achten. Wird sie mit einem zu hohen Strom belastet, geht die Wirkung verloren.

    Du kannst dich selber durch die Datenblätter auf der Würth-Internetseite wühlen aber auch bei Würth anrufen, denn die sind dort recht hilfsbereit. Du bekommst dann auch die Info, wo du die Ferrite beziehen kannst und, wenn du ganz großes Glück hast, schicken die dir sogar kostenlos Muster zu.

    Ach so, hoffentlich liegt das Kabel vom Regler zu den Ventilatoren nicht in der Nähe der Stromleitung des Radios. Wenn das doch der Fall sein sollte, kann man das Kabel noch anders verlegen oder das Radio an einer anderen Stromleitung anschließen?

    Was es für Möglichkeiten gibt, eine Antenne an das Radio anzuschließen, dazu kann man dir hier schlecht etwas sagen, da du nicht geschrieben hast, um was für ein Radio es sich handelt. Gleiches gilt eigentlich auch für den Ventilatorregler, aber da konnte ich mir die Infos aus dem Internet recherchieren (bei dem es sich wahrscheinlich um den ZR31 handelt). Warum wird mit solchen Infos immer hinter dem Berg gehalten? :(


    Gruß

    Uwe
     
  9. #8 AC DC Master, 23.06.2014
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Empfang UP Radio verbessern

    entstörfilter in Zuleitung oder ein ferritmagneten über die Zuleitung bringen. vielleicht hilft das ja.
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Empfang UP Radio verbessern

    Ich denke mal Entstören im klassischen Sinn wird nix nützen, sondern eher schaden. Vermutlich nutzt das radio die Stromleitung als Antenne und das Entstörglied des Reglers dämpft die UKW-Signale. Ein zusätzlicher Filter ist da nicht besser.
     
  11. #10 Lötauge35, 23.06.2014
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Empfang UP Radio verbessern

    ohne richtige Antenne kann das Radio keinen guten Empfang gewährleisten. Ist am Radio ein Antennenanschluß vorhanden, sollte dieser dann auch benutzt werden!
     
Thema:

Empfang UP Radio verbessern

Die Seite wird geladen...

Empfang UP Radio verbessern - Ähnliche Themen

  1. Autradioempfang wird immer schlechter

    Autradioempfang wird immer schlechter: Hallo, ich habe leider überhaupt keine Ahnung von Elektrotechnik. Daher hier eine Frage, die sich mir im Zusammenhang mit Autoradios stellt. Ich...
  2. LED Leuchtmittel stören Radio Empfang

    LED Leuchtmittel stören Radio Empfang: Hallo,Welcome Ich habe in meiner Küche die Hallogen Leuchtmittel gegen LEDs ausgetauscht, ansich eine tolle Sache. Schönes Licht wenig Energie....
  3. Wer möchte den Gira RDS-Radio empfang verbessern?

    Wer möchte den Gira RDS-Radio empfang verbessern?: Ich gebe a
  4. FM-Empfänger aus Radio als Ansteuerung für ZT?

    FM-Empfänger aus Radio als Ansteuerung für ZT?: Hi, ich wollt mal fragen ob sich ein FM-Empfänger aus einem Radio zur Ansteuerung eines Zeilentrafos eignet. Das (wenn es denn funzt) die...
  5. Funkgong - Sender und Empfänger ohne Batterie

    Funkgong - Sender und Empfänger ohne Batterie: Hi, ich suche einen Funkgong wo Sender und Empfänger ohne Batterien zu betreiben sind. Habe jetzt schon mehrfach gegoogelt aber nix gefunden....