1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EMV-Elektroverteiler

Diskutiere EMV-Elektroverteiler im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Ich denke dass die Elektroverteiler (Hauptverteiler,Unterverteiler, Zählerschrank) in einem Wohnhaus mit in den Potentialausgleich...

  1. yul01

    yul01 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich denke dass die Elektroverteiler (Hauptverteiler,Unterverteiler, Zählerschrank) in einem Wohnhaus mit in den Potentialausgleich einbezogen werden sollten. Aus EMV-technischer Sicht ist das besser, oder ?
    Leider werden auf dem Markt überwiegend schutzisolierte Verteiler angeboten.
    Was denkt Ihr darüber ?

    Gruss Juergen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lötauge35, 25.12.2007
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: EMV-Elektroverteiler

    Wozu?

    EMV Probleme giebs fast ausschließlich bei hohen Frequenzen.

    In einem Elektrokabel ist die Summe des Magenetfelds=0 ( Strommeßzange)

    statische Felder sind bei den geringen Spannungen und großen Abständen zu vernachlässigen.
     
  4. #3 PatBonner, 25.12.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: EMV-Elektroverteiler

    Ich bin mit Lötauge35´s Meinung oft nicht Einverstanden,

    aber hier gehen wir Konform.


    Grüsse
    Paddy
     
  5. #4 kalledom, 25.12.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: EMV-Elektroverteiler

    Hallo,
    EMV-Probleme gibt es, sobald Schaltnetzteile ins Spiel kommen.
    Sobald ein PC oder ein Stecker-Schaltnetzteil angeschlossen wird, ist deren Schaltfrequenz auch im Zählerschrank meßbar.

    Auf dem Kabel allerdings auch, weshalb die Erdung / Schirmung des Schrankes nur einen kleinen Bereich der Abstrahlung abdeckt. Dann müßten die Kabel ebenfalls eine Abschirmung haben :-(
     
  6. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: EMV-Elektroverteiler

    Wie schon in deinem anderen Tread zur gleichen Frage geantwortet sind bei Zählerschränken Schutzisolierte Modelle vorschrift.

    In TT-Systemen liessen sich bei SKI Modellen im vor FI berreich sonst die abschaltbedingungen nicht einhalten.

    Ein abgesetzer Verteiler darf schon in SKI errichtet werden.
     
  7. yul01

    yul01 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: EMV-Elektroverteiler

    Alle Kabel im Haus sind geschirmte Kabel vom Typ NYM(St)-I 3x1,5 qmm. Für die Verteiler-Zuleitungen habe ich NYCWY-Kabel verwendet, die ein konzentrisches Schirmgeflecht haben. Das Geflecht dient dabei als Schutzleiter.

    Ich habe diesen Aufwand betrieben, weil ich parallel zur Starkstromverkabelung ein Computernetzwerk betreiben werde.
    Außerdem habe ich geschirmte Kabel verwendet, weil ich die Personen, die sich länger in der Nähe der Kabel oder Verteiler aufhalten, vor elektromagnetischer Strahlung schützen will.

    Denkst Du dass die eingebaute Aluminiumfolie im NYM(St)-I-Kabel genügend Leitfähigkeit besitzt, elektromagnetische Felder abzuschirmen?
     
  8. yul01

    yul01 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: EMV-Elektroverteiler

    Da bin ich mir nicht so sicher. Kalledom schreibt dass es kritisch wird, wenn Schaltnetzteile ins Spiel kommen.

    Bei einer Verschiebung des Phasenwinkels addieren sich die verzerrten Sinuskurven zum Strom auf dem N-Leiter.
    Ich habe ein Word-Dokument angehängt, das eine kleine Grafik enthält und den Zusammenhang darstellt.

    Da wird die Strommeßzange dann doch etwas messen, oder?

    Ich glaube dass das Thema EMV von den meisten total unterschätzt wird.
     

    Anhänge:

  9. yul01

    yul01 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: EMV-Elektroverteiler

    Stimmt, da muss ich wohl in den sauren Apfel beißen und einen schutzisolierten Zählerschrank einsetzen.
    Für die Unterverteiler werde ich aber trotzdem Schutzklasse I-Verteiler verwenden.
    Einer der Verteiler wird dann wie von Dir empfohlen als abgesetzter Verteiler Ap neben dem Zählerschrank montiert.
     
  10. #9 kalledom, 27.12.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: EMV-Elektroverteiler

    Diese Frage wird Dir der Hersteller des Kabels besser beantworten können.
    Außerdem ist bisher nicht bekannt, wieviele Schaltnetzteile später gleichzeitg in Betrieb sein werden, wieviel 'Smog' also auf den Leitungen entstehen wird.

    EMV wird von mir nicht vernachläßigt, aber auch nicht überbewertet.
    Ich möchte mit meinen Entwicklungen niemand stören und möchte diese von anderen Geräten nicht stören lassen.
    Gegen die vielen Rundfunk-, TV-, Handy- und anderen HF-Sendeanlagen kann man jedoch nichts unternehmen und Empfang ist fast überall.
    Das ist so wie mit den Strahlungen oder giftigen Dämpfen gefährlicher Stoffe, veränderten Genen, Bakterien, Viren, uvm. in geschlossenen Räumen, vor die besonders gewarnt wird; und wenn man dann vor die Tür geht ....
     
  11. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: EMV-Elektroverteiler

    Was für eine Netzform bietet denn dein VNB?
     
Thema:

EMV-Elektroverteiler