1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld

Diskutiere Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld im Hochspannung Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld na ok, mit Antenne und der Nutzung des elektromagnetischem Feldes wird das auf Grund der geringen...

  1. #11 Lötauge35, 17.04.2012
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    7
    AW: Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld

    na ok, mit Antenne und der Nutzung des elektromagnetischem Feldes wird das auf Grund der geringen Leitungen nichts.
    Ein kleines PV Modul mit Akku, (giebs ja die Solarbeleuchtungen wo da schon alles drin ist) könnte für die Versorgung eines kleinstverbrauchers ausreichen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.726
    Zustimmungen:
    76
    AW: Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld

    Da hast du für die heutige Zeit zwar recht, aber es gab auch mal Zeiten, da hatte man Detektorempfänger für Lang und Mittelwelle, die gingen völlig ohne zusätzliche Energie allerdings nur mit Kopfhörer. Und auch der Markoni Sender und Empfänger auf der Titanic hatte glaub ich noch keinen Empfänger mit Röhren.
     
  4. #13 Lötauge35, 19.04.2012
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    7
    AW: Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld

    der Marconi Empfänger hatte nur einen Glaskolben mit Metallspänen und klöppel als Empfäner.
    Die in die Atmosphäre abegstrahlten Leistungen waren sehr hoch.
    Noch heute beträgt die Sendeleistung bei DVB-T pro Kanal !!! zwischen 50-100KW
    um damit Reichweiten von max 50 km zu überbrücken.
    Ein Satellit dagegen benötigt nur 10Watt pro Transponder um aus 32000Km Entfernung auf die Erde zu senden. !
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.726
    Zustimmungen:
    76
    AW: Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld

    Also der Astra hat 45-100W pro Transponder
    Auf der Titanic gab es keine Kohärer mehr, die waren schon weiter
    zitat von nachfolgender Seite
    SOS von der 'Titanic' - Beitrge - Dokumentationsarchiv Funk (QSL Collection)
     
  6. #15 Lötauge35, 19.04.2012
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    7
    AW: Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld

    hallo Frank, danke für den Titanic Link , sehr interessant diese Technik.
     
  7. #16 kinkyway, 25.04.2012
    kinkyway

    kinkyway Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld

    Und zwar handelt es sich um übliche 15kV 16,66666666 Hz Oberleitungen der Bahn. Meine benötigte Energie hält sich auch in Grenzen. Also ein mW wäre schon mega cool.

    Ich habe jetzt selber Rechnungen zu dem Thema angestellt. Ich selber kam bei einem von einem Güterzug verursachten Strom auf ein Magnetfeld von 6.8 µT. (in 5,5 m Entfernung zur Leitung) Offizielle Untersuchen von Land Bayern sprechen aber davon, dass im Nahbereich von Bahnanlagen wohl 100µT zu finden sind.

    D.h. mit einer entsprechenden Spule 10*10 cm Fläche und 3000 Wicklungen kann man round-about 0,4 mW Energie beziehen. Leider sinkt dieser Wert mit kleiner werdenden Magnetfeld extrem. Bei einem Feld von 7µT erhält man dann nur noch 0,002 mW. Das ergbit für hochgesetzte 5V einen Strom von 0,4 µA. Damit liegt man deutlich unter der Selbstentladung von Speichermedien (Kondis, Akkus).

    Ich hoffe ich kann demnächst mal einen Versuch starten. Sehr viel Hoffnungen mache ich mir aber nicht. :D

    Gruß kinkyway
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.726
    Zustimmungen:
    76
    AW: Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld

    15KV ist auch noch keine Hochspannung. Von Hochspannung spricht man bei 110KV und höher.
     
Thema:

Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld

Die Seite wird geladen...

Energiegewinnung aus E-Feld / Magnetfeld - Ähnliche Themen

  1. Sl schalter linke Phase fliegt raus

    Sl schalter linke Phase fliegt raus: Hallo, Ich weiß nicht wo ich anfangen soll und weiß das ein Elektriker kommen muss. Dennoch würde ich mich vorher gerne informieren. Wir haben...
  2. Suche einen Digital - Zählerbaustein

    Suche einen Digital - Zählerbaustein: Hallo, ich habe vor, einen Geigerzähler zu bauen. Habe auch einen passablen Bauplan gefunden. Dieser sieht vor, die Impulse nicht akustisch...
  3. Gibt es eine DIN-Norm zur Leitungsauslegung?

    Gibt es eine DIN-Norm zur Leitungsauslegung?: hi, welchen Durchmesser müssen Leitungen haben? Das ist ja unterschiedlich von den Stromstärken die da durch müssen. Und auch von der...
  4. Wo ist die SAT-Anlage am Potentialausgleich?

    Wo ist die SAT-Anlage am Potentialausgleich?: hi, ich muss ein Patchfeld erden(auf den Potentialausgleich bringen), welches sich in der nähe der Satanlage befindet. Aber ich entdecke kein...
  5. Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?

    Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?: hi, muss ein Patchfeld an der Potentialausgleichsschiene angeschlossen mit Extrakabel werden oder nicht? Es sind auch switche im Netzwerk. Doch...