1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Energiesparen

Diskutiere Energiesparen im Vorschläge Forum im Bereich OFF TOPIC; Energiepreise steigen weiter....!! Ich denke das in einem gutem Forum auch eine Rubrik zum Thema Energiesparen sein sollte.

  1. #1 Lötauge35, 15.10.2007
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    Energiepreise steigen weiter....!!
    Ich denke das in einem gutem Forum auch eine Rubrik zum Thema Energiesparen sein sollte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PatBonner, 15.10.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Energiesparen

    Danke für Deinen Vorschlag.

    Das Thema haben wir bereits Aufgegriffen und werden demnächst was bringen.


    Grüsse
    Paddy
     
  4. #3 Anni, 29.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2007
    Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Energiesparen

    Hallo,

    auch wenn die Rubrik noch nicht offiziell eröffnet wurde , stelle ich mal folgende (rein theoretische) Frage in den Raum:

    Sollten von heute auf morgen die Glühlampen verboten sein und nur noch "elektronische Lampen" eingesetzt werden dürfen - was würde dann mit der Netzqualität passieren ?
    ( Oberwellen usw. ) Würde das Netz das überhaupt bewältigen können ?
     
  5. #4 kalledom, 29.10.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Energiesparen

    Hallo,
    ich stelle mir das so vor:
    der sehr niederohmige und besonders leistungsstarke Trafo in der Trafostation liefert die Spannung als 3 Phasen sinusförmig an die Haushalte. Ob da jetzt jemand mitten drin Last dazu oder wegschaltet, per herkömmlichen oder elektronischen Schalter, dürfte erst mal keine Rolle spielen, weil der Trafo für eine Gesamtlast ausgelegt ist und kurzzeitig überlastet werden darf. Sonst müßte er vor dem Mittag- oder Abend-Essen zusammenbrechen, weil dann alle ihren Herd laufen haben (oder die Fritteuse in der Pommes-Bude).

    Wenn einer von Tausenden Verbrauchern gerade die Halbwelle abschaltet, schaltet dafür ein anderer gerade ein.
    Gleiches gilt für Schaltregler. Somit wird sich da sehr viel ausgleichen.

    Aus den Reglern darf / kann eigentlich nichts an Schalt- und Oberwellen zurück, weil Filter das mehr oder weniger verhindern. Dem Trafo in der Trafostation ist das egal, der mag mit seinem Blechpaket nur 50Hz plus minus; alles andere läßt er links liegen.

    Was machen denn die vielen Bürogebäude, wo hunderte von PC's mit Schaltnetzteilen stehen ? Die müßten einigen Aussagen zu Folge schon längst 'flach liegen'; tun sie aber nicht.

    Ich persönlich denke, da wird von einigen besonders laut auf den Putz gehauen und Angst und Schrecken verbreitet.
     
  6. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Energiesparen

    Nun , in vielen Publikationen ist jedoch zu lesen , das gerade die " kleinen" Harmonischen -also die 3. und 5. Oberschwingung den normalen Versorgungstrafo´s zu schaffen machen sollen....
     
  7. #6 kalledom, 30.10.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Energiesparen

    Hallo Anni,

    Es gibt gibt bei einem Versorgungs-Trafo leichte Probleme, wenn die Frequenz nur auf 60 Hz erhöht werden soll, weil dann ein anderes Dynamoblech erforderlich wird. Die (Wirbelstrom-)Verluste werden dann größer. Das betrifft aber die Primärseite.
    Wenn mir der Konstrukteur eines großen Versorgungs-Trafos erklärt, daß es bei den Harmonischen zu Problemen kommt und mir einleuchtende Gründe dafür nennt, dann glaube ich dem das.

    Wenn ein Sessel-Pupser es wieder einmal geschafft hat, seine Statistik so 'umzustellen' (fälschen möchte ich hier nicht schreiben), daß damit plötzlich belegt werden kann, den Trafos machen die 3. und 5. Oberwelle zu schaffen, es dürfen nicht noch mehr Schaltnetzteile und Sparlampen an's Netz, dann schießt mir aus Erfahrung als Erstes durch den Kopf, da soll wieder einmal ein großer Konkurent ausgeschaltet oder die Preise in die Höhe getrieben werden.
    Daher betrachte ich solche Berichte mit großer Skepsis. Die Auflage wird mit solchen 'Buhmann-Berichten' so nebenbei mit erhöht.

    Erinnert sich noch jemand an die Berichterstattung über die Strahlungen von Handys, was die im Kopf angeblich für Auswirkungen haben und 'die Birne weich kochen' ? Plötzlich liefen alle kopflos rum ....
    Sind da Millionen Menschen durch geschädigt worden ? Ist mir nicht bekannt.
    Gibt es da noch was drüber zu lesen ? Vielleicht im Sommerloch :-)

    Spinat hatte früher auch 10 mal mehr Eisengehalt und wurde uns Kindern eingetrichtert; wo ist das viele 'Eisen' geblieben ?
     
  8. #7 servicetechniker, 30.10.2007
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: Energiesparen

    Also ich glaube nicht das es große probleme gibt. Wir hatten vor einiger zeit (2-3Jahre) ein großes Verwaltungsgebäude mit eigenen Trafo installiert. Es sind nur Sparlampen drin.(glaube an die 600Stück) und eine Menge PCs und die experten von der Stadtwerke haben damals das netz geprüft zusammen mit dem Trafolieferanten du die sagen es ist keine Veränderung im vergleich zu normalen Leuchtmitteln zu erkennen auch bei größeren Objekten.
     
  9. #8 Lötauge35, 30.10.2007
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Energiesparen

    Alle Schaltnetzteile in PCs oder Energiesparlampen arbeiten mit einem Gleichstrom-Zwischenkreis welcher mittels Ladeelko ordenlich gepuffert wird. Zusätzlich besitzen diese Geräte ein Oberwellenfilter auf der Primärseite. Eine Beeinflussung der Netzqualität ist dadurch kaum möglich.
    Problematischer sind da Geräte mit Phasenanschnitt, besonders in billigen Elektrogeräten mit hoher Leistung wie zBsp. Staubsaugern oder Dimmer
     
  10. #9 PatBonner, 30.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.11.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

  11. #10 kalledom, 30.10.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Energiesparen

    Das ist nicht unbedingt von Vorteil, weil es bei jeder Sinuswelle zu einem kurzen und kräftigen Ladestrom kommt, da der Elko von seinem aktuellen Spannungswert bis zum Scheitelwert der Sinuswelle aufgeladen wird. In der restlichen Zeit fließt kein Strom.
    Das ist so was wie Phasen-an-ab-schnitt :-)
     
Thema:

Energiesparen

Die Seite wird geladen...

Energiesparen - Ähnliche Themen

  1. Wohnhaus energiesparend vernetzen

    Wohnhaus energiesparend vernetzen: Hallo, ich möchte in unserem Einfamilienhaus CAT6-Leitungen verlegen, um möglichst ohne WLAN alles abdecken zu können. Dabei ist mir wichtig,...
  2. Welcher elektrische Heizofen ist der Energiesparenste?

    Welcher elektrische Heizofen ist der Energiesparenste?: Welcher elektrische Heizofen ist der Energiesparenste? Gibt ja Ölradiatoren, Gebläseheizlüfter.... Ich komme nicht mehr auf den Namen, aber es...
  3. Energiesparen ist schädlich???

    Energiesparen ist schädlich???: Hallo Forum.:) Da demnächst der Kauf eines neuen LCD-Fernsehers ins Haus steht, hab ich mich schon im voraus mal über die neuesten Fernseher im...