ENS umgehen, Photovoltaik

Diskutiere ENS umgehen, Photovoltaik im Allgemeines Forum im Bereich Diverses; Hallo Ich besitze seit 2017 eine Plug & Play-Anlage 1500 Watt, die ihr Geld schon verdient hat [IMG]. Leider funktioniert die Anlage nicht bei...

  1. #1 Christian 0815, 11.09.2022
    Christian 0815

    Christian 0815 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich besitze seit 2017 eine Plug & Play-Anlage 1500 Watt, die ihr Geld schon verdient hat [​IMG]. Leider funktioniert die Anlage nicht bei Stromausfall. Soll ja aber auch so sein.


    Da mir die Gesamtsituation in Deutschland Sorgen macht, würde ich gerne das ENS umgehen wollen, für den Notfall. Logischerweise getrennt vom öffentlichen Netz. Ich möchte auch nur meine Heizungsanlage (Holzvergaser) betreiben.


    Meine Überlegung:

    Wenn ich mir eine 12Volt-Batterie stelle, daran einen echten Sinus-Wechselrichter (1kW) anschließe und diesen mit dem Wechselrichter von der PV verbinde plus Heizungsanlage, sollte doch elektrische Leistung aus der PV fließen? Tagsüber würde die Batterie mit dem überschüssigen Solarstrom geladen werden. Heizungsanlage braucht max 300 Watt in der Startphase.
    Für 5h etwa 150 W/h und anschließend max 20 W/h für etwa 6h.


    Hat jemand Ahnung bzw sich selbst Gedanken über so eine Aufbauweise gemacht?

    Mein Bedenken liegt hauptsächlich darin, ob der Wechselrichter von der Batterie das mit macht.


    Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar.


    LG Christian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: ENS umgehen, Photovoltaik. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Amixe

    Amixe Leitungssucher

    Dabei seit:
    09.06.2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    24
    Hi
    Bin mir auch noch unschlüssig. Meiner Meinung nach müsstest du auch über den "Gartenzaun" gucken.
    Wenn der Strom ausfällt, kann auch das Wasser ausfallen. Ich glaube nicht, das die Wasserwerke ihre Pumpen mit Notstrom betreiben, so das der Ausfall Trinkwasser auch in dem Fall wahrscheinlich wird. Somit entfällt die Notkühlung bei Überhitzung, wenn die Kesselpumpe schlappmacht.
    Hast du Saugzug oder Druckgebläse am HVT? Bei mir isses ein Druckgebläse, wo ich dann mit nem 12V Lüfter arbeiten will. Batterie im Notfall aus dem Auto.
    Die Rücklaufhochhaltung is mechanisch ( Thermostat ) läuft aber weiter. Für den Kesselkreislauf überlege ich mir Diese Pumpe zuzulegen. Damit wäre ich erst mal in der Lage, den Speicher zu füllen, indem ich das Holz im Kessel im Teillastbetrieb so abbrennen kann, das wenn die Pumpe aussfällt ich das Holz Rausholen kann bevor der Kessel anfängt zu kochen. Erkennbar am Manometer und dem Abblasen beim Überdruckventil .
    Noch für alle Fälle ne Zinkbadewanne davor. Da der Strom eh weg ist, noch nen Buch und ne Kerze zum Lesen beim Heizen.

    Batterien mit Solar oder Auto oder Notstromaggregat nachladen - könnte gehen.
    Nu müssten die Heizkörper aus dem Speicher versorgt werden. Also 3-Wege Ventil auf manuell stellen und wieder den Pumpenantrieb Umwälzpumpe Heizung tauschen.

    Die Pumpe hat 12 V 7W sind ca, 0,6 A also ca 15 AH je Tag bei 24h Dauerlauf.

    Jetzt muss ich mir noch so nen Pumpenkopf bestellen und überlegen, was mein Gas Wasser Installateur dazu sagt ( evtl in ne Parallele Pumpe mit Absperrschiebern rein, natürlich ab und zu mal laufen lassen, das se nicht festrostet.

    Vorteil wäre aber, ich habe die Verluste beim umwandeln und beim Betrieb der Steuerung nicht, kann die 12V der Batterie direkt nutzen.
    Nachteil ich muss halt aufpassen und der Komfort beim Heizen ist weg, die Antriebe der Pumpen müssen gewechselt werden und nen Umbau erfolgen

    So genug rumgesponnen
    Bye
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.552
    Zustimmungen:
    711
    Das ganze Konstrukt funktioniert so lange, wie du den kompletten Strom der Solaranlage auch verbrauchst. Weil rückspeisen in den 12V Wechselrichter geht ja nicht. Der geht entweder kaputt oder der Solarwechselrichter geht dann ständig an aus oder ganz aus wegen fehlerhaftem Netz
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.552
    Zustimmungen:
    711
    Im Übrigen, wenn die Stromversorgung längere Zeit zusammen bricht, dann höchstwahrscheinlich zur Zeit der Dunkelflaute und dann liefert deine Solaranlage auch nichts oder fast nichts.
     
  6. Alemao

    Alemao Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.09.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Korrekt, wenn du mehr PV-Strom hast als du verbrauchst, wird dein Sinuswechselrichter gegrillt. Inselsysteme die dafür ausgelegt sind, regeln das über die Netzfrequenz. Die wird bei zuviel PV-Strom im Inselnetz solange erhöht, das der PV-Wechselrichter seine Leistung runterfährt, bis zu Null-PV-Produktion. Mit deinem vorgeschlagenen Konstrukt wird es nicht gehen.
     
  7. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.292
    Zustimmungen:
    359
    Theoretisch kann man die überschüssige Energie in einen Pufferspeicher leiten. Per Tauchsieder.

    Gruß Gert
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.552
    Zustimmungen:
    711
    Ist einfacher du schaltest den String um auf einen Laderegler, der dann die Energie in den Akku schickt.
     
  9. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.292
    Zustimmungen:
    359
    Ich habe jetzt leider nicht die Vorraussetzungen, das zu testen.
    Aber warum soll der WR verrecken oder permanent aus- an- gehen?

    Gruß Gert
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.552
    Zustimmungen:
    711
    Du hast einen Einspeisewechselrichter fürs Netz. Der schickt alles, was er hat ins Netz. Das ist aber jetzt nicht da, sondern wird von einem anderen WR ersetzt. Der funktioniert aber nur in eine Richtung, von 12 zu 230V. Der Einspeisewechselrichter erhöht die Spannung um Strom einzuspeisen, der kann aber nirgends hin. Spannung steigt weiter, bis er wegen Überspannung abschaltet und auf Störung geht oder der Andere im Eimer ist.
     
    Alemao gefällt das.
  11. Alemao

    Alemao Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.09.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    .. solange bis der Akku voll ist. Wohin dann mit dem überschüssigen Strom der PV?
     
Thema:

ENS umgehen, Photovoltaik

Die Seite wird geladen...

ENS umgehen, Photovoltaik - Ähnliche Themen

  1. Gegensprachanlange von Urmet 1030/101 zu Fermax Loft

    Gegensprachanlange von Urmet 1030/101 zu Fermax Loft: Hallo Leute, Ich hab mir eine neue Gegensprechanlage zugelegt aber irgendwie funktioniert sie nicht. Türöffner geht reden funktioniert auch aber...
  2. Siemens Durchlauferhitzer E05 - jetzt E06

    Siemens Durchlauferhitzer E05 - jetzt E06: Hallo zusammen, gestern hat mich unser Durchlauferhitzer von Siemens geärgert. Nach der Fehlermeldung E05 wurde das Wasser urplötzlich kalt. Es...
  3. Katzenklappe - Sensor Durchgang

    Katzenklappe - Sensor Durchgang: Hallo, Ich habe eine Katzenklappe installiert im Keller und nun möchte ich gerne die Info ob "Katze geht raus" oder "Katze geht rein". Ich habe...
  4. Siemens Motor 1LA3080 anschließen

    Siemens Motor 1LA3080 anschließen: Hallo ich möchten mir einen Bandschleifer zum Messebau zusammen bauen und habe einen Siemens Motor (siehe Typenschild) der gut passen würde....
  5. Alte "Seko LT Terraneo Sprint" Gegensprechanlage ersetzen? Welches Modell?

    Alte "Seko LT Terraneo Sprint" Gegensprechanlage ersetzen? Welches Modell?: Hallo, ich habe eine alte "Seko LT Terraneo Sprint" Gegensprechanlage in der Wohnung montiert. Die Wohnung wird momentan komplett kernsaniert....