1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker

Diskutiere Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, wir haben ein "kleines" Elektronistallationsproblem. Wir haben vor ein paar Monaten einen Altbau geerbt. Die marode Elektrik...

  1. Bajero

    Bajero Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben ein "kleines" Elektronistallationsproblem.

    Wir haben vor ein paar Monaten einen Altbau geerbt.
    Die marode Elektrik (Wechselstromzähler...., 2 Sicherungen, immerhin ein FI) soll komplett saniert werden.
    Nun hatten wir einen Elektriker, der uns das ganze Konzept erstellt und Material geliefert hat und wir wollten alles einbauen, er dies dann abnehmen....
    So weit so gut....Familiendrama beim Elektriker...Elektriker weg.....weit weit weg....

    Haben nun einen anderen Elektriker mit einem Angebot zur Fortführung der Arbeiten beauftragt, der jedoch so derart anderer Meinung ist, das man meinen könnte man rede von Installationen in anderen Ländern...
    Installationsort ist im Gebiet der Westnetz GmbH (Erftstadt-NRW)

    Folgendes:

    1. Verbindung HAK - Zählerschrank
    Der HAK (Typ Geyer KH00-A) hat 2 Schraubklemmen am PE/N.
    BIsher ist die Anlage als TN C S System ausgeführt. Auf der hinteren Klemme liegt ein Leiter zu Hauptpotentialausgleichsschiene (befindet sich direkt neben dem HAK) und auf der vorderen Klemme liegt der PEN der zur alten Zähler führt. HAK 1.jpg
    Soweit so gut.
    Für den neuen Zählerschrank (5-Schienensystem) haben wir jetzt ein 5x25mm² NYM-J gezogen.
    Der alte Elektriker meinte für diesen HAK gäbe es Klemmen, um am PEN dann 3 Leitungen (PE + N + Leitung zum Potentialausgleich) anzuschließen.
    Der neue meint, wir müssten entweder durch den VNB den HAK austauschen lassen (was mit etwa 500,- € zu buche schlagen würde) oder das 5x25mm² rausreißen, ein 4x25mm² vom HAK zum Zählerschrank verlegen (also wieder TN C S) und zusätzlich nochmal ein 16mm² vom Potentialausgleich zur PE Schiene im Zählerschrank.

    Was ist hier nun Sache ?
    Nach den aktuellen TAB soll doch im HAK aufgetrennt werden....gibt es hierfür nun Klemmen um aus der Klemmschiene die nur 2 Leitungen abgehend aufnimmt 3 abgehend zu machen oder nicht ? Und wenn nicht, muss tatsächlich ICH die Umrüstung des HAK bezahlen weil der VNB sich was neues überlegt hat ?

    2. Licht
    Der neue Elektriker will nun noch unbedingt, das das gesamte Licht getrennt von Steckdosen über einen eigenen FI läuft. Ich persönlich finde das Quatsch. Ausfallsicherheit ist doch auch gegeben, wenn ich meine kompletten Systeme (Beleuchtung und Steckdosen) auf 2 FI aufteile (z.B. Licht EG und Steckdosen OG auf FI 1 und Licht OG Steckdosen EG auf FI 2), sodaß bei ausfall eines FI nicht die gesamte Anlage ausfällt...und darum geht es doch nur - oder ?
    Wo steht hierzu was und wie lautet die Vorschrift ? ?

    3. Potentialausgleich
    Klar ist, die Gasleitung bekommt eine eigene Leitung direkt zum Hauptpotentialausgleich.
    Die Wasseruhr (dahinter ist PeX Rohr) bekommt auch eine....kein Problem....beides sehr nah an der Schiene...
    Der neue Elektriker will aber auch für Heizung Vorlauf/Rücklauf usw. potentialausgleich haben (obwohl alles in Verbundrohr ausgeführt ist) ?
    Kann ich diese nicht zumindest auf einer "Untersammelschiene" zusammenfassen und dann gemeinsam zur Hauptsammelschiene führen ?

    4. Installationszonen
    Über einer abgehangenen Decke bin ich doch nicht zwingend an Installationszonen gebunden - oder etwa doch ?
    Der alte Elektriker meinte über der Decke ist queerverkabelung erlaubt, der neue sagt "stimmt nicht"...
    Das alte Elektriker sagte wenn ich eine Steckdose an einem Ort haben will der nicht in den üblichen Installationszonen liegt kann ich das machen, müsse nur dann auf kurzem Weg die UP-Leitung in die Installationsone führe....der neue meint "keine Steckdosen außerhalb der Installationszonen".

    So...
    Was sagt Ihr dazu ? ? ?
    Dritten Elektriker suchen ? ?
    Mein Hauptproblem ist natürlich Nummer 1.....das will mir so einfach nicht in die Birne....und vor allem will mir nicht in die Birne, wenn ich denn doch wieder TN C S bis zum Zählerschrank verlegen soll, wieder ich das 5x25mm² rausreißen und ein 4x25mm² einziehen soll, statt einfach nur 4 Adern des 5adrigen Kabels zu nutzen und die 5te abzupitschen....
    Oder darf man ggf. auch im HAK noch eine Hauptleitungsabzweigklemme setzen, an der man dann den PEN aufteilt ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ZERBERUS_, 06.06.2015
    ZERBERUS_

    ZERBERUS_ Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.10.2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker

    1. Wenn nach TAB im HAK auftrennung von N und PE erfolgen soll, dann brauchst du wohl neue HAK. Sonst wird EVU Zählereinbau verweigern.
    2. Ist Ansicht Sache. Man darf nicht Komplette Anlage über ein FI Laufen lassen. Ganze Haus nur 2 FI's laufen lassen ist zwar erlaubt, schwachsinnig ist das aus meine Sicht trotzdem. So teuer sind die Dinger heute auch nicht. Genaue Vorschriften dazu stehen im VDE.
    3. Wie man Verbundrohr erden soll, hab ich wirklich k.A. Hat Fachmann es irgendwie begrundet was der da genau erden will?
    4. Nach VDE, darf man Leitungen auch Quer durch die Decke legen. Man soll aber als Fachmann nicht alles krum und quer alles wild legen und Leitungen bündeln und auch befestigen - Leitung auf Unetkonstruktion schmeißen ist keine Fachmännische Leitungsverlegung.
     
  4. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker

    Meine Meinung:
    Entweder der neue Elektriker passt seine kruden Vorstellungen an, oder du suchst dir einen neuen.

    Zu 1:
    Dafür gibt es mehre möglichkeiten: z.B. Kabelschuhe mit Loch oder Stift. Oder der PA wird mit dem Zählerschrank verbunden, und nicht mit dem HAK. Ein neuer HAK ist ganz sicher nicht nötig!

    Steckdosen dürfen natürlich auch außerhalb der Installationszonen errichtet werden!
     
  5. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker

    Dem schliesse ich mich an.

    Ich hätte auch kein Problem doppelt auf zu legen wenn die Klemmen das können.

    Lutz
     
  6. #5 JanWichmann, 07.06.2015
    JanWichmann

    JanWichmann Leitungssucher

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker

    Das Problem ist wie überall. Jeder Mensch hat andere Ansichten. Und die VDE Normen kann man leider sehr streng auslegen oder eher lockerer. Ich denke du solltest dir eine 3. Meinung einholen. Ich sehe auch vieles lockerer wie mancher Kollege bewege mich aber stets innerhalb der Norm.
     
  7. #6 Strippe-HH, 07.06.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker

    Am HAK sehe ich für den 3.Anschluss folgende Möglichkeit:
    An die PE/N -Schiene müsste seitlich eine weitere Verschraubung angebracht werden und dann müsste auf gleicher Höhe ein seitlicher M20 Durchführungsstutzen eingesetzt werden, wo die Abgangsleitung zur HES. eingeführt wird, so haben wir das in Hamburg jedenfalls.
    Aber das ist eine Klärungsangelegenheit, die mit dem VNB abzusprechen ist, denn auch die haben ihre Bestimmungen.
    Jedenfalls zwei Leiter unter einer Abgangsklemme werden die bestimmt nicht mögen.
     
  8. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    76
    AW: Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker

    Mein Tipp einen weiteren Elektriker beauftragen.
     
  9. #8 AC DC Master, 07.06.2015
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker

    also wenn entscheidet immer noch der VNB welcher HAk installiert wird und die die anschlüsse gemacht werden. das heißt: so wie dein HAK aussieht, wird die Trennung erst im zählerschrank gemacht. dazu gibt es extra brücken die vom PEN / PE zur N-schiene gebrückt werden.
    4x 16²mm reicht völlig aus für einfam.haus !
    ja, rück und vorlauf so wie kalt und Warmwasser in kupfer rohr / Edelstahl werden geerdet aber keine kunststoffrohre, auch dann nicht wenn sich ein alu rohr als zwischenrohr befindet.
    licht: wenn deine lichtstromkreise extra ziehen möchtest, kannste diese in einen fi-kreis einbinden, sind aber nicht erforderlich. Tipp: besser ist das !!!!
    Inst.Zonen: es werden instzonen vorgegebn um sicher gehen zu können das dort die dosen und die Leitungen dafür verlegt werden. wenn ein kunde oder du, ne Steckdose z.b. in der fensterleibung haben möchtest, spricht nix dagegen. Fotos machen und sogar vielleicht Zeichnungen.
    naja, kann man machen die lösung mit deinen potentialausgleichsleitern, ist aber doppelte arbeit. besser gleich eine dicke ader nehmen und vom Haupt zu den jeweiligen rohren gehen und erden.
    und wenn du schon alles richtig machen möchtest, dann verwende auch bitte mehrere RCDs in deiner Verteilung. nix ist schlimmer als ein komplett ausfall der gesamten stromanlage in einem haus. auftrennen !
     
  10. #9 Darth_WaYnE, 09.06.2015
    Darth_WaYnE

    Darth_WaYnE Strippenstrolch

    Dabei seit:
    19.05.2015
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker

    Zu 4. Steckdosen nur in den Installationszonen ist ja lächerlich, nie wieder Steckdosen im Küchenhängeschrank, keine mehr hinter dem Fernseher an der wand, kein Anschluss am Nachttischen neben dem Bett, Steckdosen im Fliesenschild im Bad: Nein Nein u.s.w....Help
     
  11. #10 andi2206, 13.06.2015
    andi2206

    andi2206 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    4
    AW: Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker

    Hallo
    Was meinte er neue mit Installationszonen. kannst du da mal Beispiele nennen.
    Ich kenne Installationszonen nur im Bad.

    Doppelklemmungen sind, zumindest hier bei mir, in ungezählten Leitungen nicht erlaubt, da gibt dann keine Abnahme.
    Deiner neuer Elektriker müsste mal versuchen, ob es solche Doppelklemmen gibt.
    Wenn nicht, einfach einen Draht der Zuleitung nicht anschließen, so musst du nicht das Kabel tauschen.

    Bei den EVU hier in meiner Gegend reicht in diesen Fall ein 4 Schienen System im Zählerschrank, die oberste Schiene ist dann der PEN (aber nur mit gegr PEN Aufkleber).

    Such dir einen anderen Elektriker, wenns geht, einen älteren.

    andi2206
     
Thema:

Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker

Die Seite wird geladen...

Erbfall Haus und flüchtiger Elektriker - Ähnliche Themen

  1. Kosten für Hausinstallation

    Kosten für Hausinstallation: Hallo allerseits, im Rahmen einer Komplettsanierung eines Altbaus musste auch die Elektroinstallation erneuert werden. Wir hatten dafür ein...
  2. Nachschalten bei 3 adriger Treppenhausschaltung verhindern

    Nachschalten bei 3 adriger Treppenhausschaltung verhindern: Hallo zusammen, Ich wohne in einem Mehrfamilien-Altbau mit 5 Etagen. Das Treppenhauslicht wird mittels Tastern auf jeder Etage geschaltet. Bei der...
  3. Video sprechanlage( 2fam haus) funktioniert in der oberen Wohnung nicht mehr richtig,bitte um hilfe!

    Video sprechanlage( 2fam haus) funktioniert in der oberen Wohnung nicht mehr richtig,bitte um hilfe!: Hallo Leut Ich bin nue hier im forum und bitte um eure hilfe Unzwar gehts um meine Video Türsprechanlage Smartwares VD62sw Hab sie letztes jahr...
  4. Starkstrom für Zuhause?

    Starkstrom für Zuhause?: Hallo liebe Profis, ich brauche professionelle Beratung zum Thema Starkstromanschluss für Zuhause. 1. Wieviel Watt kann maximal über eine...
  5. Einbau Tür Hausverteilung

    Einbau Tür Hausverteilung: Hallo, ich quäle mich damit die Tür des Sicherungskasten wieder einzusetzen. Da ich sie nicht ausgebaut habe, fällt es mir etwas schwer die Tür...