1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !?

Diskutiere Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !? im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Forumsmitglieder... folgende Frage beschäftigt mich schon mehr als 10 Tage. Habe auch schon alles mögliche durchgelesen bisher...

  1. #1 Friedrich2009, 16.08.2009
    Friedrich2009

    Friedrich2009 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forumsmitglieder...

    folgende Frage beschäftigt mich schon mehr als 10 Tage. Habe auch schon alles mögliche durchgelesen bisher diesbezüglich jedoch keine eindeutige Klärung erhalten. Wir wollen in unserem Einfamilienhasu (Reihenhaus) von Kabel auf Satelit umsteigen.
    Das eigentliche Problem stellt jedoch die Erdungsfrage da. Wenn man sich als "Laie" mit den ganzen VDE vorschriften beschäftigt weiss man hinterher gar nicht mehr was nun erlaubt ist und was nicht. Zwei Elektriker die sich die gegebenheiten vor Ort angesehen haben schienen sich teilweise zu widersprechen so dass ich noch mehr verunsichert wurde. Deswegen bräuchte ich mal die Meinung von euch experten.

    Das angehangene Bild zeigt die Situation: Unterhalb des Dachbodens befindet sich die Heizungsanlage. Der Abzug der Heizung geht durch die Decke und Dachboden raus durchs Dach. Wie man auf dem Foto sehen kann sind 3 Rohre mit dem Erdleiter verbunden, der im Keller an die Erdungsschiene (fundamenterder) angeschlossen ist. Die Kaltwasserleitung ist oben nicht angeschlossen sondern wird im Keller geerdert, heisst an die Erdungsschiene angeschlossen (Zähler usw. überbrückt). Die Frage ist jetzt folgende und darauf konnte ich leider keine eindeutige Antwort finden:

    Darf der Satmast mit an dieses Kabel ? Und/oder ist es sinnvoller die Kaltwasserleitung als Erdungsleiter zu nutzen sofern eine Widerstandsmessung ergibt das sie durchgehend aus Metall ist.
    Über Antworten mit (für laien verständlicher Erklärung) wäre ich sehr dankbar.

    Wenn es sich bei dem Kabel nicht um ein Erdungskabel in entsprechendem Durchmesser handelt und ein extra Kabel zur Erdungsschiene geführt werde muss ist mir das einleuchtend. Jedoch kommen an der Erdungsschiene doch eh alle Kabel zusammen und bilden somit eine Verbindung, warum dann der Aufwand ?

    Wegen dem Kaltwasserrohr habe ich allerdings folgendes gelesen: Demnach ist es zulässig dieses als Erdungsleiter zu benutzen. Zu finden auf http://www.kleiske.de/vde%200855/vde0855_310108.pdf

    Die entsprechende Stelle befindet sich im Anhang als jpg Datei.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Prüfling, 16.08.2009
    Prüfling

    Prüfling Leitungssucher

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !?

    Erdungsleitungen sind mit 16mm² Kupfer oder 25mm² Alu auszuführen. Die Verbindung der Rohre dürfte 6mm² haben, scheidet somit aus. Was ist, wenn diese Wasserleitung irgendwann einmal entfernt oder durch Kunststoffleitungen ersetzt wird, und keiner denkt mehr an die SAT-Erdung? Also, eine korrekte Erdung sieht so aus:

    Entweder ist ein nach VDE zulässiger Erder (Fundamenterder, Staberder, Flachbanderder) vorhanden, oder es muß ein Erder geschlagen werden. Im Falle einer Antennenerdung wäre das zum Beispiel mindestens ein Kreuzerder. An diesen geht eine separate Ableitung von bereits erwähntem Querschnitt. Als weitere Maßnahme wird vom Erder eine Leitung 16mm² Cu zur Potentialausgleichschiene gezogen. Somit ist alles korrekt geerdet.

    Zur Veranschaulichung: du stehst am Wasserhahn, wäscht dir die Hände und der Blitz schlägt ein. Die Wasserleitung hat von der Zapfstelle bis zur Potentialebene 0 (Null) einen Widerstand von 0,05 Ohm. Es fließt ein Blitzstrom von durchaus 100 kA, was nach dem Ohmschen Gesetzt eine Spannung von 5 000 V an der Zapfstelle bedeutet. Die liegt jetzt über deinen Körper gegen Erdpotential an. Möchtest du da wirklich dran zappeln?
     
  4. #3 Friedrich2009, 16.08.2009
    Friedrich2009

    Friedrich2009 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !?

    Heisst das jetzt die Gefahr mit dem Wasserhan besteht egal ob das Wasserohr durchgehend aus Metal ist oder nur wenn nicht ?
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !?

    Bei einer durchgehenden Wasserrohr besteht Gefahr und bei nicht durchgehenden Wasserrohr ebenfalls da die Satanlage nicht geerdet ist.
     
  6. #5 Friedrich2009, 16.08.2009
    Friedrich2009

    Friedrich2009 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !?

    nichts für ungut aber das ergibt keinen Sinn. Das wasserrohr ist doch geerdet. Wieso soll dann der satmast nicht geerdet sein ?
     
  7. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !?

    Du hast doch gefragt. Lies dir doch mal deine Frage durch.
     
  8. #7 Kaffeeruler, 17.08.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !?

    In der heutigen zeit ist es kaum noch möglich zu vermeiden das eine Wasserleitung /Heizung oder was auch immer wirklich durchgängig aus CU besteht. Oftmals werden Rohre mit Kunststoff ummantelung/ verbundmaterial verwendet. Somit ist die gefahr groß das die Erdung unterbrochen wird / ist bei z.B umbauten. Den Klempner ist es meisst egal was da rum baumelt.

    Und zum anderen möchte man es schließlich vermeiden sich den evtl Blitzeinschlag ins Haus zu ziehen. Somit wäre eine Erdung, die seperat verläuft ( am besten noch ausserhalb des Hauses ) und auf den kürzesten wege immernoch das Beste. Auch ist es fragwürdig ob der Querschnitt erreicht wird bei einem Rohr.

    Nun stelle man es sich mal vor, der Blitz schlägt ein und fliesst über die gesamte Wasserinstallation ab, durch das ganze Haus, die Heizung usw

    Oder über 1 kabel

    Was ist dir Lieber ?? Ich würde das Kabel wählen ;)


    siehe z.B auch hier http://www.kleiske.de/vde 0855/vde0855_310108.pdf

    Mfg Dierk
     
  9. asdf

    asdf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !?

    Wäre schön, wenn der Autor auch jeweils entsprechende Quellen angegeben hätte bzw. seine Aussagen begründen könnte.

    Zitat: "[..] Kommentare und Interpretationen von mir erfolgen ohne Gewähr [...]"

    So wie ich das verstehe, ist die Benutzung von Wasser- oder Heizungsrohren als PA oder Erdungsleiter aus dem Grund ungerne gesehen, weil Teilstücke der Rohre gegen Kunststoff ausgetauscht werden könnten.

    Generell verboten scheint es nicht zu sein.

    Wenn nun z.B. ein Hausbesitzer entscheidet dies zu tun, kann er doch jederzeit bei Sanitär-Arbeiten diesen Umstand angeben, und dafür sorgen, dass Kupferrohre verlegt werden?

    Auch einen Kunden könnte man über diesen Umstand informieren und ihn anweisen, bei Sanitär-Arbeiten entsprechende Maßnahmen zu treffen.

    Man sollte doch immer den Weg des geringsten Aufwandes wählen, sofern er geeignet und zulässig ist..
     
  10. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !?

    Man muss schon expliziet lesen. Da steht nichts von Wasser- und Heizungsrohren, sondern Wasserleitungsrohrnetze. Das sind die erdverlegten Wasserleitungen des Versorgungsnetzbetreibers. Hier bedarf es doch der Zustimmung des Netzbetreibers. Diese Zustimmung wird aber fast nie erteilt.
     
  11. asdf

    asdf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !?

    Da steht:

    "Heizungsrohre, Wasser- und Gasleitungen dürfen als PA-Leiter nicht verwendet werden"
     
Thema:

Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !?

Die Seite wird geladen...

Erdung des Satmastes (Dach) über Kaltwasserleitung !? - Ähnliche Themen

  1. Stromaggregat mobil während des Betriebs - Erdung?

    Stromaggregat mobil während des Betriebs - Erdung?: Hi Letztens haben wir einen 30kW Stromaggregat mobil betrieben - also während des Betriebs wurde das Gerät bewegt. War ein Volksfest, Aggregat...
  2. Erdung Pferdestall mit Weidezaun-Netztgerät

    Erdung Pferdestall mit Weidezaun-Netztgerät: Hallo ihr Experten Wir haben ca. 25m vom Haus entfernt einen Pferdestall. Zu dem führt ein Erdkabel für die Beleuchtung. Jetzt möchte ich ein...
  3. Deckenleuchte mit zwei Erdungsdrahten (1 schraube verlorenen)

    Deckenleuchte mit zwei Erdungsdrahten (1 schraube verlorenen): Morgen ich habe nun folgendes Problem. Ich habe heute Abend den sonoff Basic an der Decke neben meiner Lampe installiert. Soweit ist doch alles...
  4. Neubau ohne Fundamenterdung

    Neubau ohne Fundamenterdung: Hallo Leute! Bitte um eure Hilfe. Ein guter Bekannter hat sich von seinen Arbeitern einen Rohbau bauen lassen. Da er dies ohne Baumeister oder...
  5. Antennenerdungen nach IEC 60728-11

    Antennenerdungen nach IEC 60728-11: Das Hin und Her um im Antennenbau temporär untersagte mehrdrähtige Erdungsleiter HV07-R und auch die krytische Formulierung der Normausgabe von...