1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen.

Diskutiere Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen. im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo miteinander, ich bin hier neu und komme zur Begrüßung gleich mal mit einem konkreten Problem. Vorab: ich habe vor ca. 3 Jahrzehnten mal ne...

  1. phunkz

    phunkz Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    ich bin hier neu und komme zur Begrüßung gleich mal mit einem konkreten Problem.
    Vorab: ich habe vor ca. 3 Jahrzehnten mal ne Ausbildung zum Elektroanlageninstallateur und Energieanlagenelektroniker bei der AEG gemacht diesen Beruf aber nie ausgeübt. Ein Überblick ist aber noch vorhanden, Erfahrung nicht.

    Bei mir steht allerhand techn. Gerät rum, IT-Zeugs, Server etc. aber privat mache ich auch Musik. Dafür brauchts neben ertaubten oder toleranten Nachbarn auch massig Equipement PA, Gitarren-Verstärker Mischpult etc
    Es sind also reichlich potentielle Fehlerquellen vorhanden.

    Seit ein paar Monaten bekommt der Gitarrist wenn er seine Saiten und ein Mikro gleichzeitig berührt heftig eine geschossen. Bislang haben wir das Problem dadurch gelöst das er eben etwas weiter vom Mikro wegbleibt. (Wir hatten verschiedene Verstärker Mikros und Kabel getestet -immer dasselbe)
    Eben habe ich mich aber mal entschlossen der Sache auf den Grund zu gehen und mal das Fluke ausgepackt.

    Ich messe zwischen Mikrogehäuse (Masse) und Gitarren-Verstärkereingang (Plus ) 82V und zu Gitarren-Verstärkereingang (Masse) 90V.

    Das hat mich doch ein bisschen erschreckt.

    Zwischen Heizung (erde) und und Mixermasse auch 90 V.
    Zwischen Heizung (erde) und Steckdosenerde 3V.

    An einer Steckdose dann zwischen einem pol und Erde 3 V und dem anderen und Erde 15V. Zwischen beiden Polen 230V (korrekt)
    Zwischen Erde und den Polen hätten doch 230V und 0V anliegen müssen.
    Bin etwas ratlos.
    Wenn irgendein Gerät einen Erdungsschluss hätte müsste es doch den Fi-raushauen. Im Sicherungskasten ist auch noch ein LS/DI-Schalter - was der tut hab ich noch nicht nachgesehen. Ausgelöst hat keiner. Sie sind beide auch offenbar nur einphasig obwohl hier die Wohnung 3-phasig versorgt ist. Der Altbau von 1902 wurde wohl in den 90ern kernsaniert und auch neue Elektrik installiert.

    Abgesehen davon dass ich für jeden Rat dankbar bin, ist meine konkrete Frage ob es jemand für wahrscheinlich hält ob das Problem innerhalb oder ausserhalb der Wohnung liegt oder wie es weiter eingrenzen kann. Und zwar möglichst ohne alles abzustöpseln und alle Server runterzufahren weil viele Dosen hinter Schränken liegen und sehr schlecht erreichbar sind.

    Ich möchte ggf. eben der Vermieterin/Hausverwaltung eine entsprechend belastbaren Hinweis zur Behebung zukommen lassen.

    Ersma danke fürs lesen und im voraus für alle Tipps,

    phunkz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 13.02.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen

    Thema DI/LS Schalter

    Ist dein FI Schalter evtl. nur für das Bad?

    Wenn du zwischen N und PE Spannung messen kannst, womit genau wurde gemessen ??


    Mfg Dierk
     
  4. phunkz

    phunkz Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen

    Fluke 289
    ............

    Kann sein dass der FI nur fürs Bad ist, ist allerdings ein 0,01A Teil. Schätze wegen der Kriechströme würde man im Bad einen etwas weniger empfindlichen nehmen. Und ausserdem gibts noch ein zweites kleines Bad mit Dusche in einer anderen Ecke der Wohnung. Aber du kannst dennoch Recht haben.


    Edit: Fi-Frage
     
  5. phunkz

    phunkz Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen

    Ok nachdem ich gelesen habe was ein DI/LS Schalter ist scheint mir deine Vermutung umso wahrscheinlicher: die beiden FIs sind für die beiden Bäder und der Rest ist diesbezüglich ungeschützt.
    Überraschend... ich dachte so was wäre schon länger vorgeschrieben - ist es aber laut Wikipedia erst seit 2009.

    Das heisst also es ist durchaus wahrscheinlich das ein Gerät in der Wohnung das Problem ist.

    Dumme Frage: Da fliesst ja dann ein Strom durch die Erde ab.
    A.) Also ich bekomme nur deshalb keinen geschossen wenn ich an die PE/geerdete Gehäuse lange weil der Widerstand der Erdung geringer ist als mein Körperwiderstand + Widerstand der Erdung über den Bau?
    B.) Was sagt eigentlich der Stromzähler dazu?
     
  6. #5 syrincsandy, 13.02.2013
    syrincsandy

    syrincsandy Hülsenpresser

    Dabei seit:
    12.11.2010
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen

    Hallo,
    das klingt für mich nach einem Problem mit der "Erdung" der Steckdose. Der Mixer oder etwas daran angeschlossenes wird einen kleinen Ableitsrom haben. Dieser wird nicht geerdet und ist dann am Mikrofon zu spüren.

    Als erstes muss die Steckdose überprüft werden. Ist das gesamte Equipment an diese eine Steckdose angeschlossen ?

    mfg Andy
     
  7. phunkz

    phunkz Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen

    Hallo,
    Nein, das sind mehrere Steckdosen. Mindestens 3, davon mindestens 2 als Doppelsteckdosen ausgeführt. D.h. 5-6 Buchsen.
    An jeder hängt mindestens eine max. 2 Vielfachleiste(n).

    mfg
    phunkz
     
  8. #7 syrincsandy, 13.02.2013
    syrincsandy

    syrincsandy Hülsenpresser

    Dabei seit:
    12.11.2010
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen

    Haben die anderen Steckdosen auch zwischen PE-Kontakt und Phase keine 230V ?
     
  9. #8 Kaffeeruler, 13.02.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen

    Ich würde sagen, da muß ein Fachmann vor Ort ran..
    So das dem Bauch heraus würde ich fast meinen das der PE ab gebohrt wurde oder gar net angeklemmt ist in der VT / Abzweigdose usw.

    Mal die anderen Stromkreise messen ob es nur den Stromkreis betrifft oder alles, dann könnte beim Umbau auf 3 Leiter evtl. vergessen worden sein den PE aufzulegen als die PEN Brücke gekappt wurde.
    Auf eine gesamt VDE Messung aller Stromkreise würde ich beim Vermieter bestehen

    Mfg Dierk
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen

    Hast du direkt in der Wandsteckdose gemessen oder an dem 4-fach Verteiler. Wenn letzteres, dann miss mal direkt Manchmal ist auch nur zu viel Farbe auf dem Schutzkontakt
     
  11. phunkz

    phunkz Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen

    An einer Wandsteckdose in dem Zimmer (unter Lichtschalter, für den Staubsauger), also an keiner mit den vielen Gerätschaften dran, die sind meist schwer zu erreichen. Aber das Ergebnis passt ja und die werden eh alle parallel hängen.

    Was ich nicht verstehe. Ein Kollege hier meinte die PE wäre angebohrt oder nicht angeschlossen. Aber was hat dann die PE für ein Potential. Wie kommen denn die gemessenen Spannungen zustande? Insbesondere die 3 Volt zur Heizung? Das geht doch wohl über die Erdungsschiene im Keller, oder nicht? Was spricht denn gegen einen Erdungsschluss in einer der Gerätschaften oder in einer der Dosen?

    Auch ist hier ewig nichts an der Installation verändert worden oder irgendwas gestrichen worden. Keine derSteckdosen hat irgendwelche Farbspritzer. Ich hätt' die an den Massekontakten wohl auch abgekratzt. Natürlich könnten die korodiert sein. Aber ob das zum Fehlerbild passt?

    Gibts irgendwelche Gründe dass in einem Gerät Kondensatoren gegen Erde gehen? Wenn die dann einen Schluss hätten...
    Gegen Masse ist klar aber gegen Erde?
    Da fehlt mir einfach das Know-How...
     
Thema:

Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen.

Die Seite wird geladen...

Erdungsproblem in Mietshaus: Sessionmusiker bekommen vom Mikrofon eine geschossen. - Ähnliche Themen

  1. FI-Probleme, Erdungsprobleme

    FI-Probleme, Erdungsprobleme: Liebe Leute,in unserem Fachwerkhaus fanden wir den Sicherungskasten noch mit Schmelzsicherungen vor. Opa, pensionierter Berufsschullehrer für...
  2. FI-Probeme, Erdungsprobleme

    FI-Probeme, Erdungsprobleme: Liebe Leute,in unserem Fachwerkhaus fanden wir den Sicherungskasten noch mit Schmelzsicherungen vor. Opa, pensionierter Berufsschullehrer für...
  3. Uralt Stromkreis in Mietshaus, ist das noch erlaubt?

    Uralt Stromkreis in Mietshaus, ist das noch erlaubt?: Hallo zusammen! Ich hätte mal eine Frage die wohl eher ins Mietrecht, VDE Vorschriften geht. War letztens mal wieder meine Eltern zu Besuch und...