Erdungsverschraubungen nach DIN oder Maschinenbaurichtlinie

Diskutiere Erdungsverschraubungen nach DIN oder Maschinenbaurichtlinie im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe derzeit bei uns in der Firma eine Diskussion über Erdungsverschraubungen. Es geht darum, mit einem Erdungskabel mit Kabelschuh,...

  1. #1 magnus_martin, 14.08.2014
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe derzeit bei uns in der Firma eine Diskussion über Erdungsverschraubungen.
    Es geht darum, mit einem Erdungskabel mit Kabelschuh, einen Schaltschrank-Blech zu erden.

    Jetzt haben 3 Meister, drei unterschiedliche Ansichten, wie die Verschraubung aufzubauen ist.

    Beispiel:

    Schraube -> Kontaktscheibe -> Blech -> U-Scheibe-> Mutter -> U-Scheibe -> Kabelschuh -> U-Scheibe -> Federring -> Mutter
    (So habe ich es zumindest gelern)

    Im Internet gibt es auch keine Brauchbaren Dokumente hierüber, bzw. wo auf eine DIN oder ähnliches verwiesen ist.

    Da es sich um ein Großprojekt, mit größerer Stückzahl handelt, will ich sicher sein, dass diese Verschraubung korrekt ausgeführt ist.
    Ich brauche jetzt eine Anleitung, die auf eine DIN/Maschinenbaurichtlinie verweist, oder zumindest mal aus einem Fachbuch stammt!

    Hat hier jemand was brauchbares für mich ?

    Danke schon mal im voraus.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elwood

    Elwood Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erdungsverschraubungen nach DIN oder Maschinenbaurichtlinie

    Hallo magnus_martin,

    ob das in der Maschinenbaurichtlinie verankert ist weiß ich nicht. Ich würde in (wenn du die Möglichkeit hast) der DIN VDE 0100 Teil 540 (1991.11) "Errichten von Starkstromanlagen mit Nennspannung bis 1kV - Auswahl und Errichtung el. Betriebsmittel Erdung, Schutzleiter, Potentialausgleichsleiter" nachsehen. Hier würde ich anfangen zu lesen, aber ich habe leider keinen Zugang zur gesamten VDE. Oder der Teil 470 Schutzmaßnahmen, Anwendung. Somit kann ich dir leider keine 100% Sicherheit auf den Verweis einer VDE geben, wo dies auch drinsteht.

    Was möchtest du denn am Schaltschrank für ein "Blechteil" erden? Eckverbinder, Montageteile, Flachteile, Bodenblech, Türlochleiste oder ist es ein Kompakt-Schaltschrank?

    Wenn wir mal vom Bodenblech ausgehen (bei einem zul. Stoßkurzschlussstrom von 15kA und einem therm. Kurzzeitstrom 10kA)
    1.) Bodenblech
    2.) Kontaktscheibe
    3.) Kabelschuh (vom Schutzleiter)
    4.) U-Scheibe
    5.) das ganze Teil in der Reihenfolge mit einer M8 Sechskantschraube und etwa 10Nm im Bodenblech anschrauben

    Gehst du aber von der Montageplatte aus (mit 20kA, therm. Kurzzeitstrom 14kA) (ähnlich deinem Beispiel oben)
    1.) von hinten die M8er Schraube durch die Montageplatte geführt
    2.) Kontaktscheibe
    3.) Mutter M8
    4.) Kabelschuh (vom Schutzleiter)
    5.) U-Scheibe
    6.) Federring
    7.) Mutter M8
    (Also Schraube - Blech - Kontaktscheibe - Mutter - Kabelschuh - U-Scheibe - Federring - Mutter)
     
  4. #3 Bewusstseinsspalter, 01.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2014
    Bewusstseinsspalter

    Bewusstseinsspalter Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    3
    AW: Erdungsverschraubungen nach DIN oder Maschinenbaurichtlinie

    Hi....

    @magnus_martin
    Die DIN, VDE...etc schweigt sich über Details ja gerne aus. Das Ganze kannst Du schön bei RITTAL nachlesen.

    @Elwood
    1 Unterlegscheibe ist schon mal Kappes.


    Kontaktscheiben werden meist nur bei Lackierten oder verzinkten Blechen benutzt. Bei lackierten bin ich eher ein Freund des Flachsenkers, um die Lackschicht abzutragen (so wie RITTAL auch).

    Ansonsten:

    Schraube - Blech - Kontaktscheibe - Mutter - U-Scheibe - Kabelschuh - U-Scheibe - Federing (zur Beruhigung) - Mutter

    Wenn Bolzen vorhanden sind, bleibt die Schraube halt weg.

    Wer sich mit Schraubenvorspannung und Schraubensicherung auskennt der weiss, man lässt den Federing weg, oder spannt ihn nicht ganz. (Anderes Thema, anderes Forum)

    Wichtig ist das so eine Verbindung stromtragfägig ist. Wenn nötig Mehrfachverbindung, aber nicht als Ring (Schleife), sondern als Sternverdrahtung und dann möglichst alle PE-Leiter parallel führen bis kurz vor den Anschlusspunkt (EMV...etc...pp...blabla).
    Viele Kunden möchten Mehrfachverbindungen. Teilweise sogar jede Hutschiene einzeln.


    Gruss....
     
  5. #4 Kaffeeruler, 01.09.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.290
    Zustimmungen:
    213
    AW: Erdungsverschraubungen nach DIN oder Maschinenbaurichtlinie

    Bevor der Beitrag nun ins leere läuft weil magnus sich evtl. nicht meldet sei gesagt das dieses Thema während der techn. Probleme des Forums eröffnet wurde und somit gemachte Antworten hier nicht zu finden sind.

    magnus hat jedoch Infos und Verweise zu den Normen erhalten wie auch die Thematik der Einzelheit Z


    In einigen Fachbeiträgen der de wurde die Thematik ebenfalls behandelt




    Immer wieder gern als U-Scheibe geplättet :D

    Welche Infos gibt es denn dazu ? Evtl. hilft es ja einigen zu erkennen das der Name Federring etwas zu bedeuten hat und nicht eine Optische Anzeige für das max. Anzugsmoment ist welches ich benötige.
    kannst mir den Link auch per PN senden

    Mfg Dierk
     
  6. #5 Bewusstseinsspalter, 01.09.2014
    Bewusstseinsspalter

    Bewusstseinsspalter Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    3
    AW: Erdungsverschraubungen nach DIN oder Maschinenbaurichtlinie

    Ich Merke, Du hast es verstanden ! ;)
    Falsch angewendet bewirkt ein Federring, U-Scheibe, ...etc. nämlich das Gegenteil. Und zwar die Verringerung der Vorspannkraft in der Schraube, durch Setzen. Deshalb sind diese Schraubensicherungen teilweise auch aus der Normung herausgenommen.
    Sie gelten nur als sogenannte Verliersicherungen für die Schrauben/Muttern.

    Bei Gelegenheit (und davon gibt's zur Zeit wenig) schicke ich Dir gerne mal Info's dazu.

    Gruss....
     
  7. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 AC DC Master, 05.09.2014
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.221
    Zustimmungen:
    14
    AW: Erdungsverschraubungen nach DIN oder Maschinenbaurichtlinie

    kann nicht irgendjemand die DE hier rein bringen zum besseren Verständnis ! danke !
     
  9. #7 Kaffeeruler, 05.09.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.290
    Zustimmungen:
    213
Thema:

Erdungsverschraubungen nach DIN oder Maschinenbaurichtlinie

Die Seite wird geladen...

Erdungsverschraubungen nach DIN oder Maschinenbaurichtlinie - Ähnliche Themen

  1. Geschirrspüler Neff (S51N65X5EU/50, bgl. Bosch/Siemens) - Display dunkel nach Pumpeneinbau

    Geschirrspüler Neff (S51N65X5EU/50, bgl. Bosch/Siemens) - Display dunkel nach Pumpeneinbau: Hallo liebe Experten, ich habe heute die Heizpumpe getauscht und dabei den Stecker des Temperaturfühlers abgerissen. Durch prüfen der Adern des...
  2. RCD Nachrüstung im Altbau

    RCD Nachrüstung im Altbau: Guten Tag, ich habe zum 01.11.2019 eine neue Wohnung angemietet. Leider habe ich zu spät bemerkt, dass in der Elektroinstallation kein RCD...
  3. Lampe angeschlossen und Licht im Nächten Raum geht nicht mehr.

    Lampe angeschlossen und Licht im Nächten Raum geht nicht mehr.: Hallo Forum, ich habe in unserem alten Haus in der Küche eine neue Lampe angeschlossen. Aus der Decke kommen drei Kabel, alle Schwarz! Wenn ich...
  4. "Dauer Türöffner" nach Wechsel Siedle HT 311 zu HTA 811

    "Dauer Türöffner" nach Wechsel Siedle HT 311 zu HTA 811: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Es gibt ja bereits in diesem Forum und auch im weiteren Internet...
  5. Erdung nachträglich erstellen

    Erdung nachträglich erstellen: Hallo ich bewohne ein Haus in Schweden aus dem Jahre 1939. Die vorhandene Elektroinstallation war eine totale Katastrophe. Noch die alten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden