1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erweiterung eine alten Hauptverteilung zum Anschluss einer PV Anlage (Gewerbe)

Diskutiere Erweiterung eine alten Hauptverteilung zum Anschluss einer PV Anlage (Gewerbe) im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Erweiterung von alten Hauptverteilungen. Derzeit habe ich einen Kunden der eine alte Hauptverteilung hat und...

  1. #1 magnus_martin, 02.03.2012
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe eine Frage zum Thema Erweiterung von alten Hauptverteilungen.
    Derzeit habe ich einen Kunden der eine alte Hauptverteilung hat und eine PV Anlage anschließen will (Volleinspeisung).
    Ich will von dem vorhanden Zählerplatz (Klemmblock) ein Kabel 5x16qmm oder 5x25qmm zum neuen Zählerplatz (TN-S) direkt daneben legen und von da aus zu den Wechselrichtern gehen (siehe Bild).
    Welche Funktion hat eigentlich die Erdleitung die auf den Hauptklemmblock geht (Netzform ist TN-C)?
    Wo ist die PEN Brücke (wurde sie vergessen??)??? Der Kreuz-Erder ist außen ist auch nicht mehr vorhanden, das Erdungskabel liegt einfach abgeklemmt auf der Wiese...........
    Ich wollte die Anlage also neu Erden mit einem Kreuz-Erder und eine PEN Brücke anbringen, frage beim VNB aber nochmal die Netzform nach.


    Ich habe zudem noch folgende Fragen:
    1. Zuleitung 25qmm, Erdleitung zum Kreuz-Erder in 16qmm zulässig?
    2. HAK (NH)ist in 5 metern Höhe an der Außenwand, ist das Zulässig bezogen auf die TAB?
    Der Kunde sagte er könne ein Gerüst aufstellen, aber gefährlich ist das schon auf 6m höhe , wenn was passiert.
    3. Muß der neu Zählerplatz auch IP65 sein, oder reicht ein normaler Hager Schrank wie im Einfamilienhaus?
    4. Muß die Komplette Anlage jetzt auf den Neuesten stand der Technik gebracht werden ??
    5. Über den 300mA FI habe ich den Kunden Informiert, der meine es ist ja "Bestandsschutz", habe ihm gesagt das es im Gewerbe keinen "Bestandsschutz" gibt. Liege ich hier Falsch???




    Ich habe den Auftrag auch noch nicht angenommen, wenn Ihr meint die Sache ist zu heiß hier die Anlage zu erweitern, gebe ich das Projekt ab.
    Ich habe auch nicht die Zeit die Komplette Elektroinstallation abzureißen und neu zu machen.




    Danke für eure Antworten schon mal.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 süddeutshland_elektriker, 02.03.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erweiterung eine alten Hauptverteilung zum Anschluss einer PV Anlage (Gewerbe)

    Martin, irgend wie paßt da was nicht:
    Du redest von Erweiterung HV ,also wohl des bestehenden HV.

    Was Dein Bild aber zeigt, ist doch das Du den alten HV garnicht anfaßt. Sondern einen neuen Verteiler daneben installierst, mit eigenem PV Anlagen Zähler und Komponenten.


    Frage: Ist das so korrekt verstanden worden von mir?
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Erweiterung eine alten Hauptverteilung zum Anschluss einer PV Anlage (Gewerbe)

    Der Betreiber der Anlage legt im Prinzip fest, welcher Schutzgrad erforderlich ist. wahrscheinlich ist das eine Scheune und daher brandgefährdet und deshalb höherer Schutzgrad.
    Die anderen Fragen klärst du besser mit dem EVU
     
  5. #4 magnus_martin, 02.03.2012
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erweiterung eine alten Hauptverteilung zum Anschluss einer PV Anlage (Gewerbe)

    Also, es handelt sich hierbei um eine alte Werkstadt, die für die Wartung von Baufahrzeugen genutzt wird.
    Der Kunde will ein PV-Anlage Installieren und den Strom Komplett einspeisen! Kein Eigenverbrauch!
    Deshalb muß die vorhande HV um einen Zählerplatz/Schrank erweitert werden.
     
  6. #5 Strippentod, 02.03.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Erweiterung eine alten Hauptverteilung zum Anschluss einer PV Anlage (Gewerbe)

    Wenn die Netzform tatsächlich TN-C-S ist, dann wäre schonmal der PEN (als solcher) nicht gekennzeichnet. Aber viel schlimmer ist, das dann (falls an der Stelle aufgetrennt wird) die Brücke fehlt. Mess doch mal an einer beliebigen Stelle dahinter den Schleifenwiderstand.
    Muss es ja zumindestens mal gewesen sein, sonst hätte der VNB (bzw. sein Beauftragter) den dort nicht errichtet.
    Nein, warum? Du befindest dich mit deinem Eingriff ja noch nichtmal hinterdem Zähler der Anlage.
    Was spricht gegen den 300er ? Und was gehts dich an?

    Der Betreiber einer Elektroanlage weiß in der Regel noch nichtmal was ein "Schutzgrad" ist. Und was hat denn der Schutz, gegen das Eindringen von Fremdkörpern/Feuchtigkeit, primär mit Brandschutz zu tun?
     
  7. #6 magnus_martin, 02.03.2012
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erweiterung eine alten Hauptverteilung zum Anschluss einer PV Anlage (Gewerbe)

    Vielen Dank für die Informationen,


    das mit dem 30mA FI ist Vorschrift, aber da hat Strippentod recht , was geht es mich an (Kommentar in Rechnung: "Kunde wurde über das Fehlen eines 30mA FI in Kenntnis gesetzt").

    Das mit dem Schutzgrad ist so eine Sache, reicth da eine "Normale" Verteilung (IP41 oder was das ist..) oder muss es unbedingt IP65 sein?

    Die Fehlende PEN Brücke ist der Knüller und auch die abgefaulte PE Leitung am Erder.... Werde das bei der Erweiterung ändern (Netzform wird sicherheitshalber aber nochmal nachgefragt).

    Ach übrigens, das mit dem Kennzeichen von dem PEN (blauer Ring), habe ich in keiner Verteilung gesehen, da bin ich von allen Elektrikern im Umkreis wohl der einzigste, der den PEN
    mit blauem Schrumpfschlauch kennzeichnet.:Hammer:
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Erweiterung eine alten Hauptverteilung zum Anschluss einer PV Anlage (Gewerbe)

    Ob er davon Ahnung hat oder nicht, er muß eine Risikobeurteilung machen und danach z.B. festlegen, ob es eine Brandgefährdung gibt, ob Explosionsgefahr besteht usw. Und er muß am Ende auch dafür gerade stehen.
     
  9. #8 Strippentod, 04.03.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Erweiterung eine alten Hauptverteilung zum Anschluss einer PV Anlage (Gewerbe)

    So pauschal, ist das natürlich nicht zu beantworten. :rolleyes:
    Die TAB verweist hierzu auf die VDE 0603 bzw. DIN 43870.
    In der 0603 - 4.6.4. -Tabelle 2 sind
    Zählerplätze "U" (Tür ohne Sichtfenster) in IP30 und
    Zählerplätze "A" (Frontabdeckung mit Sicht-oder Klappfenster) in IP 31, IP 54, oder höher
    auszuführen.

    Gruß, Marcus
     
Thema:

Erweiterung eine alten Hauptverteilung zum Anschluss einer PV Anlage (Gewerbe)

Die Seite wird geladen...

Erweiterung eine alten Hauptverteilung zum Anschluss einer PV Anlage (Gewerbe) - Ähnliche Themen

  1. Erweiterung einer Siedle Türsprechanlage um einen Funkgong

    Erweiterung einer Siedle Türsprechanlage um einen Funkgong: Hallo zusammen, bin ganz neu und habe direkt mal eine Frage. Wir bauen gerade unseren Dachboden aus und möchten dort auch die Klingel hören....
  2. Erweiterung einer alten Siedle Anlage.

    Erweiterung einer alten Siedle Anlage.: hey leute, so jetzt bin ich ganz frisch hier. und hab gleich n' haufen fragen an euch. also ich fang direkt an. zurzeit steht ein projekt bei mir...
  3. EFH: Erweiterung einer Siedle-Anlage um DoorCom DCA 612

    EFH: Erweiterung einer Siedle-Anlage um DoorCom DCA 612: Hallo zusammen, wir haben in unserem EFH mit Einliegerwohnung (Alter 2 Jahre) eine Siedle Vario Sprechanlage. Die Einliegerwohnung wird im...
  4. Erweiterung einer Kreuzschaltung

    Erweiterung einer Kreuzschaltung: Hallo, habe hier eine Kreuzschaltung mit 2 Wechselschaltern und einem Kreuzschalter: Wechselschalter 1 (3ader) Kreuzschalter 1...
  5. Erweiterung einer autom. Stern-Dreieck-Schaltung

    Erweiterung einer autom. Stern-Dreieck-Schaltung: Hi Leute, ich brauch mal ein wenig Hilfe. Die Funktion der auto.St.-Dr.-Sch. soll um folgendes ergänzt werden: siehe Zeichnung 1 Drehschalter...