1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

Diskutiere Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr... im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr... Ja, dass die Relais nicht dabei sind, ist klar; gibts wohl für 2 Euro. Die Leitungslänge könnte dagegen...

  1. eieiei

    eieiei Strippenstrolch

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    AW: Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

    Ja, dass die Relais nicht dabei sind, ist klar; gibts wohl für 2 Euro. Die Leitungslänge könnte dagegen ein Problem sein, tatsächlich sind ein paar Schaltstellen weiter weg als 3 m (die meisten aber nicht, die UV sitz sehr zentral). Bei dieser Bastelvariante besticht der Preis und die Fernspielerei. LOGO! ist mir aus anderen Gründen sympatisch, Preis/Leistung/Offenheit scheint hier gut.

    D.h. ich bräuchte
    1x LOGO! 12/24RCE 0BA7 Starterkit (mit Kabel, Software und Trafo)
    1x LOGO! 12/24RCE 0BA7
    1x Netzteil für das zweite 0BA7, z.B. LOGO!Power 24 V/1,3 A
    3x DM16 24 R

    Macht rund 1000€, wenn ich mit 3 x 8-fach-Erweiterung, also 24 Ausgängen auskomme.

    Soweit meine Lampen unter 5A bleiben (LED...) kann ich auf die Eltakos verzichten, oder raucht mir der Kram dann bei jedem warmen Wind ab?
    Wenn ich rechne, was die Eltakos so kosten, insb. wenn noch die ein- oder andere Zentralsteuerung dazu kommt, wäre der Preis alternativ zu Eltakos im Rahmen; aber ich schätze mal, die Siemens-Geräte zu schützen macht schon Sinn?

    Noch eine Frage: Das 0BA7 hat 4 Ausgänge, das DM16 24 R hat 8. Es ergeben sich in der Kombination aber nicht 4+8 Ausgänge (also nicht 12), sondern es bleibt bei 8 Ausgängen, richtig?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.732
    Zustimmungen:
    80
    AW: Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

    Du brauchst keine 3 Erweiterungen, 2 tun es auch und das 2. Netzteil kannst du dir auch sparen, das eine reicht für 2 Logos. Die Logo Relais schalten meine Beleuchtung schon seit 10 Jahren, ohne das eins schon mal kaputt war. Man kann die Relais aber auch wechseln , wenn man löten kann.
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.732
    Zustimmungen:
    80
    AW: Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

    Die 4 Ausgänge der Logo kannst du voll nutzen. mit Erweiterung sind es dann 12 Ausgänge. max. pro Logo aber 16. Ein 2. 8er Modul macht also keinen Sinn, weil du davon nur 4 Ausgänge nutzen kannst.
     
  5. #14 syrincsandy, 02.05.2013
    syrincsandy

    syrincsandy Hülsenpresser

    Dabei seit:
    12.11.2010
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    AW: Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

    Hallo, von Eltako gibt es altenativ auch Stromstoßschalter mit 4 einzelnen Schliesserkontakten auf der Breite von 2 Automaten und mit zentral ein/aus Funktion.

    Oder Eltako blue Funksystem, mit einbindung von Tablet und Smartfone, sowie Logitech Fernbedienungen.

    Dann ein Eltako 24V Netzteil dazu und Gira Tastsensor 24v 6 Fach als Schalter..

    ,fg Andy
     
  6. eieiei

    eieiei Strippenstrolch

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    AW: Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

    Für die 4-Fach Eltakos müsste ich ca. 400 € hinblättern, 680 € zahle ich für die LOGO!-Variante (meine Liste mit bigdies Einlassungen) - und da habe ich die Ethernet-Variante gewählt (0BA7); als 0BA6 würde das Ganze 545 Euro kosten.

    Macht es überhaupt Sinn, auf die 0BA7 zu gehen? Hängt vermutlich von der Anwendung ab. Allerdings schreckt mich schon allein das teuere USB-Kabel für das 0BA6 ab - und wenn schon SPS, dann fände ich es auch schick, direkt vom PC arbeiten zu können. Die sch*** Datenkabel waren s** teuer, wollen benutzen werden... Außerdem hat meine Heizung ab Werk einen Internetanschluss, vlt. findet sich mal Zeit, da etwas Schönes zusammen zu basteln... ;-)

    @bigdie: Stimmt, ein 2. Netzteil braucht man nicht, und ich will auch nicht die ganze Etage dunkel haben, wenn mal ein Automat fliegt. Unter dem Stichwort "Störanfälligkeit" wäre es mir die 40 Euro wert. Was meinst Du?

    Logo ist jedenfalls bislang mein Favorit.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.732
    Zustimmungen:
    80
    AW: Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

    Die 6er geht auch, Logoübergreifende Sachen wie Zentral-Aus musst du dann aber Hardwaremäßig verbinden. Wenn du wie ich z.B. Zentral aus an jedem Taster (5s halten) machen willst, brauchst du auch noch einen zusätzlichen Ausgang pro Logo. Von daher ist wohl die 7er besser, da hast du die Verbindung per Netzwerk.
    Parallelschalten von 2 Netzteilen nützt meines Erachtens nur etwas, wenn diese dann auch überwacht werden. Die müssen also mit 2 Dioden entkoppelt werden und vor jeder Diode ein Relais, das per Öffner z.B eine Alarmkontrolleuchte einschaltet.
     
  8. eieiei

    eieiei Strippenstrolch

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    AW: Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

    Ahh jetzt, ja. Du denkst an Parallelschalten, so dass beide 7er weiterlaufen, wenn ein Netzteil ausfällt. Ich dachte simpler: Jede Logo ein Netzteil, so leuchtet die Häfte der Leuchten noch, wenn einer 0BA7 der Saft ausgeht (und ich muss nicht im Dunkeln zum Sicherungskasten).

    Übrigens: Ich finde es toll, wie geduldig & schnell Du hier im Forum aktiv bist. Herzlichen Dank, bigdie!
     
  9. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    41
    AW: Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

    Ich würd mich mal in das FS20 system einlesen.

    Gruß Gert
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.732
    Zustimmungen:
    80
    AW: Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

    Er will aber kein Funkzeugs. Also eher Homematik, das gibt es auch Wired. Hab ich aber noch nicht probiert, daher weis ich auch nicht, wie es funktioniert.
     
  11. eieiei

    eieiei Strippenstrolch

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    AW: Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

    @Gert: Ich habe es mir mal schnell angesehen. Wenn ich nicht alles neu verdratet hätte und das auch nicht wollte, aber so? Vlt. sagst Du mal etwas dazu? Worin siehst Du die Vorteile?

    HomeMatic hatte ich mir auch kurz angeschaut, aber... da fängt es an: Wenn ich es recht sehe, können beide Systeme zwar mit Heizkörperventilen umgehen, nicht aber mit Stellmotoren, wie ich sie für meinen Heizkreisverteiler brauche. Vlt. habe ich micht nicht genug damit befasst, auf den ersten Blick sehe ich jedenfalls nur Plastik. Es ensteht der Eindruck, insbesondere bei HomeMatic, dass Automatisierung hier auf KNX-Niveau, nur leichter zu bedienen, für ganz wenige Euro zu haben ist. Nach dem "billig Einsteigen" darf man sich dann für Aktoren und Co. dumm & dämlich zahlen und ist für immer mit genau diesem System verheiratet. Bei allen Sparambitionen finde ich Zuverlässigkeit das A&O, dann folgt Offenheit.

    Bei der LOGO-Geschichte dürfte das Schalten von Stellventilen problemlos klappen. Wenn ich es recht sehe, sollte es auch kein Problem sein, dafür einfach einen NTC o. PTC zu verwenden (AM2 RDT ?) und somit das Raumthermostat zu sparen (weil ich wenig sichtbare Technik mag). Das fände ich zumindest für Ausnahmen schick.

    Zurück zum Licht: Mir gefällt z.B., dass ich für die LOGO Schalter statt Taster benutzen kann, 1. weil ich das Schaltgefühl mehr mag und 2. weil ich so zuminest ein Teil der "alten" Schalter wieder benutzen kann.

    Hinter der LOGO kann ich mir vorstellen, im Einzelfall FS20 Komponenten zu nutzen. Z.B. scheint mir der FS20-Funk-LED-Dimmer, den @Gert mir empfohlen hat, immer noch prima (zumindest solange es bei dem einem Dimmer bleibt, sonst evtl. ein AM2 AQ). Ich gehe davon aus, dass es nicht allzuschwer ist, der LOGO per Relais "mitzuteilen", dass hier per Fernbedienung eingeschaltet wurde und man so Zentral-Aus (weiterhin) realisieren kann.
     
Thema:

Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr...

Die Seite wird geladen...

Etagenplanung: 20 Eltakos und mehr... - Ähnliche Themen

  1. Spannungsversorgung für Eltakos

    Spannungsversorgung für Eltakos: Hallo, ich habe hier 4fach-Eltakos (ESR12Z-4DX-UC) und z.B. ESZ-200 rumfliegen und brauche noch eine Spannungsvesorgung. Ich frage mich, wie ich...