1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eure Pfusch-Geschichten

Diskutiere Eure Pfusch-Geschichten im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; AW: Eure Pfusch-Geschichten @ Marcus , hast du nicht gelesen, dass das ein Hotel werden soll? Da kannste sowas > Ein freundlicher Hinweis an den...

  1. E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eure Pfusch-Geschichten

    @ Marcus , hast du nicht gelesen, dass das ein Hotel werden soll? Da kannste sowas
    > Ein freundlicher Hinweis an den Betreiber, das ein E-Check + ggf. Instandsetzung der Anlage empfohlen wird, zeigt Fachkompetenz, bringt ewtl. nen Folgeauftrag und man ist juristisch sauber. < aber voll vergessen.
    Oder meinste der Hotelier ist so elektrobegeistert wie seine beauftragten Elis, für den sieht das max. etwas unordentl. aus, der denkt sich dabei "die wollen mich bloß wieder melken > abzocken" !
    Da gehört ein Schild an die UV-Türe, wegen Katastrophe bitte nicht öffnen > vom letzten Eli wurde die Anlage gesperrt, der Betreiber bestand aber auf Fortführung der selbigen
    mit juristsicher Korrektheit lebste aber nicht lange am Markt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #262 Strippentod, 15.11.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Eure Pfusch-Geschichten

    Kann sein, das ich deine Ironie grad nicht verstehe.
    Aber: Ich hab ne Reparatur in dieser Anlage, muß dazu die VT aufmachen, mache meine Arbeit (Fehler suchen, ect. ..) stelle nebenbei sehr viel Unfug fest, beende meine Arbeit , und empfehle abschliesend in der Rechnung eine Überprüfung der Anlage, da Verdacht auf Mängel besteht .
    Steigt der Betreiber nicht drauf ein, mir egal, ich bin raus und überlebe trotzdem weil ich viel zu tun habe.
    Steigt er drauf ein, dann ist noch besser, da ich Geld verdienen kann und ganz nebenbei noch einen Beitrag zur Sicherheit leiste.

    Es ist immer eine Frage, mit welchem Geschick ich mich verkaufe.
     
    sans gefällt das.
  4. E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eure Pfusch-Geschichten

    Du siehst das falsch, denn nicht du hattest dort was zu tun, sondern Franky.
    Und der AG ist immer noch der AG, denn wer die Musik bestellt muß sie bezahlen, und der legt leider auch fest, wieviel er bezahlen will.
    Deine Ausführungen, wie du das händeln würdest, solltest du dir noch mal überlegen!
    Bei Mängeln ist der Anlagenbetreiber > Eigentümer schriftlich und nachweislich davon in Kenntnis zu setzen.
    Der entscheidet über sein zukünftiges Wohl und Wehe, wenn er nicht will, kann man als EFK auch nichts machen.
    Man muß sich nur selber absichern, mit einer schriftl. Erklärung ihn darüber nachweislich (für dich und die eigene Firma) informiert zu haben.
    Denn das, was da zu sehen war, mag vllt. noch funktionieren, aber dadrin unter Betrieb (Spannung) arbeiten, würde ich so nicht.

    Mit Geschick und Verkaufen hat das in dem Fall wohl weniger zu tun.
    Eher ob du dir selber bewußt bist, was im Fall das Falles auf dich und deine Firma (Cehf) zukommen kann.
    Fahrlässige oder vorsätzliche Körperverletzung, denn traue niemals einem Kunden aufs Wort.
     
  5. #264 Strippentod, 15.11.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Eure Pfusch-Geschichten

    Du spiegelst grad meine eigene Meinung wieder und sagst im gleichen Atemzug, ich sollte mein Handeln überdenken ? :confused:
     
  6. E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eure Pfusch-Geschichten

    stelle nebenbei sehr viel Unfug fest > und empfehle abschliesend in der Rechnung eine Überprüfung der Anlage, da Verdacht auf Mängel besteht .
    Steigt er drauf ein, dann ist noch besser, da ich Geld verdienen kann

    und da fängt das Problem an, wenn man Geschäft von Vorschriften nicht trennen kann, und das wissen sämtliche Kunden, ob im Kfz- oder im E-Technik-Bereich, wenn es um allgemeine Gefährdung und Sicherheit geht.
    Die hören nur > zusätzl. Kosten, muß dass denn sein, und dann geht es aufeinmal doch ohne, also will doch der Handwerker nur wieder zusätzlich was verdienen, auf wessen Kosten..., alles klar, Panikmache und immer das Selbe, nur Geschäftemacher!
    Für sehr viele Kunden, also Laien.
    Das Eine > Mängel bedingt zweifellos das Andere > Kosten, nur darf man das als gestandener Fachmann nicht durchsickern lassen, dass es da vorrangig ums Geld auf der AN-Seite geht. Dass alles was kostet ist eh klar. Die Verantwortung trägt aber immer der Eigentümer, und ob das da auf der Rechnung der richtige Platz ist?
    Gut, wenn er die unterschreibt dann wohl schon, nur kommt es da manchmal auch zu Streitigkeiten, eine Rechnung hat einen anderen Charakter wie eine techn. Mängelanzeige, die ich ihm trotzdem separat noch mal vorlegen und unterschreiben lassen würde.
    Buchhaltung > Kostenbegleichung und tech. Prüfung > Mängelanzeige sind halt zwei verschiedene paar Schuhe.
     
  7. #266 Strippentod, 15.11.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Eure Pfusch-Geschichten

    So ganz versteh ich deine Position noch immer nicht.
    Wenn ich mein Auto zum Reifenwechseln in die Werkstatt schaffe, und nen Tag später baue ich einen Unfall weil meine Bremsbeläge runter waren, kann ich die Werkstatt dafür auch nicht verantwortlich machen. Erst recht nicht, wenn sie mich freundlicherweise darauf hingewiesen haben. Das ist das gleiche in Grün.
     
  8. E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eure Pfusch-Geschichten

    Doch das muß reichen, weil du das selbst entscheiden mußt, und dir das keiner aufzwängen darf.
    Wer das nicht selbst richtig klären kann, der ist auch nicht fähig am Straßenverkehr richtig teilzunehmen.
    Für sein Fzg. ist der Halter / Besitzer oder Fzg-Führer allein verantwortlich.
    Bei einer Elektroanlage ist es ähnlich.
    Und richtig, du kannst die Fachleute im Kfz-Bereich für deine (Entscheidungs-)Fehler nicht verantwortlich machen.
    Aber wo ist da jetzt der Bezug zu dem obigen Fall, und dem was ich dazu schrieb?
    Nicht die Rollen verwechseln, einmal bist du der Fachmann (EFK) und dann wieder mal der Laie > Anwender (Fzg.Halter).
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.736
    Zustimmungen:
    80
    AW: Eure Pfusch-Geschichten

    Hast du zufällig noch eine Strombelastbarkeitstabelle aus DDR Zeiten? Wenn ja, dann schau dort mal rein. Dort ist in der Regel jede Leitung eine Sicherungsstufe höher angegeben als heute.
    Nicht falsch verstehen, ich will nicht, das man gegen die heutigen Normen verstösst, aber ich bin mir aus diesem Grund ziemlich sicher, das in den heutigen Normen noch genügend Reserven sind.
    Und wenn du mal eine Kabeltrommel für 230V ansiehst, da ist auch oft nur 1mm² drauf und du kannst an 95% der Steckdosen 16A ziehen und mal ganz ehrlich für mich zu Hause hab ich ein paar kurze Verlängerungen mit 0,5mm² gebaut, weil das für meinen Lötkolben oder das Batterieladegerät ausreicht und ich da nicht immer so einen dicken Bund aufrollen will.
    Ich bin nun schon lange im Beruf und ich hab praktisch noch nie gesehen, das irgendein Kabel wegen überlast weggebrannt wäre. Ich rede jetzt mal nicht von Klemmstellen oder von aufgewickelten Kabeltrommeln.
     
  10. #269 Kaffeeruler, 16.11.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.269
    Zustimmungen:
    83
    AW: Eure Pfusch-Geschichten

    Kannst du haben


    klemmen.jpg

    Allerdings waren es gut 100A auf ein 2,5mm² :D

    mfg Dierk
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.736
    Zustimmungen:
    80
    AW: Eure Pfusch-Geschichten

    Klemmstellen hab ich aber ausgenommen sondern rein die Leitung auf freier Strecke.
     
Thema:

Eure Pfusch-Geschichten

Die Seite wird geladen...

Eure Pfusch-Geschichten - Ähnliche Themen

  1. Erdungswiderstand Eure Einschätzung

    Erdungswiderstand Eure Einschätzung: Hallo, ich habe folgende Frage. Es wurde eine eine neue Hausinstallation gemacht. Dazu wurde ein neuer Erder gesetz. TN-C Netz Tiefenerder aus...
  2. Ich bin 11 Jahre und möchte etwas mit LEDs nachbauen und brauche eure Einschätzung,

    Ich bin 11 Jahre und möchte etwas mit LEDs nachbauen und brauche eure Einschätzung,: Hallo zusammen, ich habe bei der Videoplattform Youtube ein Video gesehen, wo ein Mann ein Video drin hat wo einen halben selbstgebaute RGB Ball...
  3. Vertikale Verkabelung 3 Parteien Haus- Eure Ideen?

    Vertikale Verkabelung 3 Parteien Haus- Eure Ideen?: Abend, demnächst steht eine Erneuerung der Zuleitungen bei uns an. Es handelt sich um ein 3 Parteien Haus. Da ich in diesem Zug auch die...
  4. Netzteil nötig? Frage zum Anschluss eines sehr teuren Messgerätes (> 10.000 Euro).

    Netzteil nötig? Frage zum Anschluss eines sehr teuren Messgerätes (> 10.000 Euro).: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe eine vermutlich sehr rudimentäre Frage. Auf meiner Arbeit haben wir ein neues Messgerät (zum...
  5. Teure Dimmer?

    Teure Dimmer?: Mein Schwiegersohn möchte zwei Deckenlampen dimmen, soweit kein Problem, in der vorhandenen KNX-Anlage das Teil einzubauen. Nun habe ich mal...