Eure Pfusch-Geschichten

Diskutiere Eure Pfusch-Geschichten im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Als ich vor zwei Wochen mit meinem noch lebenden Hund Gassi ging, entdeckte ich vor dem Nachbarhaus in einem Big-Bag voller Bauschutt das hier:...

  1. #531 Strippe-HH, 29.06.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.242
    Zustimmungen:
    151
    Als ich vor zwei Wochen mit meinem noch lebenden Hund Gassi ging, entdeckte ich vor dem Nachbarhaus in einem Big-Bag voller Bauschutt das hier:
    016.JPG
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #532 BrunoKreisky, 29.06.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    36
    @Strippe-HH wie kommt es eigentlich, dass mancherorts im HAK diese exotischen 36A zum Einsatz kamen?

    Da hat wohl jemand die Kombizange zum Wechseln nicht dabei gehabt.
     
  4. #533 Strippe-HH, 30.06.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.242
    Zustimmungen:
    151
    Diese Vorsicherung stammt aus einem älteren Mehrfamilienhaus wo es noch viele Wechselstromanlagen gibt die mit 36A abgesichert sind.
    Es ist übrigens unser Nachbarhaus wo ich die Sicherung in einem Big-Bag fand als ich dort längs ging.
     
    BrunoKreisky gefällt das.
  5. #534 Schlitzeklopfer, 01.07.2020
    Schlitzeklopfer

    Schlitzeklopfer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.08.2019
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    8
    Pfusch im eigenem Haus erst vor zwei Wochen festgestellt.

    EFH, Bj.79 vor 9 Jahren erworben.
    Für OG vor zwei Wochen ein RCD nachgerüstet, obwohl es 1995 ausgebaut wurde, war es bis jetzt nicht vorhanden.
    Wollte nach Fertigstellung der RCD Auslösung simulieren, in dem ich gleich in der Diele vorhandene Steckdose PE und N brückte.
    RCD löste nicht aus, verdutzt mit Duspol an Steckdose gemessen.
    Zwischen L und N 230 V, zwischen L und PE 0V.
    Daraufhin Steckdosen Abdeckung abgeschraubt, alle drei nötigen Leitungen waren angeschlossen. :1049:

    Oben drüber Schalter abgeschraubt und in der Dose PE lose rumliegen gesehen.:86:
    Voller Panik an alle Zimmern Steckdosen gemessen, komischerweise war es in meisten Zimmern i.O.
    Nachhinein festgestellt, in den Räumen Diele & Schlafzimmer wo Kreuzschaltung vorhanden war, war dieses Problem vorhanden.
    Nach zwei Tagen suchen, dass Problem in der Diele behoben.
    Zuständige Dosen & Kasten gesucht, dementsprechend musste leider Holzpaneele Decke und die Tapete daran glauben, sieht nicht mehr schön aus.

    Schlafzimmer hab ich mich nach dem Saustall nicht mehr getraut.
    Betroffene Steckdosen für Ehefrau mit Hinweis gekennzeichnet und zusätzlich ermahnt, wenn sie schon Geräte einsteckt, dass es doch wenigstens isolierte Geräte ohne Metallgehäuse sind.
     
  6. #535 Strippe-HH, 01.07.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.242
    Zustimmungen:
    151
    @Schlitzeklopfer, du bist tatsächlich auch nur zum Schlitzeklopfen geeiget.
    So wie du vorgegangen bist, so macht das kein fachkundiger Elektriker.
     
  7. #536 BrunoKreisky, 01.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    36
    @Strippe-HH sagt es hart, aber er hat vollkommen recht.

    1. Brücke zwischen PE und N ist keine sichere Art, einen RCD zu testen. Dafür gibt's eigene Messtechnik. Oder notdürftig die Lastzuschaltung, wie sie manche Spannungsprüfer haben (entspricht der Funktion der Test-Taste, kein Ersatz für einen ordentlichen Test). Aber so per Brückung keinesfalls.

    2. Eine Schuko-Steckdose ohne funktionierenden Schutzkontakt darf nicht sein. Auch nicht mit Hinweis. Oder Beschriftung. Lieber wirksam stilllegen.

    3. Es ist nicht schön, aber halt nach damaliger Norm nicht falsch, sondern leider durchaus üblich, dass da kein Fehlerstromschutzschalter eingebaut wurde, solange es kein Badezimmer o.ä. ist.

    Das Wissen über die einschlägigen Normen und anerkannten Regeln der Technik sowie die erforderlichen handwerklichen Fähigkeiten und Erfahrungen, diese anzuwenden, sind eine absolute Grundvoraussetzungen für derartige elektrotechnische Arbeiten.

    Du hast eine Pfuschgeschichte beigesteuert, aber anders als Du vielleicht dachtest.
     
  8. #537 Schlitzeklopfer, 01.07.2020
    Schlitzeklopfer

    Schlitzeklopfer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.08.2019
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    8
    na ja in diesem Thread will ich jetzt nicht ausführlicher darauf eingehen.
    Ich hab auch nie behauptet, dass ich ein fachkundiger Elektriker bin.
    In meinem persönliches Details hab es ja auch so hinterlegt, ist für jeden ersichtlich.

    Du hast recht, die meiste Zeit meiner Ausbildung ist echt nur mit Schlitzeklopfen abgelaufen,
    deswegen hab ich auch grad so den Gesellenprüfung vor 25 Jahren geschafft und anschließend diesen Beruf nicht mehr fortgeführt.
    Meine Ausbilder haben es geschafft, dass ich diesen Beruf gehasst habe.
    Ich muss sagen, in diesem Forum hab ich mehr als in meiner 3,5 jährigen Ausbildung gelernt, dank Euch versierte Elektriker.

    Ich bin nur froh, dass ich den Fehler entdeckt habe und auch einerseits stolz in der Diele das Problem selbstständig behoben habe.

    Wie führt man den am besten ein RCD Test durch?
    Der selbsttester Taste an der RCD ist für mich nämlich kein Indiz, der hatte ja funktioniert.
    Nur mein, wie von Euch als schwachsinn deklarierte Vorhaben, brachte es zum Vorschein, dass die Steckdose keinen PE- Anschluss hatte

    Was heisst den bitte hier für damalige Zeit?
    DG wurde nach den Unterlagen her 1995 ausgebaut, es ist quasi eine eigene Einliegerwohnung mit Bad und allem drum und dran.
    Kein FI Einbau ist ja noch hinnehmbar, aber Steckdose ohne PE, dass geht gar nicht.
    Also, ich vermute sehr stark, dass der Bauherr selbst (KfZ- Mechaniker) die Elektroinstallation vollzogen hat.
    Ein Elektriker egal wie schlecht der auch wäre, hätte so ein Murks niemals fabriziert.
     
  9. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    6.166
    Zustimmungen:
    206
    Das würde ich an Deiner Stelle nochmal in einem neuen, separaten Fred ansprechen.

    Gruß Gert
     
    BrunoKreisky gefällt das.
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #539 BrunoKreisky, 02.07.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    36
    Du hattest kein Bad erwähnt, sondern nur vom OG geschrieben mit lauter Räumen, für die damals kein RCD gefordert war. Ich hatte es aber in der Antwort dennoch ausdrücklich erwähnt.

    Überprüfung der Schutzmaßnahmen: Mittels VDE0100-Tester durch die befähigte Person.

    Der vorher vorhandene Pfusch anderer rechtfertigt nicht eigenen Pfusch. Was Du da gemacht hast und wie Du es gemacht hast, klingt für mich persönlich sehr beunruhigend.

    Das meine ich nicht beleidigend oder böse, die Arbeit war bestimmt ziemlich anstrengend, fordernd und aufwändig, das will ich ja gar nicht in Abrede stellen.

    Aber frag Dich doch mal selbst: Ist es professionell, eine unsichere Steckdose wissentlich und willentlich im unsicheren Zustand zu belassen? Ein Vermerk und mündlicher Hinweis ist kein Ersatz für einen ordnungsgemäßen Zustand. Ist es professionell, mit Drähten in unter Spannung stehenden Steckdosen herum zu fuhrwerken (meine Interpretation Deiner Beschreibung der Methode), anstatt doch wenigstens allerallermindestens einen billigen Steckdosen-Tester oder Duspol mit Lastzuschaltung zu verwenden? Woher weißt Du, dass Dein RCD innerhalb der geforderten Toleranzen schaltet und Dich damit z.B. potentiell vor Kammerflimmern retten kann?
     
  12. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.803
    Zustimmungen:
    344
    Ist ja alles schön, aber privat kauft sich keiner ein Messgerät für 1000€. Schon mal drüber nachgedacht, das FI Schutzschalter schon mindestens 20 oder 30 Jahre lang eingebaut wurden bevor es überhaupt so ein Messgerät gab, welches mit ansteigendem Strom messen konnte oder gar die Auslösezeit:D
    Kann ich jetzt genauso schreiben, ihr seid alle Pfuscher, weil ihr Brandschutzschalter einbaut, obwohl ihr die gar nicht Prüfen könnt:biggrin:.
    Und für den vorhandenen Pfusch kann er nichts außer evtl dafür, das Holzpaneele vor der Abzweigdose sitzen.
    Ansonsten kann ich auch jeden verstehen, der nicht sein Schlafzimmer demolieren will. Ich vermisse allerdings den Hinweis der "Fachleute" "Steckdose ausbauen zum Schaltersystem passende Blindabdeckung kaufen Wagoklemmen auf die Drähte" Dann ist das Problem mit dem fehlenden PE an einer Steckdose auch gelöst ohne Renovierung des Schlafzimmers. Man könnte sogar so eine Euro Steckdose einbauen
    https://www.hood.de/i/kombi-steckdo...-si-2x-eurostecker-55x55-mm-rein-65859305.htm
    Außerdem noch der Hinweis Brücken von N und PE muss nicht zum Auslösen eines FI führen. Duspol mit Last Taste zwischen L und PE schon, zumindest wenn es ein 30mA FI ist.
     
    xeno und BrunoKreisky gefällt das.
Thema:

Eure Pfusch-Geschichten

Die Seite wird geladen...

Eure Pfusch-Geschichten - Ähnliche Themen

  1. hilfe !!!! ich habe wirklich keine ahnung und brauche eure hilfe

    hilfe !!!! ich habe wirklich keine ahnung und brauche eure hilfe: ciao ich habe vor ein paar monaten ein haus gekauft - in italien und bin besorgt ueber die elektro installation. hier ist die situation: das haus...
  2. Erdungswiderstand Eure Einschätzung

    Erdungswiderstand Eure Einschätzung: Hallo, ich habe folgende Frage. Es wurde eine eine neue Hausinstallation gemacht. Dazu wurde ein neuer Erder gesetz. TN-C Netz Tiefenerder aus...
  3. Ich bin 11 Jahre und möchte etwas mit LEDs nachbauen und brauche eure Einschätzung,

    Ich bin 11 Jahre und möchte etwas mit LEDs nachbauen und brauche eure Einschätzung,: Hallo zusammen, ich habe bei der Videoplattform Youtube ein Video gesehen, wo ein Mann ein Video drin hat wo einen halben selbstgebaute RGB Ball...
  4. Vertikale Verkabelung 3 Parteien Haus- Eure Ideen?

    Vertikale Verkabelung 3 Parteien Haus- Eure Ideen?: Abend, demnächst steht eine Erneuerung der Zuleitungen bei uns an. Es handelt sich um ein 3 Parteien Haus. Da ich in diesem Zug auch die...
  5. Netzteil nötig? Frage zum Anschluss eines sehr teuren Messgerätes (> 10.000 Euro).

    Netzteil nötig? Frage zum Anschluss eines sehr teuren Messgerätes (> 10.000 Euro).: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe eine vermutlich sehr rudimentäre Frage. Auf meiner Arbeit haben wir ein neues Messgerät (zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden