1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fachabi/ Studium oder Meisterschule

Diskutiere Fachabi/ Studium oder Meisterschule im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Leute, frag mich seit paar tagen was ich nun machen soll. Hab die Ausbildung zum Elektroniker Energie und Gebäudetechnik. Von einer Schule...

  1. #1 cambridge, 19.03.2010
    cambridge

    cambridge Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    frag mich seit paar tagen was ich nun machen soll.
    Hab die Ausbildung zum Elektroniker Energie und Gebäudetechnik.
    Von einer Schule hab ich eine zusage für 1Jähriges Fachabi. Hab auch eine Zusage der Meisterschule Vollzeit 1Jährig. Meisterschule würden vielleicht viele sagen, aber obwohl meine Schulnoten in ordnung waren weis ich nicht ob die schaffen würde.In dem einen Jahr wird vieles wohl dran kommen wobei ich in der Schule öfters probleme hatte sprich SPS usw.. Deswegen tendiere ich eher zum Fachabi danach Studium

    Was meint ihr? Was wäre sinnvoller

    Danke im Voraus für die antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Max---Power, 19.03.2010
    Max---Power

    Max---Power Strippenzieher

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fachabi/ Studium oder Meisterschule

    Ich habe nach der Ausbildung zum Elektroinstallateur und mehreren Jahren als Geselle, für die Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker entschieden. Da am Ende durch eine Mathe- Zusatzprüfung ein Vollwertiges Fachabi drin ist, solltest du dir diese Möglichkeit wenigstens mal genauer anschauen.

    PS: Die Jobangebote die Mir und meinen Mitschülern nach dieser Ausbildung gemacht wurden waren wirklich sehr gut.
     
  4. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    76
    AW: Fachabi/ Studium oder Meisterschule

    Hmm... aus welchem Bundesland kommst du? In Niedersachsen berechtigt dich auch ein Meisterabschluss zum Studium. In anderen Bundesländern ist es auch möglich.

    Studium mit Meisterbrief
     
  5. e70

    e70 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fachabi/ Studium oder Meisterschule

    Ich würde dir eher zum Fachabi oder zur Fachoberschule raten. Dein Ziel ist ein E-Technik-Studium (nehme ich an). Da helfen dir diese Schulformen in Vorbereitung auf ein Studium weiter als die Meisterschule. Nach erfolgreichem Studium kannst du dich auch ohne "Meister" in die Handwerksrolle eintragen lassen (falls du diese Absicht hast).

    Ich habe nach meiner Radio- und Fernsehtechnikerlehre noch 3 Jahre als Geselle gearbeitet, dann 1 Jahr FOS gemacht, danach E-Technik studiert und bin nun seit 12 Jahren Ingenieur. Ich habe diesen Schritt nie (!) bereut.

    Gruß
    E70
     
  6. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    76
    AW: Fachabi/ Studium oder Meisterschule

    Mal eine Anmerkung, wenn du schon denkst das du bei einem Meisterbrief Probleme bekommst, warum möchtest du denn ein Studium machen?
     
  7. #6 cambridge, 21.03.2010
    cambridge

    cambridge Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fachabi/ Studium oder Meisterschule

    @Zosse man muss ja nicht unbedingt nach dem Fachabi E-technik studieren....

    Ich hab eher davor etwas angst wen ich den anschluss an der Meisterschule verliere nicht mit dem Stoff mitkomme.
    Wisst ihr ob das Tempo dort sehr hoch ist? Oder muss man sich draufeinstellen jeden Tag nach der Schule zuhause zu lernen?
    Und nochwas: Gibt es den eine wiederholungsprüfung falls man es in einem Jahr nicht schaffen sollte?
     
  8. #7 Kaffeeruler, 21.03.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Fachabi/ Studium oder Meisterschule

    atürlich kann man die einzelnen Teile sep. wiederholen ohne nochmals von vorn anfangen zu müssen...

    ob das Tempo hoch ist od net ist eine sache die nur du wissen wirst... kommt shcließlich auch ein wenig auf din Wissen an und wo du die Schule machst.
    geschenkt bekommt man beides sicher nicht und pauken musste wohl überall nach der Schule.

    Mfg dierk
     
  9. #8 Max---Power, 21.03.2010
    Max---Power

    Max---Power Strippenzieher

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fachabi/ Studium oder Meisterschule

    Ich mache gerade noch meinen Meister am HBZ Münster und fand das Tempo im Untericht nicht sehr hoch. Die Prüfungen in denen ich gerade stecke sind aber vom Level her viel höher als der Untericht. Also solltest du dich für den Meister entscheiden ist jeden Tag lernen genau richtig.

    Sollte eine Prüfung nicht hinhauen kann man sie bis zu drei mal wiederholen. Kostet aber nochmal die Prüfungsgebühr.

    PS: Im Lehrplan des HBZ Münster steht EIB anstelle von SPS.
     
  10. #9 ThorstenD2, 21.03.2010
    ThorstenD2

    ThorstenD2 Strippenzieher

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fachabi/ Studium oder Meisterschule

    Und eine Meisterschule bietet noch den Aufbaukurs zum Fachplaner an - ebenfalls 1 jährig incl. Betriebswirt HWK. Der Abschluss soll angeblich mit dem Hochschulabschluss vergleichbar sein (darüber müssen wir jetzt aber nicht die nächsten 20 Seiten diskutieren). bfe-Oldenburg - Fachplaner/in für Energie- und Gebäudetechnik (HWK)
    Vorteil: Man könnte erstmal die Meisterschule machen und sich beim Fachplaner anmelden - dann hat man immer noch fast 1 Jahr Zeit es sich zu überlegen, da man bis 4 Wochen vor Beginn des FP kostenfrei absagen kann :D

    Schön - aber im Meisterprüfungsplan stehen doch Situationsaufaben mit SPS - wie wollen sie die dann bitte lösen wenn nur EIB (heisst neuerdings KNX) unterrichtet wird?

    Ich habe leider in dem Profil von cambridge kein Wohnort/Region gefunden, aber bei einer guten Vorbereitung der Lehranstalt sollte SPS auch zu packen sein
     
  11. #10 cambridge, 21.03.2010
    cambridge

    cambridge Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fachabi/ Studium oder Meisterschule

    Ich bin aus Rheinland Pfalz.
    Ich werd mir wohl die nächsten Tage wohl noch etwas genau überlegen.

    Aber die richtung ist eher Fachabi danach Studium ( aber nicht Elektrotechnik )

    Oder meint ihr den Meister zu machen wäre vorteilhafter bzw. das eine Jahr durchpauken damit man es hintersich hat?
     
Thema:

Fachabi/ Studium oder Meisterschule

Die Seite wird geladen...

Fachabi/ Studium oder Meisterschule - Ähnliche Themen

  1. Erfolgschance Etechnik-Studium

    Erfolgschance Etechnik-Studium: Abend zusammen :-) also ich steh kurz davor die Fachoberschule abzuschließen . (Schwerpunkt Etechnik logischerweise :D) Nun frage ich mich wie...
  2. E-Technik Studium

    E-Technik Studium: Moin, zum 1. Oktober beginne ich mein Elektro- und Informationstechnik Studium an einer FH. (Fh Westküste) Ich wollte mal fragen, ob jemand schon...
  3. Studium Elektrotechnik

    Studium Elektrotechnik: Hallo, ich besuche zur Zeit die 12. Klasse eines Gymnasiums und bin vorraussichtlich nächstes jahr mit meinem ABItur fertig. Ich habe mir schon...