Fahrraddynamoselbstbau - Suche Hilfe bei der Deutung elektrischer Daten

Diskutiere Fahrraddynamoselbstbau - Suche Hilfe bei der Deutung elektrischer Daten im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich möchte gerne mein Velomobil mit einem Generator versehen, mit dem ich meinen Bordakku (8,4 V, 0,8 A steht auf dem Ladegerät) aufladen...

  1. Mir

    Mir Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich möchte gerne mein Velomobil mit einem Generator versehen, mit dem ich meinen Bordakku (8,4 V, 0,8 A steht auf dem Ladegerät) aufladen kann. Es gibt da zwar eine käufliche Lösung - nämlich den Velogical- Drehstromgenerator - aber der ist mit 200 € für mich erstmal ziemlich teuer. Deshalb dachte ich an einen BLDC-Elektromotor aus dem Flugmodellbau.
    Leider fehlen mir elektrische Grundkenntnisse. Kann mir jemand helfen, die Datenblätter zu deuten? Wäre super.

    Vielen Dank für kommende Antworten!
    Björn
     
  2. Anzeige

  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    391
    Welche Datenblätter?
    Wie siehts aus mit mechanischen Grundkenntnissen und Fertigkeiten, einen bürstenlosen DC- Motor an die Felge bzw. in die Nabe zu kriegen?

    Gruß Gert
     
  4. #3 Mir, 17.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2017
    Mir

    Mir Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das werde ich schon hinbekommen.
    Einfach z.B. dieses hier: (Kann leider noch keine Links im Forum posten. (Erst ab 10 Beiträgen)):
    Der Velogical-Drehstromgenerator, der als Vorbild dienen soll, hat folgende Daten:
    bei 30 km/h:
    4184 Umdrehungen/ min
    Dynamo-Spannung 10,92
    Dynamo-Strom 925
    Gleichrichter=Spannung 12,6
    Gleichrichter=Strom 11,70
    Dynamo-Leistung 17,49 W
    Gleichstrom-Leistung 14,74
    Übertragungskraft 3,846 N
    mechan. Leistung 23,5 W

    bei 40 km/h:
    5632 Umdrehungen/ min.
    Dynamo-Spannung 13,4
    Dynamo-Strom 1124
    Gleichrichter=Spannung 15,5
    Gleichrichter=Strom 1450
    Dynamo-Leistung 26,09 W
    Gleichstrom-Leistung 22,48
    Übertragungskraft 3,846 N
    Drehmoment 0,0646
    mechan. Leistung 38,1 W
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    391
    Also, direkt zu verlinkende Seiten oder pdfs habe ich auch nicht gefunden,
    zum Vorbild z.B.
    http://www.velogical-engineering.com/velo-grid---fahrrad-bordstromsystem
    zum BLCD -Motor z.B.
    https://www.sunshine-modellbau.de/elektromotoren/simprop/brushless-motoren/magic-torque-10-11

    Zum Vorbild:
    Der Drehstromgenerator ist beschrieben mit 4184 U/min bei 30 km/h, Spannung 10,92 Volt.
    Das ergibt bei einem Reibrad-Durchmesser von 30,5 mm eine Motorkonstante (KV) von 380 U/Volt.

    Der BLCD- Motor hat eine KV von 1100 U/V, das heißt, wenn er 11 Volt liefern soll, muß er 1100/380 = 2,89,
    also fast 3 mal so schnell drehen wie das Vorbild. Das Reibrad hätte dann etwa nur etwa 12 mm Durchmesser, also hoher Schlupf bzw. Versagen ist vorprogrammiert.

    Den Velo ist nur mit dem Lader (Forumslader) verwendbar.
    Ein BLCD- Motor müsste einen KV- Wert von etwa 400 U/V haben.
    Für den BLCD müßte eine Ladeschaltung entwickelt werden, bzw. ein Wandler auf z.B. 12 Volt, wenn Dein Ladegerät einen solchen Eingang hat.

    Kannst ja mal nähere Angaben zu dem Akku und Ladegerät posten.

    Gruß Gert
     
  6. Mir

    Mir Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das hilft mir schon mal sehr viel weiter. Vielen Dank!
    Auf dem Ladegerät steht:
    DC Input: 12 V 1 A
    DC Output: 4.2 V or 8.4 V 0.8 A

    Auf dem Akku steht:
    7.4 V 6000 mAh 44.40 Wh

    Jetzt hab ich gesehen, dass der Velogical ja fast 40 W mechanischer Leistung kostet. Das ist ja dann doch eine ganze Menge. Deswegen würde ich auch in Erwägung ziehen, die Beleuchtung direkt mit dem Dynamo zu betreiben und - bei ausgeschalteter Beleuchtung - mein Smartphone nur zu laden. Den Bordakku würde ich dann nur laden, wenn ich eine Steckdose finden würde. Ich bräuchte ihn nur für Lichthupe und Blinker.

    Auf dem Smartphone-Ladegerät steht:
    Output: 9.0 V 1.67 A or 5.0 V 2.0 A
     
  7. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    391
    Das mit dem Ladegerät mit 12 Volt Input ist doch schon mal die halbe Miete!

    Eventuell geht das mit einem B und M Felgendynamo
    https://www.rosebikes.de/artikel/b--m-dymotec-6-dynamo-50353/aid:50355 einfacher und preiswerter.

    Der macht 6 Volt und 3 Watt, also 500mA max an Strom bei 6 Volt.
    Daran einen Gleichrichter aus Schottky- Dioden z.B.
    http://www.pollin.de/shop/dt/ODYyOT...Bauelemente/Dioden/Schottky_Diode_1N5819.html
    und einen Step-up Wandler, z.B.
    http://www.pollin.de/shop/dt/NTY1OD..._Schaltregler_Modul_DAYPOWER_M_SU_XL6009.html

    Wenn man den Dynamo öffnen kann, kann man dem mit Sicherheit die STVO- verordnete Begrenzung ausbauen und mit mehr Leistung laden.

    Das soll lediglich ein Vorschlag bzw. Lösungsansatz sein, ich garantiere nicht, daß das funktioniert!

    Gruß Gert
     
    Günther gefällt das.
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.101
    Zustimmungen:
    804
    Der Brushless Motor wird wohl keinen Strom liefern. Die Bruschless Motoren haben eine interne Elektronik, die praktisch ein Drehfeld erzeugen. Und als Generator funktionieren die nicht.
     
    Günther gefällt das.
  9. Mir

    Mir Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das ist natürlich eine wichtige Info für mich. Gilt das generell?
    Was mir an den Brushlessmotoren gefiel war das teilweise geringe Gewicht und die geringen Abmessungen.
    Ja, ich muss mal gucken, ob genügend Platz für den im Radkasten ist.
    Reichen denn 6 V 500mA aus, um mein Smartphone zu laden? Ich habe an meinem alten Liegerad eine B und M Fahrradlampe mit USB-Anschluss zum Laden. Damit konnte ich innerhalb von mehreren Stunden mein altes Handy, das kein Smartphone ist, vollständig aufladen. Jetzt habe ich allerdings ein Smartphone mit oben genannten Leistungsanforderungen. Für den Bordakku würde der B und M Dynamo wahrscheinlich überhaupt nicht reichen, oder?
    Das wäre natürlich gut, da meines Wissens auch Fahrradlampen ihr Optimum an Leistung erst über 6 V haben.
    Angesichts der Preiswertigkeit der Teile könnte ich das ruhig mal ausprobieren. Vorrausgesetzt der Dynamo passt rein.

    Noch eine andere Frage: Kann ich an meinen Bordakku etwas zum Anzeigen der Kapazität ranbasteln? Man soll ja diese Akkus nicht vollständig leermachen.
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.101
    Zustimmungen:
    804
    Ich glaube nicht, das du am Dynamo was ändern kannst. Die Begrenzung ist auch nicht Stvo verordnet. Sie hatte zu Glühlampenzeiten einfach den Sinn, bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten eine möglichst gleichmäßige Leistung aus dem Dynamo zu bekommen, sodas man bergauf noch Licht hat, und trotzdem bergab nicht die Glühlampen durchbrennen. Das hat man z.B durch spezielle Metallkerne erreicht, die bei einer bestimmten Magnetfeldstärke in die Sättigung gehen oder auch frequenzabhängig arbeiten und höhere Verluste bei hoher Drehzahl haben.
     
  11. xeno

    xeno Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    68
    Das stimmt so nicht, die BL-Motoren aus dem Modellbaubereich haben keine interne Elektronik. Das sind einfach nur BLDC-Motoren, bzw. Permanentmagnet-Synchronmotoren. Diese benötigen für den Betrieb noch eine (externe) Elektronik (BL-Regler). Umgekehrt als Dynamo betrieben benötigt man eben eine Elektronik, die aus dem Motorstrom Gleichstrom macht.
     
Thema:

Fahrraddynamoselbstbau - Suche Hilfe bei der Deutung elektrischer Daten

Die Seite wird geladen...

Fahrraddynamoselbstbau - Suche Hilfe bei der Deutung elektrischer Daten - Ähnliche Themen

  1. Suche Bastler für ungewöhnliche Idee

    Suche Bastler für ungewöhnliche Idee: Hallo an Alle, ich suche jmd., der Lust und das entsprechende Know How hat, mir bei der Umsetzung einer sehr speziellen Idee zu helfen. Ich...
  2. Suche 433Mhz Antenne

    Suche 433Mhz Antenne: Guten Abend zusammen, [ATTACH] Ich bin auf der Suche nach dieser Antenne. Im Netz habe ich ein paar wenige Angebote gefunden, allerdings nur als...
  3. Fehlersuche Steckdosenstromkreis

    Fehlersuche Steckdosenstromkreis: Hallo zusammen, ich suche momentan einen Fehler in einem Steckdsosenstromkreis. Einen Stromkreis,der iO ist habe ich mit meinem Duspol Digital...
  4. Suche Linienbaumaterial Fernmeldetechnik

    Suche Linienbaumaterial Fernmeldetechnik: Ich bin Sammler historischer Fernmeldetechnik und stehe im engen Kontakt zu Sammlerkollegen, die sich bei Schmalspur- und Museumsbahnen...
  5. Leitungssucher im Vergleich Megger MCT105 / VOLTCRAFT-LSG-10-SE

    Leitungssucher im Vergleich Megger MCT105 / VOLTCRAFT-LSG-10-SE: Hallo zusammen, Leitungssucher im Vergleich https://megger-aktionen.de/downloads/Megger-Kabeldetektor-Set-Aug-2023.pdf...