1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Faktoriesierung Tacho-Impuls-Singnal

Diskutiere Faktoriesierung Tacho-Impuls-Singnal im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Faktoriesierung Tacho-Impuls-Singnal tach! hab mich jetzt hier extra wegen dem thread angemeldet... such grad so ziemlich das...

  1. #21 Arek, 13.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2009
    Arek

    Arek Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Faktoriesierung Tacho-Impuls-Singnal

    tach!

    hab mich jetzt hier extra wegen dem thread angemeldet...

    such grad so ziemlich das gleiche..deswegen bin ich auch über google auf den thread hier gestoßen..

    wollte evtl. in mein auto nen anderen tacho einbauen..also eben gleiches problem mit der freq. anpassung..


    also..

    1. hast du dir schon mal den tacho angeschaut?

    http://cgi.ebay.de/KOSO-DIGITAL-TACHO-TACHOMETER-RX2N-NEUES-MODELL-NEU_W0QQitemZ220347923741QQcmdZViewItemQQptZMotorrad_Kraftradteile?hash=item220347923741&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=66%3A2|65%3A1|39%3A1|240%3A1318


    Reifenumfangs-Einstellung

    Einstellbereich: 300 - 2.500 mm

    Einstelleinheit: 1 mm


    Sensoranzahl: 1 - 60


    ich persönlich bräuchte einen theoretischen umfang von ca. 250mm....hab 7 impulse pro umdrehung vom geber. was ich interessant finde ist dieses sensorzahl 1-60...kann man da einstellen, dass ich 7 sensoren hab am rad? also 7 impulse pro umdrehung? dann könnt ich nen anderen umfang nehmen und es würde passen...naja leider kA wie das genau gemeint ist..werd ich noch schauen ob ich dazu infos finde....


    2. die bilder von dir find ich äußerst interessant. das eine ist wie schon gesagt wurde der LM2907 der wandelt die impulse in eine spannung um.

    http://213.239.212.66/wiki/Geber_G22_(Geschwindigkeit)

    hier ist ein beispiel für die beschaltung zu finden..brauch zwar nix zu schalten damit, aber finds interessant, dass die das rechtecksignal noch mal in wechselspannungsimpulse wandeln..wäre gar nicht auf so ne idee gekommen...


    das andere was ich auf deinen bildern erkennen kann ist ein KA331. der wandelt wohl eine spannung in eine freq. um. hab bis jetzt nur wenige infos gefunden und nen datenblatt, dass ich bisher auch nicht so richtig verstehe..

    also ich stells mir halbwegs einfach vor..erst der LM...dann mit nem poti die spannung auf den gewünschten wert "umstellen" und dann durch den KA...fertig...für jmd der sich damit auskennt sollte das absolut kein problem sein..ich kenn mich leider viel zu wenig aus...hab nur ganz ganz grobe grundlagen..


    3. wenn geld keine rolle spielt hab ich ne fertig-lösung für dich:
    Tachotronic - flexible Anpassung digitaler Tachosignale

    da steht auch irgendwo die info..der hat nen µC genommen..misst die impulsanzahl..multipliziert die mit nem beliebigen faktor und erzeugt den richtigen impuls....aber für das bisschen 90eur zu bezahlen? naja mir persönlich ist das viel zu viel...

    außerdem bietet er noch irgend ne lösung für tachowelle..davon hast du ja glaube ich auch gesprochen...



    hoffe etwas geholfen zu haben...und über weitere interessante infos würde ich mich natürlich auch freuen!


    gruß
    arek


    edit: hab grad geschaut bei diesen koso tachos..
    KOSO Europe S.A | digital meters - Einbauanleitungen PDF

    anscheinend kann man wirklich mehrere magnete installieren um eine schnellere geschwindigkeitsanzeige zu realisieren. sind aber nur 6 und nicht wie da steht 60, wenn ich das richtig verstehe. und 6 magnete bedeutet für mich 6 einzel-impulse pro raddrehung. und somit würde ich persönlich schon in den einstellbaren bereich kommen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Mr.Magou, 17.03.2009
    Mr.Magou

    Mr.Magou Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Faktoriesierung Tacho-Impuls-Singnal

    Hallo, sorry für die späte Antwort, habe das Thema noch nicht aufgegeben, aber in letzter Zeit viel zu tun auf arbeit.

    Also...


    zu 1. dem KOSO Digital Tacho

    mein Ding ist das nicht wirklich zumal verdammt teuer (250e), hässlich, nen Drehzahlbereich von 0-10k reicht nich und von 0-20k ist auf jeden Fall zu viel.

    Unten noch mal nen Bild vom K2 tacho, nur so als optischen Vergleich ;)


    zu 2. Bauteile LM2907 und KA331 wie von dir genannt

    Das hört sich für mich an wie chinesisch, aber wenn du schon mal einiger maßen was davon verstehst wäre ich dir dankbar wenn evt ne kleine "anleitung" zusammen stellen würdest, nen grobes blockschaltbild würde ja reichen, welches bauteil in welcher reihenfolge welche aufgabe übernehmen könnte... evt bringt mich/uns das ja nen schritt weiter...


    zu 3. Tachokonverter

    genau das was ich suche, aber 93e find ich doch nen bisschen happig wenn man das analog wesendlich günstiger hinbekommen könnte und andere dann auch noch was davon haben.


    Aber Danke für das Interesse und die Infos... sollte jemand von uns neuigkeiten haben tauschen wir sie hier aus denk ich :)
     

    Anhänge:

    • k2.jpg
      k2.jpg
      Dateigröße:
      14,2 KB
      Aufrufe:
      81
  4. Arek

    Arek Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Faktoriesierung Tacho-Impuls-Singnal

    es gibt ja auch noch andere koso-tachos. digi, analog, auch kleine mit digi drehzahl..oder komplett analog..

    auch welche bis 15k upm

    KOSO Europe S.A | digital meters - GP-Style-Tachometer RX2, mit E-Zeichen BA010001

    kannst ja mal den katalog durchschauen, vielleicht ist ja auch was interessantes für dich dabei. ich finds extrem lecker, dass die tachos beim zündung anmachen erst mal den kompletten bereich abfahren..kannst ja mal bei youtube paar videos anschauen. und ist halt interessant, dass man mit dem ding eigentlich nichts weiter mehr braucht, weil die doch nen recht großen einstellbereich haben. eben wegen radeinstellung+mehrere magnete einsetzbar.

    klar design ist natürlich immer geschmackssache. und der gixxer tacho ist ja so gesehen eigentlich auch nicht viel günstiger..zumindest so der erste ebay link den ich gesehen hab war auch fast 200eur..


    also hab mal auf die schnelle ein bild in paint gezeichnet ;)

    http://www.pic-upload.de/17.03.09/wbtbj7.jpg


    so stell ich mir das zumindest vor...wie gesagt nur rein aus dem bauch heraus, kann absolut nicht sagen, ob das auch wirklich so funktionieren würde..kanns mir aber durchaus vorstellen. hab da leider noch nicht mal ansatzweise sowas in der richtung selbst gebastelt. hab mir da auch nur so privat mal ab und zu so e-techniker bastelseiten durchgeschaut..ich schätz mal dazu bräuchte man noch ne stabilisierte stromversorgung..aber das ist das kleinste problem. die kann man sich mit tools berechnen lassen und es sind nur wenige bauteile.


    ich weiß grad nicht mehr für was du den tacho wolltest? quasi tachoumbau für nen mopped?

    weil theoretisch kann man auch mit dem LM2907 und nem volmeter...oder nem LCD- oder 7segmentanzeige - treiber IC direkt selbst nen tacho/DZM basteln. kannst ja vielleicht mal nach dem LM googlen, da findet man ja schon mal ein bisschen was..paar verschaltungsbeispiele usw. datenblätter sind ja auch immer recht interessant.

    fürs mopped wirds aber dann wieder fast uninteressant, weil man ja gesetzlich ne nicht manipulierbare km-anzeige braucht. und da gehört dann wieder noch nen stückchen mehr dazu.

    mehr kann ich dazu eigentlich auch nicht sagen, weil mir wie gesagt das wissen fehlt. wart noch nen halbes jahr, dieses semester machen wir in der FH endlich mit programmierbaren ICs rum, am ende kann ich sowas dann hoffentlich auch endlich selbst proggen.. :D
     
  5. #24 Mr.Magou, 18.03.2009
    Mr.Magou

    Mr.Magou Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Faktoriesierung Tacho-Impuls-Singnal

    Ja danke, aber ich mag die Koso-Tachos einfach nicht... eben nich mein ding ;)

    Der Gixxer Tacho koste neu 200€ da haste recht aber gebraucht reicht ja auch... isnd dann ca 120€ die man da löhnt abgesehen davon hab ich ihn schon rumliegen :)

    Ja genau für nen Tachoumbau einer FZR 600, alt raus "neu" rein :)

    Aso der Tachobereich wird beim starten immer komplett abgefahren vom Digi Drehzahlmesser ;)

    Aber ich hab hier mal nen Video mit dem besagten DZM anner FZR 600 jedoch keine Geschwindigkeit angeschlossen...

    Es funktioniert!!! Video - gas-fuzzi - MyVideo

    Und wenn wa schon dabei sind, das nächste Projekt steht auch schon fest :rolleyes:

    Tachoumbau Stage 2 Video - gas-fuzzi - MyVideo
     
Thema:

Faktoriesierung Tacho-Impuls-Singnal