1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehlendes Teil auf der Platine

Diskutiere Fehlendes Teil auf der Platine im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich habe mir eine Platine als Bausatz gekauft und nun fehlt ein Teil. Ich habe mal eine Zeichnung der Platine hochgeladen. In der...

  1. tomx

    tomx Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe mir eine Platine als Bausatz gekauft und nun fehlt ein Teil. Ich habe mal eine Zeichnung der Platine hochgeladen. In der Teileliste steht “C2 und C3 = 22pF“.
    Ist das dieses Teil hier. http://such001.reichelt.de/index.html?;ACTION=444;LA=444;GROUPID=255;PROFID=3158;SEARCH=22pf;SID=11TU60FX8AAAIAAE7BGKM5a193f41744018d36ad834b488ee063e
    Ich habe Angst das das verkehrt ist und mir die Platine abraucht. Wäre schön wenn mir jemand weiter helfen könnte.

    Gruß tomx
    neu-2.jpg
    COMPONENTES PLACA DISPLAY MULTIPLEXADA
    J1 = CONECTOR 40 PINS
    J2, J3 ,J4, J5 = REGLETA DE 2 PINES MACHO
    SW1 = REGLETA DE 2 PINES MACHO
    J6 = REGLETA DE 8 PINES MACHO (vale de 7 pines ya que uno no se
    utiliza)
    J7 = REGLETA DE 16 PINES
    C1 = CONDENSADOR DE 100 nF
    C2 y C3 = 22 pF
    R1 = 100R
    R2 = 10K
    Q1 = CRISTAL 20 MHZ
    IC1 = 16F876
    IC2 = 74HC139
    IC3 = 74HC154
    IC4 y IC5 = 74HC540
    IC6, IC7 y IC8 = ULN2003A

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 20.03.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Fehlendes Teil auf der Platine

    Hallo,
    die beiden fehlenden Kondensatoren befinden sich am Quarz Q1 (20MHz) des Mikro-Controllers PIC 16F876, damit dieser sicher anschwingt.
    Es reicht ein "normaler" Keramik-Kondensator wie z.B. KERKO 22P mit einem Rastermaß von 2,5mm oder KERKO-500 22P mit einem Rastermaß von 5mm.
    Die Bauform, ob rund oder eckig, spielt dabei keine Rolle.

    Edit: Wenn Du 10, 33 oder 47 pF einsetzt, schwingt der Quarz auch an. 22 pF ist allerdings ein "idealer" Wert.
     
  4. tomx

    tomx Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fehlendes Teil auf der Platine

    Hallo Karl-Heinz (die treueste Seele des Forums wie mir scheint),
    also 1 Kondensator war dabei, den habe ich einfach auf C2 gelötet. Jetzt hab ich natürlich den 22 pF schon da. Kann ich diesen trotzdem verarbeiten? Wie gesagt es ist der von Rei….. Dieser ist jetzt zwar blau statt braun und es steht auch nicht 224drauf sondern 221 oder22I, kann man schlecht erkennen.
    Was meintest du eigentlich mit“ befinden sich am Quarz Q1 (20MHz) des Mikro-Controllers PIC 16F876“ und was ist anschwingen? Was macht so ein Kondensator überhaupt?

    Gruß Thomas
     
  5. #4 kalledom, 20.03.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Fehlendes Teil auf der Platine

    Du kannst alles verwenden, was 22pF hat, egal ob rund oder eckig, rot oder blau, dick oder dünn, ......
    221 bedeutet 22 und 1 Null = 220pF ( KHD Kunterbunt ); das wäre etwas viel, damit schwingt der Quarz sehr wahrscheinlich nicht. Es müßte 220 drauf stehen, 22 und 0 Nullen = 22pF.
    Wenn es allerdings 22I ist, dann sind es 22pF und das "I" eine Spannungs-Angabe (oder Temperaturwert).
    Die beiden Kondensatoren liegen zwischen GND (Masse / Minus / ...) und den beiden Quarz-Anschlüssen.
    Sie sorgen dafür, daß der Quarz beim Einschalten sicher anschwingt.
    Die Quarz-Anschlüsse liegen wiederum beim PIC an den beiden Anschlüssen zur internen Takterzeugung; ohne Takt geht nix.
    Wenn Du mehr wissen möchtest, kannst Du Dich im Netz informieren (z.B. Warum brauch ich 2 kondensatoren damit ein quarz anschwingt?? (elektronik, Elektrotechnik) ).
    Wenn der Wert der Kondensatoren nicht stimmt, dann schwingt der Quarz nicht und das Programm im PIC kann nicht ablaufen. Zerstören kannst Du mit falschen Kondensatoren nichts und qualmen wird auch nichts.
     
  6. tomx

    tomx Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fehlendes Teil auf der Platine

    Jo danke erstmal. Ich werde es mal ausprobieren.
    Gruß Thomas
     
  7. tomx

    tomx Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fehlendes Teil auf der Platine

    Hallo Karl-Heinz,
    ich wollte nur noch mal nachfragen ob du dir sicher bist das es der richtige Kondensator war, weil die Karte nicht als USB Gerät erkannt wird. Die macht auch so keinen Mucks. Ich versuch gerade mögliche Fehlerquellen einzugrenzen.
    Gruß Thomas
     
  8. #7 kalledom, 03.06.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Fehlendes Teil auf der Platine

    C2 und C3 sitzen unmittelbar neben dem Quarz und sollten 22pF haben.
    Da ich nicht sehen kann, welche Kondensatoren mit welchem Aufdruck Du an welcher Stelle eingelötet hast, kann ich auch nicht bestätigen, daß alles richtig ist.
    Bei einer Schaltung mit Micro-Controller müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein, damit sich überhaupt was tut:
    1. ist der µC programmiert ?
    2. stimmt die Spannungsversorgung am µC ?
    3. hat der Reset-Eingang (MCLR/Vpp) High-Pegel (über Pull-Up-Widerstand nach +5V) ?
    4. schwingt der Quarz (mit einem Scope meßbar am OSC2/CLKOUT des µC) ?
     
  9. tomx

    tomx Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fehlendes Teil auf der Platine

    Hallo Karl-Heinz,
    Zu1.
    Die IC´s sollten programmiert sein weil es ein Bausatz ist.
    Zu 2.
    Strom bekommt die Karte nur durch USB.
    Zu 3.
    ???
    Zu 4.
    ???
    Im Flightforum sagte man mir das ich eventuell die IC´s zu heiß gelötet habe, womit ich echt vorsichtig war. Dass es IC-Fassungen gibt war mir vorher noch nicht bekannt. Sollte es nun doch an den IC´s liegen kann ich die z.B. von Reichelt nehmen. Dort gibt es dieselben z.B. 74HC139 oder 74HC154 oder müssen die gebrannt oder programmiert werden?

    Gruß Thomas
     
  10. #9 kalledom, 03.06.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Fehlendes Teil auf der Platine

    Nicht DIE IC's sollten programmiert sein, sondern nur der Mikro-Controller PIC16F876 !
    Ist der Mikro-Controller denn wenigstens auf einem Sockel ?
    Wie kommst Du denn da drauf, daß der 74HC139 und 74HC154 kaputt sein sollen ? Was ist denn mit den anderen IC's ?
    Vielleicht ist ja auch der Mikro-Controller hinüber.
    Zuerst muß also geklärt sein, ob an den richtigen Pins des Mikro-Controllers GND und +5V anliegen.
    Dann ist zu messen, ob am Pin MCLR/Vpp ca. +5V anliegen.
    Und als letztes, ob der Mikro-Controller seinen Arbeitstakt bekommt; das kann man am Pin OSC2/CLKOUT mit einem Oszi sehen.
    Wenn das alles stimmt, sollte sich an einigen Pins des Mikro-Controllers was tun.
    Erst dann kann man nachmessen, was hinter den restlichen IC's raus kommt.
    Da irgenwas auf Verdacht zu tauschen ist nicht besonders klug. Wie willst Du die IC's von der Platine ab kriegen, ohne daß Dir die Lötaugen und Leiterbahnen fliegen gehen ?
    Bevor Du neue Teile bestellst, schicke den gesamten Kram mit Anleitungen an mich. Lege aber 5 Euro für das Rückporto dazu.
    Meine Adresse findest Du in dem Link hier drunter in der Signatur. Schicke mir vorher eine eMail.
     
  11. tomx

    tomx Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fehlendes Teil auf der Platine

    Hallo Karl-Heinz,
    Der Micro-Controller ist auf einem Sockel. Der 74HC139 und 74HC154 war nur ein Beispiel weil ich die bei Reichelt gesehen habe.
    Ich habe dir eine Email geschickt.

    Gruß Thomas
     
Thema:

Fehlendes Teil auf der Platine

Die Seite wird geladen...

Fehlendes Teil auf der Platine - Ähnliche Themen

  1. Fehlendes Zitat im Zitat

    Fehlendes Zitat im Zitat: Ich wollte auf Beitrag...
  2. Raumthermostat und fehlendes Wissen

    Raumthermostat und fehlendes Wissen: hallo !! Ich habe folgendes Problem bei einem Freund, der hat sich ein Raumthermostat gekauft....
  3. EBT AP Teil 2 Winter 17/18

    EBT AP Teil 2 Winter 17/18: Hallo zusammen, hat jemand zum Umbau schon eine Idee? Vermutlich wird die Schranke mit Wendeschützschaltung hinzukommen (mit Schmelzsicherung und...
  4. mehrere Fi in einem Unterverteiler

    mehrere Fi in einem Unterverteiler: Hallo alle zusammen. Das Thema wurde schon mehrmals beredet und im Netz gibt es sehr viele Antworten, aber keine die ich wirklich verstehe. Es...
  5. Universelle Energiemessung im Verteiler

    Universelle Energiemessung im Verteiler: Hallo, ich verbaue einen digitalen Drehstromzähler, den ich am S0 Bus mit der Siemens Logo abfragen kann und mitloggen kann. Ich hatte überlegt,...