1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehlerhafte Elektroinstallation

Diskutiere Fehlerhafte Elektroinstallation im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Tach auch, ich bin neu hier und habe gleich ein paar fragen Beim tapezieren ist mir aufgefallen, das unsere Elektroinstallation voll für den POPO...

  1. huginn

    huginn Guest

    Tach auch, ich bin neu hier und habe gleich ein paar fragen

    Beim tapezieren ist mir aufgefallen, das unsere Elektroinstallation voll für den POPO ist :( Es wurde kein Schutzleiter verdraht (2 Aderleitung), sprich der Schutzkontakt ist gar nicht erst angeschlossen. Der Vorbesitzer des Hauses hat sich da wohl einen dreck darum gescherrt. Nun will ich nach und nach die Elektroinstallation erneuern. Leider liegt meine Ausbildung schon 10 Jahre zurück und habe seit dem auch nicht mehr viel damit zu tun gehabt. Ein bisl wissen ist aber noch hängen geblieben ;).

    Folgendes

    Ich will direkt neben den Hauptverteiler einen Unterverteiler setzen, der nach und nach die Hauptverteilung ersetzen soll. Ich lasse einfach mal ein paar Bilder sprechen

    ISt das so wie ich es mir überlegt habe in Ordnung? Der Querschnitt, mit den die Sicherungen verdrahtet sind (alter Sicherungskasten Bild 3), kommt mir ein bisl klein vor, kann das sein? Ich weiss auch nicht welche Sicherung vor dem Zähler verbaut wurde, da alles verblomt ist. Auf dem Kasten, wo die Sicherungen drinn sind, steht nur 500V 60A.

    Stromlaufplan (nicht nach norm ich weiss ;), das Programm ist ein amerikanisches)
    [​IMG]

    Zähler
    [​IMG]

    Sicherungen
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 huginn, 03.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.10.2007
    huginn

    huginn Guest

    AW: Fehlerhafte Elektroinstallation

    Warum ist das unfair. Ich höre gerne mehrere Meinungen. Was ist daran so schlimm? Man kann es auch übertreiben, oder? Und das du OHNE meine Erlaubniss woanders sachen Postet, die ich geschrieben habe, das ist nicht FAIR. Ich kann wo ich will, so oft fragen wie ich will! Dafür sind doch Foren da! Ich werde mich auf jedenfall über dich beschweren! Was ich wo frage ist und bleibt meine Angelegenheit und hat dich nicht zu interessieren.
     
  4. #3 Heimwerker, 03.10.2007
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: Fehlerhafte Elektroinstallation

    Ich bleibe bei meiner Meinung :)

    Zum Thema:
    Die Wahl des Querschnitts und der Absicherung der Endstromkreise sieht schonmal gut aus. Aber dazu hat sich Fenta ja ausführlich geäußert. Eventuell solltest du über eine Aufteilung der Stromkreise auf 2 RCD nachdenken, je nach Anzahl und Art.

    Bitte beachte auch deine TAB, ich kenne mich da nicht so aus, rate dir aber in jedem Fall vorsichtig zu sein, was für einen Verteiler du setzt. Keine Ahnung, ob das schon TAB2000 gemäß mit Zählerschrank sein muss, oder ob das alles so bleiben darf.

    Zu den 6mm²-Brücken: da du eh einen beim VNB eingetragenen Elektriker brauchst, kann dieser die Brücken ja gleich tauschen.
     
  5. #4 denizjustin, 03.10.2007
    denizjustin

    denizjustin Hülsenpresser

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    AW: Fehlerhafte Elektroinstallation

    Hallo Huggin
    Was ich hier sehe läßt mir meine Haare zu Berge stehen. Was Du brauchst ist kein Unterverteiler,sondern einen kommplett neuen Zählerschrank.Den gibt es sogar mit Verteilerfeld.
    MFG DENIZJUSTIN:eek:
     
  6. #5 denizjustin, 03.10.2007
    denizjustin

    denizjustin Hülsenpresser

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    AW: Fehlerhafte Elektroinstallation

    Hallo Huginn
    Ich gehe davon aus das Du vom Hausanschluß eine stärkere Zuleitung ziehen mußt.Aber dazu brauchst Du eine zugelassene Elektrofirma (oder Meister)zum unterschreiben.:) mfg denizjustin
     
  7. #6 PatBonner, 03.10.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Fehlerhafte Elektroinstallation

    Ich wollte zu der Diskussion noch anmerken, dass dein 40A Zähler mit einer 63A Abgesicherten Steigleitung übersichert wäre. Wenn Allerdings in den Vorzählerbereich (welcher dringend Sanirungsbedürftig ist) ein SLS-Schalter mit 35, oder 40A gesetzt wird, ist das ok.


    Grüsse
    Paddy
     
  8. huginn

    huginn Guest

    AW: Fehlerhafte Elektroinstallation

    Ich weiss halt nicht was als Vorsicherung dient, da alles, wirklich alles verblomt ist. Aber ich gehe doch mal stark davon aus, das die Stadtwerke da eine 40er Sicherung eingebaut haben, oder? Die sollten doch ihr Handwerk verstehen.


    Die Hauptverteilung soll nach und nach ersetzt werden durch die neue Unterverteilung. Auf einem Schlag ist das leider nicht möglich. Da das nötige Kleingeld feht und die Zeit. Das wird ein 4-5 Monatsprojekt meinerseits. Quasi Raum für Raum ^^. Und immer mehr wird auf die neue Unterverteilung umgelegt. Ganz zum Schluss, wenn alles fertig ist, wollte ich dann schaun das ich eine Firma holen lasse, die mir die Leitung auf 10mm² erhöht. Quasi vom Zähler bis zur ersten Nachsicherung. Die können dann auch gleich schaun was für eine Zählervorsicherung ich habe :) Ich habe mir heute morgen noch überlegt, quasi die ersten 3 Sicherungen (siehe Bild 2 die 3 von rechts L1-L2-L3) als Zählernachsicherung zu nehmen (35A) Wäre das in Ordnung?
     
  9. #8 denizjustin, 03.10.2007
    denizjustin

    denizjustin Hülsenpresser

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    AW: Fehlerhafte Elektroinstallation

    @ Paddy
    Du hast noch genauer hingesehen wie ich.Da ein neuer Zählerschrank hinmüßte wäre ein SLS Schalter Vorschrift.mfg denizjustin:rolleyes:
     
  10. #9 PatBonner, 03.10.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Fehlerhafte Elektroinstallation

    Denizjustin:

    4 Augen sehen mehr als 2, und 2 Foren mehr als eines ;)


    Alles kein Problem.
    Ja, du hast natürlich Recht. Bei Sanierung ist ein SLS Schalter Pflicht.

    Grüsse
    Paddy
     
  11. huginn

    huginn Guest

    AW: Fehlerhafte Elektroinstallation

    Mit dem LSL-Schalter hab ich ja nichts am Hut oder? Wie ich gelesen habe, kommt der vor dem Zähler.



    Ist denn die idee von meinem letzten Beitrag (#7) in Ordnung?
     
Thema:

Fehlerhafte Elektroinstallation

Die Seite wird geladen...

Fehlerhafte Elektroinstallation - Ähnliche Themen

  1. Fehlerhafte Schaltung...wie fehler finden...

    Fehlerhafte Schaltung...wie fehler finden...: [SOLVED] Fehlerhafte Schaltung...wie fehler finden... Hallo und guten Morgen aus dem sonnigen New Jersey! Habe mich in meiner Verzweiflung nun...
  2. Austausch Siedle 411-02 (1:1) - Fehlerhafte Verkabelung

    Austausch Siedle 411-02 (1:1) - Fehlerhafte Verkabelung: Hallo! Ich weiß inzwischen leider nicht mehr genau was ich noch versuchen könnte, weshalb ich nun hoffe dass ihr mich auf die richtige Spur...
  3. Kosten Elektroinstallation erneuern

    Kosten Elektroinstallation erneuern: Guten Tag, ich habe vor ein Haus aus den 60er Jahren zu kaufen und es soll etwas an der Elekroinstallation gemacht werden, da hier noch alles...
  4. Elektroinstallation

    Elektroinstallation: [ATTACH] Hallo zusammen, ich bin vor zwei Monaten in ein EFH aus dem Jahre 1974 gezogen. Zum besseren Verständnis habe ich eine Skizze...
  5. Grundfragen zur Elektroinstallation

    Grundfragen zur Elektroinstallation: Schönen guten Tag, ich habe in mehreren foren nach antworten meiner fragen gesucht, doch habe nie das entsprechende gefunden. Nun da das ja ein...