1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehlerstromschutz mit 10mA oder 30mA

Diskutiere Fehlerstromschutz mit 10mA oder 30mA im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, aktuell gibt das Gesetz bei 16A Stromkreisen Typ A mit 30mA Fehlerstrom vor. In einem Prospekt aus Österreich [1] lese ist, dass neben...

Schlagworte:
  1. mabu

    mabu Hülsenpresser

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    aktuell gibt das Gesetz bei 16A Stromkreisen Typ A mit 30mA Fehlerstrom vor.

    In einem Prospekt aus Österreich [1] lese ist, dass neben der Aufteilung auf mehrere Fehlerstromschutzkreise auch niedrig auslösende RCD mit 10mA empfehlenswert sind.
    Da wir 4 RCDs einplanen für Licht, Steckdosen, EDV und Garten, wäre da 10mA statt der üblichen 30mA sinnvoll? Oder lösen diese erfahrungsgemäß zu oft aus?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mabu

    mabu Hülsenpresser

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Auf die schnelle finde ich bei ABB für 0,01A Fehlerstrom auch nur 2-polige, die üblichen F204A sind hier alle nur mit 0,03 gelistet: [ABB fi-schutz-broschüre]. Preis wäre natürlich auch nicht unwichtig.
     
  4. #3 Strippe-HH, 19.12.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    33
    Ein RCD von 0,03A ist hier aber gang und gebe und tut seinen Dienst auch.
     
  5. mabu

    mabu Hülsenpresser

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Behauptung in dem Prospekt S.3 ist halt, dass 0,03A bereits ein potentiell tödlicher Wert ist, und dass das Risiko, durch die Summe aller Fehlerströme im Schutzkreis bereits den RCD auszulösen, ohne dass ein Fehler vorliegt, minimiert wird, indem man auf mehrere Schutzstromkreise mit geringem Auslösewert aufteilt.
     
  6. #5 Strippe-HH, 19.12.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    33
    Man soll nicht immer alles glauben was in irgendwelchen Prospekten steht dort wird was angeboten und soll verkauft werden.
    Diesen Prospekt hatte ich ja schon durchgesehen und unterliegt Österreichischen Anordnungen oder hast du es hier in DE gesehen dass wir den Neutralleiter über einem LSS abschalten?
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.628
    Zustimmungen:
    70
    Ist immer die Frage zwischen Nutzen und Geldbeutel. Königslösung ware FI/LS 16/0,01A für jeden Stromkreis. Aber wer kann das bezahlen?
    Am Ende ist es ja so, das der FI nicht den Körperstrom begrenzt. Wenn du irgendwo an die Spannung greifst, dann begrenzt dein Körperwiderstand und die Übergangswiderstande den Strom. Der kann also auch bei einem 10mA FI 1A sein. Der FI begrenzt nur die Einwirkdauer und schneller ist der 10mA bestimmt auch nicht.
     
  8. #7 Micha94, 20.12.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    0,03A reicht für den normalen Schutz aus. An meinem Bastelplatz, an dem ich öfters unter Spannung in Geräten herumfummle, habe ich allerdings als zusätzlichen Schutz einen 10mA FI-Schutzschalter nachgeschalten.
     
Thema:

Fehlerstromschutz mit 10mA oder 30mA

Die Seite wird geladen...

Fehlerstromschutz mit 10mA oder 30mA - Ähnliche Themen

  1. Fehlerstromschutzschalter

    Fehlerstromschutzschalter: Hallo Ich habe mal eine Frage an euch ob mein Gedankengang richtig ist. Und zwar ich habe einen FI mit In=40A und 0,03mA Meine Frage dazu wenn...
  2. E-herd! Backofen an, dann nach 10 Minuten Fehlerstromschutzschalter aus!?

    E-herd! Backofen an, dann nach 10 Minuten Fehlerstromschutzschalter aus!?: E-herd! Backofen an, dann nach 10 Minuten Fehlerstromschutzschalter aus!? Es ist ein alter Zanussi ohne Umluft. Es wird wohl ein Erdschluss...
  3. Selektivität bei RCBO´s (Fehlerstromschutzschalter)

    Selektivität bei RCBO´s (Fehlerstromschutzschalter): Liebe Leute, wer weiss die genauen Bestimmungen / Richtlinien bezüglich selektivität von RCBO´s (= FI/LS) ? Der Schaltkasten soll...
  4. FI Fehlerstromschutzschalter im TT-Netz

    FI Fehlerstromschutzschalter im TT-Netz: Hallo zusammen, kann mir jemand einen Schalplan zuschicken, wo ich die Verdrahtung mit Adernfarben in einem TT-Netz mit FI sehe. Bei mir ist bis...
  5. Fi - Fehlerstromschutz in Österreich

    Fi - Fehlerstromschutz in Österreich: Hi Ich hatte bisher in einem Wiener Altbau, weder Erdung noch FI - Schalter. Ich habe jetzt eine Erdung hergestellt und baue nun einen...