1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?!

Diskutiere Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?! im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Community, ich möchte die Gelegenheit nutzen mich kurz vorzustellen und etwas auszuholen bevor ich mein eigentliches Problem angehe. Nach...

  1. #1 peanutxp, 03.01.2014
    peanutxp

    peanutxp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,
    ich möchte die Gelegenheit nutzen mich kurz vorzustellen und etwas auszuholen bevor ich mein eigentliches Problem angehe. Nach diversen Gelegenheiten an den falschen Vermieter zu geraten haben meine Partnerin und ich uns nun den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllt. Eine Entscheidung die wir definitiv nicht bereuen, aber auch eine die mich ans Ende meines Verständnisses für Elektrik gebracht hat. Zwar hatte ich im Studium Physik Vordiplom und Elektrik Praktikum mit Vorlesung, aber das scheint entweder viel zu lange her oder überhaupt nicht Praxisrelevant gewesen zu sein.

    Folgendes Problem plagt mich (eigentlich quer durch die Wohnung, daher glaube ich an einen systematischen Fehler):

    Im Wohnzimmer gibt es einen Doppelschalter welcher idealer Weise den Ess- und Wohnbereich getrennt voneinander mit Licht versorgen sollte. Die Schaltung funktioniert derzeit aber leider so, dass auf der linken Seite des Doppelschalters der Essbereich schaltbar ist und auf der rechten Seite ein Teil des Wohnzimmers. So weit eigentlich alles gut, nur leider brennt das Licht im Wohnbereich nur dann wenn das Licht im Essbereich angeschaltet ist. Unabhängig der Schalterposition ist das Licht im Wohnbereich immer aus, wenn der Schalter im Essbereich ausgeschaltet ist. Als zusätzliches Kuriosum hat der Essbereich eigentlich auch noch einen Doppelschalter von der Küche, der aber komplett funktionslos ist. Egal in welcher Stellung, das Licht ist immer an oder aus, je nachdem wie es der Doppelschalter im Wohnzimmer vorgibt. Beim Schalten gibt es nur eine kurze Unterbrechung, (Zehntelsekunde) dann ist der Strom wieder da. Lediglich eine Variante gibt mir Gewissheit das dieser Stecker Teil der Reihenschaltung ist: Wenn der Kippschalter mittig (in der Schwebe gehalten wird - weder an noch aus, also so das keine Schaltung stattfindet) gehalten wird, gehen im ganzen Wohn und Essbereich die Lichter aus.

    Mein Vermutung ist, dass der Doppelschalter im Wohnzimmer wahrscheinlich nachträglich installiert wurden ist und dabei irgendetwas falsch gelaufen ist. Ich habe mal ein Bild des Doppelschalters gemacht und hochgeladen.

    Doppelschalter_WZ.jpg

    Das braune Kabel ist nur bis zur Lysterklemme braun, anschließend ist auch dies schwarz und versorgt meinem Verständnis nach die in Serie geschalteten Wandlampen im Wohnzimmer. Die beiden schwarzen Kabel (das zweite ist schlecht zu sehen aber diese liegen direkt neben einander) sollten eigentlich für die Wechselschaltung mit dem nun außer Funktion liegendem Schalter in der Küche sein. Wie die Kabel nun aber richtig sein müssen, kann ich derzeit nicht durch Überlegung alleine lösen, daher mein Hilfegesuch an die Community.

    Ein Hilfreicher Rat oder eine Strategie zur Problemlösung wäre für mich sehr hilfreich.

    Vielen Dank,
    Peanut WebRep


    currentVote


    noRating
    noWeight
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bewusstseinsspalter, 03.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2014
    Bewusstseinsspalter

    Bewusstseinsspalter Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    3
    AW: Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?!

    Da werden die Schalter wohl in Reihe zueinander verdrahtet sein. Soll heissen, der Zuleitungsdraht wird sehr wahrscheinlich nicht bei L sein, sondern auf einen der Abgänge. Denke mal der braune kommt auf L und die schwarzen auf die beiden Abgänge. D.h.
    tausch mal den Braunen mit Schwarz. Erkläre vielleicht mal genauer und nicht so verwirrt ! Vielleicht mit Bildern.... man sieht ja nix.

    Falls das Bild ein Serienschalter ist, wird Dir damit keine Wechselschaltung gelingen.
     
  4. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?!

    Den jenigen in den Hintern treten der das verbrochen hat.

    Da gehören überhaupt keine Klemmen hin. Wenn das keine tiefen Dose ist wird man stricken müssen.

    Lutz
     
  5. #4 peanutxp, 04.01.2014
    peanutxp

    peanutxp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?!

    :(
    Ich habe schon mit solchen Antworten gerechnet, aber auch wenn ich diesbezüglich den Vorbesitzer hängen möchte, ist mir damit auf lange Sicht nicht geholfen. Die Lysterklemme kann ich ja noch etwas nachvollziehen, die wurde anscheinend nur gesetzt um die Steckdose komplett rausziehen zu können. Man könnte auch das schwarze Kabel direkt an der Steckdose anbringen, aber dann ist der Rest große Fummelei - für den derzeitigen Zustand werde ich es erstmal so lassen. Wie man aber eine solch verkorkste Elektroinstallation zulassen kann ist mir schleierhaft, sofern man es nicht selber ohne jegliche Ahnung verbrochen hat.

    Noch einmal zur aktiven Problemlösung. Woher weiß ich ob der installierte Doppelschalter ein Serienschalter oder ein Wechselschalter ist - das wäre natürlich eine primitive Problemlösung. Laie geht in Baumarkt und kauft einen beliebigen Doppelschalter, baut den vorhandenen Kippschalter aus und an gleicher Stelle den Doppelschalter ein. Dazu klemmt er nun die selbst verlegten Wandlampen auf den Rechten Doppelschalter dazu und bastelt so lange herum bis eine Lösung entsteht mit der die Wandlampen anfangen zu leuchten. <== Bei der Vorstellung wird mir schlecht!

    Was wäre denn jetzt der ideale Lösungsweg? Erst einmal versuchen mit normaler Wechselschaltung den Essbereich mit Küche zu korrigieren? Anschließend einen Doppel Wechselschalter aus dem Baumarkt kaufen und versuchen es besser zu machen? Aufgeben und direkt den Elektriker rufen? :Telefon:

    Oder ist das auch sinnlos, weil es keine einfache Lösung für da sProblem gibt?

    @ Bewusstseinsspalter: Was für Bilder soll ich denn machen, und was soll ich genauer erklären? Ich hab mich bemüht so präzise wie möglich den Sachverhalt zu schildern.

    Peanut
     
  6. #5 Bewusstseinsspalter, 04.01.2014
    Bewusstseinsspalter

    Bewusstseinsspalter Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    3
    AW: Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?!

    Moin....

    Ey, Du Kasper....wir machen Ferndiagnose und versuchen zu helfen. Keine Ahnung von nix, aber frech werden. ***kopfschüttel***

    Was willst Du denn jezt genau wissen, bzw. was ist Dein Problem ? Du redest viel, sagst aber nichts.

    Ein Serienschalter sind 2 Ausschalter in einem Gehäuse mit einer gemeinsamen Zuleitung.

    Doppelwechselschalter sind 2 Wechselschalter in einem Gehäuse.

    Mach erst mal "Step by Step ". Bring erst mal Wohnzimmerlicht und Esszimmerlicht jeweils alleine zum Leuchten. Dann mach mal Fotos von der Verdrahtung der
    anderen Schalter.
     
  7. #6 peanutxp, 04.01.2014
    peanutxp

    peanutxp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?!


    Sorry, aber diese Reaktion kam für mich jetzt echt unerwartet. Es ist mir ein Rätsel wie meine obige Äußerung als frech empfunden wird, aber vielleicht ist die Frage ob ich aufgeben soll als Kritik verstanden wurden. Dem war nicht so gemeint.


    Was ich mir erhofft habe war eine Strategie um dieses Kabelchaos zu verstehen und zu korrigieren. Jetzt erst einmal die Esszimmerbeleuchtung mit Wechselschaltung in Küche und Essbereich korrigieren. Wenn das erledigt ist, werde ich mich mit aktuellen Fotos noch einmal zurück melden.

    Danke für Eure Hilfe, peanut
     
  8. #7 Bewusstseinsspalter, 04.01.2014
    Bewusstseinsspalter

    Bewusstseinsspalter Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    3
    AW: Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?!

    Die Sprache der ersten Wahl ist die Zeichnung. Schema...Foto...Schaltplan....etc.

    Um das Kabelchaos zu verstehen sollte man sich mit Grundschaltungen von Elektroinstallationen auseinandersetzen. Wenn man nicht weiss, wie ein elekt. Betriebsmittel funktioniert, braucht man sich erst garnicht auf die Fehlersuche machen.

    Ich weiss bis jezz noch nicht einmal, welchen Schalter das Bild darstellt und in welchem Raum er sitzt.

    Doppelschalter im Esszimmer...blabla....Küche Wechselschaltung mit Esszimmer.....blabla. Sehr Konfus !!
     
  9. chefin

    chefin Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?!

    Ich kann nur für mich sprechen, aber auf dem Bild ist klar ersichtlich das es nur ein Wechsel oder ein Serienschalter sein kann, kein Serienwechselschalter. Ein Serienwechselschalter hat 6 Anschlüsse. Diese sind aber dann nicht durch Farbbalken als zusammengehörig markiert, so wie bei dem Bild oben.

    2 unabhängie Lampen mit 2 Schaltstellen ginge mit 2 Serienwechselschalter, benötgt aber 5 aktive Adern +PE(also 6 adriges Kabel) am Strompfadanfang und am Lampenabgang sogar 7 adriges Kabel. Damit kann man also eine Doppelwechselschaltung ausschliessen. Es bleibt Serienschaltung über. Da der 2. Schalter nur kurz unterbricht, war das das zwangsläufige Ergebniss nachdem versucht wude mit 2 normalen Serienschaltern eine Doppelwechsel hinzubekommen.

    Man kann also den 2. Schalter erstmal ausser acht lassen. Aus dem Einschaltbild ergibt sich, das der Serienschalter falsch angeklemmt wurde. Am L-Eingang wurde eine Lampe angeschlossen, an den Serienausgängen ist einmal L dran und einmal die zweite Lampe. Da am L-Eingang intern eine Brücke zwischen den 2 Kontakten ist versorgt also der erste Schalter die Lampe1 und speist gleichzeitig die interne Brücke. Nun funktioniert der Schalter2 ebenfalls. Aber hier hört dann auch schon das auf, waqs der Laie überhaupt noch anfassen sollte. Auch wenn man durch tauschen von 2 Drähten nun die Situation verbessern könnte bleibt leider der 2. Schalter. Und dessen Funktion bzw Klemmung sollte man nicht mehr übers Internet diagnostizieren und reparieren. Eine Elektrofirma vor Ort wird diesen Fehler in 0,5-1Std beheben, dabei den 2. Schalter totlegen und so umverdrahten das keine Gefahr besteht. Stundenlohn ca 45Euro + MWSt.

    Das sollte man hier auch investieren und sich einmalig das ganze ordentlich machen lassen. Die etwas harsche Reaktion des Kollegen Bewusstseinspalter nach deinem Posting ist mir auch unverständlich, aber vieleicht einfach einen schlechten Tag gehabt. Allerding stimme ich soweit zu, das die Informationen mager sind und ich auch nur wegen meiner Erfahrung den Schalter aus dieser Perspektive erkennen konnte. Es muss irgendwo noch eine Klemmdose geben, an der diese beiden Kabel zusammen führen. Und dort ist zwangsläufig noch erheblicher Bockmist verbaut, daher mein Hinweis hier einmalig einen Fachmann zu holen. Vor Ort misst er kurz die Sache aus und kann den Fehler leicht finden. Dir aber fehlt einfach das Hintergrundwissen wie Serien und Wechselschaltung im Detail ausgeführt wird.
     
  10. #9 Bewusstseinsspalter, 07.01.2014
    Bewusstseinsspalter

    Bewusstseinsspalter Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    3
    AW: Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?!

    Hallöchen....

    Ob wir Kollegen sind, kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Bin jederzeit, soweit von hier möglich, bereit Hilfen zu geben und Lösungen zu finden. Hier geht es ja nicht um einen komplizierten Sachverhalt.
    Fakt ist, das der TE mit seiner mentalen Einstellung, das Problem (oder auch Andere) nicht zu lösen vermag.

    Der Weg ist das Ziel !

    Das ist des Pudel's Kern. Deswegen scheint ihm sein Problem auch so verzwickt.

    Man hört oder liest ja auch leider nicht's vom TE, zur aktuellen Lage.

    Gruss....
     
  11. #10 Strippe-HH, 08.01.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    47
    AW: Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?!

    An besten ist, er lädt uns mal alle zum Kaffee ein und dann kann man sich das Problem ja vor Ort ansehen (*lol
    Licht AnLicht AusOder er holt doch einen Elektriker
     
Thema:

Fehlschaltung (Verdrahtung) am Doppelschalter?!