1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FI aus den 60er Jahren austauschen

Diskutiere FI aus den 60er Jahren austauschen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: FI aus den 60er Jahren austauschen Ah?????????

  1. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    20
    AW: FI aus den 60er Jahren austauschen

    Ah?????????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.714
    Zustimmungen:
    74
    AW: FI aus den 60er Jahren austauschen

    Es geht aber um FI und nicht Batterie.
     
  4. #13 dodgecali, 13.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.12.2011
    dodgecali

    dodgecali Guest

    AW: FI aus den 60er Jahren austauschen

    :Gutschein für dich dodgecali:
    -------------------------------------------------------
    1x Sperrung wegen Werbung
    Gültigkeit: Bis Lebensende


    Mfg Dierk
     
  5. fuchsi

    fuchsi Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI aus den 60er Jahren austauschen

    ich ich tippe eher auf einen FI mit 25A Nennstrom und 0.5A Auslösefehlerstrom.
     
  6. #15 kurtisane, 13.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.12.2011
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: FI aus den 60er Jahren austauschen

    Achtung, Schleuder-Werbung !

    "dodgecali" ?!
     
  7. #16 dodgecali, 13.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.12.2011
    dodgecali

    dodgecali Guest

    AW: FI aus den 60er Jahren austauschen

    danke für dies gute und faires angebot ^^
     
  8. #17 Badner_1, 17.12.2011
    Badner_1

    Badner_1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI aus den 60er Jahren austauschen

    so sieht das ganze aus.. die Ganze Renovierung des Hauses umfasst mehr als nur erneuern des STromkasten..ich will ja nur diesen einen Fehlerstrom-schutzschalter wechseln..auf dem Kasten sind die Aufkleber alles schlecht oder nicht mehr lesbar.. der rechte auf dem Bild ist derjenige, der schwächelt..was würde es überhaupt kosten, den ganzen Kasten zu erneuern??
    ok danke vorab für die Hilfe..
    Gruß
    P1010850.JPG P1010851.JPG P1010852.JPG
     
  9. #18 Kaffeeruler, 17.12.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.247
    Zustimmungen:
    81
    AW: FI aus den 60er Jahren austauschen

    Ist ein alter 25A / 0,5A FI
    Neu wäre es dann so einer
    http://www.voltus.de/elektromateria...cga440d-fi-schutzschalter-4p-40a-500ma-a.html

    wobei ich sehen würde das ich dann versuche einen mit geringeren Fehlerstrom zu setzen... 300mA oder besser 30mA ( http://www.voltus.de/elektromateria...-cda440d-fi-schutzschalter-4p-40a-30ma-a.html ) wenn möglich.
    Du müsstest jedoch eine zusätzlichen Kasten ( z.B http://www.voltus.de/schalterprogra...-gd102n-aufputz-miniverteiler-ip30-2-ple.html ) dazu kaufen wo dieser drin verbaut ist.

    ist aber auch nur ein dazu basteln. Auch weiß du ja net wirklich ob der FI das Problem ist oder evtl ein Fehler in der Anlage die Ursache ist


    Das ganze auf neu zu bringen würde sicher um die geschätzt 1000- 1500€ ( ich kenne leider ide Marktpreise net wirklich :) ) kommen da die VT / Zähler dann nach neuster Norm errichtet werden müsste

    ich würde mir 2-3 Angebote machen lassen vor Ort mit Besichtigung und dann entscheiden.
    Die Angebote kannste hier einstellen OHNE Firmenangabe usw. falls fragen dazu bestehen

    Mfg Dierk
     
  10. #19 Badner_1, 17.12.2011
    Badner_1

    Badner_1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI aus den 60er Jahren austauschen

    also zuerst mal danke..das Problem besteht immer wenn 2 TVs laufen plus Spülmaschine oder Staubsauger..oder Backofen..manchmal habe ich monatelang keine Probleme, manchmal 2 mal die Woche..aber wenn es möglich ist nur diesen 1 FI zu wechseln, dann werde ich mich erkunden und ein Angebot machen lassen..
    ein Fachmann für Hauselektrik sagte mir, normaler weise zuerst die Leitungen erneuern und dann den Verteilerkasten..naja ich werde mich jetzt mal beim Elektriker schlau machen trotzdem nochmal danke für die Hilfe..
    Gruß
     
  11. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: FI aus den 60er Jahren austauschen

    Das Problem ist das auch wir hier nicht sagen koennen ob der FI selbst schuld ist, oder die Installation dahinter. Das muss halt erstmal jemand mit geeigneten Messgeraeten feststellen.

    gruss
     
Thema:

FI aus den 60er Jahren austauschen

Die Seite wird geladen...

FI aus den 60er Jahren austauschen - Ähnliche Themen

  1. Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt

    Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt: Hallo Zusammen, ich benötige dringend in einer Problemstellung die Auskunft von Sachkundigen. Bei einer Diskussion unter Arbeitskollegen ist...
  2. Suche nach Bausatz in den 80er Jahren

    Suche nach Bausatz in den 80er Jahren: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und habe ein Anliegen. Anfang/Mitte der 80er Jahre kaufte ich als für ca. 10,-- DM einen elektronischen...
  3. Thermostat tauschen Fußbodenheizung Kabelanschluss

    Thermostat tauschen Fußbodenheizung Kabelanschluss: Hallo! Ich möchte ein bestehendes Thermostat austauschen. In den Bildern ist das aktuelle Thermostat angeschlossen zu sehen, so wie auch der...
  4. Kondensator tauschen

    Kondensator tauschen: Hallo Leute! Kann ich einen defekten 31,5 microfarad Kondensator problemlos durch einen 30 mF Kondensator ersetzen? Der 31,5 ist auf die...
  5. Spannungswandler für Gerät aus den USA

    Spannungswandler für Gerät aus den USA: Hallo allerseits, ich (Elektrik-Laie) habe eine elektrische Luftpumpe, die in den USA gekauft wurde. Folgende Informationen stehen auf der...