1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw

Diskutiere Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Ich habe da mal ne Frage.. Ich habe einen Werkstatt dort sind Hobelmaschinen , Bandsäge , Presse , Schleifband usw. verbaut. Die...

  1. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe da mal ne Frage..

    Ich habe einen Werkstatt dort sind Hobelmaschinen , Bandsäge , Presse , Schleifband usw. verbaut.

    Die Steckdosen bis 16A sind alle mit einem Fi 30ma versehen laut Vorschrift Österreich...

    Nun finde ich aber nichts zu Maschinen...

    Da die Maschinen nachlaufen usw. und auch festangeschlossen sind also nicht Ordsveränderlich kann ich doch auf einen Fi verzischten oder...

    Weil eine Vorschrift in dem Sinne habe ich auch nicht gefunden.....

    Wie seht IHr das bzw. muss man oder soll man einen Nachrüsten....die Maschinen sind teilweise schon in die Jahre gekommen....

    Die Maschinen wurde auch noch mal eingens mit einen yf 16mm2 auf die Potentialausgleichschiene geführt....

    Danke für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 viktor12v, 18.07.2014
    viktor12v

    viktor12v Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw

    Ich würd nen FI mit 30mA nachrüsten, kostet ja nicht viel
     
  4. #3 servicetechniker, 18.07.2014
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw

    kenne die vorschriftem in österreich nicht aber ich persönlich würde trotzdem nachrüsten
     
  5. #4 viktor12v, 18.07.2014
    viktor12v

    viktor12v Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw

    in welcher Gegend von Österreich?
     
  6. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw

    Hallo Ok

    Zusatznoch die Maschinen sind 4polig Abgesichert....

    Nachrüsten damit meinst einen 300mA FI oder???

    Tirol......

    Wie gesagt Vorschrift was sagt du musst habe ich keine gefunden also ist das nach eingenen ermessen.......


    Mfg
     
  7. #6 viktor12v, 18.07.2014
    viktor12v

    viktor12v Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw

    also in Tirol herrscht keine Pflicht zum Nachrüsten,
    wenn du aber nen FI trotzdem einbaust, nimm einen mit 30mA
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw

    Solange es Steckdosen sind, muss auch FI sein anders bei einem Festanschluss. zumindest in DE im TNC Netz. Bei TT-Netz geht ohne FI gar nichts.
     
  9. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw

    Hallo

    Ja eben für diese Anwendung halt nicht 30mA nicht etwas wenig???

    300mA Brandschutz usw...

    In Österreich

    In Österreich ist ein Fehlerstromschutzschalter mit einem Nennfehlerstrom von max. 30 mA nach ÖVE E8001-1/A1:2010-02-01 für alle Stromkreise vorgeschrieben, in denen sich Steckdosen befinden und deren Nennstrom 16 A nicht übersteigt.
    Auf Baustellen ist für alle Steckdosenstromkreise mit einem Nennstrom bis 32 A und in landwirtschaftlichen sowie gartenbaulichen Betriebsstätten (nicht in den angrenzenden Wohnhäusern), in Saunabereich, in Schwimmbädern, Schwimmanlagen im Freien, Experimentierstände in Unterrichtsräumen, medizinisch genutzte Räume, Badezimmer, Campingplätze, Bootsanlegestellen, Wandlampen im Handbereich von Umkleidekabinen unabhängig von deren Nennstrom, ein Zusatzschutz vorzusehen.

    Also in einen TNCS Netz was wir ja haben anders wäre es in einem TT


    Mfg
     
  10. #9 viktor12v, 18.07.2014
    viktor12v

    viktor12v Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw

    mit 300mA hast du aber keinen Brandschutz,
    und Nein, die 30mA sind nicht zu wenig, sondern vollkommen ausreichend
     
  11. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw

    Ja hast recht das mit 300mA wird in feuergefährdeten Betriebsstätten verlangt.....denke also das man diese Werkstätte nicht so einstufen kann als feuergefährdetend...

    Also übernimmt er mir auch indirekt den Brandschutz (isolationsfehler usw.)

    Danke euch

    Mfg
     
Thema:

Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw

Die Seite wird geladen...

Fi bei Hobelmaschinen,Bandsäge usw - Ähnliche Themen

  1. Nachschalten bei 3 adriger Treppenhausschaltung verhindern

    Nachschalten bei 3 adriger Treppenhausschaltung verhindern: Hallo zusammen, Ich wohne in einem Mehrfamilien-Altbau mit 5 Etagen. Das Treppenhauslicht wird mittels Tastern auf jeder Etage geschaltet. Bei der...
  2. Kondensator Dimensionsauswirkung bei ungleichen Austausch?

    Kondensator Dimensionsauswirkung bei ungleichen Austausch?: Also welche Wirkung hätte es denn,... den aus 1phasenmotor schaltung (mit 3uF/450V Aufschrift) zugehörigen ****bauteil : CBB60 MKP 3uF +/-5%...
  3. Brauche Hilfe bei parallelschaltung

    Brauche Hilfe bei parallelschaltung: Hallo zusammen Brauche hilfe bei parallelschaltung von 2 Druckschalter. Also dass entweder 1 oder 2 betätigt werden kann um die Funktion zu...
  4. Friteusenbrand in Gewerbeküche - Versäumnisse bei Geräteprüfung?

    Friteusenbrand in Gewerbeküche - Versäumnisse bei Geräteprüfung?: Laut Feuerwehr kann nur ein Gerätedefekt den Brand verursacht haben, dies kann und will ich nicht beurteilen... Für mich stellt sich nur die...
  5. Sozi-Abgaben bei Einzelkämpfer

    Sozi-Abgaben bei Einzelkämpfer: Abend Forum Ort des Tatghergangs: Deutschland / Baden-Würrttemberg Thema: Soziale Abgaben bei Selbstständigkeit. 1) Zur RV: Ich war früher...