FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher

Diskutiere FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo zusammen (bin neu), Ich habe jetzt des öfteren gehört, dass beim Anschluss eines neuen TV-Geräts (TFT, Plasma) an die Antennenbuchse der...

  1. robi

    robi Guest

    Hallo zusammen (bin neu),
    Ich habe jetzt des öfteren gehört, dass beim Anschluss eines neuen TV-Geräts (TFT, Plasma) an die Antennenbuchse der Fehlerstrom-Schutzschalter (30mA) auslöst. TV-Gerät laut Hersteller fehlerfrei!
    Woran liegt das?
    Wie kann man das Problem lösen?

    Im voraus Danke
    Gruß Robert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heimwerker, 22.11.2006
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher

    Hallo und Willkommen im Forum !

    Das dürfte bei einer fachgerechten Installation nicht passieren.
    Kannst du das Netzsystem benennen (TT, TN-C, TN-S...?)
     
  4. robi

    robi Guest

    AW: FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher

    Hallo Handwerker
    Die Installation im Haus ist schon etwas älter ca. 1990, aber wirklich vom ersten Anblick her tiptop
    Die Netzform ist TT.
    Antennen Anlage ist nicht geerdet, d.h. Verstärker und Verteiler, kann es an dem liegen?

    Gruß robi
     
  5. #4 Lötauge35, 22.11.2006
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    7
    AW: FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher

    Hallo Robi,

    Du solltest mal deine Antennenanlage vorschriftsmäßig erden,
    dann giebs auch keine Probleme mit dem FI,
     
  6. robi

    robi Guest

    AW: FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher

    Hallo Lötauge35
    Danke für den Tip, an das habe ich auch schon gedacht, da es aber nicht meine TV-Anlage ist komme ich erst morgen dazu (wenn überhaupt, zur Zeit voll im Stress).
    Ich hoffe, dass damit das Problem behoben ist!

    Gruß robi
     
  7. #6 Heimwerker, 24.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2006
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher

    Hallo,

    besteht in der Steckdose evtl. eine Verbindung zwischen Neutralleiter (N) und Schutzleiter (Pe)?

    Somit ließe sich ein evtl. über den Pe fließender Fehlerstrom begründen.

    Die meisten Röhrenfenseher besitzen die Schutzklasse 2, also liegt die Antennenbuchse nicht auf Schutzleiterpotentzial. Bei Geräten der Schutzklasse 1 (die meisten Plasmas und soweit ich weiß auch LCD haben diese) liegt die Antennenbuchse auf Schutzleiterpotentzial. Somit kann bei einer fälschlicherweise vorhandenen N-Pe Verbindung im TT der RCD (Fi) auslösen. Es fließt ja dann ein Teilstrom über den Pe oder über den Schirm der Koazialkabel.

    Die Installation sollte man komplett überprüft werden.
    Die Antennenanlage sollte mal in den Potentzialausgleich einbezogen werden und auch falls erforderlich gesondert geerdet werden.
     
  8. #7 Lötauge35, 25.11.2006
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    7
    AW: FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher

    Hallo Heimwerker,
    wenn es eine Brücke zwischen N und PE giebt, würde der FI sofort auslösen sobald irgendein Verbraucher nach dem FI angeschlossen wird.
    Das sollte aber jeder Elektriker wissen...

    Bei dem Plasma oder TFT Fernseher kann es durch das geerdete Netzfilter zu einem Ableitstrom führen.
    Möglicherweise könnte dadurch der FI ausgelöst werden.
     
  9. #8 Heimwerker, 27.11.2006
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher

    Hallo,

    muss nicht. Das kommt auf viele Faktoren an. Wie gesagt: Installation prüfen lassen.
     
  10. robi

    robi Guest

    AW: FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher

    Hallo Leute,
    bin bis heute noch nicht dazu gekommen es zu über prüfen!
    Mittlerweile weiss ich dass es sich um in 300 mA RCD handelt. Ich glaube es liegt an einem schleichenden FI-Fehler und der Plasma oder TFT liefert den Rest, der zum auslösen reicht, oder der Verstärker hat einen Fehler!!!
    Werde die Anlage überprüfen, wenn ich mal dazu komme.
    Halte Euch auf den laufenden
    Vielen Dank nochmal für Eure HILFE!

    Gruß robi
     
  11. #10 Heimwerker, 28.11.2006
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher

    Hallo,

    Ein 300mA RCD löst zwar in der Regel nciht erst bei 300mA aus, aber der Fehlerstrom scheint mir doch etwas heftig. Ist der RCD in Ordnung?
     
Thema:

FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher

Die Seite wird geladen...

FI-Fehler bei Flachbild-Fernseher - Ähnliche Themen

  1. Bedampfungsgerät FI-Fehler

    Bedampfungsgerät FI-Fehler: Hallo, ich habe in meinem neuen Geschäft (Kosmetikstudio) ein Bedampfungsgerät (wurde neu geliefert) ganz normal an der Steckdose angeschlossen...
  2. Bei der Kühlkombi kühlt der Kühlschrank nicht mehr

    Bei der Kühlkombi kühlt der Kühlschrank nicht mehr: Hallo zusammen, Ich habe eine alte Kühlkombi Kge3114/01, wo in der Anzeige E 2 als Fehlermeldung angezeigt wird und es halt auch nicht mehr kühlt....
  3. PC-Arbeitsplatz

    PC-Arbeitsplatz: Moin, ich wohne in einem Haus, das 1962 gebaut wurde. Aus dieser Zeit stammt auch die Elektroinstallation. Im Sicherungskasten befinden sich zwei...
  4. Motor löst beim ausschalten fI aus

    Motor löst beim ausschalten fI aus: Hallo, Ich habe in meiner Garage eine Schleifmaschine - angeschlossen über eine 16A CEE Steckdose. Soweit funktioniert auch alles wunderbar. Nun...
  5. Steinmetzschaltung bei 3x200V ?

    Steinmetzschaltung bei 3x200V ?: Hallo in die Runde. Ich muss mich wieder einmal mit einem Motor beschäftigen der die Spannungsangabe 3x200v hat. Bei diesem müsste eigentlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden